Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2001, 02:23   #1
Schnuppi [mRin]
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 762
weiß jemand ne Antwort darauf ?

Warum betrügt man einen Menschen den man liebt ?

Warum wird man von einem Menschen betrogen , obwohl er dich liebt ?

Warum geht man fremd , obwohl man weiß wohin man gehört ?

Warum betrügt man das wichtigste im Leben was man hat ?

Ist sowas nur ein Ausrutscher ?

oder passiert es immer wieder ?

Denkt man sich etwas dabei ?

Kann man den Menschen trotzdem lieben den man betrügt ?

Kann man dieses Vertrauensbrechen wieder aufbauen ?

Fragen über Fragen..... und hat jemand ne Antwort ?
Schnuppi [mRin] ist offline  
Alt 11.04.2001, 02:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.04.2001, 02:42   #2
Fra
Member
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 81
So viele Fragen und die möglichen Antworten darauf sind so vielfältig, dass sie doch nicht weiterhelfen.
Ich kann ein bißchen aus dem Nähkästchen plaudern, um zu einigen Fragen meine Sicht der Dinge zu schildern.
Meine Exfrau und ich waren 7 Jahre zusammen, bevor wir geheiratet haben, in diesen 7 Jahren hat sie mich mit 5 verschiedenen Männern betrogen und ich habe ihr immer wieder verziehen. Dann kam Heirat und zwei Kinder. An dem Begriff Exfrau siehst Du, dass es nicht gut war, ihr immer wieder zu verzeihen, denn es war nicht für die Ewigkeit. Das Einzige, was mich davon abhält, die Zeit mit ihr als vertane Zeit anzusehen, sind meine beiden Kinder.
Also: Ein Ausrutscher ist es nicht, es passiert wieder. Denn wer einmal den kleinen Mann im Kopf, der einen von sowas abhält, überwunden hat, für den ist die Hemmschwelle sehr viel niedriger, es immer wieder zu tun.
Ob man sich etwas dabei denkt? Nun, es steigert das Selbstbewußtsein, wenn man bei anderen Leuten gut ankommt. In der Regel sind Fremdgänger Leute mit niedrigem Selbstbewußtsein, die sich darüber ihre Bestätigung holen.
Ich glaube, dass es sehr schwer für den Fremdgänger ist, den Respekt für den Betrogenen wiederzufinden und ihn wieder so sehr zu lieben, wie es einmal war. Und für den Betrogenen ist das verzeihen an sich zwar möglich, aber in jeder Situation, die der in welcher man betrogen wurde ähnlich ist, kommen die ganzen alten Gefühle wieder hoch. Das Vertrauen ist weg und man neigt zu starker Eifersucht.
Mein Tipp an alle Betrogenen und Betrüger: Laßt die Finger von einem Neuanfang oder einem zweiten Versuch oder einer Versöhnung, es ist zuviel kaputt gegangen.
Fra ist offline  
Alt 11.04.2001, 06:17   #3
SaureSchnecke
Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 164
hi schnuppi,

das ist situationsabhängig, denke ich.
die einen betrüge, weil sie den partner nicht mehr wahrnehmen und keine gefühle für ihn empfinden-so konzentriert man sich also auf einen anderen menschen.

andere betrügen, weil es sich so ergibt.
sicher, es gibt keine entschuldigung dafür jemanden so arg zu verletzen.
wenn die stimmung schummrig ist, der bauch kribbelt, die hände nass werden und das drumherum einen in verführerische laune bringt, dann passiert das sicher sehr oft-obwohl auch viele menschen sicher widerstehen können.

ob man diesen vertrauensbruch wieder aufbauen kann, hängt vom erfahrungsgrad des partners ab, und ob man es ihm überhaupt beichten sollte...ich weiß nicht, ich würde es sicher nicht beichten, wenn es ein "ausrutscher" wie oben beschrieben war-obwohl das ein zeichen für schwäche ist.
aber wenn der verstand wieder einstetzt, hat man immer dran zu knabbern und wird sehr lange ein schlechtes gewissen haben-WENN man den partner liebt...ach wat, betrügen is einfach sch**ße!
SaureSchnecke ist offline  
Alt 11.04.2001, 07:25   #4
Julia.HH
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 49
Antworten

Warum betrügt man einen Menschen den man liebt ?
--> weil es vielleicht nichts mit ihm zu tun hat (nur Sex); weil er es selbst auch nicht so genau mit der Treue nimmt; weil Treue biologisch gesehen unnatürlich ist - es ist ein rein moralischer Habitus. Zu Treue gehört Willensstärke, die nicht jeder hat!

Warum wird man von einem Menschen betrogen , obwohl er dich liebt ?
--> siehe oben

Ist sowas nur ein Ausrutscher ?
--> kommt drauf an - ist der Ausrutscher Dein Typ? Fühlst Du Dich fasziniert, verliebt? Oder wolltest Du den anderen nur mal "haben", "kosten"

oder passiert es immer wieder ?
--> wenn tiefere Gefühle im Spiel sind, bzw. der andere was hat, was der geliebte Partner nicht hat ... dann ja.

Denkt man sich etwas dabei ?
--> Man hat ein schlechtes Gewissen, wenn man weiß, daß der Partner eigentlich Treue verlangt.

Kann man den Menschen trotzdem lieben den man betrügt ?

--> Klar! Wie gesagt, es hat oft nichts mit der Liebe zum Partner zu tun. Gelegenheit macht Diebe! Wenn jedoch ein Partner klar Treue verlangt, ist Betrügen Vertrauensmißbrauch. Wenn man Achtunng vor seinem treueverlangenden Partner hat, dann sollte man seine Regeln respektieren. Wenn nicht, dann sollte man sich jemand anders suchen, dem Treue nicht so viel bedeutet.

Kann man dieses Vertrauensbrechen wieder aufbauen ?
--> ja, wenn man sich klar darüber ist, daß einem der andere sehr viel wert ist, man ihn nicht verlieren möchte und einsieht, daß ein Ausrutscher es nicht wert ist, eine womöglich lebenslange gute Beziehung zu riskieren.

Ich kann von mir sagen: ich habe betrogen, wenn ich nicht wirklich tief im Herzen hinter der Beziehung stand. Man muß sich für den anderen mit Herz und Kopf entscheiden, dann hat man auch die Willensstärke, treu zu sein, auch wenn man selbst vielleicht nicht sooo viel Wert auf Treue legt.

Julia.HH ist offline  
Alt 11.04.2001, 09:08   #5
tam
Special Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 2.376
Na sowas

@julia HH

Sex hat sehrwohl was mit *ihm* oder *ihr* zu zun ,auch wenn es sich wirklich nur um das rein sexuelle handelt ..

Auch ,wenn nicht d emotion dabei ist ,ist immerhin sein oder ihr körper dabei !

Oder fickst Du die luft?????
tam ist offline  
Alt 11.04.2001, 20:39   #6
Hatschepsut
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 43
Tja, es gibt keine klaren Regeln.
Ich kann auchnur aus der eigenen Erfahrung sprechen. Ich war vier Jahre mit meinem Freund zusammen und habe ihn dann betrogen. Erst dachte ich, wäre es ein Ausrutscher, aber es ist immer wieder mit demselben passiert. Jetzt habe ich mich getrennt und baue mit dem Neuen eine Beziehung auf.
Ich weiss nicht, ob es klappt, daß werde ich mit der Zeit sehen.
Ich weis nur, daß es bei mir passiert ist, weil aus der alten Beziehung die Luuft raus war und ich nicht mehr wollte.
Hatschepsut ist offline  
Alt 11.04.2001, 21:02   #7
bob99
Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 98
Leute, dassind alles sehr gute Beiträge, ich kann euch da nur zu stimmen. Doch ich denke auch, wenn man betrügt liegt der GRund dafür auch in der Beziehung mit dem anderen, selbst wenn es Nur (wieso eigentlich nur) um Sex geht. Meist vermisst man etwas, vielleicht merkt man es selbst gar nicht.
bob99 ist offline  
Alt 11.04.2001, 21:27   #8
The Daywalker
Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 128
Hallo ihr...

HI Schnuppi,
ich finde das sind alles Fragen, auf die es manchmal keine Antworten gibt! Ich höre so viele Geschichten, sogar von guten, engen Freunden, dass sie auch so Geschichten abziehen, und ich muss Dir sagen, das finde ich super scheiße von ihnen! Ich glaube ich bin noch einer der wenigen, die an die große Liebe glauben, denn ich bin treu, verständnisvoll! Ich weiß nicht, was das bringen sollte, fremd zu gehen, ein Mädchen oder einen Jungen zu belügen! Ich brauche das nicht, ich finde das hinterhältig, gemein! Ich habe meine Freundin einmal am Anfang verletzt, weiß jetzt, wie ich ihr weh getan habe, habe sie angelogen, und war mir darüber nicht bewußt! Aus diesem fehler habe ich noch mehr gelernt, ich werde sie nice wieder anlügen, noch werde ich sie betrügen, oder sonst was! Für mich ist die Liebe das wichtigste auf der Welt! Ich möchte mich nie wieder von meiner Freundin trennen, und ich sage mir einfach so Verhaltensweisen sind pane! Warum? Weil der Partner was vermisst? Was nicht bekommt, es zu langweilig ist? nein, sorry, schlechte Ausrede, dann sollte man mit dem Partner drüber reden!!!
Ich werde so was niemals tun, weil ich es selbst hasse, ich würde es auch nicht tun, wenn ich meine Freundin lange Zeit nicht sehen würde, aber wozu, ich liebe SIE, sie mich, und eine ehrliche Beziehung, treue, liebevolle Beziehung, die hält so was aus, ohne so idiotische ereignisse!!!

Mach´s gut, hoffe hab Dir etwas geholfen, Dein Daywalker!!!

P.S.: Die Beiträge der anderen sind echt gut!!! Kompliment!!!
The Daywalker ist offline  
Alt 11.04.2001, 21:36   #9
Grecco for you
Member
 
Registriert seit: 08/1999
Ort: NRW
Beiträge: 344
Hallo Schnuppi,

1+2
als Betrügen sieht es immer nur der vermeidlich Betrogene. Manchmal will man eben seine Marktwert testen. Wie weit man geht um dafür eine Bestätigung zu bekommen entscheidet man selber. Es ist nicht wichtig dabei ob man jemanden zuhause hat den man liebt.

3+4
Boeis Becker hat in seinem Interview gesagt. Draussen holt man sich den Apetitt und das saftige Steak ist man zuhause. Vieleicht geht man gerade aus dem Grund fremd .. weil man weiss wo man hingehört ?? na? .. Man hat ja das "sichere" zu Hause.

5
Wenn er weiterhin die Sicherheit hat, dass Du das mehr oder weniger stillschweigend akzetiert ... natürlich. Jeder Mann und wirklich jeder hat irgendwann die Möglichkeit zu Betrug und jeder denkt darüber nach ... wie es denn wäre mit jemand anderen. Die Frage ist .. nicht wie gross ist die Liebe ... sondern ... wie gross ist der Respekt ... auch wenn ich den Träumern jetzt vor den Kopf stosse ... aber mit Liebe hat das nix zu tun.

6
Reapektlosigkeit macht ihm zum Wiederholungstäter.

7
Wenn es bei dem eine Ausrutscher bleibt, hat man ein schlechtes Gewissen. Ab dem zweiten mal plagt einem das Gewissen nicht mehr ...im Gegenteil.

8
Ja, wie gesagt es sind völlig verschiedene Dinge. Was ist Liebe .. die Sicherheit,dass man jemanden zu Hause hat der alles mit sich machen lässt und wo man ein warmes Nest hat, mit dem man alt sein möchte ... weil er einen so nimmt wie man ist ... hmmm ... dann liebt ere Dich wohl.

9
Niemals .. es bleiben immer Zweifel ... immer.
Ich würde das nicht akzeptieren .. kein einziges mal. Ich erwarte Respekt und Vertrauen .. wenn das einmal weg ist ... dann für immer ...

Grecco
Grecco for you ist offline  
Alt 11.04.2001, 21:50   #10
Hades
Special Member
 
Registriert seit: 06/1999
Beiträge: 2.643


Wir sind statistisch gesehen auf einem Punkt, an dem sich etwa genauso viele Menschen zu Seitensprüngen bekennen, wie zur absoluten Treue. Vielleicht sollten wir mal das Prinzip der sexuellen Monogamie überdenken, nachdem es von der Hälfte der Menschen offensichtlich nicht gelebt werden kann??
Hades ist offline  
Alt 11.04.2001, 21:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.