Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2001, 17:56   #1
schnuddel
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 31
Mal eine Frage an Euch – vor allem an die Frauen: Wie geht man mit Misstrauen und (extremer) Eifersucht um.

Meine Freundin ist sehr misstrauisch und eifersüchtig – und das völlig ohne Grund (ehrlich). Vor unserer Beziehung (ca. 2 Jahre, ein gemeinsamer Sohn von 7 Monaten) hat sie sehr schlechte Erfahrungen gemacht – wurde belogen und betrogen. Sie kann das offenbar nicht vergessen und es belastet unsere Beziehung teilweise sehr.

Beispiel:
Schalte ich das Handy aus denkt sie, ich wollte ihr Anrufe verheimlichen. Lasse ich es eingeschaltet und spurte nicht sofort los wenn es klingelt, denkt sie das gleiche.
Wenn unsere Nachbarin im Garten ist, denkt sie ich schaue (besser: glotze) die ganze Zeit hin (ich gehe schon nicht mehr in den Garten, wenn ich merke sie (die Nachbarin) ist auch draussen).

Sie ist nach der Schwangerschaft sehr unzufrieden mit sich selbst, findet sich unattraktiv. Ich finde sie schön und erotisch – genau wie vor und während der Schwangerschaft. Sage und zeige ihr (denke ich jedenfalls) das auch, aber das glaubt sie mir nicht. Sie hat übrigens noch 2 (!!!!) Kilo mehr als vorher.

Wie kann ich ihr klar machen, dass ihr Misstrauen und ihre Eifersucht völlig grundlos sind uns sie mir vertrauen kann. Gesprochen haben wir darüber schon oft und sie weiss auch, wie sehr ich sie liebe.

S.
schnuddel ist offline  
Alt 27.06.2001, 17:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo schnuddel, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 27.06.2001, 18:10   #2
Schnuffelchen
Member
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 234
Wenn es wirklich extrem krankhafte Eifersucht ist, hilft oft nur noch eine Therapie, so blöde das jetzt klingt. Manchmal helfen auch Schockerlebnisse, die allerdings auch nach hinten losgehen können.

Bye Schnuffelchen
Schnuffelchen ist offline  
Alt 27.06.2001, 20:08   #3
Candymaus
Member
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 192
also die möglichkeit evtl. mal eine Therapie in betracht zu ziehen finde ich auch nicht so unbedingt verkehrt, denn das was Du da schilderst ist Krankhafte Eifersucht/Verlustangst
Ich kann mir sogar gut vorstellen das es nach der Schwangerschaft noch schlimmer geworden ist, weil dann kommt die Zeit in der man denkt nicht mehr atraktiv zu sein .
Maul sie nicht dafür an , ich kann dir nachfühlen wie schlimm es ist mit einem Menschen der so Eifersüchtig ist sein Leben zu teilen ,ich habe mich auch einmal in einn Mann verliebt, dem mußte ich sogar das Fernsehprogramm wiedergeben was ich geschaut habe z.b bei einer Talkshow, die hat er sich dann Nachts angeschaut um zu sehen ob es stimmte , also weiß ich wovon ich spreche.

mit einer Schocksituation wie Schnuffelchen sagte , würde ich es sein lassen , der Schuss könnte arg nach hinten losgehen und damit wäre dann das bisschen vetrauen was da ist auch noch ganz wech .
Versuche dich mal mit ihr hinzusetzen und redet mal drüber , so ein richtiges "wenn und abe" gespräch , du sagst das ihr derweil 2 Jahre zusammen seit und wenn sie in den ganzen 2 Jahren keinen Grund hatte dir zu misstrauen und du ihr wirklich immer treu warst und sie es immer noch nicht glaubt ..dann leg es ihr ans Herz in eine Therapie zu gehen , denn Eifersucht kann so Nervenzerrent sein,dadurch gehen viele Beziehungen kaputt weil man es nach ner Zeit nicht mehr ertragen kann .
ich hoffe das mein Beitrag dir einwenig geholfen hat
liebe Grüße Kendra
Candymaus ist offline  
Alt 27.06.2001, 20:25   #4
kleineHexe82
Member
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Köln
Beiträge: 238
Man das hört sich ja super extrem an! Aber ich kann dir da nur was von der anderen Seite aus sagen. Also von der übertrieben eifersüchtigen Seite.
Bin 4 Jahre mit meinem reund zusammen. Allerdings hat er nach knapp 2 Jahren heimlich Kontakt zu einer anderen gehabt! Und sie waren zusammen. Zwar nur kurz, und ohne das großartig was gelaufen ist, aber das hat mit den rest gegeben - und ich konnte einfach nicht mehr. Mein Freund ist dann schnell wieder zu mir zurück, aber er musste wahninnig kämpfen. Verzeihen konnte ich, aber nicht vergessen. Mittlerweile sind 2 weitere Jahre vergangen, und ich bin immer noch krankhaft eifersüchtig. Obwohl ich an sein Handy gehen darf, obwohl er mir alles erzählt, obwohl er sich soooooooo bemüht, und obwohl er alles für mich tut, mir zu beweisen, dass er mich liebt. Glauben tue ich ihm allerdings nicht.
Ich glaube das einzige was hilft wäre, mich von ihm zu trennen (allerdings wüsste ich, dass ich bei einem anderen Typen auch so wäre), oder besser eine Therapie! Oder gib ihr Zeit, Zeit und nochmal Zeit. Wird bei mir dank der großartigen Geduld meines Freundes ja auch immer besser. Es geht langsam voran - aber es geht.
kleineHexe82 ist offline  
Alt 27.06.2001, 20:39   #5
schnuddel
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 31
@candymaus
Ja, das stimmt. Nach der Schwangerschaft ist es noch schlimmer geworden.

Vor der Schwangerschaft bzw. in er ersten Hälfte war ich beruflich für ca. 1 Jahr die ganze Woche in der Schweiz. Da war es nicht so schlimm wie jetzt.
Natürlich verändert eine Schwangerschaft eine Frau – ich kann das verstehen und kenne das auch (habe eine Tochter von 10 Jahren aus meiner geschiedenen Ehe).

Für sie sind alle anderen Frauen attraktiver und interessanter als sie selbst und vor allem für mich – stimmt aber nicht. Die Frage ist, wie kann ich ihr helfen mehr Vertrauen zu haben, sich selbst anders, positiver, zu sehen.

Ich stelle unsere Beziehung deshalb nicht in Frage und "maule" sie auch nicht an. Es reichen aber manchmal ganz kleine und für mich unwichtige Sachen (Handy), um sie so misstrauisch reagieren zu lassen.

An eine Therapie habe ich noch nicht gedacht und halte das, zumindest momentan, auch nicht für eine gute Idee.


@kleineHexe82
Das klingt ja nicht sehr ermutigend. Kann man denn so glücklich sein – sich immer zu fragen, ob der andere mit einer anderen zusammen ist, lügt etc. Ich könnte das nicht.
Vertrauen ist für mich das Wichtigste in einer Beziehung
schnuddel ist offline  
Alt 27.06.2001, 20:42   #6
cali99
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2000
Ort: Wien
Beiträge: 1.070
Schnuddel.........

Bist du mit meiner ExEx zusammen?

Nee, Schwerz, denn ich komme aus Österreich.

Ich durfte nicht im TV nackte sehen, sogar eine im Minnirock (im TV), wenn ich nicht wegsah gabs Krach und ich musste mich rechtfertigen.

Spiel das nicht mit! Ist mein Rat.
Nachbarin im Garten? Egal. Rechtfertigen brauchst dich deshalb nicht, 1000 Erklärungen bringen nix.....jemand der so ist begreifft es vielleicht,aber kann nix dagegen tun.

Ich hab sogar geheiratet weil ich dachte esgibt ihr das Gefühl für Sicherheit...leider wollte sie dann weiterhin nix arbeiten, war noch eifersüchtiger und ich hielt es dann nimmer aus.

Sie war auch in ner "Anstalt" um sich zu erholen, es half etwas, aber nicht lange.......
Als ich zu meinen Eltern fuhr, dachte sie ich bin bei einer Anderen... sie fuhr dann immer mit, und weil meine Eltern sie nicht leiden konnten blieb sie derweil im Auto sitzen....
Ein Horror wars....

Aber eines lernte ich: Wenn du immer NACHGIBST, hilfts nix.
Es reicht wenn man einmal sagt "Stimmt nicht!! Ich liebe eh nur dich!" und alles andere ist irgendie sinnloses reden (behaupte ich mal..bei mir wars so)

Ich war dann auch sehr Eifersüchtig bei meiner nächsten Freundin, hat etwas abgefärbt....
Weisst was sie machte weil ich so war?
Sie machte es EXTRA.
Wenn ich nicht wollte das sie wohin geht, ging sie extra hin....
Und es war in meinem Fall (nicht sooo extrem, aber auch zu viel Eifersucht) GUT SO, denn ich kam dann drauf das wenn sie was tun WILL, sie es sowieso tun kann, und wenn ich mich umbringen WÜRDE, es würde nix ändern.


Vielleicht aber muss deine Freundin erst Vertrauen finden?
Ich wurde auch betrogen, und es ist irgendwie dann auch schwerer wieder zu vertrauen, auch wenns ne andere Person ist....
Nur...ich vertraue sehr leicht, da es keine Gründe gibt...aber wenns leichte gibt, würde es mich fertig machen denk ich mal.


Terapie kann da bei deiner Freundin wirklich am Besten helfen.
Sie hat mangelndes Selbsbewusst sein, eben weil sie sich unerotisch findet u.s.w....
Wenn du es ihr sagst das du sie supergeil findest, denkt sie vermutlich es ist nur ein TROST..... sowas redet man sich da einfach gerne ein....

lg.
und viel Glück,
Markus

(BEI FRAGEN BITTE NE EMAIL, DA ich hin und wieder auf Beiträge vergesse weil ich auch was arbeiten muss *g*)


cali99 ist offline  
Alt 27.06.2001, 21:25   #7
alfaO
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 759
...am besten mit humor !

spiel ihr in parodistischer weise vor, wie sie sich verhält. mach es genauso und übertreib dabei so, daß sie lachen muß
alfaO ist offline  
Alt 27.06.2001, 21:37   #8
Tabita
Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 53
Kenne ich

Hallo Schnuddel,

also die Gefühle Deiner Freundin kenne ich aus eigener Erfahrung sehr gut. Ich habe auch extreme Verlustängste, wenn mein Partner mich verunsichert. Das tut er nicht absichtlich.
Mir hat in diesen Fällen immer geholfen, mich zu artikulieren, zu sagen "Ich habe Angst, Dich zu verlieren.".
Mein Partner hat somit die Möglichkeit, mit Fassbarem umzugehen und ist nicht den unausgesrochenen Gefühlen ausgeliefert. Und ich ebenso.
In Deinem Fall würde ich versuchen, auch wenn es dauert und evtl. oft "nervt", Deiner Freundin zu SAGEN, sie SPÜREN zu lassen, dass sie bei Dir sicher ist. Mach ihr Komplimente, sag ihr, wie schön Du sie findest und was für eine gute Mutter sie ist. Sag ihr, was Du für sie fühlst.

Viel Erfolg,
Tabita
Tabita ist offline  
Alt 27.06.2001, 21:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Tabita, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:57 Uhr.