Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.1999, 07:35   #1
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Ihr!
Also ich habe grade ein paar Einträge hier gelesen. Und mir ist aufgefallen, dass ich irgendwie nicht die Einzige bin die ein paar Probleme mit der Liebe hat.
Mein Problem ist vor allem dass ich die Männerwelt einfach gar nicht durchschauen kann. Vielleicht kann mir ja irgendeiner von euch helfen oder mir wenigstens ein bisschen Klarheit verschaffen. Aber ist ne echt lange Geschichte...Na ja, wer sich das antun möchte, kann das gerne lesen...

Also es ist so: Ich war mit meinen Freunden auf einer Ausstellung wo uns sofort diese Boygroup auffiel. Einer von den Jungs ist mir schon von Anfang an aufgefallen...aber...negativ. Ich fand ihn richtig schrecklich, also er war genau der schlimmste und hässlichste Typ den ich mir vorstellen konnte. Nach der Show haben wir die Jungs dann kennengelernt. Und je mehr ich IHN beobachtet hatte desto weniger "ätzend" fand ich ihn. Als wir uns dann verabschiedet hatten, hatte sich meine Meinung über ihn irgendwie total zum Gegenteil entwickelt.Aber zu der Zeit fand ich ihn dann eben ganz süß...mehr nicht. Ich wollte ihn aber unbedingt wiedersehen. Also sind wir nach ein paar Wochen zum nächsten Auftritt von den Jungs gegangen. Dann sind wir Backstage gegangen und sie haben uns sofort wieder erkannt. Ich habe aber kein einziges Wort mit IHM geredet. Dann sind wir irgendwann gegangen und wie das Schicksal es wollte trafen wir die Jungs in der S-Bahn wieder.
Langsam hab ich mich immer mehr in diesen Typ verliebt. Irgendwann wollte ich die Jungs beim Training besuchen (wo auch immer ziemlich viele Fans sind) bzw ich wollte mit IHM reden. Ich wusste nicht warum obwohl ich doch sowieso keine Chance bei so einem habe, aber ich wusste dass ich mit ihm reden muss. Jedenfalls wie das Schicksal es wollte stieg er gerade in meine S-Bahn.Also nahm ich all meinen Mut zusammen und ging zu ihm. Er kannte mich nicht, also nur vom sehen und dachte wohl ich wär auch so ein Fan. Dann hat er mich gefragt was ich hier mache. Und irgendwie sagte ich einfach : Ich hab Dich gesucht. Er wollte natürlich wissen warum und ich erklärte ihm auf dem Weg alles. Na ja , nicht alles, dass ich zu dem Zeitpunkt schon in ihn verliebt war , sagte ich nicht. Ich meinte nur dass ich ihn gerne kennenlernen würde. Dann habe ich ihm meine Nummer gegeben. Ich wusste zwar, dass er niemals anrufen würde aber ich dachte halt ich habe nichts zu verlieren. Zwei Tage später rief er an und ich dachte echt ich dreh durch. Er meinte jedoch, dass er sich nicht mit mir treffen könne, weil er durch Auftritte und Training und so in nächster Zeit zu wenig Zeit hätte.
Ein paar Tage später sind wir dann...also meine Freundinnen und ich....wieder zum Training gefahren und haben sie dort auch getroffen. Bei Abschied flüsterte er mir ganz unauffällig ins Ohr so dass es die Fans nicht merken, dass er sich melden würde. Ich war der glücklichste Mensch auf Erden und dazu noch ganz doll verliebt. Er meldete sich aber erst mal nicht. Na ja, am Wochenende saßen wir (meine Freundin und ich) dann im Park und malten uns aus wie schön eine Freundschaft mit diesen Boys sein könnte. Auf einmal kam uns beiden der Einfall dass wir heute Abend tanzen gehen müssen. Wir wussten beide nicht warum. Wir gingen einfach los mit einem Flyer den ein Freund uns in die Hand drückte.
Und wie das Schicksal es wollte trafen wir vor der Disco die Jungs. Mit vielen Freunden und auch Mädchen. ER kam sofort lächelnd auf mich zu und begrüßte mich. Als wir also dann in der Disco waren verlor ich ihn. Bzw Er war bei seinen Freunden und meine Freundin und ich unterhielten uns mit anderen Leuten. Ich hatte ziemlich viel getrunken und ging einfach zu ihm und wollte mit ihm reden. ER kam sofort mit mir mit und wir unterhielten uns eine ganze weile. Na ja, wir redeten und redeten und irgendwie brachte ich ihm mit irgendwelchen Andeutungen bei dass ich sehr mag. Irgendwann musste ich auf Toilette *grins* und wir gingen rein. Er meinte er würde davor auf mich warten. Und zu meiner Verwunderung stand er auch davor als ich wiederkam. Doch ich konnte nicht zu ihm gehen. Er unterhielt sich mit dem Mädchen und ich wurde auch sofort von irgendwelchen Jungs belagert. Na ja, dann ging ich irgendwann meine Freundin suchen, die ich die ganze Zeit über total vergessen hatte. Wir setzten uns hin und redeten. Dann kam einer der Jungs und verabschiedete sich. In dem Moment wurde mir klar, dass IHN nicht hätte gehen lassen sollen. Doch auf einmal stand ER vor mir und wollte sich verabschieden. Doch er gab mir nicht die Hand so wie immer sondern gab mir ein ganz süßes Küsschen auf dem Mund. Er versicherte mir, dass er sich melden würde und dann war er weg. In dem Moment wusste ich dass ich nicht nur in ihn verliebt war sondern dass ich ihn liebte. Nach ein paar Tagen trafen wir uns dann bei so einer Veranstaltung, bei der die Fans auch dabei waren. Ich wusste nicht warum er sich dort mit mir treffen wollte, obwohl die Fans da sind, aber ich nahm es hin und dachte mir nicht viel dabei. Er kam immer zu mir und wir unterhielten uns. Als die Jungs dann gingen (natürlich mit den Mädchen) drehte er sich nicht mal um und lief einfach nur an mir vorbei. Kurz darauf kam er aber alleine wieder und verabschiedete sich wieder mit einem Küsschen. Seit dem schrieb er mir immer ganz süße Nachrichten, aber alleine getroffen haben wir uns nie. Dann hatten die Jungs wieder mal einen Auftritt und obwohl ich wusste dass es nicht richtig ist ging ich hin. Backstage trafen wir uns dann und er guckte mich nicht mal an.
Am Abend schrieb er mir aber, dass es ihm leid tut.Er wollte sich in der nächsten Woche mit mir treffen. Doch wieder bei dieser Veranstaltung. Und ich ging natürlich hin. Er war aber nicht da. Ich nahm ihm das aber nicht übel und wir schrieben uns weiter Nachrichten. Die nächste Woche war wieder das selbe. Er sagte ich sollte dahin kommen und er war wieder nicht da. Dann wurde ich sauer und schrieb ihm das auch. Und er meinte, dass was dazwischen gekommen wäre. Dann sagte ich ihm dass wir uns eine weile nicht mehr sehen werden weil er das sowieso nicht auf die Reihe kriegt. Doch er war wieder so lieb und sagte dass er mich aber sehn will. Und ich glaubte ihm. Trotzdem schrieben wir uns seit dem nicht mehr. Als dann ca 1 woche später ein richtig großer Auftritt anstand schrieb ich ihn ob dass ich ihn lieb habe und er mich nicht vergessen sollte. Er sagte dass er mich auch lieb hat und mich nicht vergessen würde. Bla bla bla.
Bei diesem Auftritt war er die ganze Zeit von Fans umringt (sie haben mir gedroht mich zu schlagen , wenn ich die Jungs nicht in Ruhe lasse) und als diese dann weg waren liefen dann nur noch die Jungs und der Manager dort rum. Meine Freundinnen und ich auch. ER schaute mich an , doch ohne Ausdruck in den Augen und begrüßte mich nicht mal, obwohl er mir ein paar stunden davon noch gesagt hatte, dass er mich lieb hat! Einer der Jungs sagte hallo doch ER blieb einen Meter vor uns stehen, sagte nichts und drehte sich um. Mir gingen viele Gedanken durch denk Kopf, ob die Fans mich bei ihm schlecht gemacht hatten oder so. Am nächsten Tag hat er mir dann von weitem gewunken als ob gar nichts gewesen wäre. Ich war verzweifelt! Ein paar Tage später schrieb ich ihm dann einfach dass ich ihn liebe. Obwohl ich eigentlich wusste dass es sinnlos ist. Er tat so als ob er gar nichts davon gewusst hätte und meinte dass wir mal reden sollten. Doch dann meldete er sich wieder nicht. Irgendwann rief ich ihn dann an und er war ganz lieb und versicherte mir, dass er sich mit mir treffen wolle und dass ich für ihn mehr als diese Fans bin. Und ich verstand die Welt nicht mehr.
Dann war wieder ein Auftritt und das war grade erst gestern. Als er mich sah kam er auf mich zu und begrüßte mich. Aber er sagte nichts, nur Hallo. Er verabschiedete sich gar nicht. Später trafen wir ihn mit den Jungs und wenigen Fans noch mal in der U-Bahn. Eigentlich mussten sie in eine ganz andere Richtung doch da sie noch zu so einem Mädchen fahren wollte saßen sie genau in unserer U-Bahn. Wir stiegen gleich in das Abteil von ihnen und unterhielten und kurz mit den anderen
 
Alt 30.11.1999, 07:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ,
Alt 30.11.1999, 07:35   #2
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
 
Alt 30.11.1999, 20:08   #3
Toff
Quelle der Weisheit
 
Registriert seit: 11/1999
Ort: A-4030 Linz
Beiträge: 3.118
Hi Yogirl

Es ist schon in Ordnung, in einer solchen Situation an Dige wie Selbstmord zu denken, ich betone DENKEN.
Ich werde jetzt garnicht mit: wie schrecklich, wie kannst du nur etc. anfangen. Ich glaube, soweit versehe ich dich gut genug.
Mir haben in einer solchen Situation die "Selbstbetrachtungen" von Marc Aurel sehr geholfen (falls du mit antiker Philosofie etwas anfangen kannst). Der war Stoiker, Selbstmord eine "mögliche", "erlaubte" Alternative.
Entscheidend ist, glaubst du wirklich, das nur diese Liebe (die, so wie es klingt, eine von dir selbst erschaffene Illusion ist), deinem Leben einen Sinn gibt. (zugegeben, das kann ich mir nicht vorstellen, aber das mußt du selber wissen. Denk aber daran, bevor du ihn kennengelernt hast, hattest du auch ein Leben.).

CU, Toff
Toff ist offline  
Alt 30.11.1999, 23:22   #4
Scara
Member
 
Registriert seit: 10/1999
Ort: Melle,Niedersachsen,Deutschland
Beiträge: 199
Hallo,
Es klingt vielleicht komisch, aber versuch es doch einfach mal mit abwarten, vielleicht nervt es ihn bei dem Vielen Stress, wenn er wirklich etwas für dich empfindet wird er von selbst auf dich zukommen und wenn nicht dann bist du sein Spielzeug und wirst es auch bleiben solange du nichts dagegen unternimmst, so schwer es auch sein mag.
Und eins ist sicher Selbstmord ist keine lösung nur für dich aber was ist mit den Menschen denen du wirklich etwas bedeutest??
bist du sicher das du ihnen diesen Schmerz bereiten möchtest???
Ich hoffe nicht!!!
Denk bitte darüber nach und vorallem über das was du wirklich willst.

Viele liebe Grüße

Helmut
Scara ist offline  
Alt 30.11.1999, 23:37   #5
YoGirl
Junior Member
 
Registriert seit: 07/1999
Beiträge: 38
Hey Toff,
ich habe wirklich viel über diese Entscheidung nachgedacht. Also jedenfalls am Anfang. Mittlerweile denke ich darüber nicht mehr so viel nach, weil es für mich einfach klar ist. Aber das hatte ich ja schon gesagt.
Ja, er ist der Sinn meines Lebens, ganz sicher. Ich hatte schon immer die Meinung, dass es für jeden Menschen einen eigenen Lebenssinn gibt. Ob es jetzt ein Berufswunsch oder ein Hobby oder so etwas ist , spielt keine Rolle. In meinem Leben ist ER es eben. Ich habe schon lange auf jemanden wie ihn gewartet, weil ich irgendwie wusste dass ich IHN irgendwann kennenlernen werde. Und jetzt weiß ich, dass ER es ist. Ich kann das auch nicht erklären bzw nicht mal verstehen, aber ich bin mir sicher dass mich mein gefühl nicht täuscht.

Von diesem Marc Aurel hab ich übrigens noch nie gehört...aber eigentlich interessiere ich mich schon so für Philosophie. Wenn Du Lust hast kannst Du mir ja mal was von ihm schreiben, oder mailen (Jessy2@gmx.de).

Ciao
YoGirl
YoGirl ist offline  
Alt 30.11.1999, 23:51   #6
YoGirl
Junior Member
 
Registriert seit: 07/1999
Beiträge: 38
Hallo Scara,
Du hast schon Recht, ich will meinen Freunden und Eltern wirklich nicht wehtun. Ich würde ihnen gerne alles erklären aber ich denke sie würden es nicht verstehen. Schon garnicht meine Eltern. Meine Mutter ist selbst unheilbar krank und grade aus diesem Grund denke ich sie würde mich fragen wie ich mein leben so einfach wegschmeißen kann. Das ist natürlich auch logisch. Viele Menschen wollen leben doch aus irgendeinem Grund könnnen sie es nicht. Und ich habe das Glück mir eine Zukunft aufbauen zu dürfen...
Ich habe viele lange Gepräche über dieses Thema mit meiner Freundin geführt und sie versteht mich. Sie meinte wenn ich mir so sicher bin dass es das Richtige ist, dann sollte ich es auch tun...auch wenn sie damit auch nicht so zufrieden ist. Sie kennt IHN auch und sagt das selbe wie Du, erst mal abwarten. Aber wenn ich warte dann wird er mich vergessen und dann hab ich garkeine Chance mehr irgendetwas aufzubauen. Er lernt so viele Mädchen kennen und da bin ich für ihn nur eine unter vielen. Er hat zwar schon Sachen zu mir gesagt die so ziemlich das Gegenteil bedeuteten (zB dass er mir immer beistehen wird), aber ich weiß nicht was ich daraus machen soll. Na ja, abwarten ist wohl wirklich fürs erste das Richtige. Aber lange kann ich das nicht so weiter machen....
Bei mir geht alles drunter und drüber...ich gehe nicht mal mehr in die Schule bzw nur jeden 3. Tag oder so...und vernachlässige alle meine Pflichten...mein ganzes Leben ist irgendwie nichts mehr wert.
Irgendeine Lösung brauche ich doch...

YoGirl
YoGirl ist offline  
Alt 01.12.1999, 00:24   #7
kathie
Senior Member
 
Registriert seit: 11/1999
Ort: Elbflorenz (na, wer kennts?)
Beiträge: 938
Liebes Girl, ich würde gerne mal wissen, wie alt Du bist..nicht, weil ich denke, das Du zu jung oder so bist, um so eine Entscheidung zu treffen, aber es interessiert mich halt mal.
Ich finde es durchaus nicht komisch oder seltsam, das Du dich über einen anderen Menschen definierst, das wurde mir auch schon vorgeworfen (-> mein Posting: "die kleine Meerjungfrau), aber bedenke, das Du über seine persönlichen Umstände so gut wie gar nichts weisst! Was ist, wenn er nur mit Dir spielt? Und ich muss den Leuten in meinem Posting zustimmen, jeder Mensch ist so wertvoll, das er nicht nur für eine andere Person leben soll! Woher willst Du wissen, das er genau der Mensch ist, mit dem Du leben willst? Ehrlich, Phantasiewelten, wie du sie mit deiner Freundin gesponnen hast, kennen sicher viele, mich eingeschlossen. Aber glaube mir, es kommt der Punkt, wo sie einfach vergehen, sie sind dann nur noch Erinnerungen. Es ist nicht so, dass sie weg gehen, sie füllen dann nur nicht mehr dein Leben aus. Überlege, ob der Junge für Dich nicht nur etwas darstellt, was er in wirklichkeit vielleicht gar nicht halten kannn.
Wenn es so schlimm um Dich steht und Du Zugang zu dem Jungen hast, dann sage ihm, das er Dich über seine Absichten nicht im Unklaren lassen soll. Und sei sicher, fast jeder, der hier seinen Liebeskummer postet, hat bestimmt schon mal daran gedacht, das er einfach aufhören könnte zu existieren und vorbei wäre sein Schmerz. Aber das ist keine Lösung, denn dann drückt man sich um Verantwortung! Und über kurz oder lang kommt man über den Schmerz hinweg.

Also denk noch mal nach,
bis bald
Kathie
kathie ist offline  
Alt 01.12.1999, 00:59   #8
Klaus
Platin Member
 
Registriert seit: 11/1998
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.795
Hallo Yogi,

ich weiß auch nicht, aber ich denke, daß mit dem Lebenssinn kann schon sein. Aber eben nur mit einer KLEINEN Einschränkung... Dieses Gefühl was Du vielleicht bei diesem tollen Typen das erstemal so oder so stark hattest, ist vielleicht (oder, für mich sogar ziemlich sicher) so eine Art Sinn des Erwachsenendaseins. Der Sinn von Arbeiten gehen der ist, nicht zu verhungern und sich auch mal einen Besuch in der Eisdiele leisten zu können, also ein wichtiger, aber irgendwie ist das nicht alles, was einen so berührt. Die Natur hat es unglücklicherweise so eingerichtet, daß sich wirklich JEDER irgendwann auch mal für eine eigene Familie interessiert, egal, ob er sich das jetzt in Neonfarben ausmalt oder mit Birkenstocks. Die Gefühle sind verdammt echt, keine Spinnerei, aber man muß lernen, daß nicht ER es ist, der sie auslöst, sondern DU, und daß im Prinzip jeder männliche zeugungsfähige im Alter zwischen 12 und 75 darauf antworten kann. Das, was sich aus diesem "stillen" Hin und Her sexueller Interessen (sprich: Kinder kriegen, und wenn man es nur "spielt") entwickelt, nennt man dann Liebe, und das ist auch nichts komisches oder was, worüber man doofe Witze machen muß. Der Kerl ist aber nun ganz bestimmt nicht der Sinn Deines Lebens, weil er ganz offensichtlich andere Prioriäten gesetzt hat (oder sich, wenn wir in mal in Schutz nehmen wollten, hat setzen lassen). Das heißt aber nicht, daß Du ihn nicht interessiert hast, und jetzt unheimlich ganz anders oder "erwachsener" (sei da, wenn ich "Jetzt" sage, ansonsten verschwinde im Schrank), "spontaner" (wenn ich f.cken will, meine ich jetzt und nicht irgendwann), "lässiger" (wenn ich mal Scheiße baue, dann tu gefälligst so als hätte es keiner gemerkt), etc. werden mußt. Leute, die sich in der besseren Situation wähnen, erzählen manchmal ganz schöne Sch..sse, damit ihnen keiner auf den Kopf zusagt, was für ein arrogantes, armes Würstchen sie sind - und SIE sich ändern müssten.
Also, diese sexuelle Liebe ist erstmal der Sinn Deines Lebens, so ungefähr für die nächsten 40 Jahre. Und es ist Dein Körper, Deine Seele und Dein Verstand, also wenn Du Dich nicht umbringen darfst, dann ganz alleine wegen Dir, nicht weil Du irgendwem anders damit weh tun würdest. Es tut einem nämlich selbst immer am meisten weh. Und das einzige, was man machen muß, damit man es nicht tut, ist auch mal wieder auszuatmen, und nicht vor Schreck die Luft anzuhalten und das Atmen vergessen. Symbolisch gesprochen. Dann gehen auch die "spontanen" Ideen wieder weg, die man vor Schreck schon mal bekommt, und nicht wieder aus dem Kopf kriegt. Die Gefühle kommen aber immer wieder, und das ist auch gut so. Keiner kann verhindern, auch mal an ein A...loch zu geraten, auch wenn man in punkto Liebe alles richtig gemacht hat, aber wenn einen der erste nicht liebt, und der zweite auch nicht, dann garantiert der Fünfundzwanzigste. Wenn man dann aber immer noch um den Wicht mit der Startnummer 1 herumscharwänzelt, weil man nicht glauben will, daß man gar nichts falsch gemacht hat und auch tatsächlich liebenswert ist, so wie man ist, dann lernt man den leider nicht kennen. Und das ist dann auch der einzige Grund, keinen zu finden, der einen wirklich liebt - man schaut die anderen gar nicht an.

Alles Gute!

Klaus
Klaus ist offline  
Alt 01.12.1999, 01:16   #9
Rick Deckard
Senior Member
 
Registriert seit: 09/1999
Beiträge: 825
Hey YoGirl,

sieh es doch einmal so:
Weißt Du, wieviel Verantwortung und Schmerz Du dem Boy auflädst, wenn Du Dich sozusagen FÜR IHN um Dein offensichtlich junges Leben bringst?
Du beendest ja nicht nur Dein bisheriges Leben - Freunde, Eltern, Verwandte, Lehrer, Mitschüler - sondern auch Dein ZUKÜNFTIGES. Vielleicht hast Du die Möglichkeit, später einmal jemanden das Leben zu retten, und sei es nur, daß Du "Achtung!" rufst, wenn er vor ein Auto treten will. Hast Du Dir das mal überlegt? Du kannst vielleicht für Dich die Gewißheit haben, daß dieser Junge für DICH den Lebenssinn darstellt - aber Du weißt noch nicht, für wen DU der Lebenssinn sein wirst. Du kannst nicht wirklich wissen, was Du da tust, verstehst Du, was ich meine? Kaufst Du eine Platte, ohne vorher die Band gehört zu haben? Kaufst Du einen Pulli, ohne ihn anzuprobieren? Wirfst Du eine volle Getränkedose weg, ohne einen Schluck probiert zu haben?

Warum wirfst Du dann Dein Leben fort, ohne es ausgekostet zu haben?

Und warum gibst Du IHM die Schuld daran? Wie soll er je damit fertig werden?
Wenn er Dir wirklich etwas bedeutet, dann bringst Du Dich nicht für ihn um.

Denk mal d'rüber nach.
Rick Deckard ist offline  
Alt 01.12.1999, 02:47   #10
YoGirl
Junior Member
 
Registriert seit: 07/1999
Beiträge: 38
Hey Rick Deckard...
auf die Idee bin ich ja überhaupt noch garnicht gekommen. Er wird sich sicher Vorwürfe machen. Und das ist natürlich das letzte was ich will. Ich will doch nur dass er glücklich ist....und am besten mit mir


Je mehr Meinungen ich hier höre dessto verunsicherter werde ich. Vielleicht ist es wirklich nicht richig. Aber ich weiß einfach keinen anderen Ausweg mehr. Mein Leben ist mir einfach nur noch egal. Ich habe meine Clique verloren, weil ich immer nur von ihm und eben von der Gruppe geredet habe. Meine Lehrer halten mich sozusage für ein "kleines Flittchen" weil ich immer viele Jungs hatte und es halt immer mehr werden....jetzt eben auch noch er. Im Unterricht bin ich nicht nur abgelenkt sondern wenn ich dann noch in das Gesicht von irgendeinem Lehrer gucken muss (im Vergleich zu IHM) könnte ich einfach nur lachen und deute das auch an, eigentlich aber relativ unabsichtlich.
Alle Jungs, mit denen ich früher befreundet war (mit manchen sogar zusammen!) gucke ich an als ob sie der letzte Dreck wären. Wenn mich einer anspricht, dann lache ich ihn einfach nur aus. Meine Mutter kann mit mir reden und ich höre ihr nicht mal zu, gebe immer nur blöde antworten oder so. Die einzigen die noch bei mir sind , sind meine 3 Freundinnen. Sie verstehen mich, sie kennen die Gruppe auch....und haben sie sozusagen auch "lieben" gelernt.So wie ich. Nur bei ihnen ist es einfach nicht so stark und es nimmt auch nicht diese Ausmaßen an.
Es ist schrecklich! Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Jetzt ist es zu spät meine alten Freunde davon zu überzeugen, dass sie mir was wert sind. Außerdem sind sie das ja auch nicht mehr. Klar, ich kann mir nicht einbilden, dass ich was Besonderes oder Besseres bin nur weil ich DIESE JUNGS kenne, aber das denk ich auch nicht. Ich kann nur einfach diese blöden Gesichter von den "kleinen" in meiner klasse nicht mehr sehn, und schon garnicht ihre dummen primitiven Bemerkungen hören, schon garnicht wenn sie um IHN gehen. Vielleicht liegt das alles auch daran, dass die Jungs in meiner klasse um einiges jünger sind als ER. Also ich auch, aber man sagt ja immer, dass das bei jüngeren Mädchen und älteren Jungs nicht so schlimm ist. Es ist ja auch kein großer Altersunterschied. Aber wenn ich mal einen Tag mit IHM und halt seiner Gruppe verbracht habe, dann komm ich mir bei den Jungs in meinem Alter(meinen alten besten Freunden!) wirklich vor wie im Kindergarten.
Das war auch der Grund warum wir (meine Freundinnen und ich) uns auch von ihnen sozusagen abgesondert haben. Wir dachten: "Das sind unsere Jungs! Die 3 ! So müssen sie sein! Und nicht anders!" Sie kamen uns einfach so anders vor , so reif.
Na ja, genug gelabert. Wollte damit eigentlich nur sagen , dass es mir sowieso keiner mehr Recht machen kann seit ich IHN und seine Freunde kenne...alle anderen find ich nur noch lächerlich. Nur langsam ist es ja soweit, dass diese Gruppe uns auch fallen lässt. Die Fans haben wahrscheinlich erzählt wie wir uns gegenüber anderen Leuten verhalten(zu ihnen natürlich auch) und dann haben die Jungs gedacht, dass das unser verhalten ist und wir nur bei ihnen schleimen wollen. Sie kommen natürlich nie auf die Idee, dass wir uns nur so verändert haben weil wir sie so anhimmeln (ist zwar das falsche Wort , aber mir fällt kein anderes ein).


Kathie, ich möchte nicht so gerne verraten wie alt ich bin. Aber ich denke wenn Du das alles hier gelesen hast, dann kannst Du Dir das so in etwa denken. Es ist nicht so , dass ich mich für mein Alter schäme. Aber ich weiß einfach, dass die meisten leute mir meine Gefühle nicht glauben würden. Viele Leute halten mich zwar für mindestens 3 Jahre älter (was ich auch nicht verstehe), aber wenn sie dann mein Alter hören schrecken sie erstmal zurück.
Also wenn ich euch jetzt sagen würde, dass ich so jung bin, dann würdet ihr mich (und da bin ich mir ganz sicher, da ich das auch immer mache, auch wenn die Mädchen so alt sind wie ich)als ein kleines verknalltes Mädchen abstempeln, dass grade den ersten kontakt mit dem Thema Liebe hat. Aber so ist es nicht, ich bin wirklich nicht so unreif wie ich mich für euch vielleicht anhöre, aber das ist ja auch egal. Ich rede wann anders weiter.
Muss jetzt fernsehn!!! ER hat nen Auftritt!!! Im Fernsehen... dann sehn ihn ja alle!!!MEINEN ....!!!

YoGirl

Ps: Sorry, dass es so viel geworden ist, aber wenn es um IHN oder die anderen geht, dann kann ich nie aufhören zu reden...


YoGirl ist offline  
Alt 01.12.1999, 02:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey YoGirl,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:08 Uhr.