Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.12.1999, 23:25   #1
ck one
Junior Member
 
Registriert seit: 11/1999
Ort: München
Beiträge: 9
Was es ist ... von Erich Fried


Es ist Unsinn
sagt die Vernunft

Es ist was es ist,
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht

Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung

Es ist was es ist
sagt die Liebe

Zu diesem Gedicht kann ich nur noch hinzu fügen "Es ist etwas wunderschönes sagt das Herz"

Die wahre Liebe ist etwas ganz besonderes, sie heilt Wunden, gibt neuen Lebensmut, sie gibt Kraft schwere Stunden zu meistern, sie gibt einem Mut. Und dieses Geschenk sollte keiner verschwenden.


ck one ist offline  
Alt 25.12.1999, 23:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ck one, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 27.12.1999, 08:12   #2
phoenix
Junior Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 16
Liebe kann vielleicht auch als einprogrammiertes und ungemein starkes Bedürfnis bezeichnet werden, seine eigenen Gene mit den Genen eines anderen Individuums bzw. Organismus' zu vermengen und für die Nachwelt zu erhalten...
Welchen Sinn, Deiner Meinung nach sollte Liebe sonst erfüllen?
phoenix ist offline  
Alt 27.12.1999, 18:05   #3
JTD
Member
 
Registriert seit: 11/1999
Ort: BW, BW, Germany
Beiträge: 105
Ablenkung von Gewalt, um die Gesellschaft zu erhalten?
Sie hat ischer noch paar Funktionen und wir können glaub ich froh darüber sein, jedenfalls liebe ich diesen Urtrieb http://xlovetalk.futurequest.net/ubb/wink.gif
Aber:

"Ich liebe Dir weil ohne Du kann ich nicht bin,
aber ohne Dir macht uns're Lieb nicht viel Sinn."

Tja... dabei sind meine Gene in Ordnung (Daddy ist Gentechniker http://xlovetalk.futurequest.net/ubb/wink.gif) http://xlovetalk.futurequest.net/ubb/wink.gif
JTD ist offline  
Alt 27.12.1999, 18:43   #4
Rain
Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 378
Die Menschen lieben die Blumen und brechen sie. Die Menschen lieben die Bäume und fällen sie. Die Menschen lieben die Erde und vernichten sie. Deshalb habe ich Angst, wenn jemand zu mir sagt: "Ich liebe Dich!".
Rain ist offline  
Alt 27.12.1999, 19:03   #5
Rick Deckard
Senior Member
 
Registriert seit: 09/1999
Beiträge: 825
Rain,

die Menschen, die die Erde lieben, und jene, die sie zerstören, sind ja nun nicht dieselben, oder?
Rick Deckard ist offline  
Alt 27.12.1999, 19:06   #6
Rain
Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 378
Doch wenn es nicht dieselben sind, wieviel Zeit muß vergehen, um zu erkennen, wohin sie gehören...
Rain ist offline  
Alt 28.12.1999, 01:43   #7
pupillo
Member
 
Registriert seit: 03/1999
Ort: Italien
Beiträge: 252
hi ck one,

schönes Gedicht. Aber sind wir auch bereit, das so zu sehen. Sagt unsere Liebe auch "es ist was es ist"?
Oder haben wir, jeder nach seinen Sehnsüchten und Wünschen, ja auch nach seinen Schmerzen und Enttäuschungen sein eigenes, mehr oder weniger verzerrtes Bild vom Begriff "Liebe"?
Was ist für uns "gelebte" Liebe, und was jener idealisierte, abstrakte und theoretische Begriff, dem unsere Auffassung vielleicht partout nicht entsprechen will?

Wie seht denn ihr alle die "Liebe", oder was man, jeder für sich, dafür haltet?

Ist Liebe nicht auch jenes tagtägliche Entscheiden, das wiederholte Jasagen zum Leben, zu unseren Mitmenschen, zu unseren Freuden, ja letztendlich zu uns selbst?

pupillo
pupillo ist offline  
Alt 28.12.1999, 02:00   #8
Rain
Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 378
Das Leben ist selber die Seligkeit... denn das Leben ist Liebe, und die ganze Form und Kraft des Lebens besteht in der Liebe und entsteht aus der Liebe.
(Johann Gottlieb Fichte, deutscher Philosoph)

Zwei Menschen, die sich lieben werden älter, aber die Liebe, die wahre Liebe, die wird jünger. Das denke ich darüber.

Rain
Rain ist offline  
Alt 04.01.2000, 08:51   #9
MisterXX
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 41
Tja, was ist Liebe ?

Ist Liebe nicht etwas traumhaftes ?
Ist Liebe nicht etwas wunderbares ?
Ist Liebe nicht etwas prickelndes ?
Ist Liebe nicht einfach schön ?

Ist Liebe nicht etwas schmerzhaftes ?
Ist Liebe nicht etwas ungelebtes ?
Ist Liebe nicht etwas unerreichbares ?
Ist Liebe nicht etwas unerkanntes ?

Einen Menschen so Lieb zu haben, dass man denkt ohne ihn nicht mehr leben zu können ist
das nicht ein traumhaftes Gefühl ?

Einen Menschen so Lieb zu haben, dass einem das Herz schneller schlägt, wenn man ihn sieht, ist das nicht etwas wunderbares ?

Einen Menschen so Lieb zu haben, dass man fast nichts mehr essen kann, ist das nicht prickelnd ?

Einen Menschen so Lieb zu haben, dass man von ihm träumt, ist das nicht schön ?

---------------------------------------------

Ist es nicht so, dass wahre Liebe nur eine Einrichtung ist, einen Menschen so zu kennen um genau zu Wissen wie man ihm Weh tun kann ?

Ist es nicht so, dass wahre Liebe niemals richtig gelebt wird ?

Ist es nicht so, dass man wahre Liebe nicht erreicht, weil irgend etwas immer dazwischen steht ?

Ist es nicht so, dass wahre Liebe erst erkannt wird, wenn es zu spät ist Liebe zu zeigen ?


Die Deffinition von Liebe wird jeder anders interpretieren. Meiner Auffassung nach, Ist Liebhaben etwas wunderbares. Wenn man jemand Lieb hat, werden Probleme des Altags leichter bewältigt. Wenn man jemanden Lieb hat, ist man bereit alles für Ihn zu geben und zu tun. Wenn man jemanden Lieb hat, kämpft man mit allem was man hat, um Ihn.
Wenn man jemanden verliert, den man Lieb hatte, gibt es einen Riss ins Herz.

Und genau im letzten Satz sehe ich die Unterscheidung.

Wenn jemand für immer von einem geht, und man spürt, der Riss wird nie mehr heilen, dann war es nicht Liebhaben, sondern

Liebe

IXI
MisterXX ist offline  
Alt 04.01.2000, 08:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MisterXX, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:51 Uhr.