Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2000, 19:30   #1
Lemon
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo.
Ich weiß garnicht, wie ich anfangen soll. Naja.
Also. Ich bin seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen und es war bis vor ca. 2 Monaten eine absolut harmonische Beziehung. Seit mein Freund sich selbstständig macht und deshalb (verständlich) nicht mehr so viel Zeit für mich hat, geht es bei uns berg ab. Vom Herzen her würde ich ihn nie verlassen wollen aber vom Geist her fühle ich mich einfach vernachlässigt und verletzt und denke, daß es besser wäre, die Beziehung zu beenden. Wir streiten sehr oft in der letzten Zeit. Er sagt aber, daß er immer noch von unserer Beziehung überzeugt ist und mich liebt. Aber was ich dann nicht verstehe ist, daß, wenn er dann mal wirklich Zeit über hat, diese Zeit dann auch noch mit seinem Kumpel oder irgend etwas anderem verbringt. Wenn man sich richtig liebt, nutzt man doch jede Gelegenheit, die verbleibende Zeit mit dem Partner zu verbringen. Also. Ich bin wirklich verzweifelt und hoffe, es ist jemand unter euch, der mich versteht, und mir auch mal ein paar Tips geben können. Am Besten wäre es ja noch, wenn sich ein Mann mal äußern würde wie er in dieser Situation fühlen würde.
 
Alt 06.10.2000, 19:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lemon, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 06.10.2000, 20:54   #2
Manu-Lou
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2000
Beiträge: 45
Hy Lemon

Ich habe mich gerade mal in die Lage Deines Freundes hinein versetzt: Die Selbständigkeit bedeutet besonders in der ersten Zeit sehr viel mehr Arbeit und grossen Einsatz. Da ist es doch klar, dass er nicht mehr so viel Zeit für Dich hat wie vorher, was Du ja auch verstehst.

Trotzdem scheinst Du damit nicht so recht klar zu kommen, Du fühlst Dich vernachlässigt und verletzt. Du schreibst auch, dass ihr in der letzten Zeit oft Streit habt. Wegen was gibt es denn Streit? Weil er nicht mehr so oft für Dich da ist? Könnte es sein, dass Du Deinen Unmut über diese Situation an ihm auslässt? Er sagt ja, dass er von eurer Beziehung überzeugt ist und Dich liebt.

Du schreibst auch, dass er seine freie Zeit auch noch mit seinem Kumpel verbringt statt mit Dir. Kann ich irgendwie verstehen. Er hat wahrscheinlich schon mit seiner Arbeit genug Stress, da will er nicht auch noch in der Freizeit mit Dir rumstreiten.

Ich würde sagen, versucht beide für die Situation des anderen Verständnis aufzubringen, redet darüber und sucht eine Lösung. Ich sehe keinen Sinn darin, wegen so etwas gleich die Beziehung sausen zu lassen, besonders wenn es doch sonst gut läuft.

Zudem hast Du doch sicher auch Freunde und Kollegen, mit denen Du Dich treffen kannst. Auch wenn man seinen Partner richtig liebt schliesst es sich doch nicht aus, sich mal mit anderen Leuten zu treffen.

Also, sieh die neue Situation als Chance und gibt nicht gleich auf!

Manu
Manu-Lou ist offline  
Alt 07.10.2000, 02:29   #3
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi Lemon,

Komplizierte Sache, aber kein Grund gleich den Teufel an die Wand zu malen! Ich kann mich gut in die Lage von Euch beiden versetzen und muß sagen, ich kann Euch beide verstehen!

Jeder Mensch durchlebt immer mal unterschiedliche Phasen in seinem Leben. Du hast gerade eine Phase, wo du Deinen Partner brauchst, mit Ihm alles teilen willst (Erfahrung, das täglich erlebte u.s.w.), eben die Phase, welche für eine Beziehung besonders harmonisch und intensiv ist.

Er hat gerade eine recht große Umstellung außerhalb der Beziehung (Selbstständigkeit) und dies kopiert er, vielleicht unterbewußt, auch auf seine Beziehung. Er braucht sich gerade selbst für sich (Selbstständigkeit!). Doch er braucht auch Dich und dies vielleicht mehr als sonst, zeigt es bloß nicht so Dir gegenüber oder steckt es zurück. Wenn dann noch Verständisprobleme in der Beziehung lauern, zieht er sich zurück in seine "Höhle" und hofft auf bessere Zeit. Doch du mußt, meiner Meinung nach, mit viel Ausdauer auf Ihn zugehen, weil er eben ein Mann ist und Männer in diesen Situationen sich gern helfen lassen (in der Höhle hocken und warten, das ihnen einer den Ausgang zeigt, obwohl Sie ihn genau kennen), weil sie zu viel Stolz haben, auf die Gegenseite zuzugehen.
Wenn Dir Eure Beziehung so viel Wert ist, solltest du dies versuchen und Ihn nicht aufgeben. Ich denke mal, er wartet dass du auf Ihn zu gehst und ihm hilfst!

Viel Glück und gib laut!


red apple


 
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:30 Uhr.