Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.06.2003, 14:50   #1
ffchen
Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 304
Verlorene Tage

Es gibt Tage, da könnte man den ganzen Tag nur heulen. Nichts läuft, die Arbeit stapelt sich auf dem Schreibtisch - es fehlt die Disziplin einfach alles abzuarbeiten - es kommt der Panikanfall, man könne das alles nicht mehr rechtzeitig schaffen - da man aber keine Konzentration hat, dauert alles doppelt so lange wie im Normalfall - und am Ende das Gefühl, völlig unfähig und überfordert zu sein.
Es gibt aber auch keine Möglichkeit, kurzfristig was zu ändern, Urlaub nehmen geht nicht, krank machen erst recht nicht.

Und dann ist da diese Einsamkeit, diese Sehnsucht - warum muss ich das alles immer allein machen? Verdammt nochmal - warum gibt es da niemanden, der mir einfach mal den Rücken stärkt, der einfach nur da ist, der mir ein bisschen Kraft gibt?

Ich habe mich daran gewöhnt, allein zu leben. Ich kriege auch meinen Job gut auf die Reihe. Ich kann das seit Jahren alles ganz gut. Ich weiß das auch und bin nicht ständig depressiv.

Nur manchmal - manchmal ist man so ausgelaugt und alles wird so anstrengend und man weiß nicht, warum man das alles tut. Warum soll ich unbedingt mein Bad jetzt noch putzen? Es stört doch keinen, wenn das erst in der nächsten Woche passiert. Warum soll ich mich bei der Schreibtischarbeit so beeilen, wenn da eh nichts auf mich wartet? Weshalb nicht den ganzen Tag in Schlumpfkleidung durch die Wohnung laufen, stört ja auch keinen...

... tja, und dann? Dann ist da wieder diese Sehnsucht nach einem Menschen, die sich langsam in einem ausbreitet und so unerträglich traurig macht...

... und dann? Dann wieder Selbstvorwürfe: Reiß dich gefälligst zusammen! Du bist selbstständig und unabhängig und kannst prima allein leben!

... und dann? Dann weiß man, dass man sich keine Gedanken darüber machen sollte, denn wenn man sucht, findet man sowieso nicht. Außerdem weiß man ja auch, dass man unabhängig und mit sich selbst allein glücklich sein muss, wenn man überhaupt eine gescheite Beziehung führen will.

... und dann? Dann weiß man auch, dass man aktiver werden müsste, mehr ausgehen müsste usw., denn wenn man abends mit der Rotweinflasche und nem Buch auf dem Sofa sitzt, ändert sich die Situation auch nicht. -

... und dann? Dann fehlt mir grad die Kraft offen und munter aus- und auf Menschen zuzugehen. Ich kann einfach nicht ständig alles meistern...

Ich hab jetzt viel gejault - tschuldigung! Wüsste gern, ob es anderen Singles manchmal auch so geht und wie sie damit umgehen.

Liebe Grüße!
ffchen
ffchen ist offline  
Alt 22.06.2003, 14:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ffchen, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 22.06.2003, 15:13   #2
Sculda
Golden Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 1.048
Hey ffchen, erinnerst Du Dich noch an mich? Was macht die Schule?
Bleiben wir nicht trotz Beziehung alle allein?
Mal einen Tag rumhängen ist doch ok...
Sculda ist offline  
Alt 22.06.2003, 15:15   #3
LastLonlyEagle
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2001
Beiträge: 619
Hallo ffchen !

Mir geht es ähnlich, die Motivation irgendetwas zu tun fehlt, ich müsset lernen, kann mich aber nicht konzentrieren. Einige Dinge die ich erledigen müsste werden immer wieder verschoben. dinge die ich früher gerne getan habe machen keinen wirklichen Spaß mehr, wenn ich weggehe muß ich mich zusammenreißen um mal abschalten zu können.
Dazu kommt noch, das ich ein wenig unglücklich verliebt bin (siehe meinen Thread) und das alles noch schwerer macht.

Eine wirkliche Lösung weiß ich auch nicht, ausser es zu akzeptieren, mich aufzuraffen, Freude an anderen Dingen zu entdecken und es zu versuchen auf andere Menschen zuzugehen.
Auch wenn jetzt viele Menschen sagen eine Beziehung macht auch nicht glücklicher und alles leichter, wer so lange allein sein mußte wie ich wird da anders denken.

Wir können nur versuchen irgendwann gefunden zu werden, von jemand der einen liebt, ob der/diejenige kommt weiß ich nicht, vieleicht nicht, aber ob ich die nächsten, sagen wir 50 Jahre allein überstehe weiß ich nicht....

Wünsche Dir viel Kraft und mehr Glück als ich es habe, alles Gute,

Eagle
LastLonlyEagle ist offline  
Alt 22.06.2003, 15:33   #4
DJ-Flo
Member
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: Kaltenkirchen
Beiträge: 106
Hi ffchen,

ich hab sowas erst vor knapp 9 Monaten so ähnlich durchgemacht.

Ich hatte bzw, habe immer noch keine Freundin, war zu dem Zeitpunkt unglücklich verliebt, hatte keine Zukunftpersperktiven (Ausbildung/Job), kein Auto und Führerschein, meine Familie machte mich regelrecht kaputt (wohne noch zu Hause),dass alles machte mich ziemlcih fertig, und die Jahreszeit (Herbst) verstärkte es auch noch, denn da ist sowieso alles so leer und scheiße (sorry, aber es gibt keinen anderen Ausdruck für den Herbst). Bin 19, fast 20, die meistens würden jetzt sagen, dass mit der Freundin, Führeschein, Auto hat noch Zeit oder so, aber das brachte mich ziemlich scharf zum nachdenken, war sogar soweit schon, dass ich an Selbstmord dachte, ziemlich krank sag ich heute dazu, aber du siehst, du bist nicht allein. Bin dadurch auch, ist nur ne Vermutung, ziemlich krank geworden, war dann im Januar 2 Monate schwer krank, hatte Morbus Crohn, die Ursachen sind noch ziemlich unbekannt, begünstigen können das aber u. a. Ernährungs- und Umweltfaktoren, Veranlagungen, Veränderung des Immunsystems und psychische Faktoren (Stress, Ängst Sorgen). Mein Hausarzt sagte zu dem Zeitpunkt (januar) dass ich das mit der Krankheit schon mindestens seit Herbst hätte. Der Zeitpunkt passte also.

Kleiner Rat, auch wenn alles so scheiße im Moment ist, mach dich dadurch nicht kaputt, sondern versuche, es weiter zu meistern.

Alles Gute weiterhin.

DJ Flo
DJ-Flo ist offline  
Alt 22.06.2003, 15:42   #5
ffchen
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 304
Danke!

@ sculda
natürlich erinnere ich mich! Schön, dass du gepostet hast! Die Schule ist eben grad sehr anstrengend - vor Schuljahresende korrigiert man sich dumm und dämlich - das ist es ja gerade. Und wenn ich dann so miese Laune habe, denke ich, ich bin auch unfähig, gescheite Beurteilungen zu machen und muss alles dreimal lesen (obwohl das vermutlich gar nichts bringt). Habe zudem die letzten Wochen fast jeden Nachmittag in der Schule verbracht, weil ich Idiot mir noch zusätzliche Sachen aufhalse (verdammter Idealismus). Jetzt geht die Kraft so langsam zu Ende und ich warte nur noch auf die Ferien!
Tja, und das mit dem "Alleinsein"? Mir hat schon einmal jemand gesagt: "Am Ende ist man immer allein." - Vielleicht - aber ich hab es vor langer Zeit auch schon anders erlebt - ist nur so sehr lange her... Und wenn es eine gute Beziehung ist, ist man auch nicht ganz so allein.

@ eagle
Danke für dein Verständnis! Vielleicht hat es mich auch grad nur so erwischt, weil ich in den letzten Monaten ganz gut auf die Beine gekommen war. Ich habe im letzten Jahr sehr viel verändert. Ich bin umgezogen, habe eine neue Stelle und hatte Anfang diesen Jahres das Gefühl, nach einer ganz bösen Enttäuschung, an der ich über zwei Jahre gearbeitet habe, wieder festen Boden unter den Füßen zu bekommen. Ich hab wirklich viel gekämpft, mein Leben zu ordnen und bin Ostern auch zum ersten Mal allein in den Urlaub gefahren - ich hab also schon einiges getan...
Es ist dann auch nach drei Jahren mal wieder ein Mann aufgetaucht, der mich fasziniert hat, zunächst auch sehr auf mich zugegangen ist, um dann rasant den Rückzug anzutreten. Es ist nicht so, dass ich deswegen völlig geknickt bin. Ich stecke ihn als Person schon weg. Es ist einfach nur so, dass er alte Sehnsüchte wieder wachgerufen hat. Anfangs hatte ich furchtbare Angst, überhaupt Vertrauen zu fassen - und als ich es dann getan habe und mich einfach über ihn und die Gefühle gefreut habe, hat er es sich anders überlegt. Ich nehme das alles hin und versuche, es möglichst schnell abzuschütteln.
Nur - ich hab wieder zugelassen, mir einzugestehen, dass mir etwas fehlt. Ich hatte mich an den Gedanken gewöhnt, allein zu sein und es vielleicht auch zu bleiben - man kann sich an so vieles gewöhnen - nur - jetzt sind die Sehnsüchte wieder da und es tut so weh. Ich will diese verdammte Traurigkeit nicht mehr spüren...

Es war einfach mal kurz wieder so, dass ich mich beeilen musste, um am Wochenende Zeit zu haben. Es war mal kurz wieder so, dass ich mir mehr Gedanken darüber gemacht habe, was ich koche, was ich anziehe usw. ich weiß, dass ich das alles auch für mich selbst tun muss. Aber manchmal fällt das alles so schwer. An guten Tagen kaufe ich mir selbst Blumen und freue mich über meine schöne Wohnung, an schlechten muntert mich das nicht auf...

Lieber Gruß euch beiden!
ffchen ist offline  
Alt 22.06.2003, 16:03   #6
ffchen
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 304
@ Flo
Auch dir ein Danke für die netten Worte! Das mit der Krankheit ist ja ziemlich heftig. Ich hoffe, es geht dir jetzt wieder besser!?

Blöd ist eben einfach, dass ich schon weiß, dass ich recht stark bin. Ich kann vieles einstecken und hab wirklich schon viel schlimmere Phasen erlebt. Es gibt nur ab und an Tage oder mehrere Tage, an denen man gestrichen die Nase voll davon hat, ständig stark sein zu müssen und alles hinnehmen zu müssen und dann kommen eben die Fragen, wofür man das macht.
Selbst darauf hat man die Antwort - es gibt keine. Man kann sich den Sinn nur allein konstituieren, aber das ist so anstrengend...
ffchen
ffchen ist offline  
Alt 22.06.2003, 16:38   #7
DJ-Flo
Member
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: Kaltenkirchen
Beiträge: 106
ja, mir geht es, dank Cordeson-Tabletten und noch jede Menge anderer Tabletten blendend. Hatte vor 2 Wochen Kontroll-Magenspiegelung, sah schon deutlich besser aus, aber noch nicht ganz verheilt, hab am Mittwoch wieder Termin im Krankenhaus, und dann ca. 2 Wochen später nochmal Kontroll-Spiegelung. Aber es geht auf jeden Fall bergauf.

Bis dann

DJ Flo
DJ-Flo ist offline  
Alt 22.06.2003, 17:20   #8
Vintersorg
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.354
Re: Verlorene Tage

Zitat:
Original geschrieben von ffchen
... und dann? Dann weiß man auch, dass man aktiver werden müsste, mehr ausgehen müsste usw., denn wenn man abends mit der Rotweinflasche und nem Buch auf dem Sofa sitzt, ändert sich die Situation auch nicht. -
Wie Du selbst schon richtig erkannt hast: Von nichts kommt nichts. Wenn Du einen Partner willst, dann musst Du ihn schon suchen. Irgendwo da draußen ist er bestimmt. Nur leider wirst Du ihn nicht finden, wenn Du auf Deiner Couch liegst und ein Buch liest.

Du musst raus an die frische Luft, gerade jetzt im Sommer. Geh unter Leute, irgendeine Freundin oder ein Freund wird sich schon dazu bewegen lassen, in die Disko oder in eine Kneipe zu gehen – oder hast Du gar niemanden?

Tipp: Versuch im Netz jemanden kennen zu lernen, sei es jetzt in einem Chat oder über eine Kontaktanzeige.
Vintersorg ist offline  
Alt 22.06.2003, 17:41   #9
ffchen
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 304
Hi, Vintersorg!
Ich weiß das ja auch, aber ... manchmal bin ich einfach ein wenig unbeschleunigt.
Ich krieg eben wirklich manchmal ne Krise, wenn ich mich arg gefordert fühle und ich weiß eben auch, dass die nächsten 2,5 Wochen bestimmt keine Luft ist. D.h. nicht, dass ich nicht mal mit einer Freundin abends ein Bier trinken gehe oder so etwas. Nur müsste ich eben mehr machen, um wirklich abzuschalten und Leute kennen zu lernen.
Das mit den Freunden ist nämlich schon etwas schwierig. Ich bin seit 1996 fünf mal umgezogen und überall, wo ich gewohnt habe, sind so ein oder zwei Leute geblieben, die aber leider über ganz Deutschland verteilt sind. Jetzt muss ich gerade mal wieder Aufbauarbeit leisten. Ich weiß, dass ich das kann, aber das kostet auch immer Kraft und dauert eben eine Weile...

Die Sache mit dem Internet hatte ich ja probiert... Ich hatte eine Kontaktanzeige geschaltet und habe dann im letzten halben Jahr auch ein paar nette Blind-Dates gehabt. War immer nett genug, um mal einen netten Abend zu haben, aber meine "Sehnsucht" war denn doch nicht so groß, dass ich nicht doch darauf warte, dass es richtig kribbelt... *lächel*

Bei einem hat es dann ja auch mal wieder gekribbelt ... war ein sehr, sehr schönes Gefühl nach längerer Zeit ... Aber - wie gesagt - Nach vier schönen Wochenenden ist ihm leider eingefallen, dass es zwar alles total schön ist, aber ihm "irgendwie ein Gefühl noch fehlen" würde für eine ernsthafte Beziehung.
Hm, ich hab mich da auch nicht ganz gut verhalten, glaub ich.
Ich muss mal eben aufhören - kriege Besuch!
Lieber Gruß!
ffchen
ffchen ist offline  
Alt 22.06.2003, 18:12   #10
ffchen
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 304
Wieder da!

Wo war ich?
Ach ja, ich hab dann erst einmal das Gefühl gehabt, dass ich den Weg jetzt nicht gehen will. Vielleicht ändert sich das mal wieder ... Muss wohl Geduld haben.

Dein Spruch mit der Anthropologie ist übrigens sehr schön! Ich nehm meistens eher Gedichte, manchmal aber auch Philosophie. Nur - es ist vielleicht nicht der richtige Weg, sich in die Theorie zu flüchten ...

@Flo:
Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass du bald wieder ganz fit wirst!

1000 Grüße!
ffchen
ffchen ist offline  
Alt 22.06.2003, 18:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey ffchen, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:42 Uhr.