Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2003, 02:16   #1
Q-Big
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 24
Probleme beim Sex...

also:
Bin 23, einige Monate glücklich mit meiner Freundin zusammen und habe ein kleines Problem:

Wenn man von einigen Erlebnissen in der Vergangenheit mal absieht (darunter ein One Night Stand, welcher 10 Sekunden dauerte) ist sie meine erste richtige Freundin. Wir haben auch schon einige Male miteinander geschlafen (sie war jungfrau und ist 18) dennoch habe ich ein kleines Problem, welches mich belastet. Ich habe manchmal eine Errektion, welche wärend wir uns ausziehen versiegt diese aber, und der Sex ist unmöglich. Oder ich habe die ganze Zeit eine Errektion, kann diese aber nicht lange ohne Stimmulation halten, und wärend ich das Kondom überziehe, wird er schlaff! Wenn ich sie küsse, sie mir zwischen die Beine geht, bekomme ich fast immer eine Errektion, wenn es ans "eingemachte" geht, nicht! Manchmal klappt aber auch alles ganz gut und es gibt keine Probleme.
Ganz schön frustrierend, wenn es mal klappt und mal nicht. Giebt es Möglichkeiten seine Errektion länger zu halten? Oder irgendwas zur Entspannung,- vielleicht habe ich auch einfach zu viel Schiss, das wieder was daneben geht!

Q-Big ist offline  
Alt 07.07.2003, 02:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Q-Big,
Alt 07.07.2003, 09:29   #2
*Winke winke*
*Winke winke*
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 5.368
Zitat:
Original geschrieben von Q-Big
Oder irgendwas zur Entspannung,- vielleicht habe ich auch einfach zu viel Schiss, das wieder was daneben geht!
Das wird es wohl sein.
*Winke winke* ist offline  
Alt 07.07.2003, 09:36   #3
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Am wichtigsten ist wohl, das ihr darüber redet. Schäme dich deswegen nicht. Erzähl ihr, woran es liegt, bzw was du glaubst, woran es liegt.

Vielleicht kann sie dir helfen, indem sie dir zeigt, das es sie nicht stört, sie nicht glaubt, das es an ihr liegt.

Mein Freund hatte ein ähnliches Problem. Es begann mit seiner Ex... sie bezog jede Erektionsstörung von ihm auf sich, was die Sache enorm schlimmer machte.

Dann lernte er mich kennen, hatte natürlich immer noch Schiss... aber es hat gar nicht lange gedauert, dann war alles ok. Und der Sex einfach wundervoll

Also: redet darüber. Sie kann dir helfen genauso wie du dir selber.

Und nicht den Mut verlieren. Das ist wirklich nichts schlimmes. Und vergiss bitte alle Dinge, die du über 30 Minuten Dauererektion gehört hast..... das ist meistens eine Ausnahme.

Kann zwar vorkommen, ist aber nicht immer der Fall.
Hex ist offline  
Alt 08.07.2003, 00:17   #4
Carbone2000
Member
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 165
Versuche deinen Kopf auszuschalten!
Auch kann es an den Kondomen liegen, manche Männer mögen dass gar nicht...
Carbone2000 ist offline  
Alt 08.07.2003, 16:26   #5
Kathinka
Member
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 149
eine frage:bist du beshcnitten?!
ich weiss nämlich zum beispiel von meinem ex,der sich während wir zusammen waren beschneiden lassen hat(aus gesundheitlichen gründen)und der sex vorher klappte super,aber danach fiel es ihm ziemlich schwer lange ne erektion zu haben bzw überhaupt zu kommen....
naja und die sache mit dem kondom....ähm,bisher hat jeder meine rexfreunde wenn er ein kondom sah nen schlappen bekommen*g*
Kathinka ist offline  
Alt 08.07.2003, 18:51   #6
Lady of the Dark
*Dark Angel*
 
Registriert seit: 10/2000
Ort: schöne emsland
Beiträge: 2.676
Zitat:
Original geschrieben von Kathinka
eine frage:bist du beshcnitten?!
ich weiss nämlich zum beispiel von meinem ex,der sich während wir zusammen waren beschneiden lassen hat(aus gesundheitlichen gründen)und der sex vorher klappte super,aber danach fiel es ihm ziemlich schwer lange ne erektion zu haben bzw überhaupt zu kommen....

8-p
boah neeeeeee

ich denke mal eher es liegt an deinen ständigen gedanken zu versagen! reden ist auf jeden fall die bester methode gegen errektionsstörungen!
Lady of the Dark ist offline  
Alt 09.07.2003, 00:33   #7
Q-Big
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 24
Also, beschnitten? Ja schon fast lebenslang. Kondome finde ich auch beschissen, aber was muß das muß. Meine Freundin nimmt zwar die Pille, hat aber trotzdem noch Ängste schwanger zu werden. Zwar wollte sie mir zu liebe mal auf ein Kondom verzichten, aber nur mir zu Liebe möchte ich das nicht,- wenn, dann soll es wirklich von ihr kommen und nicht damit es "überhaubt mal Sex gibt". Naja, leichter wäre es ohne Kondome, aber da muß ich durch!

Soo, habe dann noch gemerkt:
Meistens wenn wir uns küssen, streicheln und gegenseitig ausziehen, habe ich eine Errektion, welche meist NICHT abnimmt und stabil ist! Irgendwann kommt der Einbruch und dann kriege ich zwar meist noch Errektionen, aber keine "stabilen" oder oft keine "richtig harten". Auch habe ich das Gefühl, das ein "Quicki" kein großes Problem darstellt.
Auch war ich heute soo ratig auf sie und hatte den großen Wunsch mit ihr zu schlafen. Wir waren ganz wild. Und wenns dann nicht klappt, frustriert das und macht wütend. Ich bin voll rattig, würde am Liebsten "reinhauen" aber mein Willi spielt nicht mit!
Und warum habe ich beim Beginn des Liebesspels meistens eine starke Errektion die Minutnlang geht und danach irgendwann Probleme?
Naja, das ich wohl den Kopf nicht freihabe,- weil ich frustriert bin, muß ich mir selbst eingestehen, aber was dagegen tun?
Ich möchte in den richtigen Momenten eine Errektion, und damit auch schönen ungezwungenen Sex, was im Moment aber nicht möglich ist!

Irgrndwelche natürlichen Mittel fände ich garnicht schlecht, könnte den letzten Funken an Errektion geben. Könnte man dann als "Sprungbrett" benutzen und nach einer Woche absetzen,- wenn dann halt Routine im "Ständerkriegen" da ist (und damit kein Streß mehr). Habe das Gefühl da fehlt nur ein Funken. Giebt es nicht irgendwelche Nahrungsmittel wie z.B. Petersilie oder Eier oder sowas?

Als Mann kommt man sich langsam nutzlos vor. Frustriert wütend und wie eine Memme der Freundin gegenüber.
Q-Big ist offline  
Alt 09.07.2003, 03:46   #8
satinella
So Raw
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 7.888
Wenn du ihn "Willi" nennst, ist es wohl kein Wunder, daß er abloost.
satinella ist offline  
Alt 09.07.2003, 05:25   #9
Der Wishmaster
Platin Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.806
Die Sache mit dem "Ausziehen" ist aber auch scheiße.

Das Ausziehen an sich ist ja auch eine recht unerotische Situation, selbst wenn man vom Partner entblättert wird, und dieser es nicht richtig kann. Wenn man während des Vorganges des Ausziehens nicht ab und an mal mit Mrs Faust den "Willi" () oben hält, ist es doch normal, dass er mal umkippen kann.

Deswegen ziehe ich mich meist davor aus, bzw. liege mit meiner Partnerin schon nackt im Bett (tv glotzen oder so ), bevor es losgeht.

Beim Mütze überziehen ist es doch genau das gleiche Ding. Da ist er mir auch schon oft genug umgekippt, und dass man nach so einer Ernüchterung nicht gleich wieder eine Prachtlatte hervorzaubern kann, ist doch verständlich. (Besonders wenn die Partnerin dann darauf wartet )
Mütze Überziehen klappt bei mir am besten, wenn ich entspannt auf dem Rücken liege.
Unbequeme Haltungen, wie dies im Stehen zu fabrizieren, forcieren natürlich das Erschlaffen des Willis.

Wenn man nicht gerade extrem potent ist, und mit seiner Latte stundenlang umherrennen kann, selbst wenn man gerade völlig unerotische Dinge tut, so hat solche Situationen wohl jeder schon einmal erlebt. Wer etwas anderes sagt, der lügt.

Viele lügen allerdings, da es tatsächlich noch Männer gibt, die sich zu einem Großteil über ihre Potenz definieren. Ist zwar traurig, ist aber so.

Du hast also kein Problem, sondern liegst vollkommen im grünen Bereich, besonders in Anbetracht dessen, dass du ja anscheinend so gut wie keine Erfahrungen hast.
Der Wishmaster ist offline  
Alt 09.07.2003, 10:10   #10
Athene Noctua
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 1.220
Austern gelten als Aphrodisiakum.
Ob sie auch die Potenz steigern, weiß ich nicht.
Lass um Gottes Willen die Finger von "potenzsteigernden Mittelchen", Cremes, Hormonen, Tropfen usw.

Es hört sich wirklich so an, als ob Deine hohen Erwartungen an Dich selbst Dich so blockieren, dass nix mehr geht. Du bist wütend auf Dich, fühlst Dich als Memme und nutzlos. Kein Wunder, dass ein normales, entspanntes Liebesspiel so nicht möglich ist. Der Mann, der das schafft, würde im Museum stehen. Mit solchen Gedanken wäre auch keine Frau entspannt genug. Es gibt viele Entspannungstechniken (Autogenes Training, progressive Muskelentspannung usw.), wer die beherrscht, wird oft insgesamt unverkrampfter.
Sex ist kein Leistungssport. Und Übung macht den Meister. Immer mal wieder probieren, nie aufgeben, nie entmutigen lassen. Irgendwann klappt es. Die meisten Paare, die angeblich vom ersten Tag an 30 Minuten Supersex hatten, flunkern sowieso.

Was tut und sagt eigentlich Deine Freundin, wenn "es" nicht klappt? Ist es eventuell ihre Reaktion, die Dir den Rest gibt?
Athene Noctua ist offline  
Alt 09.07.2003, 10:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Athene Noctua,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:24 Uhr.