Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2000, 05:28   #1
alibaba1
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 6
Hallo BlueAngel,

ich finds toll, dass Du mir heute noch mal geantwortet hast und danke Dir dafür.

Wo wir nun beide "Leidensgenossen" sind, indem wir am gleichen Tag verlassen wurden (echt schönes "frohes neues Jahr"), verbindet uns ja immerhin etwas und es ist vielleicht ein schwacher Trost, aber irgendwie tut es gut, mit jemandem einfach nur über die Situation reden zu können, auch wenn es nur virtuell ist, alles was einen in den ersten Tagen nach so einer unvorhergesehenen Trennung beschäftigt.

Wie gesagt, ich hatte eine nicht für möglich gehaltene intensive Beziehung zu ihr, wir hatten die gleichen kulturellen Interessen, (Musik, Theater, Literatur...), verstanden uns geistig wie körperlich hervorragend und haben, wann immer es möglich war, sehr viel zusammen unternommen und jetzt dieser Schock. Das Beste daran ist, wir hatten zusammen noch Sylvester mit einigen anderen Freunden verbracht, war auch klasse und nun das.

Im Moment weiß ich auch gar nicht, wo mir der Kopf steht und es macht sich wieder das Gefühl der Ohnmacht breit. Vor allem die ersten Nächte sind einfach die Hölle, man wälzt sich ständig herum, kann nichts richtig essen, es macht einen echt fertig, gerade wenn man gedacht hat, so einen lieben Menschen in sein Herz geschlossen zu haben Man denkt, es beruht auf Gegenseitigkeit, auf einmal sind angeblich keine Gefühle mehr beim Gegenüber vorhanden und man fühlt sich einfach nur schrecklich mies.

Ich überlege ernsthaft, ob ich nicht bald aus meiner Gegend hier wegziehe, einfach, um etwas Abstand zu gewinnen.

So, jetzt kommt die dritte Nacht, mal sehen, was sie bringt, vielleicht läßt Du ja nochmal was von Dir hören, BlueAngel, würde mich sehr freuen und vielleicht berichtest du mir ja nochmal, wie es so bei Dir gelaufen ist und was Du gedenkst gegen den Schmerz zu tun.

Liebe Grüße, alibaba.

[Diese Nachricht wurde von alibaba1 am 04-01-2000 editiert.]
alibaba1 ist offline  
Alt 04.01.2000, 05:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo alibaba1, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 05.01.2000, 15:46   #2
BlueAngel
Junior Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 36
Hello alibaba,

naja meine Nächte sind nach wie vor ziemlich schlaflos, zumal er mit einer Freundin von mir mehr über die Trennungsgrüne redet als mit mir. Er habe mich zwar sehr sehr lieb, aber er fühlt sich überfordert weil ich älter bin.

Aber es tut immer wieder gut von Leuten zu lesen, die gerade das selbe "durchmachen".

Naja was ich jetzt vorhabe gegen den Schmerz zu tun. Ehrlich gesagt ich weiß es nicht. Aber vor allem werd ich jetzt erstmal die Orte meiden, an denen ich ihm eventuell begegnen würde. Außerdem werde ich versuchen mich mal ein bisschen abzulenken.
Hm, gestern zB war ich bei einer Freundin, die 2 Kinder hat (2 und 4 Jahre), das war zeitweise herrlich ablenkend.

Naja wie es bei mir so gelaufen ist, darauf bin ich glaub ich unter meinen Beiträgen ein _bisschen_ näher eingegangen.

Irgendwie fällts mir im Moment etwas schwer sooo offen darüber zu sprechen.

Und was hast du vor zu tun um die Schmerzen zu lindern?


Gruß
BlueAngel

[Diese Nachricht wurde von BlueAngel am 05-01-2000 editiert.]
BlueAngel ist offline  
Alt 05.01.2000, 19:56   #3
alibaba1
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 6
Hi, BlueAngel,

ich kann gut verstehen, wenn es Dir im Moment noch ziemlich schwerfällt, so offen über das Thema zu reden, gerade weil ja viel Persönliches dranhängt, was einen alles an Erinnerungen verfolgt, etc. Anfangs hatte ich auch die Befürchtung und war ich skeptisch, hier im virtuellen Raum, Hilfe zu bekommen, aber nachdem ich mir so durchgelesen habe, das viele ähnliche Probleme haben, bin ich doch positiv überrascht.

Ich denke, der beste Weg im Moment, aus dieser Krise, ist einfach, sich mit einem guten Freund/einer gute Freundin zusammenzusetzen, auch wenn er/sie einfach nur so dasitzt und Dir zuhört, das Schlimmste und Verkehrteste wäre es glaube ich, nur alleine das auszusitzen (das habe ich auch wegen einer anderen Geschichte einmal auch schon versucht, klappte aber überhaupt nicht).

Weiterhin hilft wahrscheinlich wirklich nur Ablenkung, sei es durch sportliche Aktivitäten oder dem Pflegen von Hobbies (ich mache sehr viel Musik und schreibe gerade zusammen mit einigen an meinem ersten Musical, da kann ich auch für einige Stunden meine Gedanken an sie abschalten).

Tja, ich weiß jetzt nicht, ob ich Dir damit eine große Hilfe war, ansonsten hilft wohl nur die Hoffnung, die andere Seite meldet sich nochmal und es findet sich eine Lösung.

Du kannst Dich ja bei Gelegenheit, wenn Du willst, nochmal melden oder falls sich was Neues (Positives!)bei Dirergibt.

Bis dahin weiterhin viel viel Stärke und Glück wünscht Dir Leidensgenosse Alibaba.
alibaba1 ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.