Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2001, 10:22   #1
mayble
Senior Member
 
Registriert seit: 08/1999
Ort: Hamburg
Beiträge: 548
Also ich lese hier immer mehr zum Thema Seitensprung.

Ich habe gottseidank keine Erfahrung damit.

Meine Exfreundin umso mehr. Daher hat sie unter anderem die schlechten Erfahrungen, von denen ich in meinem anderen Beitrag ("Warum muß ich für ihre schlechten Erfahrungen bezahlen?") geschrieben habe.

Ich möchte gerne von Betroffenen wissen, wie man dazu kommt, seine Freundin / seinen Freund zu betrügen. Meine Meinung dazu ist ziemlich krass, wahrscheinlich auch weil ich sehr dadrunter gelitten habe, dass meine Exfreundin vor mir öfters betrogen wurde und ich dafür bezahlen musste (steht alles auch in dem anderen Beitrag).

Ich finde, wer seinen Partner betrügt, kann ihn nicht lieben!!! Es tut mir leid. Einigen, die einen Seitensprung bereuen wird das sicher sehr wehtun, aber ich verstehe es einfach nicht.

Wenn man sich in die andere Frau / den anderen Mann auch verliebt kann ich verstehen, dass man zwischen beiden hin- und hergerissen ist, aber bei einem einfachen Seitensprung...

Ist es wirklich nur die Sexsucht oder das Abenteuer-Suchen ?
Sind die Menschen von den Medien und Co. so manipuliert, dass der Verstand bei ihnen aussetzt, wenn sie sich eine Frau / einen Mann nackt vorstellen ???

Ich war auch süchtig nach dem Sex mit ihr, aber eher weil sie mein Schatz ist und es ein Vertrauensbeweis ist und weil sie und ich Spaß haben - und nicht nur einer.

ich hoffe ihr habt Lust mir zu erklären, wie man dazu kommt, einen Seitensprung zu machen. Ist es einfach die Situation?!?

Gruß,
Mayble
mayble ist offline  
Alt 24.06.2001, 10:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 24.06.2001, 11:26   #2
seven of nine m. UE
Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 276
Untypischer Extremfall

Eigentlich sollte ich nicht gerade als Erste hier auftauchen, aber da sich sonst keiner meldet (na los, trau Dich endlich, es kennt Dich hier doch fast keiner...!!!)

Mein Mann hatte vor mir noch mit keiner Frau 'richtigen' Sex gehabt (ich umgekehrt auch nicht). Also war er extrem neugierig (ich auch). Da er sich nach (damals) 12 Jahren zudem von mir weg-gelebt hatte, habe ich ihm zugestanden, außereheliche Kontakte zu suchen (umgekehrt er mir auch, obwohl ich das nie in Erwägung gezogen habe, höchstens in Form von Partnertausch). Ich habe ihn auch dabei beraten.

Die Bedingungen für diese 'Experiment' waren:
1. Nichts hinter meinem Rücken.
2. ich erfahre ALLES und zwar jedes Detail !!! (damit ich auch meinen Spaß daran habe- zwecks vergleichender 'Studie'/Unterschiede)
3. er benutzt immer ein Kondom
4. ich komme dadurch nicht zu kurz.

Die ersten Frauen (es waren eigentlich nur zwei besonders erwähnenswerte) ging es noch gut, bis auf daß er Regel Nr. 3 zweimal gebrochen hat, was mich zutiefst schockierte (da er unsere sichere Enklave damit zerstörte und nicht nur sein Leben, sondern auch meines und das unseres ungeborenen Kindes riskierte / ich war schwanger). Allerdings war er wohl in beide kurz heftig verknallt, was mir zu denken gab.
Bei Frau Nr. 3 ging alles schief und er hat mich verlassen. Er meint, die Neue paßt besser zu seinen jetzigen Lebensvorstellungen.

Ergo: ich konnte seine Seitensprünge akzeptieren und habe sie genehmigt. Doch er war zu schwach, um damit umzugehen. Bzw. seine Liebe zu mir war nicht so gefestigt, wie ich dachte.

Tja, so unterschiedlich können Frauen (und Männer) sein...
seven of nine m. UE ist offline  
Alt 24.06.2001, 11:35   #3
Candymaus
Member
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 192
meine Meinung .....

... ich denke das wenn einer fremd geht ,das es daran liegt das daß entscheidende in der Beziehung fehlt .
Man kann eine Beziehung nur dann erfolgreich führen , wenn man dazu bereit ist auch eigene Fehler einzugestehen , mit seinem Partner über alles reden kann und gemeinsam versucht Dinge zu verändern , wie z.B veränderungen im Sexleben damit es wieder intressanter wird , mehr einfühlungsvermögen zeigen u.u.u so das die Beziehung immer wieder einen frischen tutch bekommt .
Ich denke das es meistens Passiert wenn die liebe zum alltag wird , wenn alles nur noch reine Gewohnheit ist , das sexleben wird Öde ,eintönig , und immer wieder spielt sich tag für tag das gleiche ab ...dann wird es Pfaad ,soweit sollte man es nicht kommen lassen .
Gruß Kendra
Candymaus ist offline  
Alt 25.06.2001, 01:00   #4
Schneeflocke
Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 430
@ Seven of nine

Respekt was Du gemacht hast, dem PArtner zuzugestehen mit einem anderen PArtner Sex zu haben.
Stecke momentan auch total in der Zwickmühle, bin zwar verheiratet aber gehe in Gedanken eigentlich ständig fremd.
Unser Problem ist daß wir sexuell zwar miteinander auskommen, aber eben nur das und nicht umbedingt harmonisieren. DAher kommt es auch daß ich bis vor 2 Wochen noch direkt vor der Trennung stand ( er hatte den Mietvertag schon unterschrieben ). Ich hab einfach meine probleme damit daß das der letzte PArtner gewesen sein soll, bis zum Ende.
( Bis das der Tod Euch scheidet ), für mich momentan unvorstellbar.
Generell ist mein MAnn total lieb zu mir und liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, aber ich suche einfach nochmal den Kick mit Schmetterlingen im BAuch usw.
KAnn sein daß ich irgendwann nicht mehr widerstehen kann, auch wenn ich eigentlich weiß daß das der größte Blödsinn ist den ich tun kann und ich meinen Mann, sollte er dahinterkommen, furchtbar verletzen werde.
Ich hoffe einfach drauf daß ich irgendwann wieder vernünftig werde und mir nicht ständig diese Bilder von anderen Männern im Kopf rumschwirren
Schneeflocke ist offline  
Alt 25.06.2001, 01:03   #5
mayble
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/1999
Ort: Hamburg
Beiträge: 548
@7of9:
ja, auch an uns beiden sieht man wie verschieden Männer und Frauen sein können. Ich könnte mir nämlich niemals im Leben vorstellen, solche ein Experiment zu machen. Bitte versteh das nicht falsch, ich zweifel nicht an eurer Liebe oder so weil ihr etwas macht, was ich niemals machen würde, ich finde es nur sehr interessant, dass wir im Bezug auf Sex so unterschiedliche Vorstellungen haben. Ich bewundere auch ein bisschen Deine Kraft, weil ich total am Boden zerstört wäre, wenn ich mir vorstellen müsste, dass meine Freundin Sex mit einem anderen hat. Ich könnte das nicht verkraften, weil Sex für mich nicht einfach Spaß haben bedeutet, sondern etwas sehr intimes ist, das ich sehr stark mit einer Partnerschaft verbinde. Anscheinend mehr als Du, aber was solls, Menschen sind eben sehr unterschiedlich.

@Candymaus:
ich denke auch, dass es die Eintönigkeit ist. Ich finde es total schade, dass viele Beziehungen nicht mehr als die "anfängliche Verliebtheit" überstehen. Andererseits ist vielleicht auch genau das die Probe, der sich jede Beziehung unterstellen muß. Vielleicht ist es ein Test um zu sehen, ob man wirklich zusammenpasst.
Was meinst Du ???

alles Liebe euch beiden,
mayble
mayble ist offline  
Alt 26.06.2001, 16:19   #6
Schneeflocke
Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 430
Ich denke aber doch daß zwischen Sex mit einem anderen und Liebe ein Himmerlweiter Unterschied ist.

Wenn man jemanden liebt dann gibt man sich ihm ganz hin bzw. öffnet ihm seine Seele , macht sich extrem verletzlich.
Wenn ich von jemandem nur Sex will, dann wird mich diejenige Person nie besonders gut kennenlernen, sondern nur meinen Körper !
Schneeflocke ist offline  
Alt 27.06.2001, 09:38   #7
seven of nine m. UE
Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 276
@ Candymaus

[QUOTE]Geschrieben von Candymaus
wie z.B veränderungen im Sexleben damit es wieder intressanter wird , mehr einfühlungsvermögen zeigen u.u.u so das die Beziehung immer wieder einen frischen tutch bekommt .
Ich denke das es meistens Passiert wenn die liebe zum alltag wird , wenn alles nur noch reine Gewohnheit ist , das sexleben wird Öde ,eintönig , und immer wieder spielt sich tag für tag das gleiche ab ...dann wird es Pfaad ,soweit sollte man es nicht kommen lassen .

--> tja, dazu gehören aber immer zwei. Wenn der Partner aber alle Versuche abblockt und dieses Abblocken dann auch noch reflexartig immer passiert, hat man keine Chance mehr. Und wenn so ein gewagtes Experiment das einzige ist, was er versuchen will, dann akzeptiert man das, wenn man zum einen neugierig und zum anderen ratlos und langsam verzweifelt ist. Aber ich denke, auch ohne das wäre unsere Ehe in die Brüche gegangen. Dann nicht nach 13,5 Jahren sondern 15 oder 20 oder so. Wenn er nicht daran interessiert ist, unsere Ehe zu retten, wie soll ich ihn dann durch Abwechslung (an der er auch nicht interessiert war) überzeugen ? Seine Entscheidung war bereits gefallen. Ich habe es nur nicht gemerkt/kapiert.

Gruß an alle,
seven
seven of nine m. UE ist offline  
Alt 27.06.2001, 10:53   #8
Dave
Member
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 392
Für mich ist eine beziehung und treue eins !

Ich glaube, nach einem Seitensprung ist alles zu spät !

Ich wurde betrogen und belogen, tja irgendwan hat sich diese F**** für ihn entschieden.. Dumme Sc****

Inzwischen bin ich neu und glücklich verliebt !

Also ich glaube nach einem Seitensprung wird es nie mehr das was es mal war ! !
Von daher hat das alles dann keinen Sinn mehr.


Gurß ´Dave !
Dave ist offline  
Alt 27.06.2001, 11:18   #9
Poetrygirl
Klingt komisch is aber so
 
Registriert seit: 10/2000
Ort: Witten
Beiträge: 2.760
Ehrlichkeit!

Also ich finde, solange man ehrlich zu einander ist und ganz ehrlich zu sienem Partner sein kann, dass man nur aufgrund seiner "Triebe" gehandelt hat und keine dummen ausreden (z.B. Alkohol) verwendet, kann man einen Seitensprung verzeihen! Dann hat meiner Meinung nach auch das Vertrauen nicht so sehr "gelitten", weil man immerhin weiss, dass der Partner ehrlich ist und einen nicht anlügt!
Ich persönlich bin nciht so wirklich gegen Seitensprünge...weil sich manche Menschen nur durch sie in einer Bezihung glücklich fühlen können, weil der Mensch mit dem man einen Seitensprung gewagt hat, gerade die Dinge hat, die der Partner nicht hat... also finde ich einen Seitsprung als eine Art "Ergänzung" vielleicht manchmal ok, solange er nix mit Gefühlen zu tun hat und man VOLLKOMMEN EHRLICH zueinander ist... denn ich finde erst wenn die wirkliche Lüge anfängt, dass man nicht den Mut hat ehrlich zu sagen, dass es passiert ist und den ehrlich Grund nennt, dann ist ein Seitensprung WIRKLICH schlimm und ein wirklicher Vertrauensbruch! Für mich persönlich ist Ehrlichkeit wirklich wichtiger als Treue, weil ich mich viel verletzter fühle, wenn mich ein Mensch anlügt!
.... Vielleicht klingt es hier, als wär eich die Untreue in Person, aber nein so ist es auch nicht... ich bin nur sehr tolerant was solche dinge angeht, ich weiss nicht woher das kommt... ich selber bin auch treu, aber das was ich hier sage ist halt meine Meinung! Es kann auch evtl. daher kommen,weil ich es bisher noch nie erlebt habe, wenn mich ein mensch betrügt! Nur bei meinem VATER, aber das war was anderes, weil es da auch mit einer riesen Lüge zu tun hatte und dies war für mich wie gesagt das Schlimmste an der Sache!
Ich denke ich werde ein paar Leute ziemlich schocken... aber es ist halt meine Meinung, auch wenn ich selbst eigentlich treu bin!


Ist bei euch denn Urlaubsflirt = UNTREU?
Poetrygirl ist offline  
Alt 27.06.2001, 11:34   #10
Dave
Member
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 392
Re: Ehrlichkeit!

Zitat:
Geschrieben von [MÖRG] Poetrygirl



auch wenn ich selbst eigentlich treu bin!


Eigendlich Treu ?? Das heißt also soviel wie, wenn da jetzt ein typ kommt der etwas neues,vieleicht reizvolles hat was dein freund nicht hat und du daraufhin mit ihm schläfst dann sprichst du nachher halt mit deinem Freund und die sache ist ok .. ?????? Ganz toll poetry... echt ganz toll !

Zitat:
Geschrieben von [MÖRG] Poetrygirl


Ist bei euch denn Urlaubsflirt = UNTREU?

Ja Du, das kann schon reichen ! Wenn ich mit jemandem zuasammen bin dann bin ich ihrs ! Ich bagger nich dumm rum, ich schaue vieleicht mal jemand anderem hinterher aber das wars auch!

Untreue hasse ich, sie tut nur weh !


Gruß dave..
Dave ist offline  
Alt 27.06.2001, 11:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.