Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.07.2002, 10:17   #1
stef81
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 19
verliebt und verliebt

Mal eine Frage so durch die Runde. Wie empfindet ihr das verliebt sein immer gleich, oder giebt es da unterschiede zwischen verliebt sein und dem "unsterblich verliebt", wie man offt hört, wo man glaubt, das ist der Partner, mit dem man sein ganzel Leben teilen wird. Was ist so der Große Unterschied, oder woran liegt das. Oder vielleicht nur mal das "normale" verliebtsein Gefühl, bei dem man sich keine Gedanken über die Zukunft macht, sondern nur zusammenkommen (sein) will, wo schnell wie möglich.
Oder was ist Liebe auf den ersten Blick, giebt es das, kann man jemand schon von vorne herein Lieben, ohne, daß man vorher eine Zeit lang in die Person verliebt war. Kommt das mit der Liebe normal nicht erst mit der Zeit nach dem Verliebtsein ?
stef81 ist offline  
Alt 11.07.2002, 10:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.07.2002, 11:02   #2
Jay19
Member
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 57
Also..

Also ich denke das verliebt sein ist nur die anfangsphase um überhaupt zusammenzukommen (mutter Natur hat das so eingerichtet)Alles was sich in dieser verliebt sein phase abspielt...die dauer des verliebt seins ist ganz unterschiedlich hat nichts mit echter Liebe zu tun.Echte Liebe stellt sich heraus wenn beide partner gegenseitig ihre schwächen kennen und auch damit umgehen können bzw aktzeptieren können,weiter spielt es auch eine rolle was man zusammen durchgestanden hat ob man da war wenn der andere einen gebraucht hat u.s.w Liebe entwickelt sich und ist nicht ein direkter bestandsteil einer beziehung.Meiner meinung nach....
(wems aufgefallen ist..ich hab kein bock auf groß und klein schreibung)
Jay19 ist offline  
Alt 11.07.2002, 11:04   #3
Jay19
Member
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 57
korrektur

Ist schon ein bestandteil (natürlich) aber nicht direkt von anfang an.So meinte ich das
Jay19 ist offline  
Alt 11.07.2002, 13:31   #4
Wintersonne
Member
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Wien
Beiträge: 174
... Es gibt Unterschiede.

1.) das normale verliebtsein ist einfach das "an ihn denken" von ihm träumen, ihn nicht vergessen können usw (habn wir ja schon alle mal durchgemacht)

2.) das unsterbliche verliebtsein ergibt sich (meines Erachtens nach) entweder a) als falschmeldung (verguckt haben) oder b) nach dem die erste Phase des normalen verliebtseins vorbei ist und man weiß, dass man diese person nie wieder verlieren will

3.) liebe auf den ersten Blick gibt es, fragt sich nur, ob das wirklich so lange hält, Liebe muss wachsen, wenn du mich fragst, die entsteht nicht einfach von eine auf die andre Minute...

4.) Wenn man liebt, dann vergisst man ganz auf sich selbst, denkt nur noch an diese eine Person, will ihn glücklich machen, ihn zeigen, dass man ihn liebt, mit ihm Spaß haben und schöne Stunden verbringen, man sehnt sich nach ihm, wenn er nicht da ist, kann gar nicht oft genug beteuern, wie sehr man ihn doch liebt und braucht...

p.s.: all das ist meine Meinung, obs wirklich so ist, das weiß nur einer... : Gott
Wintersonne ist offline  
Alt 11.07.2002, 13:47   #5
BritneySweet
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: Metelen(Nähe Ahaus, Münster...und grob Enschede)
Beiträge: 911
schliesst sich an

Ich kann mich Wintersonne nur voll und ganz anschliessen.
Sehr schön in Worte gefasst.

Bye BS./Jen
BritneySweet ist offline  
Alt 11.07.2002, 14:44   #6
Jaeger0
Member
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 62
@ Wintersonne
zu 4)
was du unter Liebe verstehst. All das was du schreibst kann man meiner Meinung sicher auch unter Verliebt sein einstufen, oder nicht. Ist Liebe nicht doch etwas mehr ?
Jaeger0 ist offline  
Alt 11.07.2002, 22:11   #7
Chandra
Member
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 86
"verliebt sein" und "Liebe"

Also meiner Meinung nach kann man Liebe nicht beschreiben oder in Worte fassen...
Man muss es fühlen, erleben um zu wissen was es ist.

Trotzdem denke ich, dass es einen Unterschied zwischen "Liebe" und dem "Verliebt sein" gibt:

Verliebt sein ist die erste Phase (wenn ich das mal so ausdrücken darf), eine Art Schwärmerei vielleicht, die Zeit in der man sich besser kennenlernt und für sich dann auch herausstellt ob es Liebe ist/wird...
Ich denke auch, dass die "Liebe" gedeihen und wachsen kann, aber muss???... Ich kann es ehrlich nicht sagen

Liebe auf den ersten Blick?! Ich denke, dass es sie gibt. Ob sie ewig hält?! Keine Ahnung, bei manchen ja, bei manchen nein!

Ich glaube, jeder hat eine andere Art von Vorstellung was Liebe ist... Jeder entscheidet für sich, was Liebe ist, wie man sie zeigt oder empfindet... das ist bei jedem anders!

Klar, es gibt Menschen die denken gleich, z.B: Liebe heißt einander zu vertrauen, vielleicht auch alles zu verzeihen, usw.

Aber das ist meiner Meinung nach, eine Art die "Liebe" auszudrücken, zu zeigen, nicht unbedingt das Gefühl "Liebe"...

Ich denke man kann "Liebe" nicht beschreiben, sondern nur fühlen...

Tja, so denke ich darüber, andere aber auch wieder nicht und das ist es, was ich meine... Jeder fühlt/denkt anders!

Gruß
Chandra
Chandra ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:37 Uhr.