Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.07.2003, 18:37   #1
Ernst79
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 15
Verliebt in Frau mit Beziehungsangst

Verliebt in Frau mit Beziehungsangst

Hi Leute,

habe mich in meine Beste Freundin verliebt und ich war auch immer der Meinung, da wirklich keine Chance zu haben, da sie Beziehungen schon immer kategorisch ablehnte.

Der Grund dafür ist aber der, dass sie an Beziehungsangst leidet. Sie ist 24 und hatte noch nie einen Freund. Sie hat mir selbst erst kürzlich auf indirekte Art gesagt, dass sie prinzipiell ein Verstandesmensch ist und es für sie manchmal ziemlich hart ist nicht so handeln zu können wie sie gerne würde.

Was mich interessieren würde ist folgendes:

Sollte ich bei dieser Frau irgendwelche Chancen haben,
wie kann ich diese Nutzen?

Ich weiß echt nicht mehr weiter und habe den Fall innerlich eigentlich schon aufgegeben.
Aber mich würde es einfach ärgern mit so einem tollen Menschen wie sie ist und für die ich wahnsinnig viel empfinde nur nicht zusammenzkommen, weil ich zu früh aufgebe, bzw. meine Chancen nicht richtig genutz habe.

Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen gemacht?

Wie könnte ich denn ihr Herz erobern?
Ernst79 ist offline  
Alt 12.07.2003, 18:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Ernst79,
Alt 12.07.2003, 21:59   #2
Vintersorg
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.354
Re: Verliebt in Frau mit Beziehungsangst

Zitat:
Original geschrieben von Ernst79
Sollte ich bei dieser Frau irgendwelche Chancen haben,
wie kann ich diese Nutzen?
Im Zweifelsfall bleibt diese Frau ihrer Meinung so lange treu, bis jemand kommt, bei dem sie nicht mehr anders kann. Also sprich, bis sie so verknallt ist, dass es ihr schwer fällt geradeaus zu gehen. Bei Dir, also auf Deine Person bezogen, scheint das nicht der Fall zu sein, zumindest schreibst Du nichts darüber. Aber wie dem auch immer sei, selbstverständlich musst Du alles probieren. Denn schließlich hat man nicht gelebt, wenn man es nicht probiert. Wie? Das musst Du selbst wissen. Bist schließlich kein kleines Kind mehr. Viel Glück hierfür.

Und: .
Vintersorg ist offline  
Alt 12.07.2003, 22:12   #3
xtine
Special Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 5.082
Ich hätte jetzt spontan dasselbe geschrieben wie Vinti.
Solange ihr Bauch nicht stärkere Argumente hat als ihr Kopf, wird es wohl schwer.

Und wenn sie als extrem beziehungsängstliche Person in dich verliebt wäre, würde sie bestimmt nicht ganz normal platonisch mit dir Zeit verbringen. Normalerweise meidet man ja das, wovor man sich fürchtet, oder?
xtine ist offline  
Alt 12.07.2003, 22:19   #4
Ernst79
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 15
@WINTERSORG @xtine

Du hast schon irgendwie recht.
Aber du musst bedenken:

Ich kenne dieses Mädel seit 6 Jahren. Und früher wollte ich auch nichts von ihr.
Und nur weil ich mich jetzt aus irgendeinem irrationalem Grund in sie verliebe kann ich noch lange nicht erwarten, dass sie genauso empfindet wie ich.
Das ist mir völlig klar und ich mache mir da auch keine Illusionen.
Nur, es ist erstens mal verdammt kompliziert, wenn man sich in seine Beste Freundin verliebt.....
...und wenn die dann auch noch Beziehungsangst hat.
Ich bin mir jedenfalls sicher, dass sich mich sehr gern hat,
ob es für eine Beziehung ausreichend ist, ist natürlich fraglich.

Aber ab andererseits. Hätte sie keine Beziehungsangst, wäre sie auf jedenfall längst vergeben.

Geändert von Ernst79 (12.07.2003 um 22:24 Uhr)
Ernst79 ist offline  
Alt 12.07.2003, 22:27   #5
Vintersorg
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.354
Zitat:
Original geschrieben von Ernst79
@WINTERSORG
Vintersorg heißt dat.

Zitat:
Original geschrieben von Ernst79
Aber du musst bedenken:

Ich kenne dieses Mädel seit 6 Jahren. Und früher wollte ich auch nichts von ihr.
Und nur weil ich mich jetzt aus irgendeinem irrationalem Grund in sie verliebe kann ich noch lange nicht erwarten, dass sie genauso empfindet wie ich.
Das ist mir völlig klar und ich mache mir da auch keine Illusionen.
Nur, es ist erstens mal verdammt kompliziert, wenn man sich in seine Beste Freundin verliebt.....
...und wenn die dann auch noch Beziehungsangst hat.
Ich bin mir jedenfalls sicher, dass sich mich sehr gern hat,
ob es für eine Beziehung ausreichend ist, ist natürlich fraglich.

Aber ab andererseits. Hätte sie keine Beziehungsangst, wäre sie auf jedenfall längst vergeben.
Bla ...

Zitat:
Original geschrieben von Vintersorg
Denn schließlich hat man nicht gelebt, wenn man es nicht probiert.
Alter, Du musst jetzt das volle Eroberungprogramm durchziehen, verstehst Du mich?
Vintersorg ist offline  
Alt 12.07.2003, 22:27   #6
xtine
Special Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 5.082
Du kennst sie seit sechs Jahren. Hast du denn einen Verdacht, wovor genau sie Angst hat?
Hat sie irgendwelche Komplexe? Schlechte Erfahrungen gemacht (die kann man ja auch mit anderen Leuten machen, nicht nur in Liebesbeziehungen)?
xtine ist offline  
Alt 12.07.2003, 22:48   #7
Ernst79
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 15
@xtine

ich weiß nicht, ob es der Sex ist, oder einfach zuviel Nähe. Sie ist jedenfalls sehr emanzipiert.
Als ich noch nicht in sie verliebt war haben wir auch Spasshalber darüber geredet und sie hat mir gesagt, dass sie sich immer als "Kurvenkratzerin" betätigt, wenn ihr einen Freundschaft zu eng wird.
Sie hatte mal in ihrer Jugend 'ne Behinderung und ich denke, dass das damit zusammenhängt. Näher möchte ich aber nicht darauf eingehen um sie nicht zu outen, jedenfalls hat ihr das damals sehr zu schaffen gemacht.
An unserer freundschaft liegtihr jedenfalls etwas. Und wen wir zusammen sind setzt sie sich meist ganz nah an mich, so dass da Körperkontakt ist.
Aber sie sagt immer, dass sie das nicht leiden könne, wenn Männer zu fummeln anfangen und deshalb würde ich das auch nie tun.
Ich will es natürlich schon probieren.

@Vintersorg

Was meinst du denn mit Eroberungsprogramm?
Ich meine hast du für diesen speziellen Fall irgendwelche speziellen Tipps, ich meine ein Frauenanmachstandardprogramm kann ich da echt nicht abziehen.
Außerdem: Ich habe nur einen Versuch
Wenn der scheitert, muss ich mich auf die Freundschaftschiene zurückziehen und darf es nicht mehr probieren (um nicht lästig zu werden)

Vieln Dank euch beiden für die Tipps

Geändert von Ernst79 (13.07.2003 um 15:04 Uhr)
Ernst79 ist offline  
Alt 12.07.2003, 22:53   #8
soulmate
Member
 
Registriert seit: 07/2000
Ort: bei Stgt
Beiträge: 358
abwarten!

Liebe kommt oder kommt nicht!

Sei nett und "fürsorglich" und vielleicht klappt es dann, wenn sie merkt, daß Du für sie da bist was immer passiert!

Vertrauen ist meiner Meinung nach sehr wichtig um überhaupt einen Anfang entstehen zu lassen!

Drück Dir die Daumen!

soul
soulmate ist offline  
Alt 12.07.2003, 23:05   #9
xtine
Special Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 5.082
So wie du das schilderst, hört es sich für mich nicht einfach nur nach einer faulen Ausrede an (obwohl man es letztlich nie genau wissen kann - auch schüchterne Menschen verlieben sich nun mal nicht in jeden, der bereit ist, sie wachzuküssen).

Offenbar fühlt sie sich ja bei dir schon wohl. Wie kommt es, daß sie noch nicht die 'Kurve gekratzt' hat? Nach einer gewissen Nähe hört es sich ja schon an.

Naja, eine wirkliche Lösung kann dir hier auch keiner bieten. Von allzu offensiven Eroberungstaktiken würde ich dir allerdings abraten. Wenn sie dir vertraut, obwohl sie sich sonst eher schwertut mit Nähe, dann solltest du ihr nicht das Gefühl geben, das auszunutzen, finde ich.

Aber bevor der Vinti jetzt meckert: Natürlich sollst auch DU dich nicht ausnutzen lassen.
xtine ist offline  
Alt 12.07.2003, 23:17   #10
Ernst79
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 15
@xtine

Also Schüchtern ist sie nicht.
In der Disco tanzt sie auch alleine auf der Tanzfläche.
Und was das Kurvenkratzen angeht:
Sie ahnte schon irgendwie, dass ich etwas für sie empfinde.
Und als ich sie vor ein paar Wochen zum Pastaessen bei mir einlöaden wollte blockte sie ab und schrieb mir eine mail mit sinngemäßem Inhalt es wäre wohl besser, wenn sie heute Abend nicht vorbeikomme, da ich ansonsten noch komplett zum spinnen anfange.
Letzte Woche traf ich sie zufällig in der Stadt. Sie war sehr depressiv gelaunt und sagte, das sie ein Verstandesmensch sei der, "der oft nicht so könne wie er gerne wolle".
Anschließend fragte ich sie ob ich sie nach Hause fahren solle. Sie sagte Ja und sie lud mich dann noch u sich ein.
Wir hatten einen schönen Abend, kleinen Berührungen (rein zufällig) und dann fuhr ich auch wieder Heim.
Ich weiß wirklich nicht, wie ich bei dieser Frau vorgehen soll.
Zu 90% empfindet sie nur Freundschaft für mich.
Aber, wenn man für jemanden wirklich etwas empfindet, und wenn man jemanden so gern hat wie ich sie, soll man da nicht auf die verbleibenden 10% setzen?
Wieviele Menschen gibt es denn auf dieser Welt für die man wirklich etwas empfindet?
Ernst79 ist offline  
Alt 12.07.2003, 23:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Ernst79,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.