Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.06.1999, 22:01   #1
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo!

Ich habe auch mal wieder ein Problem, diesmal eines, das schon häufiger hier angesprochen wurde.
Er und ich kennen uns schon sehr lange, sind seit etwa 2 Jahren enger befreundet, diese Freundschaft hat allerdings schon einige Höhen und Tiefen erlebt. Vor einem Jahr zum Beispiel war ich ziemlich überzeugt davon, daß er mehr von mir will, er ist aber sehr schüchtern und hat nie eindeutige Annäherungsversuche o.ä. gemacht, weshalb ich nie sicher sein konnte. Außerdem wollte ich gar nichts von ihm und kam dann auch mit einem anderen zusammen, worauf der Kontakt mit meinem besten Freund etwas einschlief.
Richtig intensiv wurde die Freundschaft wieder seit dem letzten Winter, seit wir uns mails schreiben, um genau zu sein. Ich habe ihm vertraut, wir konnten über fast alles reden, ich fühlte mich sehr wohl in seiner Gesellschaft, aber verliebt habe ich mich nie in ihn.
Irgendwann gestand er auch, daß er im Sommer tatsächlich in mich verliebt gewesen war, meinte aber, daß es besser sei, mit mir befreundet zu sein.
Dann verliebte ich mich in einen gemeinsamen Freund und wir wurden ein Paar. Mein bester Freund hat das nicht verkraftet, anfangs jedenfalls nicht. Er sagte sogar, es wäre wohl besser, wir würden uns komplett aus dem Weg gehen, er hätte sich nur was vorgemacht, sei immernoch in mich verliebt und jetzt ginge es ihm richtig beschissen.
Genau einen Tag lang haben wir uns ignoriert, länger haben wir nicht durchgehalten, weil wir einfach zu sehr die Gesellschaft des andern gewohnt waren. Die Beziehung hat sich ziemlich schnell wieder erholt (eigentlich viel zu schnell, wenn er wirklich so sehr darunter litt, daß ich mit einem anderen zusammen war)und ich dachte, er käme gut klar.
Wir kamen uns sogar noch näher als vorher,
manchmal dachte ich sogar, meine Gefühle zu ihm seine stärker als die zu meinem Freund. Verliebt war ich aber nie, also nie dieses Kribbeln im Bauch oder das Gefühl, von ihm wie von einem Magneten angezogen zu werden.
Aber ich habe ihn so gerne, fühle mich so wohl bei ihm und vertraue ihm wirklich grenzenlos.
Also, vielleicht war unsere Freundschaft zu gut, denn gestern bekam ich diese mail.
Eine sehr nette mail, zugegeben, er schrieb, daß er sehr hoffe, nie den Kontakt zu mir zu verlieren, weil ich ihm verdammt viel bedeuten würde. (Ich gehe im August für ein Jahr ins Ausland) Darüber hatten wir schon früher geredet, ich bin der selben Meinung, eine Liebeserklärung kann man das also nicht nennen.
Das dicke Ende kam erst ganz am Schluß:
P.S.: I love U

Ich weiß jetzt wirklich nicht, was ich davon halten soll. Es würde mich nicht wundern, wenn er immernoch in mich verliebt wäre, allerdings würde es mich sehr erstauenen, wenn er es wagt mir das so offen zu sagen. Aber wenn es einfach als freundschaftliche Liebeserklärung (gibt es das überhaupt) gemeint war, wieso hat er es dann nicht so formuliert, daß das klar wird.
Die letzten drei Tage war ich weg, eigentlich sollte ich erst heute Abend nach Hause kommen. Dann muß ich ihm antworten. Aber wie? Soll ich das einfach ausblenden und eine ganz normale mail schreiben oder ihn ganz brutal fragen, wie es gemeint war?
Ich habe solche Angst, daß diese wunderbare Freundschaft in die Brüche geht.

Shan
 
Alt 20.06.1999, 22:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 20.06.1999, 22:23   #2
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Shan,

ich glaube, daß er dich sehr liebt. Er traut es sich nicht eindeutig zu sagen, weil er glaubt, daraufhin könnte eure Freundschaft in die Brüche gehen. Er hat Angst eine Korb zu kassieren. Ich meine, Du solltest ihm eindeutig sagen, was daß er für Dich "nur" ein sehr guter Freund ist, und daraus nicht mehr werden wird.

Bis dann,
Franz
 
Alt 21.06.1999, 05:52   #3
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi Shan

Also, ich würde dir raten, ihm einfach (einfach ?) zu sagen, dass du seine Gefühle nicht erwidern kannst, n ihn nicht verliebt bist, und es auch niemals sein wirst. Nur wenn du dir sicher bist, natürlich, irgendwie stand da was zwischen den Zeilen, aber ich denke dass das nur irgendwie aus dem Zwang herauskam. Und sag ihm auch, dass dir trotzdem sehr an seiner Freundsschaft gelegen ist, dass du ihn -kameradschaftlich- gerne magst. Ich weiß jtzt nicht genau, wie man das am besten formulieren sollte, aber dir wird schon was einfallen.

Das schlimmste ist, sich Hoffnugen zu machen, weil eine Sache ungewiss ist oder jemand nichts konkretes sagt!

So long
 
Alt 21.06.1999, 07:36   #4
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo!

Natürlich habt ihr recht. Eigentlich war mir das wohl auch klar, das ist nur so schwer. Vor allem, weil es nicht das erste Mal ist, daß ich ihm das sagen, also ihn maßlos vor den Kopf stoßen und enttäuschen muß. Irgendwann hat er sicher die Schnauze voll davon und kündigt mir die Freundschaft ganz.
Schlimm ist auch, daß ich das Gefühl habe ihn auszunutzen. Ich weiß, daß ich mit jedem Problem zu ihm rennen kann und tue das auch. Er hört es sich geduldig an, versucht mir zu helfen und hält seine persönlichen Interessen vollkommen zurück. Oder auch ganz lapidare Sachen, zum Beispiel wenn ich jemanden suche, der mich nach Hause fährt bietet er sich immer an.
Ich kann doch kaum von ihm erwarten, daß er das noch länger mitmacht. Mir seine ganze Liebe und Aufmerksamkeit zu schenken und gar nichts von mir zurückzubekommen (außer Freundschaft, auf Dauer reicht das aber sicher nicht).
Ich versuche erstmal, ihm ganz vorsichtig zu zeigen, daß ich ihn nicht liebe. Wenn ich nämlich gleich ganz plump sage "he, das wird nichts mit uns beiden" dann kann ich die Freundschaft vergessen, das dürfte klar sein.
Scheiße, ich bin so egoistisch.
Ich kann doch auch nichts dafür. Ich denke selber schon seit langem, daß wir das perfekte Paar wären, aber ich liebe ihn eben nicht und kann mir auch nicht vorstellen ihn jemals zu lieben.
Nein, so kann man das nicht sagen...ich liebe ihn schon, sehr sogar, was ich mir aber absolut nicht vorstellen kann ist jegliche Art sexueller Annäherung zwischen uns beiden.
Versteht ihr das?
Kann er das überhaupt verstehen?
Hoffentlich wird alles gut ausgehen und ich mache mir umsonst Sorgen.
Shan
 
Alt 21.06.1999, 10:00   #5
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ja, hm, schöne Scheiße...gerade habe ich mit einem gemeinsamen Freund gechattet (meinem Ex, für die, die meinen anderen Beitrag kennen) und der hat gesagt, er hätte sich lange mit meinem (ehemals?) besten Freund über diese mail und das I love U unterhalten.
Die schlimme Wahrheit ist nämlich, daß es genau so gemeint war, wie jeder normale Mensch es auffassen würde (außer mir, der Meisterin der Ignoranz). Er liebt mich. Verdammt, er liebt mich seit Jahren und ich konnte ihm nie das geben, was er sich gewünscht hat. Das tut so weh. Ich wünschte, ich könnte irgendwas tun, um es ihm leichter zu machen, aber meine bloße Existenz reicht im Moment schon aus um ihm weh zu tun.
Ich hab ihn doch so lieb, ich könnte es nicht ertragen den Kontakt aufzugeben oder einzuschränken, auch wenn ich weiß, daß das für ihn das beste wäre.
 
Alt 21.06.1999, 10:31   #6
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Shan,

du möchtest unbedingt nicht die Freundschaft kaputt machen. Kann ich verstehen. Aber eine richtige Freundschaft liegt im Gleichgewicht. Das tut es bei Euch aber nicht. Seine Gefühle für Dich liegen auf einer anderen Ebene, als die Gefühle, die Du für ihn empfindest. Er macht sich noch Hoffnungen. Das was er alles für Dich tut, würde er als "nur" Freund vielleicht nicht tun. Denke mal darüber nach. Es ist vielleicht nicht schlecht, wenn Ihr eine gewisse Zeit Sendepause einlegt. Aber erst, nachdem Du Dich mit ihm voll ausgesprochen hast. Denke daran: Der richtige Weg ist nicht immer der leichteste.

Bis dann, und viel Glück
Franz
 
Alt 22.06.1999, 01:14   #7
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi Shan,

Du schreibst, daß Du ihn so sehr liebst, nur eben nicht auf der sexuellen Ebene. Gib ihm die Freundschaft weiterhin. Es kann sein, daß es irgendwann WUMM macht, und Du dann doch in ihn verliebt bist. Die Liebe die Du bereits jetzt für ihn empfindest, hat sich ja auch langsam entwickelt. Wenn er weiter damit leben kann, dann laß ihm die Hoffnung, solange er es selbst ertragen kann.

Viele Grüße und alles Gute

rolling stone
 
Alt 22.06.1999, 09:06   #8
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo!

"Solange er das ertragen kann"...ja, das ist gut...sieht ganz so aus als könnte er das noch weiter durchhalten. Heute hat er mir gemailt, daß das vom letzten Mittwoch (also I love U) unüberlegt war, daß es Scheiße von ihm war, ich mir keine Gedanken machen soll und er unsere Freundschaft nicht gefährden will.
Er hat nicht gesagt, daß er es zurücknimmt. Eigentlich wußte ich auch immer, daß er mehr für mich empfindet als ich für ihn, die Beziehung war also niemals ausgeglichen, aber wir haben es auch so ganz gut hingekriegt. Ihm war immer klar, daß aus uns kein Paar wird und er war wohl zufrieden damit, mir auf freundschaftlicher Ebene nahe zu sein. Er kann mich aber nicht davon abhalten mir Gedanken zu machen.
Irgendwie hat das doch alles keinen Zweck. Freundschaft ist was gegenseitiges und - da stimme ich Franz vollkommen zu - sie sollte ausgeglichen sein.
Vielleicht sollten wir es einfach aufgeben und akzeptieren, daß wir nicht nur befreundet sein können, ohne daß er darunter leidet. Für ihn ist es sicher auch das beste, daß ich bald weg bin, solange er mich ständig sieht kann er sich nämlich nie von mir lösen, das haben mir auch schon andere gesagt. Nur wollte ich es nicht hören.

Shan

[Diese Nachricht wurde von Shan am 22-06-99 geändert.]
 
Alt 23.06.1999, 05:46   #9
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Shan,

ich habe nochmal über Dein Problem nachgedacht, und glaube, es ist besser, wenn Du den Kontakt abbrichst. Wenn ihr zusammen seit, ist alles wuderbar und Ihr habt Spaß zusammen, doch wenn er dann geht und nach Hause fährt, heult er in seinem Auto wahrscheinlich wie ein kleines Kind (hab das alles auch durchgemacht).

Viel Glück,
Franz
 
Alt 23.06.1999, 23:15   #10
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi Shan!

Was ich Dir hier rate, widerspricht wahrscheinlich jeder Vernunft und vielleicht zerreißen mich dafür viele Briefschreiber in der Luft. Ich kann auch nicht beurteilen, wie tief Deine Bindung an diesen Freund ist. Ich kann mich aber gut in ihn hineinverstzten, habe ähnliches erlebt, nur noch länger und bin noch immer nicht frei. Seit langer Zeit bist Du offensichtlich seine Welt, sein absoluter Lebenswunsch. Schenke ihm eine Nacht (aber sag ihm, daß Du ihm diese Nacht aus innigster Freundschaft, nicht aus plötzlicher, körperlicher Anziehung schenkst.) Laß ihn das erleben, wofür er eigentlich lebt, das, was ihn zumindest einige Momente zum glücklichsten Menschen der Welt macht. Klar, es wird nachher vielleicht für ihn noch schlimmer, aber wahrscheinlich leidet er jetzt schon bis tief in die Hölle hinein. Aber auch das wird er schaffen und er hat wenigstens einmal das gekostet, für das er alles geben würde - nämlich dich so nah, so nah man seinem liebsten Menschen nur sein kann...
Möglicherweise hast Du Schwierigkeiten mit dem was ich sage und es soll eigentlich ja eher eine Anregung sein, die Sache mal aus seiner Sicht zu sehen. Sex ist natürlich nur ein Bereich einer Beziehung, aber ich glaube einfach, daß er sich in vielen endlosen Sitzungen mit seiner eigenen Gefühls– und Gedankenwelt etwa millionenmal ausgemalt hat, wie es denn wäre, dich endlich einmal berühren zu dürfen. Wie gesagt, ich habe ähnliches erlebt, hatte mit dem Mädchen schließlich doch etwas und daran wäre fast auch unsere Freundschaft zerbrochen, die mir das Wichtigste auf der Welt ist.Trotzdem war diese Nacht das absolut wunderbarste für mich. Wir haben die Kurve gekriegt. Egal was auch immer bei Euch passiert und ich wünsche Euch, daß ihr einen Weg findet, obwohl es für den auf der ganzen Welt keine Straßenkarte gibt. Die einzigen wirklichen Lösungen die es gibt wären, daß er eine Frau findet, die er so lieben kann wie Dich oder Ihr zwei zusammenkommt. Ansonsten wird es für ihn wohl eine undendliche Geschichte.

[Diese Nachricht wurde von Hades am 23-06-99 geändert.]
 
Alt 23.06.1999, 23:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.