Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.1999, 00:54   #1
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Ihr Lieben!

Was soll ich machen? Ich verstehe mich mit meinem besten Freund einfach super gut. Jetzt fing ich irgendwann an, darüber nachzudenken, warum ich nach einen Traummann suche, wenn der 'Traummann' (zumindest was den Charakter angeht) mein bester Freund ist und genau vor meiner Nase rumläuft. Äußerlich ist er eigentlich nicht unbedingt mein Typ, wobei ich nicht sagen kann, daß er nicht attraktiv wäre, aber normallerweise würde ich ihn halt nicht so stark beachten, da er nicht mein Typ ist.

Aber was nützt auch das Äusserliche? Schließlich bringt es nur was, wenn man sich mit jemanden gut versteht und das tun wir. Ich kenne ihn seit nun schon fast 2 Jahren und wir haben uns noch nie in den Haaren gehabt. Er weiß alles über mich und umgekehrt. Ich fühle mich sauwohl mit ihm.

Aber das Problem ist, soll ich's ihm sagen? Was wenn dann nichts mehr so ist wie jetzt? Was wenn unsere Freundschaft kaputt geht? Was wenn ich mir das alles nur einbilde???
Außerdem, keine Ahnung was er von mir denkt! Ich weiß, daß ich ziemlich wichtig bin in seinem Leben, vielleicht sogar das Wichtigste, aber vielleicht nur als gute Freundin. Denn ich weiß auch, rein körperlich bin ich auch nicht sein Typ!

Wer kann mir einen Rat geben? Oder erzählen, wie es bei ihm/ihr war?

Vielen Dank schon mal jetzt!
 
Alt 19.08.1999, 00:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.08.1999, 01:07   #2
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi Vicky,

gleiches Spiel!

lies vielleicht mal mein Posting, wenn 's Dich interessiert...

die antworten, die ich gekriegt hab, kann ich aus meiner situation heraus zwar nicht voll unterstützen, aber doch ohne bedenken an Dich weitergeben.

ist dein bester freund denn solo?
wenn ja, würde ich einfach volles risiko spielen, zwar mit der vorrede, daß Dir an der freundschaft in jedem fall ungeheuer viel liegt, aber....

ich rede mir leicht, ich selber tu 's ja auch nicht, aber in meiner situation ist es glaub ich so besser, wie ich es jetzt mache...

was glaubst Du, könntest Du Dir nur einbilden? Deine zuneigung, die über freundschaft hinausgeht, oder daß er da auch was erwiedert?

wenn ihr sowieso alles übereinander wißt außer ob ihr euch auch liebt, dann lenke doch mal ne unterhaltung bißchen in die richtung. solang du damit rechnest, daß er Dich nicht liebt, ihm das auch zu verstehen gibst und daß Du evtl. auch damit leben könntest, kann doch soviel gar nicht schief gehen, oder?

viel glück

Calamity Jane


[Diese Nachricht wurde von Calamity Jane am 18-08-99 geändert.]
 
Alt 19.08.1999, 03:08   #3
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
hi vicky,

bin zu faul alles noch mal neu zu schreiben, lies mal hoda's posting... ist ähnlich,
liebe grüße,

slacker
 
Alt 19.08.1999, 04:25   #4
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo!!

Also auch auf die Gefahr hin, daß ich im Unrecht bin.
Irgendwie kommt es mir gar nicht so vor, als ob du wirklich in deinen besten Freund verliebt bist.
Alles was Du schreibst klingt so RATIONAL und kein bischen verliebt.
"Ihr versteht euch gut,aber er ist nicht dein Typ......und seiner bist du wahrscheinlich auch nicht..."
Alle deine Aussagen hören sich so an, als ob du nach einem Freund suchst und er derjenige ist, den du kennst, den du magst, den du aber nicht liebst.
Vielleicht kommt es nur bei mir so an, aber überleg dir, ob du wirklich NUR ihn willst, ob du seine Fehler genauso liebst, wie alle schönen Dinge, die ihr zusammen erlebt.
Hast du so ein "Kribbeln im Magen" und Alles was er sagt scheint auf einmal so "bedeutungsvoll"?
Ist er wirklich der Mann, auf den du immer gewartet hast?

shine
 
Alt 19.08.1999, 09:50   #5
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Liebe Calamity Jane, liebe/r Slacker und liebe/r shine!

Erst einmal Danke für Eure Antworten!

Liebe Calamity Jane:

Ja, mein bester Freund ist solo, schon Ewigkeiten! Eigentlich schon seitdem wir uns kennen (am 1.9. sind's zwei Jahre). Er hatte zwar hin und wieder was mit jemanden, aber nichts Ernsthaftes. Ich hingegen war bis vor einem Monat noch mit einem zusammen, mit dem ich 3 Monate zusammen war. Ich weiß, das ist nicht lange, aber in dieser Zeit stellte ich eben auch fest, daß mir mein bester Freund 1000x wichtiger ist. Hatte ich Probleme, suchte ich Rat bei meinem besten Freund anstatt bei meinem 'richtigen' Freund. Und auch überhaupt stellte ich immer mehr fest, daß ich mich viel verstandener und wohler bei meinem besten Freund fühlte.
Da fing ich dann eben das Nachdenken an, was denn das eigentlich zu bedeuten haben könnte. Ich probiere, mit aller Kraft, meine Gefühle nicht hochkommen zu lassen, da ich nicht weiß, ob es mir egal wäre, falls ich es ihm gestehen würde, daß er mich garnicht will. Selbst, wenn sich von seiner Seite garnichts ändern würde, so würde ich dieses Super-Vertrauen irgendwie nicht mehr zu ihm haben können, da er ja wüßte, daß ich ihn eigentlich will. Gott ist das kompliziert, zu beschreiben, wie ich mich fühle.

Am schlimmsten ist es, wenn er aus Spaß sagt, daß wir doch mal später heiraten sollten. Ich würde ihn sofort nehmen, wenn ich wüßte, daß er genau so denkt.
Oder aber auch seine dummen Spielchen, wie letzten Freitag, als wir zusammen mit anderen Freunden ausgegangen sind, und wir alle ziemlich betrunken waren. Wir sollten Brüderschaft trinken und als ich ihm eigentlich nur ein Bussi geben wollte (und mehr wirklich nicht, da ich mich soetwas nie trauen würde), zog er voll die Schau ab. Eine Freundin von mir war total platt, da das für die Außenstehenden aussah, als würden wir heftigst schmussen. Dabei war außer Lippenkontakt garnichts. Aber ich fand's garnicht so toll, da ich wußte, daß es für ihn nur ein Witz war. Klar, jetzt wirst Du mir raten, daß ich mit ihm darüber sprechen soll, aber das geht nicht, ich habe zuviel Andst, ihn verlieren zu können! Ich weiß, daß ich es nicht werde, aber das Verhältnis wäre nicht so toll, wie im Moment!

Liebe/r Slacker:

Ich habe mir bis jetzt nur Deine Antwort bei Calamity Jane angeschaut, werde mir später gleich noch die andere ansehen...

Liebe/r Shine:

Ich hoffe es irgendwie auch, daß ich garnicht in ihn verliebt bin, aber wenn ich mir doch nichts besseres vorstellen kann, als mit ihm zusammen zu sein. Wobei ich ihn immer für mich alleine haben wollen würde. Wenn wir zusammen sind, genieße ich es total, wenn er mich mal umarmt, wobei ich mir immer wieder sage, denk' bloß nicht zu stark nach, was Du wirklich empfindest. Ich will nicht in ihn verliebt sein, da die Angst, ihn zu verlieren einfach riesengroß ist. Würde mir jemand garantieren können, daß er mich auch liebt und wir immer zusammen sein würden, ich bräuchte keinen anderen in meinem Leben mehr!!!

Nur um Abstand von ihm zu bekommen, gehe ich für 4 Wochen weg ins Ausland. Er bat mich für eine Woche ihn zu Besuchen, aber das halt ich nicht aus, nicht im Moment! Deshalb behauptete ich, daß ich unbedingt arbeiten müßte, obwohl es mehr oder weniger nur ein Verwandten-Besuch ist, da ich bei meinem Onkel arbeite und es eigentlich garnicht notwendig wäre und ich auch garnicht hinbräuchte.

Also im Augenblick absolutes Ausweichsmanöver! Ich verschieb das 'klärende' Gespräch auf Oktober...

 
Alt 20.08.1999, 04:22   #6
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Vicky!!

Als ich deinen letzten Eintrag gelesen habe, war ich wirklich total erstaunt.
Nach dem ersten Eintrag hätte ich nie gedacht, daß du so für ihn empfindest.
Ich kann wirklich gut verstehen, wie du dich im Moment fühlen musst.
Auch deine Angst ihm von deinen Gefühlen zu erzählen kann ich so gut nachvollziehen.
Mir geht es im Moment ähnlich.
Auch ich habe einen total guten Freund und anfangs war es auch nicht mehr. Wir habe über Gott und die Welt gesprochen.Ich habe ihn kennengelernt, als er gerade 3 Monate von seiner Freundin getrennt war und ich hatte einen Freund.
Es lief nicht mehr sehr gut mit diesem und er hat mir so geholfen, er war immer für mich da
und ich für ihn.
Aber auf einmal habe ich gemerkt, daß ich mehr für ihn empfinde. Es war so ein Stich in meinem Herz, wenn er von seiner Ex sprach und
auch er konnte nicht mehr auf die Probleme mit meinem Freund eingehen. Alles war so verwirrend und ich habe mich innerlich gewehrt gegen diese Gefühle, weil ich dachte mein Freund und ich würden zusammen gehören und ich würde mir Alles nur einbilden.
Auch wir habe immer rumgealbert und gesagt wir würden heiraten, wenn wir mit 26 noch nicht verheiratet sind (wie in die Hochzeit meines besten Freundes)
Auch haben wir uns immer gesagt, daß wir uns lieb haben....u.s.w.
Aber auf einmal hat es so weh getan, wenn er es sagte, weil ich nie wußte, ob er es nur freundschaftlich meint.
Alles was er sagte, habe ich plötzlich gar ncht mehr an mich rankommen lassen.
Nur um nicht verletzt zu werden.
Inzwischen weiß ich, daß er für mich das Gleiche empfindet. Er wollte mich aber nicht drängen und mir Zeit geben, schließlich war ich 3 Jahre mit meinem Ex zusammen und es ist nicht so einfach das Alles zu beenden.
Aber ich bin froh, daß jetzt Alles gesagt ist.
Wir werden uns Zeit geben und im Moment sind wir auch noch nicht zusammen, aber ich weiß, daß ich mir nie verziehen hätte ihn zu verlieren, nur aus Angst vor einer Enttäuschung.
Wenn du ihn wirklich liebst, dann sag es ihm und geh ihm nicht aus dem Weg.
Stell dir vor er würde sich jetzt in ein Mädchen verlieben, könntest du dann sagen ,daß es in Ordnung ist und du nichts weiter als seine "beste Freundin" sein willst?
Wenn du so viel für ihn empfindest ist es sowieso zu spät um zu sagen: "Es ist nur Freundschaft"

shine

 
Alt 20.08.1999, 07:53   #7
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Vicky!
Okay, ich bin gerade ziemlich im Streß und hatt daher keine Zeit, die Antworten auf Deinen Brief durchzulesen und kenne daher nicht die ganze Geschichte.
Aber nur zur Info: noch vor drei Monaten habe ich ebenfalls eine Geschichte bei Lovetalk aufgeschrieben, die genauso lautete. Dann habe ich irgendwann mal den Mut gefaßt, mit ihm gesprochen - und jetzt sind wir glücklich zusammen. Ich muß jetzt leider gehen (wie gesagt, Streß, Streß), aber wenn Du noch Fragen hast...
LenaGorelik@gmx.net
Ciao, Lena
 
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:24 Uhr.