Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.1999, 00:16   #1
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich bin glücklich verheiratet, bis ich vor einem Monat IHN im Urlaub kennengelernt habe! Jetzt bin ich wieder zu Hause, lebe mit meinem geliebten Ehemann zusammen und denke jeden Tag mit soviel Sehnsucht und Schmerzen im Herzen an IHN und unsere gemeinsamen 8 Tage. ER meinte, daß er mein Leben in Deutschland nicht zerstören wolle und daß ich zurück zu meinem Mann und Leben zurückkehren müsse. Ich vermisse IHN und kann ihn aber nicht haben. Was kann und soll ich denn machen?
 
Alt 24.02.1999, 00:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo , egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 26.02.1999, 03:27   #2
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
hy kia
jeder hat schon eine heiße urlaubsbekanntschaft gemacht.
viele haben heiße urlaubsflirts erlebt.
aber willst du wirklich deine ehe aufgeben?
versuche einfach diese schöne ulaubszeit tief in dir abzulagern und immer wenn du schlecht drauf bist an diese schöne zeit zu denken.
wenn du deinen mann liebst und dir diese beziehung wichtig genug ist bleibe bei ihm.
gruß dedo
 
Alt 26.02.1999, 03:55   #3
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hy, dedo,

warum denkst Du, daß es nur ein Urlaubsflirt ist? Vielleicht ist das, was wir für einander fühlen, viel tiefer. Vielleicht ist ER wirklich der Mann, der für mich bestimmt ist. Warum soll ich IHN aufgeben, weil ich verheiratet bin? Warum muß das Leben nach der Ehe aufhören? Warum kann man nicht auf eigenes Herz hören? Man verliebt sich nicht alle drei Tage. Zumindest ich nicht. Das Gefühl, was ich für IHN empfinde, ist so schön und tief, daß es wirklich weh tut, wenn ich an IHN denke und wenn ich daran denke, daß ich das schönste aufgeben muß, was mir je im Leben passiert ist. Ich liebe meinen Mann. Ich liebe IHN auch. Es ist wirklich ein Teufelskreis, aus dem man nicht rauskommt.
Aber danke für Deine Antwort!
Kia
 
Alt 26.02.1999, 05:09   #4
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi Kia,
Ich kann Deine Misere verstehen. Ich möchte auch nicht in Deiner haut stecken und über so eine Entscheidung nachdenken müssen.
Weiß Dein Mann eigentlich davon? Wenn er Dich liebt, dann ist es für ihn ein schrecklicher Schock. Aber er verdient auch Deine Ehrlichkeit.

Du fragst, was Du tun sollst. (Meiner Frau ging es mal ähnlich und wir redeten später auch darüber)

Du hast bestimmt 8 Tage in totaler Harmonie, Verständnis und Erotik erlebt. Bestimmt vermißt Du dies auch ein wenig bei Deinem mann. Oder?

Aber bedenke auch: die 8 Tage waren im Urlaub, in ruhiger, entspannter Verfassung und vor allem trug der Reiz des Neuen ganz erheblich zu Deinem Gefühlschaos bei. Alles verständlich.
Aber wie würde es mit IHM in ein paar Jahren sein? Nämlich wenn der Reiz des Neuen verflogen ist.

Denk doch mal an den Anfang Deiner Ehe bzw. Beziehung zurück. Warst Du nicht genauso verliebt wie jetzt?

Ich möchte Dir keinen Rat geben. Das steht mir nicht an. Ich wünsche Dir aber, daß Du die Entscheidung, die Du vielleicht bald triffst (egal, wie rum) nie bereust.

Meine Frau ist trotz allem bei mir geblieben und bereuht es nicht.

Viel Glück


 
Alt 26.02.1999, 20:01   #5
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi, Tom29,
ich weiß, wenn man alles vernünftig und sachlich betrachtet, ist mein Problem leicht gelöst. Das, was Du mit "Bereuen" gemeint hast, ist momentan wirklich das Einzige, was mich davon abhält, eine endgültige Entscheidung zu treffen. Ich möchte allen gegenüber anständig sein. Ich möchte vor allem mir selbst in 10 Jahren noch in die Augen schauen. Eins habe ich zumindest gelernt: ich werde nie mehr mein Herz so weit öffnen. Aber etwas geht doch vom Leben verloren, oder? Glaubst Du an Schicksal? Woher will man denn wissen, ob es NUR ein Urlaubsflirt ist oder ob ER wirklich der Mann meines Lebens ist?
Danke für Deinen guten Rat!
Kia
 
Alt 27.02.1999, 00:38   #6
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
hallo kia
ich wollte deine gefühle nicht verletzen !! du bist in einer großen zwickmühle. mein versuch dich zum genauen überlegen zu bringen ist wohl gescheitet, das kommt wohl daher, dass auch ich verheiratet bin und es mir sehr viel schmerzen bereiten würde, wenn sich meine frau in eine "urlaubsbekanntschaft" verlieben würde und mich verlassen würde.
wenn du mit der sehnsucht leben kannst bleibe
aber wenn du mit all den neuerungen und den wechsel leben willst...
es kann dir niemand den für dich richtigen rat geben, da nur du mit deiner entscheidung leben und/oder leiden musst.
dedo
 
Alt 27.02.1999, 01:01   #7
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi Kia

ich kenne das Problem nur zu gut. Ich stand im Sommer vor dem gleichen Problem, nur das ich nicht verheiratet bin und es keine Urlaubsbekanntschaft war, aber ich war in einer langjährigen Beziehung, habe ein Kind und habe meinen Freund geliebt, wenn es auch manchmal etwas langweilig mit ihm war, dachte ich echt wir würden zusammen alt werden.
Nun ja, ich lernte dann einen super Typ kennen und wir verliebten uns total in einander. Es war echt wahnsinnig ich war auf Wolke 12. Wir haben beide so viel für einander empfunden, daß ich echt dachte das wäre er. Ich konnte mich lange Zeit auch nicht entscheiden und führte anfangs ein Doppelleben, das war auf der einen Seite ziemlich stressig aber auch sehr reizvoll für beide Seiten. Der neue wollte mich mit allen Mitteln erobern er sprach von heiraten aber er wolle mich nicht drängen. Es war alles so romantisch. Die erste Zeit wollte ich mich nicht von meinem Freund trennen, dann hielt ich es aber nicht mehr aus, diese Sehnsucht, ich konnte nicht mehr klar denken, dann erzählte ich alles. Für ihn brach eine Welt zusammen, ich fühlte mich fürchterlich. Hatte ein total schlechtes Gewissen, da hatte ich doch alles und dann warf ich es einfach weg. Mein Freund heulte nur noch und ich wußte echt nicht mehr weiter. Währendessen war ich ja mit dem "Neuen" zusammen, aber dieser wurde von Tag zu Tag unnahbarer. Für ihn war der Reiz wohl weg und ich war nicht mehr so interessant.
Das war echt von 0 auf 100. Ich verstand und verstehe die Welt nicht mehr. Andere werden vielleicht sagen, selber schuld, aber ich konnte damals nicht anders. Wenn ich zurückdenke verfluche ich den Tag, an dem ich ihm begegnete. Es muß ja nicht sein, daß es bei dir auch so wird, aber mir wurden die goldenen Sterne vom Himmel geholt und ich vertraute. Nun ist alles vergessen. Ich bin normalerweise nicht naiv oder leichtgläubig, aber ich habe ihm wirklich vertraut und dachte das ist er. Du hast geschrieben, daß er keine Ehe kaputt machen will, also ich denke mal, wenn er genauso empfinden würde wie Du, dann hätte er vielleicht etwas anders reagiert, stelle dir vor, Du läßt hier alles hinter dir und fährst zu ihm, wahrscheinlich würde er kalte Füße bekommen, denn nun würde es Ernst werden.
Das sind natürlich nur Spekulationen, aber überlege dir so einen Schritt. Das kann nämlich wirklich mächtig in die Hose gehen.
Viel Kraft wünsche ich Dir.
Gruß Carla
 
Alt 27.02.1999, 12:34   #8
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Kia,

ich weiß ja nicht ob ER das wörtlich so gesagt hat, aber sowas wie "Ich will dir dein Leben in Deutschland nicht zerstören", kommt wohl einem Laufpaß gleich. Ich als Mann glaube das ER es gar nicht wert ist, viele Gedanken an IHN zu verschwenden, da es für IHN sowieso nur ein Oneweekstand war.
Aber das sind Vermutungen denn ich war nicht dabei! ':-'

Peace Michael


 
Alt 28.02.1999, 01:51   #9
Forumsgast
 
Beiträge: n/a


[Diese Nachricht wurde von John F am 01-03-99 geändert.]
 
Alt 01.03.1999, 20:12   #10
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi, Carla & Michael,

zurück vom Wochenende habe ich mich sehr über Eure Mails gefreut! Vielen Dank.

Vielleicht habt Ihr recht. Vielleicht empfand ER nicht so viel wie ich für IHN empfunden habe. Vielleicht hat er kalte Füsse bekommen.

Vielleicht wollte ich bis jetzt die Augen nicht aufmachen und mich der grausamen, menschlichen und alltäglichen Realität stellen. Sind die Menschen vielleicht doch nur einfach und berechenbar aus Biologie & Chemie?! Für mich ist diese Tatsache so, als ob etwas ganz wertvolles in mir mit der Einsicht sterben würde. Ich habe IHN gefragt, ob ER mit mir und meinem Gefühl spielte? ER sagte nein. Das habe ich IHM geglaubt und daran klammere ich jetzt immer noch. Deswegen will ich all die vernünftigen Argumente nicht hören.

Die Zeit vergeht schnell. Aber ich glaube nicht, daß ich geheilt werde. Ich werde immer etwas nachtrauern und mich über meine Naivität ärgern.

Kia
 
Alt 01.03.1999, 20:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey , ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:31 Uhr.