Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.03.1999, 11:13   #1
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Nun ist es fast schon ein Jahr, daß ich nicht genau weiß, was ich tun soll. Ich habe eine ganz liebe Ehefrau einen Sohn von 8 Monaten, es ist eigentlich alles in Ordnung, bis ich SIE traf. Nie im Leben hätte ich gedacht, daß mir es passieren könnte, mich in eine andere Frau zu verlieben, aber es ist eben passiert. Anfangs kämpfte ich dagegen an, sagte ihr auch, daß das nicht gut gehen kann, daß ich nie meine Frau verlassen würde. Aber sie blieb hartnäckig und kämpfte. Langsam bin ich soweit, daß ich sie wohl mehr liebe als meine Ehefrau, aber ich bin mir nie ganz sicher. Ich bin seit drei Jahren verheiratet, aber meine Ehefrau und ich kennen uns schon fast 10 Jahre. Was soll ich wohl tun ? Frau und Kind verlassen, oder meiner Frau alles beichten und sie entscheiden lassen ?

 
Alt 17.03.1999, 11:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo , ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 17.03.1999, 20:32   #2
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo, Dein Problem ist mehr als schwierig, denk ich mal. Hast du dich schon gefragt, was du für deine neue Liebe empfindest. Ist es tatsächlich Liebe oder vielmehr der Reiz des Neuen, findest du bei ihr, was du bei deiner Ehefrau vermißt. Oder kannst du eventuell bei deiner Frau, all die Dinge nicht mehr sehen, in die du dich einst verliebt hast? Fragen über Fragen, ich weiss, aber man verwechselt Liebe sehr oft mit Gewohnheit, Angst vorm Alleinsein, das ist ja nicht unbekannt. Deine Situation ist insofern problematisch, da du, nehm ich mal an, deiner Frau sowie deiner Geliebten nicht weh tun möchtest. Du kannst keinen Entschluß fassen, da du beide nicht verlieren möchtest ? Wäre der einfachste Weg, aber auf wessen Kosten? Letztendlich vor allem auf deine eigenen, denn unbefangen lieben kannst du so auf Dauer gewiss nicht.Wäre eine Trennung von beiden Frauen für Dich möglich, um Dir deiner Gefühle den beiden gegeüber vielleicht bewußter zu werden, mit Abstand und räumlicher Distanz ? Natürlich, müßtest du dabei einiges erklären, aber es wäre ein Weg, DICH zu finden. Ich wünsch dir alles Liebe, Sydney
 
Alt 20.03.1999, 00:51   #3
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Ramari,
dein Problem kenne ich gut. Mir ging es fast bei jeder Schwangerschaft meiner Frau so: ich kam während und danach viel zu kurz, weil ihr Bauch und ihr Baby ihr viel wichtiger war. Und ich verliebte mich in eine andere. Und stand dann genau in solchem Zwiespalt wie Du jetzt.
Aber bedenke: Du wolltest doch sicher das Kind auch - und es wird schnell größer und dann hat deine Frau auch wieder etwas mehr Liebe für Dich.
Und:
Falls Du dich für die andere entscheidest - auch sie wird bald ein Kind von dir wollen - und dann bist Du wieder an der gleichen Stelle!
Kurz: Du mußt entscheiden, und nicht beichten und deine Frau entscheiden lassen. Das kann sie nicht!
Mein Tip: genieße deine Geliebte, solange sie dich läßt, und belaste deine Frau mit keine "Geständnissen" - sie hat derzeit genug mit euerm Kleinen zu tun!
Gruß,
Fritz

p.s.: Wir haben vier Kinder, ich hatte so manche Freundin, aber wir sind immer noch eine gute Familie!

 
Alt 28.03.1999, 01:15   #4
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Tja, scheiss Situation, die kenn ich auch...
aber weisst Du, ich würde die Entscheidung nicht meiner Frau überlassen, sie wird Dich entweder hassen und rausschmeissen weil Du ihr fremdgegangen bist oder sie wird wenn sie etwas selbstbewusst ist bei Deiner "Freundin" anrufen und für Dich schlussmachen. Glaub mir, das ist keine sehr befriedigende Situation und sie birgt auch danach eine Menge Ärger.

Ich glaub auch aus Deinen Zeilen rauszulesen, dass es bei Dir nicht nur mit Sex zu tun hat, also solltest Du wirklich versuchen, Dir einmal so ein "Leben mit der anderen" vorzustellen, denn wenn Du von der Einen zur anderen wechselst glaube ich kaum, dass Du es Dir anders überlegen darfst...

Ich glaube auch, dass Du, solltest Du wirklich nicht weiter wissen, Dich von beiden trennen solltest, vielleicht nur für ein paar Wochen, ohne eine davon zu treffen, dann weisst Du wirklich, nach wem Du Dich mehr sehnst.
 
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:41 Uhr.