Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2002, 21:21   #1
Miezzi
Member
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 364
Frage an alle

Mir ist aufgefallen, dass in vielen Themen, die Eifersucht als Liebesbeweis angesehen wird. Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen. Ich bin der Meinung, wer eifersüchtig ist, vertraut dem anderen nicht. Was meint ihr? Würd mal so eure Meinungen dazuhören.

Gruss Miezzi
Miezzi ist offline  
Alt 16.04.2002, 21:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Miezzi, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 16.04.2002, 21:24   #2
Sinless Angel
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: schleswig-holstein
Beiträge: 1.461
hmm mein freund und ich sidn beide sehr eifersüchtig,beide gleich doll.
manchmal nervt das schon (uns beiden),aber manchmal sehe ich das auch liebesbeweis....naja hab mal einen spruch gehört:eifersucht ist nur die angst verglcihen zu werden.

ist schon was dran:alien:
Sinless Angel ist offline  
Alt 16.04.2002, 21:24   #3
Schmusetoifel
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 539
Ich denke, daß die Eifersucht nichts mit Vertrauen oder Nicht-Vertrauen zu tun hat. Sie ist ein uralter Instinkt.
Schmusetoifel ist offline  
Alt 16.04.2002, 21:43   #4
Rose
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 1.464
Also als Liebesbeweis würde ich die Eifersucht nicht ansehen. Denn mancher ist vielleicht einfach eifersüchtig, nicht mehr im Mittelpunkt zu stehen, wenn sich der Partner scheinbar für einen anderen interessiert.

Vielmehr denke ich, dass die Eifersucht auf der Unsicherheit des Einzelnen basiert. Sicher spielen auch Erfahrungen auf dem Gebiet eine Rolle. Bei manchen liegt's am Temperament und daran, dass sie viel Bestätigung brauchen. Man will dann einfach nur hören: "Nein Schatz, du bist die Einzigste für mich." Sprech da ganz aus Erfahrung, aber hab mich gebessert!

Aber ich finde, ein Quentchen Eifersucht ist doch die Würze der ganzen Beziehung. Sie regt an, um den anderen zu kämpfen oder einfach mal wieder einmal mehr "ich lieb dich" zu sagen.
Rose ist offline  
Alt 16.04.2002, 21:44   #5
Traminsus
Member
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 83
Eifersucht ist eine Leidenschaft,
die mit Eifer sucht,
was Leiden schafft...
Auch ein altes Sprichwort.
Eifersucht in Maßen sehe ich als normal. Wobei das Maß auch wieder jeder anders definiert.
Wenn mein Freund nicht die Bohne eifersüchtig wäre, wenn ich mit einem anderen Mann flirte oder ähnliches, wüßte ich nicht so recht was ich von ihm denken soll.. Vertraut er mir so absolut? Ist er sich unsere Liebe schon fast zu sicher? Oder ist es ihm gleichgültig weil es an Gefühlen zu mir mangelt?
Traminsus ist offline  
Alt 16.04.2002, 21:55   #6
Rose
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 1.464
Das hatte ich mal! Er war absolut nicht eifersüchtig. Ich konnte machen, was ich wollte und habe manchmal echt provoziert.
Einmal hat mich ein anderer Mann eingeladen und ich bin aus Trotz hingegangen. Naja und da hab ich mich ein bisschen in den anderen verguckt. Bald darauf war Schluß und ich fragte ihn, warum er nie eifersüchtig war. Er meinte: "Ich dachte, Du verläßt mich sowieso nie, also warum soll ich mich aufregen?" :pp:

Also gar nicht eifersüchtig zu sein, ist sehr merkwürdig. Das zeugt dann (wie in diesem Falle) von übertriebener Selbstsicherheit!
Rose ist offline  
Alt 16.04.2002, 22:15   #7
APK
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Eifersucht als Liebesbeweis zu deuten ist meiner Meinung nach etwas weit hergeholt, vielmehr zeigt die Eifersucht das wenn man auf jemanden Eifersüchtig ist, einem der andere nicht scheiss egal ist, als Beispiel nach diesem konfusen Satz:
Ein Mädchen sagt REIN HYPOTHETISCH NATÜRLICH einem jungen unter Tränen er sei ihr scheiss egal usw.
3 Tage später wird der Junge von einem anderen Mädchen ziemlich hefitg angebaggert, DAS Mädchen, was ihm noch vor 3 tagen sagte sie will nie mehr was mit ihm zutun haben, beobachtet die beiden die ganze zeit jedoch und ist kurz danach sogar RELATIV nett zu dem jungen!
ich finde in so einem Fall zeigt die Eifersucht, das der Junge dem mädchen anscheinend doch nicht so scheiss egal ist..
 
Alt 17.04.2002, 03:52   #8
Finnwal
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.132
Ich finde, eine gewisse Eifersucht ist erstmal eine ganz natürliche Regung. Dahinter steht letztlich die Angst, den Partner zu verlieren. Eifersucht extra zu schüren (um Selbstbestätigung zu tanken) halte ich für genauso beziehungs-feindlich wie das völlige Fehlen eifersüchtiger Regungen (= Dickfelligkeit, wie in dem Beispiel oben).

Was sich auf jeden Fall negativ auswirken MUSS, ist die sog. krankhafte Eifersucht. Der Partner trifft sich harmlos mit Freunden oder einer guten Freundin, und der/die andere wittert sofort und automatisch Schlimmes: "Wo bist Du gewesen? Wie kannst Du mich wegen denen allein lassen! Abjetzt bleibst Du jeden Abend hier!" usw. Es gibt solche Menschen, die sich ohne Anlass in eine extrem eifersüchtige Haltung reinsteigern. Daran sieht man, dass Eifersucht schon mit Vertrauen zu tun hat, finde ich.

Was mir noch dazu einfällt: In der englischen Sprache gibt es ein gemeinsames Wort für "Neid" und "Eifersucht", nämlich "Jealousy". Das deutet darauf hin, dass Eifersucht auch berechtigt sein kann. Es gibt nämlich Leute, die sich ihres Partners so sicher glauben, dass sie ihn grundsätzlich und immer schlechter behandeln als andere (hab ich so erlebt). Ich war lange Zeit neidisch darauf, was andere kriegen (z.B. nette Gespräche mit ihr) und ich nicht. Natürlich bin ich mit der Frau heute nicht mehr zusammen.
Finnwal ist offline  
Alt 17.04.2002, 05:12   #9
rUdI_rAmMlEr_dE
Member
 
Registriert seit: 10/2000
Ort: Bonn
Beiträge: 425
Zitat:
Was ist eine Liebe ohne vertauen?
Das ist eine Liebe voller Eifersucht!
Doch was ist eine Liebe ohne Eifersucht?
Das ist keine Liebe!
Ich liebe dich und vertraue dir doch ich habe Angst dich zu verlieren!
Das faellt mir dazu ein.
Ein bisschen Eifersucht ist okay, man sollte es aber nie uebertreiben und den Partner einengen.

RMB
rUdI_rAmMlEr_dE ist offline  
Alt 17.04.2002, 08:50   #10
cali99
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2000
Ort: Wien
Beiträge: 1.070
Eifersucht.

Wer nicht liebt oder für jemanden zumindest etwas empfindet, sollte auch nicht eiffern. Zumindest nicht so wie in der Beziehung/bei Liebe.

Es HAT etwas mit Vertrauen zu tun.Vertrauenslosigkeit bringt die Eiffersucht zum Vorschein.
Sie ist auch so vorhanden,aber ohne einen Auslöser passiert nie etwas. (ohne Grund also)

Man Eiffert aber auch wenn man noch nicht liebt, und sei es wegen anerkennung.
In dem Sinne könnte man wieder sagen: Es hat mit Liebe nix zu tun.
Man kann ja auch wegen eines guten Freundes eiffern, der mehr Zeit mit einem andern Freund verbringt..... als Kind/Jugendlicher kommt das schon mal vor

Wie auch immer, es müssen GEfühle für jemanden da sein, und wenn es nur "sehr mögen" oder Freundschaft ist.
Und dann muss es da noch einen Auslöser geben, der eben durch Vertrauenslosigkeit um sehr vieles leichter entsteht-und sei es nur durch einbildung/nachdenken was nicht alles sein könnte.

lg.
Mark
cali99 ist offline  
Alt 17.04.2002, 08:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey cali99,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:29 Uhr.