Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2003, 08:55   #1
puesta del sol
misanthrophil
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 3.417
Beziehungspause

Eine Freundin und ihr Freund haben eine "Beziehungspause" beschlossen. Sie fragt mich jetzt ständig um Rat, aber ich weiß gar nicht, was eine "Beziehungspause" sein soll. Für mich klingt das alles einfach nach einem anderen Wort für "Schluss".

Kann mir jemand den Unterschied erklären? Hatte jemand schon mal eine Pause? Was ist daraus geworden? Konzentriert man sich da auf die Hoffnung oder richtet man sich auf's Schlimmste ein?
puesta del sol ist offline  
Alt 20.05.2003, 08:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo puesta del sol,
Alt 20.05.2003, 10:02   #2
Vintersorg
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.354
Ich glaube, im allgemeinen, ist nach solchen Pausen Schluss.
Vintersorg ist offline  
Alt 20.05.2003, 10:46   #3
Stulle02
Ex-Mod
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: NRW
Beiträge: 3.514
Ja, da kann ich Vinty nur zustimmen. "Beziehungspause" ist für mich im grunde nur was zum vorschieben und ein Mittel dem anderen nicht seine Hoffnung zu nehmen.
Stulle02 ist offline  
Alt 20.05.2003, 14:58   #4
*Winke winke*
*Winke winke*
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 5.368
Hm... .

Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass es bei mir einmal einen solchen Versuch gab bei meiner allerersten festen Beziehung.
Damals war die Beziehung eigentlich schon so gut wie am Ende als mein Freund mir das nach drei Jahren vorschlug.
Mir kam diese Woche damals ganz gelegen um mich daran zu gewöhnen wieder als Single rumzulaufen.
Er hatte das anders gesehen. Ihm war das ziemlich ernst.
Als ich ihm nach dieser Woche oder anderthalb Wochen erzählte, dass ich auf zig Parties war und dergleichen hatte er nicht mehr den Mut mir zu sagen, dass er mich doch noch lieben würde.
Das habe ich aber erst Jahre später erfahren.

Allerdings kann ich auch davon berichten, dass so was auch nutzen kann.
Bei meiner Bekannten war es so, dass beschlossen wurde, wieder auseinanderzuziehen und das mal ein paar Wochen Funkstille angebracht wären.
Bei den Beiden ging es was den Stress/Streitfaktor angeht hoch her wegen wirklich jeder Kleinigkeit.
Nach drei Monaten waren sie wieder zusammen und heiraten diese Jahr im September.

Ich denke aber, in den meisten Fällen ist so was der Anfang vom Ende.
*Winke winke* ist offline  
Alt 20.05.2003, 15:14   #5
Nanja77
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 1.358
hm, mir ist das auch schon öfter passiert.. immer mit demselben.
für denjenigen, der die Beziehungspause aufgedrückt bekommt, ist es schlimm, weil er ständig zwischen Hoffnung und Verzweiflung schwankt. einerseits hatte ich immer Hoffnung, es wird alles wieder gut und andererseits war da die schreckliche Angst, es ist nur das andere Wort für Schluß.
Wir haben danach jedesmal wieder zusammengefunden und es war nie der Anfang vom Ende.
aber es kommt auf den Menschen drauf an - es kann sein, er ist zu feige und Pause ist nur das Synonym für Schluß..
es kann aber wirklich sein, daß man mal ein bißchen seine Ruhe braucht, zu sich selbst finden will oder einfach mal ein bißchen Abstand voneinander braucht.
wenn man dem anderen vertrauen kann und ihm glauben kann, daß es wirklich nur eine Pause ist, muß das bei weitem nicht schlimm sein... im Gegenteil!
Nanja77 ist offline  
Alt 20.05.2003, 18:19   #6
Athene Noctua
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 1.220
Mein Freund wollte mich vor Jahren zu einer Pause überreden, als ich eigentlich Schluss machen wollte. Ich habe dann auch Schluss gemacht, weil halbe Sachen nicht mein Ding sind. Aber etwas später kamen wir wieder zusammen. Wir hätten es also ebensogut Pause nennen können.

Ich finde Pausen nur sinnvoll, wenn man vorher bespricht, was während der Pause eigentlich erreicht werden soll, und wie lange sie dauern soll. "Wir machen jetzt mal 'n Päuschen bis auf weiteres" halte ich für Quatsch. Da ist ja fast schon vorprogrammiert, dass nix dabei herauskommt (außer Herzensdramen und einer endgültigen Trennung).

Ashara, Deiner Freundin würde ich raten, von ihrem Mr. Break klare Verhältnisse zu verlangen. Also mit ihm abzumachen, wie sich beide während der Pause verhalten sollen, wann die Pause vorbei ist, wie es danach weitergehen soll usw. Auch sollte sie wissen, warum ihr Freund die Pause überhaupt will.
Wenn das geklärt ist, sollte sie sich, so schwer es fällt, an die Vereinbarungen halten.
Wenn ihr Freund aber nur Wischiwaschi-Sprüche vom Leib lässt ("Schaun mer mal", "weiß ich doch jetzt noch nicht", "Kann ich Dir auch nicht erklären, nimm es einfach hin"), dann würde ich an ihrer Stelle die Beziehung beenden.
Dann ist "Pause" meist wirklich nur ein Synonym für Schluss.
Athene Noctua ist offline  
Alt 20.05.2003, 18:21   #7
puesta del sol
misanthrophil
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 3.417
Und wie läuft so eine Beziehungspause?
Man legt einen Zeitraum fest und in dem hat man dann keinerlei Kontakt oder wie?
Ich frag mich immer, was das eigentlich genau ist: eine Pause IN der Beziehung oder eine Pause VON der Beziehung. Eigentlich ist das doch schon eine recht drastische Maßnahme, vor allem in einer Fernbeziehung, oder?
Ist so eine Pause nur als Atempause gedacht oder sollen sich die Partner in der Zeit auch überlegen, was und wie sie etwas ändern?
puesta del sol ist offline  
Alt 20.05.2003, 18:46   #8
Athene Noctua
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 1.220
Ich könnte mir eine Pause vorstellen, wenn ich mit meinem Freund seit Wochen Tag und Nacht Streit hätte und wir es trotz aller guten Vorsätze nicht auf die Reihe bekämen, wohlwollend und verständnisvoll miteinander umzugehen. Um die Gemüter abzukühlen und das Kriegsbeil zu begraben.

Pause VON der Beziehung werte ich als Schlussstrich.
Athene Noctua ist offline  
Alt 06.06.2003, 18:28   #9
Onliner_in_black
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: Troisdorf bei Bonn
Beiträge: 6
Nun...

...definieren wir mal das wort Pause:

Heisst es doch eigendlich,mal ruhe vor dem Partner zu bekommen,wenns grad irgendwo hakt...um sich klar zu werden und sachen zu ordnen,damit es problemlos wieder weitergeht,nachdem man sich aber einig ist,wie man "Pause" definiert.

Ich hatte 3 solcher Pausen...und jedesmal war es die Lösung und brachte beiden nur gutes,und Pause muss nich immer Schluss bedeuten...denn:

Pause=schluss=feige Ausrede oder was Besseres gefunden?!

Naja.

So seh ich das.

Iss halt meine Meinung,genau wie auffer Arbeit:Wenn es sein muss,gehören Pausen dazu,auch wenn sie (rosa?) Lila sind :o)

Wenn Beide es so sehen...versteht sich.
Man muss sich halt im klaren sein,und sich vertrauen,das man weiterhin zusammen ist und bleibt...
Denn Schluss machen ist ein anderer Schuh.
Pause soll zur verbesserung dienen,und nicht zur Hoffnungsmacherei...!
In einer Pause weiss ich genau,das ich mir keine Sorgen machen muss.
Wenn ich mir dann Sorgen machen würde,dann würde auch etwas nicht stimmen inner Beziehung,also würde ich gerade dann etwas anderes machen als Pause!


Und Es muss ja nich jeder so sehen wie ich...nur wenn mir was anner Liebe liegt,dann gugg ich auch,wie ich sie hege und pflege...gell?!

-SoL DeaCe/OIB-
Onliner_in_black ist offline  
Alt 10.06.2003, 17:19   #10
puesta del sol
misanthrophil
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 3.417
Hmm, vielleicht muss man in einer Situation sein, die eine Beziehungspause erfordert, um zu kapieren, wozu sie dienen soll.

Der momentane Zustand bei meinen Freunden: Seit mehr als drei Wochen kein Wort, gar keinen Kontakt, sie rechnet (angeblich) damit, dasser, falls er anruft, Schluss macht.
Sie rechnet damit, dass er anruft. Ich nicht.
Ich olles Pessimistenschwein, gönn ich ihr noch nicht mal den glatten Cut!? *grmpf*
puesta del sol ist offline  
Alt 10.06.2003, 17:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey puesta del sol,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:03 Uhr.