Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.10.2002, 19:42   #1
Benji19
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 21
beste Freundin oder meine Freundin?

Hallo ihr da draussen!

Also ich hab da ma ein Problem. Ich studiere ziemlich weit von zu Hause entfernt. Das hat zur Folge, dass ich nur alle paar Wochen Heim fahren kann. Soweit so gut. Ist ja klar, dass man zu Hause Freunde hat. In den Semesterferien (3 Monate) hab ich ziemlich viel Zeit mit ner Freundin verbracht. Sind wohl auch beste Freunde denk ich...

Naja und dann wird etwas zu einem Problem, was ich eigentlich schon sehr lange(bestimmt en Jahr oder so) weiss. Ich bin total in sie verliebt...
also net verknallt oder so(hatte ich zuerst gedacht). Dachte das geht schon vorbei. Wir verstehn uns super gut- wir reden stundenlang.
Naja irgendwie hat sies dann wohl doch gemerkt was ich fühle. Sie war teilweise total abweisend zu mir und manchmal auch ziemlich fies.
Irgenwie hab ich das nicht mehr ausgehalten, und ihr gesagt, wie ich zu ihr stehe. Daraufhin meinte sie ich sei super lieb, aber halt nur als guter Freund- der "du bist super nett Spruch" halt. Naja ich war ziemlich fertig, hab auch überlegt mich nicht mehr mit ihr zu treffen und den Kontakt abzubrechen. Aber irgendwie ist das ja auch kindisch.

Naja sie is ja auch net doof... irgendwie ist es wieder als ob nichts gewesen wäre. Wir verstehn uns super aber ich habe das Gefühl als wäre mehr zwischen uns. Vielleicht bildet man sich das ein, wenn man jemanden liebt- aber warum würde sonst jemand soviel Zeit(fast jeden zweiten Tag und mit wenigen Ausnahmen alle Wochenenden) verbringen?
Ich weiss es halt nicht- vielleicht auch weil sie mich als guten/besten Freund so gerne hat?!
Naja auf alle Fälle hat sie gemeint sie könne sich NIE!!! was mit mir vorstellen- sie will mir also keine Hoffnungen machen.
Naja und als wir letzte Woche so zusammen daliegen(in ihrem Bett) naja da haben wir irgendwelches kindisches zeugs gespielt... ich hab ihr Zahlen auf den Rücken gemalt. Irgendwie wars total schön und romantisch. Naja auf alle Fälle hab ich sie zum ersten Mal berührt (also ihr wisst scho ausgenommen beim Schlittschuh fahrn oä ).
Sie hat aber nix gesagt und auch nichts gemacht. Als es dann immer später wurde (so gg 3) bin ich dann mit dem Kommentar "bevor wir uns noch streiten, geh ich lieber" gegangen. Mir war klar, dass sie mit der Situation nicht zurecht gekommen ist- ich weiss aber wirklich nicht warum!! 2 Tage später bin ich dann wieder zu ihr gegangen. Zuerst haben wir uns total gezofft- sie wollte einfach net über den "Vorfall" reden. Ich hab sie dann aber so lange genervt, bis sie mit der Sprache rausgerückt ist. Was dann folgte war wieder ein total langes und auch gutes Gespräch. Sie meinte sie hätte die nacht net geschlafen und geheult, weil sie durcheinander war. Hatte sie nur ein schlechtes Gewissen? Oder warum war sie durcheinander. Sie meinte ihr Herz wollte die Gefühle erwidern- aber... ich hasse dieses Wort... sie hätte Gott sei Dank ihren Verstand noch eingeschaltet. Auf alle Fälle solle ich das ganze vergessen und net dramatisieren. Naja ok. Mir war das schon fast klar, dass soetwas in der Art kommen würde, obwohl ich insgeheim doch gehofft hatte, dass sie vielleicht doch mehr für mich empfände.

Auf alle Fälle waren wir kurze Zeit später so weit als vor dem Gespräch! Zusammen (angezogen :-p) im Bett und das gleiche Spiel- nur en bissal intensiver. Als ich sie dann küssen wollte hat sie das abgelehnt. Sie war total traurig und irgendwie mit den Gedanken abwesend. Ich konnte und wollte sie nicht mehr länger quälen- also bin ich gegangen. Der Abschied, wohl wissend, sich einige Zeit nicht sehen zu können, getrennte Wege gehen zu müssen. Wir haben uns total lieb umarmt- aber küssen war net drin- wie gerne hätte ich ihr einen Abschiedskuss gegeben... "B. es is besser so!"
Also es war halb sechs morgen- 3 Stunden bevor mein Wecker klingeln und ich wegfahren sollte.

Nun bin ich hier- so weit von ihr weg- sie schreibt mir, dass ihr Freundschaft wichtiger sei, unsere Freundschaft, wichtiger als alles andere. Ich solle es mir net zu schwer machen. Wir haben Montag- ich kann nichts machen. Ich bin durcheinander- und ich vermisse sie. So oder so. Irgendwo weiss ich, dass sie vielleicht Recht hat.

Was sie denkt weiss ich- zumindest, dass was sie sagt- ist sie ehrlich? Empfindet sie gar nichts für mich und hat das nur aus "Mitleid" gemacht? Oder mag sie mich mehr als sie zugeben möchte? Und warum will sie alles mit ihrem Verstand regeln und lässt nicht ihre Gefühle sprechen?

Ich wäre dankbar für Kommentare- auch wenn das ganze jetzt doch etwas länger geworden ist

Geändert von Benji19 (15.10.2002 um 15:27 Uhr)
Benji19 ist offline  
Alt 14.10.2002, 19:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Benji19,
Alt 14.10.2002, 19:50   #2
Geysir75
Member
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Tampere, Finnland
Beiträge: 110
Zitat:
ist sie ehrlich? Empfindet sie gar nichts für mich und hat das nur aus "Mitleid" gemacht? Oder mag sie mich mehr als sie zugeben möchte? Und warum will sie alles mit ihrem Verstand regeln und lässt nicht ihre Gefühle sprechen?
Hast Du Ihr diese Fragen mal genau so gestellt? Das koennte Dich sicher ein Stueck weiterbringen...Weisst Du irgendwas ueber ihre Exbeziehungen oder ihre Familie? Denn sie hoert sich irgendwie recht verwirrt an, vielleicht ist sie mal ziemlich verletzt worden in der Vergangenheit?

Allerdings will ich Dir auch keine falschen Hoffnungen machen, letztendlich hat sie NEIN gesagt und das musst Du akzeptieren, selbst wenn Dir die Begruendungen noch so seltsam erscheinen.

Aber versuche ruhig nochmal mit ihr zu reden, irgendwie habe ich beim Lesen schon so das Gefuehl, das da eine Chance ist. Draenge sie nicht zum Reden, aber mache ihr klar, das du fuer sie da bist und sie sich dir anvertrauen kann!
Geysir75 ist offline  
Alt 15.10.2002, 12:36   #3
Benji19
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 21
Danke für deine Antwort! Alo so direkt hab ich sie das noch nicht gefragt, weil ich ja auch jetzt wie gesagt von zu Hause weg bin. Naja zu ihrer Vergangenheit: Du hast Recht, das sie sehr verletzt wurde, das hat sie mir auch schon erzählt. Ihr Exfreund ist auch ein guter Freund von mir, ich denke aber, dass sie über die Sache weg ist(ist schon längere Zeit her)- aber ich denke Vergessen kann man soetwas eh nicht.
Benji19 ist offline  
Alt 15.10.2002, 13:16   #4
Sternenfahrer
puer aeternus
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: BRD München
Beiträge: 6.723
Naja

Du hast ein echtes "naja"-Problem - 18 mal in einem Beitrag?

Jetzt rufen wieder alle: "Der Sterni wieder, was hat das damit zu tun?"
Ich sage aber, Du bist ein bißchen zu wischi-waschi, alter Knabe.

Meiner Meinung nach wird in der Geschichte viel zu viel geredet und viel zu wenig geküßt.
Die Frau will erobert werden, und nicht überredet.
Sternenfahrer ist offline  
Alt 15.10.2002, 13:41   #5
Moonshiner
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5.448
Zitat:
Naja auf alle Fälle hat sie gemeint sie könne sich NIE!!! was mit mir vorstellen- sie will mir also keine Hoffnungen machen.
Beantwortet das deine Frage ??


Gruß Moon
Moonshiner ist offline  
Alt 15.10.2002, 15:10   #6
Benji19
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 21
@Sternfahrer: *g* ... hab ich gar nicht gemerkt- hab aber auch ehrlich gesagt nicht überlegt wie ich schreibe, sondern einfach nur meine Geschichte hingeschrieben. Werd mich versuchen zu bessern :-p (Hab auch Mal en paar najas weggemacht- war ja richtig peinlich lol)

Frau will erobert werden? Und warum sagt sie dann immer das Gegenteil- ich glaub wirklich langsam daran, dass Frau ja meint, wenn sie nein sagt!!!

Geändert von Benji19 (15.10.2002 um 15:28 Uhr)
Benji19 ist offline  
Alt 15.10.2002, 15:16   #7
Benji19
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 21
@ Moonshiner:

Die Aussage ansich ist schon sehr eindeutig. Jedoch versteh ich nicht warum Aussagen und Verhalten so weit auseinander gehn!
Benji19 ist offline  
Alt 15.10.2002, 16:35   #8
Moonshiner
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5.448
Schon klar das dich das beschäftigt. Da hilft nur reden. Immer wieder. Konkrete Fragen und auf Antwort( nett aber bestimmend ) bestehen. Im zweifel nachfragen...

Wie also nun ???? Ganz einfach. Wenn du von ihr nix konkretes bekommst mußt du dich halt fragen "Was will ich ?"

Willst du weiter ihr "rumgeeier" ertragen ? Dann tue es !
Willst du nicht mehr ? Dann ziehe ne klare Grenze zwischen euch.

Entscheidend ist doch was du willst ...

Mach doch nen Test !

Wenn ihr also mal wieder im bettchen liegt...und du sie streicheln sollst oder was auch immer. Dreh sie rum. Guck ihr in die Augen und knutsch sie nieder. wie ein Mann ! Zunächst wird sie sich sträuben...machs weiter ...erst wenn sie sich heftig sträubt. Hörst du auf. Danach seit ihr zusammen oder auseinander.Es dürfte danach nur ein entweder , oder geben !

Gruß Moon
Moonshiner ist offline  
Alt 15.10.2002, 17:13   #9
Benji19
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 21
*g*

Ist gar nicht Mal so unklug. Ich als *****student hätte da ja auch drauf kommen können :-p. Danke für deine Antwort!
Benji19 ist offline  
Alt 15.10.2002, 20:38   #10
Benji19
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 21
was ist los??

Kriege ich keine Antworten mehr??
Benji19 ist offline  
Alt 15.10.2002, 20:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Benji19,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.