Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv :: Herzschmerz (https://www.lovetalk.de/archiv-herzschmerz/)
-   -   Wie kann man wieder unschuldig werden ? (https://www.lovetalk.de/archiv-herzschmerz/16518-wie-kann-wieder-unschuldig-werden.html)

gotto 18.11.2001 23:44

Zitat:

Geschrieben von Silver

Begebe dich in professionelle Hilfe, oder strecke dich selbst nieder!


Dem ist nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen!

tam 19.11.2001 00:10

der grund für meinen anfall-
 
als ich wieder mal diesen *anfall*........ hatte ,am freitag ,war ich stunden vorher mit einer freudin aus.

sah dabei 2 männer(beide 40) mit einer jüngeren frau (vielleicht 22 oder vielleicht doch schon älter?)

der eine saß neben ihr(zuerst dachte ich mir -aha ein zuhälter ,wirbt bei einem geschäftsessen eine neue an .....)
der andere sah normaler was ;einfach 08/15 mäßiger .


doch dann merkte ich ,daß er (der ersterer) zu ihr sagte : weißt Du daß DU hübsch bist .
sie -mit brille ,langen haaren (ein absolut natürlicher typ) schluckte -man sah wie unangenehm es ihr war ,und daß sie schlicht und einfach nur mehr unsicher war und mit der unnatürlichen und widerlichen anmache nur mehr überfordert .
dann griff er ihr auf die oberschenkel und die arme wußte nicht was sie tun sollte ,weil sie ja *innen* saß und nicht über den tisch springen konnte .


er (der ersterer) machte sich einfach so über sie her ,ohne emotionen ,ohne *liebe* ,ohne gefühl.
er nützte ihre unschuld und vielleicht die sehnsucht anch aufmerksamkeit einfach aus ,um seine midlife crises zu bewältigen .

ich mußte mich total zusammenreißen umnicht hinüber zu gehen und zu sagen : altes schwein ,lasse ,das junge mädchen in ruhe und schleppe Deine alte wieder ins ehebett.
-meine freundin war ja dabei -deswegen tat ich es nicht; konnte ich es nicht tun.

aber das herz blutete mir -und ich hoffte,daß das mädchen noch rechtzeitig die lage zu erkennen vermag ,bevor es für Ihre psyche zu spät ist .


tam 19.11.2001 00:12

oder laßt es mich so sagen : wer sich mit dem teufel abgibt; wird früher oder später selbst einer.

@silver :soll heißen; wenn Du eine *liebende*mutter geehabt hättest ,würdest Du Dich in meinen*fall* nicht derart hineinsteigern .....

Thor Walez 19.11.2001 01:08

Zitat:

Geschrieben von tam
@silver :soll heißen; wenn Du eine *liebende*mutter geehabt hättest ,würdest Du Dich in meinen*fall* nicht derart hineinsteigern .....
Angriff ist die beste Verteidigung, nicht wahr?
Zieht aber leider überhaupt nicht. Jedem zurechnungsfähigen Menschen hätte ich deswegen ins Gesicht geschissen.
Dir nehme ich es aber nichteinmal übel.

Das Posting davor erinnert eher an einen Hollywoodfilm. Seltsam, dass gerade du immer solch schreckliche "Verbrechen" der Männer, an den armen hilflosen Weiblein entdeckst. Ich sah soetwas niemals zuvor. Die meisten Frauen ebenfalls nicht!
Du siehst doch nur noch Dinge, die du sehen möchtest. Du beisst dich sogar auf abartigste Weise darin fest.
Du bist krank, tam. Du hast Paranoia im schlimmsten Ausmasse.

Nun ja, meine Fragestellung bleibt bestehen, und meine Forderung nach dem Aufsuch professioneller Hilfe erst recht. Beantworte mir die Frage, oder kannst du es etwa nicht?


tam 19.11.2001 11:19

welche frage?
ich habe die frage ja beanwortet-warum ich den wieder-wie Du es nennst -einen anfall bekommen habe.
-------------------
zweitens war ich damals wegen der scheiß geschichte bei einer psychologin,weil ich es nicht mehr verk´raften habe können ;sie meinte damals nru ,ich sei selbst schuld und sollte mich eben nicht mit verheirateten männern einlassen;mehr sagte sie nicht........
reicht das ???????
-----------
außerdem wirst Du mir schön langsam aber sicher zu hysterisch ;lasse mich doch in ruhe !
was hat Dich überhaupt meine geschichte zu interessieren ?

also schleiche Dich aus meinem thread !(und das sage nicht NICHT ,weil Du jetzt ein mann bist.... :D )

rubytuesday 19.11.2001 14:15

Idealismus?
 
Hmmm, tam...ich kenne dich ja nicht oder nur von einigen recht kontroversen postings her, aber könnte es nicht sein, dass du im Grunde um ein einziges Problem kreist?

Ganz einfach, ohne Hysterie (auf beiden Seiten), ohne Vorurteile oder Niedermache: bist du nicht etwas zu idealistisch? Zu sehr daran interssiert und in gewisser Weise davon abhängig, dass diese Welt gerecht, schön, zufriedenstellend und berechenbar ist? Zu sehr abhängig davon, dass das nicht der Fall ist? Ist es nicht so, dass du an dieser Einsicht herabgleitest wie von einer glatten Wand und all die anderen Manöver, von denen du sprichst und die zu deiner Selbstsicht beitragen, deshalb auffährst, weil du verdammt nochmal wieder herabgeglitten bist?

Warum versuchst du nicht einmal, diese Wand eine Wand sein zu lassen, ihre Existenz - und die Existenz dessen, was genauso Alltäglich wie unidealistisch ist, zu akzeptieren?

Bevor nun vielleicht eine Tirade gegen mich kommt: nein, ich bin kein resignierter Überangepasster, der keinerlei Engagement gegen Misstände zeigt oder sie gar nicht wahrnimmt, ich habe nur auch schon einiges erlebt und glaube, eine gewisse Ungerechtigkeit, Ironie oder auch sogar Brutalität als gegeben hinzunehmen ist keine Feigkheit, sondern Realismus und gehört im Grunde auch - sorry - zum Erwachsenwerden. Das sollte einen nicht davon abhalten, Zivilcourage zu zeigen, den Mund aufzumachen etc, doch Selbstzerfleischungen im Kampf gegen etwas, das zur Welt (nebenbei auch zu dir, wenngleich nicht in der trotzig vereinnahmten nietzscheanischen Version) gehört wie die Gezeiten und deine Genbausteine.

Ja, der spruch mit der unschuld ist von mir. Und ich kann mich den anderen hier grossenteils nur anschliessen, wenn ich nochmals sage, dass Vergangenheitsglorifizierung Gegenwartsverdrängung ist. Und das ist gefährlicher als die "verlorene Unschuld". Es ist ein substanzieller Verlust, bei dem du dich selbst um das beraubst, was du heute, mit all deinen Erfahrungen, sein könntest.

tam 19.11.2001 18:15

idealismus ist nichts anderes als absoluter nihilismus ;

denn wenn alles wert ist zerstört zu werden -so die zerstörung selbst.


ja -ich gehe daran zugrunde -an meinem idealismus.
ich probierte daher nihilistisch zu sein ,zu werden -um zu überleben .
aber nachdem ich eben obrigen satz *erkannt* hatte,zerfleische ich mich nur mehr selbst .

habe gestern die*klavierspielerin * gesehen und heute kurz das letzte kapitel nachgelesen .

ich habe so einen hass auf diese (männer)welt ,ich kann es nicht länger mehr ertragen.

ich sehe fast keine möglichkeit mehr ,mich aus meinem hasse zu (er)retten .


rubytuesday 20.11.2001 13:21

Nihilismus?
 
Ich habe zwar den zweiten Satz nicht verstanden, der die Gleichung Idealismus-Nihilismus erklären soll, aber ich versuche trotzdem mal, noch etwas zu deiner Reaktion zu sagen.

Zunächst ist es ziemlich egal, was die anderen tun, wie primitiv sie leben, wie falsch sie sich verhalten und welche Schweine sie doch sind. Richtig verstanden: es ist schrecklich, aber es ist nachrangig für dein Erleben. Du bist doch ein denkender Mensch, tam, und weisst doch, dass deine eigene Standortbestimmung vorgeht und dass sie deine Wahrnehmung von anderen bestimmt. Solange deine "Brille" so ist, wie sie ist, werden nicht nur die Menschen nicht besser (das tun sie ohnehin nicht), sondern vor allem, und darum geht es doch, du wirst nicht glücklicher.

Glaubst du nicht, was silver sagt, dass er solche Dinge, die dich Zu Recht) zutiefst empören, nie gesehen hat? Silver ist nicht im Seidenkokon aufgewachsen, er kennt bestimmt ähnlich Entsetzendes wie du, doch seine Wahrnehmung ist eine andere als deine. Man kann sich auch ein Stück weit von sich selbst distanzieren und anderen nicht das Recht einräumen, einen zu verletzen. Verstehst du? Du gibst ihnen dieses Recht, indem sie soviel Macht über dich haben. Du allein, daran ändern hunderts threads nichts.

Aber wenn es dir irgendeinen Gewinn gibt, dich, wie du sagst, zu zerfleischen, nun, dann ist es eine Frage deines Willens und dann schreiben wir vielleicht besser "nihil" mehr...


tam 20.11.2001 15:20

war ds beispiel was ich nannte --inetwa eine würdevolle annäherung von einem mann ????????
soll ich da einfach wegsehen und mir denken,*phahh*das ist eh alles nur meine einbildung und alles ist okay ,weil es mich ohnehin nicht betrifft und ich nichts machen kann ??

Sternenfahrer 20.11.2001 15:37

Ach, tam.
Nein, Du sollst nicht denken, alles ist okay.

Du sollst denken, alles ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.