Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.06.2003, 14:53   #1
ben777
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 7
was macht sie gerade durch ?

ich (m/25) habe ein grosses problem mit meiner ex(w/26) und suche die meinung von
aussenstehenden personen, wie sich das ganze für sie so darstellt und was ich
davon halten soll.

wir haben uns vor 2 jahren das erstemal gesehen an Ihrem Arbeitsplatz. Ein Viertel Jahr
später habe ich dann dort ebenfalls angefangen mit arbeiten, da meine andere
Firma pleite ging. Vor einem Jahr haben wir dann angefangen uns im Gang wen wir
uns gesehen haben zu unterhalten und zu schnacken, was man halt auf Arbeit so
macht in kleinen Pausen. Das ganze hat sich dann so hingezogen bis vor einem Jahr.

Ich wusste das sie ne feste Beziehung hat und habe nichts in dieser Richtung
forciert. Wir haben ab da jeden Tag uns Nachrichten intern ausgetauscht und
in den Pausen geschnackt ohne Ende, was wir so den ganzen Tag machen und
was wir gestern getan haben und tun werden und was wir halt so privat allgemein machen.

Ich war dann fuer einen Monat im Sommer letztes Jahr nicht da, und habe da
immer an Sie denken muessen. Nach dem Urlaub ging es dann weiter. Es war sehr lustig.
Ich habe irgendwie vergessen, dass sie ne Beziehung hat.

Im Herbst war dann klar, das ich zu Jahresende die Firma verlassen wuerde. Privat
hatten wir uns noch nicht getroffen. Das aenderte sich dann aber und wir haben uns
zu intensiven Gespraechen mal bei mir oder auf neutralem Boden getroffen. Dabei wurde
klar, das wir mehr füreinander empfinden.

Sie hat mir das erklaert mit Ihrer noch-Beziehung. Sie geht seit 6 Jahren und seit
1 Jahr ist die Luft raus und man lebt nur noch nebenher. Sie trennte sich gerade von
Ihrer alten Beziehung und zog zum Jahresende in eine eigene Wohnung. Kurz vorher sind
wir zusammengekommen. Wir haben besprochen, das wir uns noch genauer kennenlernen
muessen und das ganze langsam angehen sollten, mit dem bekannten Hintergrund.

Ab Dezember haben wir uns dann so 2 bis 3 mal die Woche gesehen. Parallel nebenbei
haben wir uns sehr oft Emails weiter geschrieben und ausgetauscht. Ihre beste Freundin
meinte mal zu mir, das sie sie noch nie so glücklich gesehen hat.

Anfang Februar hat es etwas gekriselt, als sie meinte, das es ihr zu nah wird und
sie abstand haben will. das habe ich akzeptiert, hat sie doch eine laengere beziehung
hinter sich und muss dies verarbeiten. das ganze thema war nichtmal 2 wochen im land,
als von ihrer seite das ganze inniger als zuvor wieder aufgenommen wurde. wir haben
uns dann einmal die woche gesehen und uns wirklich drauf gefreut und das
ganze war wirklich schoen.

so lief es ca. zwei monate weiter. dann gab es einen für mich schlimmen todesfall
in meiner familie, der mich sehr getroffen hat. ich war wirklich down.
sie hat sehr viel anteilnahme gezeigt und war für mich da. nichtmal zwei
wochen später hat sie mir eröffnet, das sie abstand brauch und es nicht an mir
liegt und sie für sich sein will und sich selbst erstmal klar werden will, was sie
möchte.

das hat mich wie ein schock getroffen, war ich doch bereit ihr den spielraum zu lassen,
den sie möchte. und mit den gesamten umständen hat mich das dann seelisch
reingerissen. ich habe ihr gesagt, das ich das mit uns erstmal verarbeiten muss.
nichtmal 24h spaeter nahm sie kontakt mit mir auf und wollte wissen wie es mir
geht und ob ich sie noch sehen möchte.

wir traffen uns dann und sie erklärte mir, das sie schon noch mit mir befreundet
sein will etc. seitdem treffen wir uns einmal in der woche und unternehmen was,
oder sehen uns mal kurz zum quatschen. nebenbei kommunizieren wir eigentlich noch intensiver
als zu beginn der beziehung miteinander und tauschen uns sehr viel über private und
alltägliche dinge aus. dies geht jetzt schon seit 2 monaten so.

mein problem ist, das ich sie noch ganz doll mag, wir nicht zusammen sind, sie an mir
und meinem umfeld ein sehr grosses interesse zeigt und ich mir kein bild machen kann,
was ich davon halten soll. sie möchte wissen was ich so mache
und die ganzen dinge wie vorher auch. umgedreht geht es mir ähnlich. doch von ihrer
seite aus verstehe ich es nicht, möchte sie doch für sich sein zu wollen, lässt mich aber
an einem gewissen teil ihres lebens teilhaben. ich möchte sie aber nicht dazu befragen,
was sie dazu meint, ihr damit vielleicht vor den kopf stosse, das was gerade ist zu ende ist.
ich weiss es einfach nicht. sehe ich den wald vor lauter bäumen nicht ? wieso kann ich
das nicht einordnen ?

danke das du bis hierher gelesen. vielleicht fällt dir ein, vielleicht aus
der sicht einer frau, was ihn ihr vorgeht, sie vielleicht durchmacht und was man
selbst eventuell tun könnte ihr zu helfen ?
ich für meinen teil werde dies erstmal so weiterlaufen lassen, aber halt nicht ewig,
irgendwann zerspringe ich dann.

bis dahin,
ben777 ist offline  
Alt 03.06.2003, 14:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ben777,
Alt 03.06.2003, 20:10   #2
Golden Dragon
Member
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 79
Hallo erstma !


Also ich denke einfach, dass die Tatsache, eine Beziehung zu haben und zu führen ihr Angst macht und sie deshalb diesen Freiraum haben will. Denn in einer Beziehung hat man Verpflichtungen, man kommt sich näher, man öffnet sich und versucht, den anderen zu Vertrauen. Eine Beziehung ist eine feste Bindung und ich denke, dass sie davor Angst hat, da sie vor Dir eine so lange und intensive Beziehung geführt hat. Da denke ich, dass Sie nicht einfach eine neue mit jemanden führen kann. Sie braucht halt ein wenig Zeit und die solltest Du ihr geben. Klar, sie hat gesagt, sie braucht Zeit für sich und kümmert sich dennoch um Dich, dass zeigt doch, dass Sie Dich gern hat und gern bei Dir ist, aber ohne diese feste Bindung halt. Gib ihr einfach noch ein wenig Zeit, dann klappt das schon !
Ich wünsch Dir jedenfalls viel Erfolg !
Golden Dragon ist offline  
Alt 03.06.2003, 22:52   #3
Moonshiner
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5.448
Knutscht ihr? Habt ihr Sex?
Moonshiner ist offline  
Alt 03.06.2003, 23:20   #4
ben777
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 7
@moonshiner

nein das nicht, wir verhalten uns in dieser beziehung wie
freunde. bussi auf die wange und drücken etc.

generell sollte man hinzufügen, das sie mir erzählte, das ich ihr
zweiter mann in ihrem leben war, mit dem sie intim wurde.
(Hinweis: letzte Beziehung dauerte 6 jahre)

DAS war was ganz besonderes zwischen uns. das letzte MAL vor
ihrer entscheidung sich von mir zu trennen, wo wir noch
zusammen waren, war gigantisch. einfach fallen lassen. das hat
sie mir auch gesagt.

es ist nicht für mich einzuordnen. wobei das intime nicht
das ist, was es ausmacht mit ihr zusammenzusein und mir wichtig ist.

Es ist eher das Vertrauen, das Wissen jemanden zu haben
der sich genauso um die Dinge sorgt, die einen selbst
bewegen und dies auch zum Ausdruck bringt.
ben777 ist offline  
Alt 03.06.2003, 23:47   #5
ben777
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 7
@golden dragon

sorry erstmal, das ich dir nach moonshiner antworte, nicht boese sein ..

ich kann mir gut vorstellen das beziehung für sie das bedeutet, was sie die letzten jahre erlebt hat. das es aber noch andere arten eine beziehung zu führen gibt, scheint sie vielleicht nicht zu kennen. deswegen bewertet sie vielleicht alles was mit beziehung und bindung zu tun hat mit dem, was sie erlebt hat.
gut. jetzt spekuliere ich. lassen wir das. bringt nix.

am anfang hatte ich das problem mich ihr zu öffen, genau das, was für sie vielleicht normal ist, oder dem entspricht was für sie "öffnen" ist. ich hatte grosse angst, verletzt zu werden,
was einige male passiert ist. wir hatten dann so einen spruch
gehabt "filtern", "filterst du gerade?" war am anfang ihr spruch, wen sie meinte, ich enthalte ihr informationen vor. sie wollte alles genau wissen. ich habe ihr dann einfach ALLES erzählt wie es ist.

background: meine grosse liebe ist bei einem tragischen autounfall ums leben gekommen. darüber hinweg zu kommen war mehr als schwer. es hat auch eine lange zeit gedauert. seither hatte ich nur "blabla-realtions", der zweck. im restlichen leben bin ich richtig betrogen worden und habe deswegen angefangen mich zu schützen. das habe ich ihr alles mitgeteilt, deswegen das "filtern", es war halt in mir drinne. das hat sich aber geklaert und jetzt vertrauen wir uns, sagen wir mal fast blind.

sie bekommt alles von mir "ungefiltert" erzählt und ich mache mir keine gedanken mehr und hoffe, das sie ähnlich verfährt.
ben777 ist offline  
Alt 03.06.2003, 23:53   #6
Moonshiner
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5.448
Ich denke mal die gute ist sich bezüglich deiner Person einfach nicht sicher, will sagen sie mag dich schon sehr, aber Oberhammerblitzpengdonnerwahnsinnsverliebtheitsgefühle für dich haben sich bei ihr einfach noch nicht eingestellt.

Mach dir mal nicht son Kopp was sie gerade durchmacht ( so übel wirds nicht sein ) sondern überleg dir mal lieber wie du ihr Herz gewinnst. Nen toller Freund scheinst du für sie ja zu sein, nur Freunde fi***t ( liebt) man eben nicht, bzw. behält Frau gern als Freund.:alien:
Moonshiner ist offline  
Alt 04.06.2003, 00:07   #7
ben777
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 7
oh ja moonshiner, das habe ich auch schon lange mitbekommen das frauen gerne für die passende gelegenheit den passenden mann hervorzaubern.

sei es für das bett, sei es für labbern und austauschen und beraten bei ner flasche wein, sei es fürs weggehen und party oder sei es fürs verreisen oder was auch immer ..

ich hab ne längere freundin, mit der ich viel zeit verbringe für sportliche aktivitäten wie rad und badminton und a bissle labbern, aber nich mehr und as is ok. dann hab ich ihr mal en den kopf geknallt "du hast wohl für jede situation den passenden mann parat", hat keinen festen partner grad. darauf habe ich sie als auf dem falschen fuss erwischt gefühlt. sie wusste just in diesem moment nicht, was sie sagen sollte. überlegte kurz. und konnte weder positiv noch negativ aussage treffen, ich sage mal erwischt. der abend war dann gelaufen.

ich weiss nich, was ich so richtig machen soll.

das problem ist auch, das wenn ich etwas persönliches bei ihr angesprochen habe, und sie dabei irgendwie "verletzt" habe, nichtmal schlimm, manchaml nur so, wirklich kinkerlitzchen, also da wuerde ich normal nichtmal nen gedanken verschwenden, wirkt sie eingeschnappt und der tag ist gelaufen. sie ist sehr sensibel.
ben777 ist offline  
Alt 04.06.2003, 03:10   #8
Aphrodite
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 705
ich hab mal in nem Psycho-Buch gelesen, dass manche Frauen nach einer unglaublich tollen Liebesnacht ihren Liebhaber verlassen, ich weiß leider nicht mehr welches Buch das war

das stimmt schon, dass sich Frauen für Situationen den passenden Mann suchen, bei mir war es einige Male so, dass ich die Männer kennenlernte, flirtete, sich was anbahnte, wir uns küßten, eventuell Sex hatten , ich war einige Wochen etwas verliebt und was kam dabei raus: sie sind heute meine besten Kumpels und machen Sport mit mir oder gehen mit mir aus....... das Interesse an einem Flirt mit ihnen habe ich allerdings verloren, obwohl sie mich immernoch begehren...
ich geb dir einen Tipp: fang wieder an zu filtern !!!! Ein Mann braucht seine Geheimnise, und die Frau braucht die Geheimnisse des Mannes. Information ist Macht Gib ihr nicht zuuuuu viel davon. Da geht das Prickeln verloren.
Aphrodite ist offline  
Alt 04.06.2003, 09:34   #9
ben777
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 7
@aphrodite
naja, ganz so glaube ich passt das nicht mit dem psycho buch. gehört habe ich das aber auch irgendwie mal, das soll es wohl wirklich geben. kann ich mir aber irgendwie nicht so ganz vorstellen.

diesen typ frau habe ich auch schon öfters kennengelernt und treffe ich auch noch für so fun haben, aber mehr halt nicht. da ist es aber so, das man sich halt auchmal ne zeit lang nicht unbedingt meldet und dann trotzdem alles ok ist.

da wir uns ja nicht so täglich hinterhergerannt sind hatte ich auch zeit übrig für freunde und halt sowas. jetzt meinte sie mal, das ich mehr zeit mit meinen freunden verbringen sollte und nicht mit ihr, dabei haben wir uns maximal 2 bis 3 mal die woche gesehen am ende dann 1 mal, maximal 2 mal.

gut ok, vielleicht war es ein fehler, als wir uns immer unterhalten haben was so passiert mit einem habe ich vielleicht zu schnell nachgegeben. dadurch kennt sie mich vielleicht besser als ich sie. dazu muss ich aber sagen das bei mir auch sehr viel passiert und demnach zu bereden gibt, ist bei ihr ähnlich.

habe ja jetzt schon angefangen nichtmehr so viel ihr zu erzählen und wenn dann erst hinterher oder wenn sie explizit fragt. manchmal fragt sie auch wie es A oder B geht, um rauszufinden, wann ich sie das letztemal ungefähr getroffen haben könnte.

endlich mal jemand der das zugibt, als ich der einen freundin von mir das versucht habe zu verklickern, hat sie sich komischerweise irgendwie ertappt gefühlt. ist ja auch nicht schlimm, nur sollte man es den deliquienten auch irgendwie mitteilen. ihr männerverschleiss ist enorm, von 20 jahren bis 45 jahren alles dabei. dabei hat sie doch für Sex ihren Ex, den sie jeden Sonntag sieht. und das ist gesetz. das ist aber ihr problem.
ben777 ist offline  
Alt 04.06.2003, 11:59   #10
Onliner_in_black
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: Troisdorf bei Bonn
Beiträge: 6
Was macht sie gerade durch?

Hi erstmal!

Darf ich Dir mal meine Geschichte erzählen?

Nun...ich hatte etwas über 4 Jahre eine feste Beziehung.
Alles lief mit Höhen und Tiefen eigendlich super,ausser das Ihre Familie mich nie akzeptierte und alle immer gegen uns waren,aber wir hatten uns,und es war genial trotz allem.

Es ging jedoch damit los,das sie (im Nachhinein gesehen kurz vor dem vermutlichen Ende der Beziehung) kurz vor unserem 4 Jährigen (23.Mai.2002) anfing,Abstand zu wollen,ohne eine vernünftige Begründung,und es hiess,das wir Pause machen.
4-5 Tage Später (wir hielten nur noch Telefonischen und sms-Kontakt) sagte sie,das das alles eine Spinnerei von Ihr sein würde,und sie mit mir halt wieder richtig zusammen sein wolle.
Ich jedoch (Ich bins ja selber Schuld!?) War der Meinung,das wir erstmal richtig Pause machen,und uns halt erstmal nicht sehen sollten,damit sie halt erstmal für sich klar wird und es unserer Beziehung gut tut.Daraufhin gabs etwas gezeter,aber sie verstand es und stimmte zu und fand es auch besser.Aber wir hatten dann NUR noch sms-Kontakt,welche immer Ihre Liebe zu mir beschwörten.

Nun,auch sie wollte im Juni 2002 in Ihre eigene Bude ziehen,und ich wollte ihr halt Freiraum lassen,eben wegen dem ganzen Stress (Sie machte grad den Führerschein und hatte stress auffer Arbeit und natürlich zu Hause,wie immer wegen mir.).Und ich wollte das sie erstmal alleine in ihre erste Bude zieht,damit sie sieht,wie das ist,und wir uns nicht nach baldiger Zeit zu sehr auffer Pelle hocken.

Irgendwann aber wurden die sms immer weniger und inhaltsloser bis eben zum Stillstand,wo ich mir halt gedacht hab,es sei der Stress und halt das sie doch Ruhe braucht.Also wartete ich.
Das war ca. bis zum Anfang September 2002.

Zur Info:Ihr Onkel Uwe ist ein sehr guter Freund von mir,und wir machen viel zu sammen,auch wenn ich ihn mal länger nich sehe.Und er muss oft in die Ecke,wo auch meine Freundin wohnte,wegen Familiärer Sachen,wo ich manchmal mit fuhr.

Dann kam der Schock:

Irgendwann im September 2002 eröffnete mir Uwe durch Zufall,das sie schon mit einem Anderen etwas länger zusammen sei und die Beiden schon zusammengezogen sind,in Ihre Bude.
NUR:
Sie hatte Uwe gesagt,er solle es mir beibringen,wo Uwe den Vogel gezeigt hat und ihr erwiederte,das sie das mal schön selber machen solle,damit unsere freundschaft nicht leidet.Und ich glaube Ihm,denn er war immer ehrlich.
Also glaubte Uwe,das sie es mir schon längst gesagt hätte...und leider...hab ich Uwe eben so 8-9 Wochen nicht gesehen...und so wusste ich halt gar nix.Also rief ich sie 2 tage später nach dem Schock an,um zu wissen,wie es ihr geht und ob das auch wahr ist.Es war leider so,und sie hörte sich traurig und anders an.

Also ging ich davon (verletzt und STOCKSAUER) davon aus,das ich sie nie mehr sehen würde,sie nie mehr küssen oder festhalten,ja-knuddeln könnte,und ich fuhr halt naiver Weise mal mit in diese Ecke wo sie wohnte damals,um Uwe zu helfen bei irgendwelchen Schleppereien,wo er dauernd drinhängt (*g*)...!

Und da stand sie.Ausgerechnet dann...an diesem Tag,zu dieser Stunde.
Und ich beobachtete sie...und hörte ihr zu,obwohl sie nur mit den anderen sprach,welche ebenfalls peinlicherweise alle versammelt waren...(und Uwe war auch voll verdattert!)

Sie war so anders,im Denken,Sprechen,in der Gestik und Mimik...so wie ich sie noch nie kannte,irgendwie herablassend und wild fluchend(was niemals ihre eigene Art ist!)...das Uwe und ich bloss verschwinden sollte,und das wir alle (alle?!) nicht nochmal belästigen sollten (wollten wir das?) und das wir nicht nerven sollten mit unserem Besorgtsein...(Da war wohl das letzte Telefonat gemeint...)und meinte,das das Telefonterror sei.*KOPPSCHÜDDEL*
Dabei war es EIN EINZIGER Anruf.Ich schwör's echt!!!
Anbei mit ihrer Empfehlung abzuschwirren kam dabei,das sie sagte das sie jetzt wegen Uns Probleme mit ihrem Freund kriegt,und das er tierisch eifersüchtig sei.Na TOLL!Weiss ich das?!

Nun ja...voller Ärger und NOCH mehr Frust als vorher verdufteten wir dann...wobei ich ins Grübeln kam:

Was ist mit Ihr los?Sie war so anders,so ausgebrannt,traurig,ich sah Trauer in ihren Augen,als sie mich nur einmal wortlos nochmal anschaute,bevor sie aus meinem Leben verschwand?!Ich fühlte,es stimmt irgendetwas nicht.

Und so war es!

2 Tage später bekam Uwe und Ich Droh-smsse von dem Typen,der sie wahrscheinlich Unterdrückt und sie zwingt,eine andere Person zu sein,wie sie eigendlich ist:Vernünftig,Bodenständig,Liebevoll und offen,halt ein ganz besonderer Mensch!!!

So.Das letzte was ich von ihr hörte waren weihnachtsgrüsse per sms...auf meinen Rückgruss kam nix mehr zurück.Das war am 24.12.2002.

Dann hab ich nochmal versucht zu simsen am 12.5.2003 (Ihr 22.Geburtstag),
auch nochmal am 23.5.2003 an unserem (eigendlich?!) 5 Jährigen.
Aber es kam NICHTS zurück.

Seit dem habe und werde ich nichts mehr Unternehmen...denn ich will sie nicht nerven...!

Tja lieber Ben...jetzt frage ich Dich:

Was macht sie gerade durch??!!
Wie geht es Ihr??!!
Wie und was fühlt sie gerade??!!
Was ist bloss los oder geschehen??!!
Werde ich sie wiedersehen??!!
Werde ich sie jemals vergessen können??!!


Diese Fragen stelle ich mir bei jedem Aufstehen und Jedem Schlafengehen.

Und weisst Du was?!

Ich liebe sie noch immer!!!Sie wird immer in meinem Herzen und in meinem Verstand bleiben,denn sie ist ein so besonderer mensch für mich,und sie wird es auch für immer bleiben,egal was auch passiert!!!

Aber dennoch frisst es mich langsam aber sicher auf...

Ach,und Ben...wenn Du mir mal etwas schreiben möchtest,hier ist meine addy: nc-zintelma@netcologne.de

Ich würd mich freuen!

Und denk daran...Du bist nicht allein! :o)

-Mario francois/Onliner_in_black-
Onliner_in_black ist offline  
Alt 04.06.2003, 11:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Onliner_in_black,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.