Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2000, 20:03   #1
Knuschelmaus
Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 59
Warum tut es so weh belogen zu werden, auch wenn die Sache als solches nicht wirklich schlimm ist? Bei meinem Freund und mir ging es ums Rauchen. Er rauht seit einige Jahren, wir sind seit 1 1/2 Jahren zusammen und wohnen seit 3 Monaten zusammen. Von Anfang an wusste er, dass ich es schöner finden würde, wenn er nicht raucht. Und dass in der gemeinsamen Wohnung nicht geraucht wird, war sowieso klar. Kurz bevor wir zusammengezogen sind eröffnete er mir, dass er jetzt aufhört. Ich hab mich natürlich gefreut, schließlich möchte ich mit ihm alt werden und die Berichte über die Gefahren des Rauchens haben mir immer Angst gemacht.Und stolz war ich auf ihn, weil er es wirklich durchgezogen hat. Vor ca 2 Monaten hatte ich dann manchmal den Eindruck er riecht nach Rauch, wenn er von der Arbeit kommt, hab ihn auch einmal drauf angesprochen, aber er sagte er hätte zu lange in der Raucherecke gestanden. Mir kam das komisch vor, vor allem weil es öfter vorkam und in seinem Auto Asche rumlag etc. Aber ich hab mir immer wieder eingeredet, dass er mich nie anlügen konnte. Na ja, lange Rede, kurzer Sinn: Vor 2 Wochen sah ich ihn aus zufällig aus dem Bus raus mit Zigarette durch die Stadt gehen und er gestand mir dann später auch, dass alle seine Freunde das wussten, nur ich nicht. Ich hab tierisch viel geheult, war kurz davor mich von ihm zu trennen und kan mir so verarscht vor, weil ich ihm so naiv vertraut hab. Mir geht es kaum darum, dass er wieder raucht, sondern dass er mich belogen hat. Wir gehen jetzt wieder halbwegs normal miteinander um,ich will ihn nicht verlieren, aber irgendwie hab ich immer diesen Kloß im Hals, es tut so weh. dabei bin ich der Meinung ich hab ihn nie unter Drcuk gesetzt, hab ihn schließlich als Raucher kennengelernt.Reagier ich jetzt zu heftig? Ist das vielleicht alles garnicht so schlimm? Hat jemand eine Idee, wie ich diesen Schmerz loswerde?
Danke und Gruß an euch alle!
Die Maus
Knuschelmaus ist offline  
Alt 18.12.2000, 20:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 18.12.2000, 22:19   #2
cali99
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2000
Ort: Wien
Beiträge: 1.070
Hallo Knuschelmaus!

Es ist für dich so schlimm weil er dein Vertrauen etwas gebrochen hat.
Vielleicht ist es ihm Peinlich weil er wieder raucht, und wollte es dir nicht sagen und wieder damit aufhören.
Warum genau er log weiss nur er.

Meine Ex wollte mich auch nie anlügen, tat es aber darfür ziemlich oft.

Ihr seit 1 1/2 Jahre zusammen......und dann eine Lüge?
Ich finde trennen wäre etwas übertrieben, ist aber deine Sache.
Vermutlich wirst du in nächster zeit weniger vertrauen haben....da er schon mal gelogen hat.
Sinnvoll war die Lüge nicht, ich finde selbst wenn man was schlimmeres getan hat als rauchen, sollte man dazu stehen.
Vor allem in einer Beziehung. Das es nicht immer leicht ist das ist klar.

Enttäuscht bist du von ihm, das ist sicher.
Aber wenn in den 1 1/2 Jahren nix anderes vorgefallen ist als die Lüge wegen dem Rauchen, hast eigentlich eh einen super Parter - wenn man bedenkt was manche andere für Probleme haben.....

Also sag ihm, das er dich nie wieder anlügen soll, er kann dir ruhig alles sagen.
Und sag ihm wie wichtig es dir ist, nicht belogen zu werden.
Wenn er versteht und liebt, tut er es dann hoffentlich nicht mehr.

Also sehe es nicht so eng...wird schon wieder.
(ist meine Meinung, vielleicht sehen es andere wiederum anders)

lg und good luck,
Markus
cali99 ist offline  
Alt 18.12.2000, 23:46   #3
Poet
Guiding light
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 12.239
Tja, Knuschelmaus...

...scheinbar ist sein Charakter genauso schwach wie der Wille mit Rauchen aufzuhören. Wie leicht hätte er sich immer tiefer in ein undurchdringbares Lügennetz verstricken können.

***spinntsichmaleinengedankenzusammen***

...stell dir mal vor du klopfst ihm nach einer Woche "nichtrauchen" aufmunternd auf die Schultern und er tut so als freue er sich...

...in der zweiten Woche lädst du ihn vielleicht zum Essen ein weil du so stolz auf sein "Durchhaltevermögen" bist und er läßt es sich noch als der gefeierte Mann schmecken...

...undsoweiter, undsofort...

Wie lange kann man so ein Kartenhaus aufrechthalten, für eine Sache die im Grunde genommen Kinderkacke ist, denn wie du schon sagst - niemand wird rausgeschmissen bloß weil er/sie raucht? Jetzt ist das Thema also auf dem Tisch, er raucht, und du hast jetzt ein Problem - du wohnst mit einem kleinen Jungen zusammen der sich profilieren wollte - nur ging der Schuß nach hinten los...,

...und "gute" Freunde habt ihr auch! Ich versteh deinen Unmut!!!
Poet ist offline  
Alt 20.09.2002, 19:43   #4
Leela29
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: münchen
Beiträge: 26
Hi ,

selbst bin ich Raucher und ich finde es schon bemerkenswert und rücksichtsvoll das Dein Freund nicht in der Wohnung raucht.

Das mit der Lüge darfst du in keinem Fall so eng sehen, er wollte es, schaffte es aber nicht und Rauchen ist so ein Thema für sich.
Wahrscheinlich wollte er dir imponieren und stärke demonstrieren aber wenn er nicht selber aus eigener Überzeugung das rauchen hinschmeißt, dann ist das sehr schwer damit aufzuhören.

ich finde es schon nett von deinem freund auf die zigarette nach dem essen, vor dem fernseher usw. zu verzichten und das macht er nur dir zuliebe, weil er dich mag. rede mit ihm darüber, erlaube ihm die zigarette auf dem balkon, im garten und vielleicht hört er einmal von selber auf. schwamm drüber über diese geschichte....
ist es einfach nicht wert.

Ciao
Mark
Leela29 ist offline  
Alt 20.09.2002, 20:02   #5
Moonshiner
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5.448
Tz . Da brenn ich mir doch erstmal eine an ehe ich antworte .

Also sowas

Ich z.B. rauche gern . Ja ! Ich genieße es . Ein Laster darf ich haben....

Und dein Freund...dem gehts so wie mir oder ähnlich. Vielleicht "lügt" er nur deswegen weil er zu schwach ist aufzuhören und die " Lügen" dienen seinem " Schutz" . Schutz vor deinen Reaktionen darauf. Er wollte doch immerhin aufhören damit, für dich. Was machst du ? Anstatt ihn zu unterstützen , meckerst du rum....

Und überhaupt . Ist das der einzige grund dafür das du kein vertrauen mehr zu ihm hast ? Wen ja . Pass auf das nicht er sich von dir trennt ....Dein Verständnis für ihn scheint nämlich nicht sehr weit hergeholt zu sein. Im gegensatz zu seinem...

Nice Day Moon
Moonshiner ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.