Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.10.2000, 01:37   #1
Emprise
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 8
Hallo,

bin neu hier, hab schon viele gute Beiträge gelesen.
Hab da auch mal n paar Fragen zu den Ex'n.

Meine Freundin ist vor 2 Monaten nach 1 3/4 Jahren gegangen,
sie bräuchte ihre Freiheit, das Single-Leben.

Ich liebe sie über alles, möchte sie wieder zurück haben, einen neuen Freund hat sie nicht, wir machen in der selben Firma ne Ausbildung, sehen uns zwangsläufig.

Wir kommen grad von einem Lehrgang, haben uns 14 Tage am Stück gesehen, ich bin nicht auf sie zugegangen, hab sie nicht von mir aus angeredet. Und siehe da, sie ist auf mich zugegangen, hat versucht mit mir belanglos zu reden.

Ich hab ihr vor Wochen gesagt+geschrieben, wie sehr ich sie liebe und mit ihr zusammen sein möchte, ich bin 24, sie 20.

Nach dem Ende im Juli hat sie den Harten raushängen lassen, so nach dem Motto: Ich bin der Eisberg persönlich.
Zu keinem Zeitpunkt hab ich ihr das abgekauft, sie ist eine schlechte Schauspielerin.

Hab mein Äußeres verändert, genau so, wie sie es immer gerne
hatte, hab das aber nicht nur wegen ihr gemacht, es muß mir natürlich auch gefallen, sonst würd ich ja so net rumlaufen.

Seit dem Lehrgang hab ich ihr keine Aufmerksamkeit geschenkt, keine SMS, kein Anruf, nix. Plötzlich redet die mich an, warum? Nur um mir zu zeigen, daß wir normal miteinander umgehen können, oder ist da mehr dahinter.

Als aus war hat sie nämlich gedacht, der rennt mir sowieso hinterher, ich kann ja jederzeit zurück. Nun sieht es anders aus, ich geh wieder meine eigenen Wege, obwohl es sehr schwer ist und ich jeden Tag an sie denken muß.

Sie sieht, daß ich mich mit dem jetzigen Leben arrangiert hab, vielleicht fängt sie jetzt an zu denken, was ihr eigentlich fehlt. Man merkt sowas nämlich immer erst hinterher, ich hab einfach das Gefühl, daß mehr zwischen uns war, nicht nur so ne Larifari-Beziehung.

Was soll ich denn jetzt tun, oder soll ich nix tun und warten? Ich denke, sie ist jetzt am Zug, daß ich sie liebe, weiß sie ja eh schon, wenn sie noch was empfindet, wird sie sich melden, oder ist sie dazu vielleicht zu stolz?

Ich hab hier irgendwo gelesen: Willst Du was gelten, mach dich selten und daß man sich rar machen soll, stimmt das denn? Erfahrungswerte?

Wär um ein paar Meinungen dankbar, vielleicht kann ich euch auch mal helfen!

Gruß Emprise































Emprise ist offline  
Alt 01.10.2000, 01:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Emprise, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 06.10.2000, 16:47   #2
Steffi20
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 6
ist schon was wahres dran...

Hallo!!

Ich habe deinen brief gelesen...und mir geht es genauso wie dir. mit meinem freund ist jetzt seit ca. 4 wochen schluss...ich wollte ihn unbedingt zurück..habe ihm das gesagt und gezeigt...ergebnis war, dass er mich zappeln ließ, kalt und cool, sogar abweisend war, nur nett war wenn er mit mir ins bett wollte usw. ...und ich war so blöd, dass ich alles mitgemacht habe...bis ich kapiert habe, dass es ihm nur um macht geht...sein spielchen, dass ich mitspielen muss...
auf alle fälle habe ich letzte woche zu mir selber gesagt, nein, das kann es nicht sein, entweder liebt er mich und kapiert das endlich oder er ist nicht der richtige...ich hatte also keinen kontakt zu ihm und dann hat er mich mit einem anderen gesehen, der nur ein kumpel ist...schon war er zur stelle und er muss ja mit mir reden...bin darauf eingegangen...war total gutes gespräch...nur zum schluss wieder diese coole fassade...
leider merke ich selber dass ich mittlerweile abgestumpft bin, auch als schutz vor verletzungen...

ich wollte dir damit nur sagen, dass es 2möglichkeiten gibt:
abgesehen davon, dass du sie liebst und überzeugt bist, sie ist etwas besonderes....es kann sein, dass sie nur mit dir spielt....dieses zappeln lassen und gleichzeitig 100 hintertürchen offen lassen, freiheit...und keine beziehung...dadurch kann sie machen was sie will und genießt das auch und dumachst dir deinen kopf!!
es kann auch sein, dass sie dich wirklich mag und nur nicht damit unzugehen weiß..
aber sieh es mal so: ihr seht euch häufig, sie denkt bestimmt oft an sich, vermisst dich, dann kommst du daher, gut gestylt und unabhängig, weisst was du willst und ihr wird klar:hoppla den hatte ich auch mal, der ist ja süss den will ich wieder...ob sie dabei dich als mensch oder besitz will ist nicht so einfach zu sagen...
der reiz ist auf alle fälle größer wenn du dich rar machst..
versuche herauszufinden was sie wirklich für dich empfindet...wenn du nicht damit weiterkommst sie zu fragen, dann täusche ihr einfach vor, dass du selber nicht genau weisst wie du deine gefühle deuten sollst, ob es nur gewohnheit oder doch liebe ist, glaub mir sie wird sich ins zeug legen...um dir klar zu machen, dass du sie liebst...
lass es auf dich zukommen
viel glück!
steffi
Steffi20 ist offline  
Alt 07.10.2000, 06:09   #3
Emprise
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 8
Hallo Steffi20,

vielen Dank für Deine ausführliche Beurteilung?

Ich habe eine Frage? Warum soll es wirken, wenn ich mich rar mache, mich zurückziehe, den "starken" Mann spiele?

Das haben mir jetzt schon mehrere gesagt, daß das funktioniert, aber warum? Kannst Du mir helfen?

Glaubst du wirklich, daß sie an mich denken muß? Warum versucht sie dauernd mich irgendwie von sich aus anzusprechen, wenn auch nur belanglos, wie kann ich das deuten, oder hat das garnix zu heißen?
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen! Oder doch?

Ist mein äußerer Wandel und das andere Verhalten dazu wirklich so reizvoll für sie? Sie kann doch zig andere haben! Warum sollte sie sich die Mühe machen, wenn noch ein paar Gefühle mir gegenüber da sind, wieder an mich ranzukommen, reizt das neue Fremde nicht mehr als der alte ehemalige Freund, auch wenn er sich verändert?
Wie ist das bein Euch Frauen?

Kann man wirklich wieder für die Ex-Freundin attraktiv werden, sich nach einer Zeit zurücksehnen, sie ist nämlich immer noch solo, sie muß doch auch an was denken, oder denkst Du, man kann die Gefühle so weit verlieren, daß einem der andere sch...egal wird, egal was er macht.

Aber darauf würden ihre momentanen Reaktionen nicht passen, die Gestik, Mimik, das Ansprechen usw., das passiert doch nicht alles durch Zufall, oder weil sie mir zeigen will, wir können uns doch normal unterhalten. Oder wie siehst Du das?

Denkst Du, ich könnt noch chancen haben, sie hat ja am Anfang gedacht, ich renn ihr nach, das reizt sie natürlich nicht, aber jetzt, Wochen später sieht sie, ich steh wieder im Leben, mach mit anderen Gaudi usw, beachte sie nicht allzu sehr, so daß sie nicht das gefühl hat, ich konzentriere mich nur auf sie, sucht sie deshalb das Gespräch und meine Nähe, weil sie vielleicht gemerkt hat, daß sie mich verlieren wird, und das war ja so garnicht ihr Plan. Sie ist ja bei der Trennung davon ausgegangen: Der rennt mir sowieso nach, er hat ja gesagt, er liebt nur mich usw. Außerdem hatte ich sehr guten Kontakt zu den Eltern, den sollte ich laut ihr unbedingt halten, außerdem könne ich sie immer anrufen, wenn es mir schlecht geht. Das war ihr Gedanke, daß es so läuft, daß sie mich sicher hat und jeder Zeit zurück kann.

Jetzt gestaltet sich alles für sie viel schwerer, denn ich mach nix davon ,ich mach mich rar, distanziere mich, rede sie nicht an, kein Anruf, keine SMS, nix. Und jetzt muß sie ihre Gefühle überprüfen, ob da nicht vielleicht doch noch mehr ist, denn manche Menschen müssen erst etwas verlieren, um zu erkennen, was für einen Wert etwas hatte. Ging mir ja bei der trennung genauso, nie war mir so bewußt, daß ich sie so liebe.

Ich laß ihr ein wenig Zeit, mach ihr keinen Druck, ich kann mir halt net vorstellen, daß sie nix mehr empfindet, man denkt doch mit ein wenig Abstand anders über die Sache, auch sie, sie wird doch auch ein wenig was vermissen, oder net? Oder kann sie ihr Gehirn ausschalten? Das geht doch net.

Natürlich war der Reiz des Neuen, der Freiheit vor der Trennung groß, aber wenn mal ein paar Wochen rum sind, hätte man vielleicht doch gern wieder den anderen PArtner zurück, sie ist ja nicht wegen einem anderen Typen gegangen, sondern wegen ihrer "Freiheit".

Oder geht man nicht mehr zu dem alten Partner zurück, kannst Du Dir das in ihrer Situation vorstellen? Ist so was möglich? Oder istb der Schritt für sie zu groß, sie müßte sich ja was eingestehen?

Hey Steffi20, wäre um Deine Meinung echt dankbar, Deine erste Antwort hat mich echt aufgebaut!

Danke Emprise






















Emprise ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.