Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2000, 22:21   #51
victoria
Platin Member
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 1.558
Hallo Gina,

komme gerade heim von der Arbeit.

Ich hoffe, Du hast schön ausgeschlafen und nicht zu viele Schmerzen gehabt, und vor allem kein Fieber mehr.

Heute abend muß (darf?!) ich auf eine 70er-Fete. Ich weiß garnicht, was ich da anziehen soll... bin ja erst 71 geboren *lol*... Mal sehen...

Ich werde jetzt mal was essen und dann schau ich mal wieder rein.

Bis später, machs gut!

Bussi,

Vic!
victoria ist offline  
Alt 10.06.2000, 22:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo victoria, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 11.06.2000, 00:13   #52
Gina
-
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
hallo ihr,,,

hey vic, schön!! ich freu mich für dich, daß du mal schön feiern kannst! ich beneide dich,,, wie gerne würde ich mit dir dorthin. ich glaube, wir beide würden einfach nur lachen, tanzen, trinken und träumen, nicht?
naja, heute nacht habe ich wirklich besser geschlafen. am frühen abend habe ich noch etwas temperatur gehabt, aber es wurde nicht schlimmer und ich habe auch nicht mehr gefroren. bei diesem wetter,,, puh! so schön warm ist es und ich habe gefroren die letzten tage,,, *lol*
naja,,, und jetzt, wenn die schmerzen etwas nachlassen, kommt der geist wieder zum nachdenken.
ich versuche mich hauptsächlich mit tv schauen abzulenken. aber ständig dieses schlimme gefühl der erinnerungen, der einsamkeit, der unbegreiflichkeit des geschehenen,,,
ich weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll. und ihr sicherlich auch nicht.
ich glaube, es ist besser, wenn ich aufhöre zu schreiben. ewig nur dasselbe. ich fühle mich nicht wohl dabei.
irgendwie merke ich es auch, das claudia weg ist. sie hat schon einen sehr großen teil dazu beigetragen, daß ich immer wieder hier poste.
ach ich weiß auch nicht,,, ich muß das alles verdrängen und ich MUß hart werden. es ignorieren. wieder die alte spielen und auf menschen zugehen, ohne daran zu denken, daß sie mir helfen könnten oder mein freund sein könnten. einfach diese 0815-schiene fahren. was bleibt mir. ich gehe noch ein.
oh,,, ich merke, ich könnte wieder so weinen und anfangen zu jammern. es hat doch alles keinen sinn,,, meine naivität und meine vergangenheit muß ich abhaken. nichts wird je mehr wie früher.

aber es ist so schwer. wie soll ich das bloß alleine schaffen. mich nicht öffnen dürfen und die coole, interesante spielen, damit ich kontakte und menschen um mich habe. ich weiß es nicht,,,
ich muß.

ach vic,,, wenn du wenigstens bei mir um die ecke wohnen würdest. naja, ich wünsche dir ganz viel spaß heute!!!!!! *smile*
ich werde jetzt wieder melroce place etc. gucken und träumen,,, und mich noch ausruhen, sonst verschleppe ich die infektion.
der zahn hat sich etwas beruhigt. soweit ich sehen kann, ist das eiter nicht rausgekommen. gott sei dank! ich hoffe, es bleibt so bis dienstag! und dann kann ich ihn rausziehen lassen,,, und wieder drei tage im bett mit schmerzen liegen. ich drehe durch! *lol*
bin ich froh, wenn ich wieder gesund bin.

aber ich war heute bei papa am grab. ich konnte nicht anders. ich will nicht, daß das grab ungepflegt aussieht. er hat es nicht verdient! habe eine ganz tolle große gelbe rose mit ziergrün gekauft,,, und sie riecht so toll! und drei kerzen angezündet. und gegossen und gehakt. jetzt fühle ich mich wohler. doch ich hoffe, ich habe keinen zug bekommen, denn ich habe geschwitzt ohne ende. einmal heiß, einmal kalt,,,
naja, ich lege mich jetzt wieder hin.

bussi @ vic!
südsee, erzähl mal genaueres von deinem umzug etc. ich hoffe, es läuft alles soweit zu deiner zufriedenheit!


haltet die ohren hoch und genießt den samstag!
bis dann,,,
take care
eure martina
Gina ist offline  
Alt 11.06.2000, 00:59   #53
Südsee
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 679
Liebe Martina,

mit meinem Umzug ist es noch nicht weit gediehen. Ist ja bekannt, daß ich eine ******** bin. Hab den Vormittag mit Einkaufen und Putzen verbracht, und jetzt werde ich die ersten Kisten einpacken. Für Montag hab ich einen Anhänger organisiert. Freunde mit Kupplung werden ihn mir ziehen. Ansonsten hätte es in ganz Friedrichshafen nur noch einen einzigen Transporter gegeben, und da ich ihn für Montag haben wollte, hätte der 600 DM gekostet. Das ist ja wohl ein bißchen viel. Der Hänger kostet 50! Eine Reihe von Freunden haben mir angeboten, zu helfen, also bin ich guten Mutes. Telefon-Ummeldung hab ich auch schon, d.h. ab Dienstag bin ich dann in der neuen Wohnung wieder ansprechbar.

Du schreibst, Du mußt cool werden, damit Du von den anderen akzeptiert wirst. Ehrlich gesagt, ich hab die gegenteilige Erfahrung gemacht: wenn man selber offen ist, etwas von sich erzählt, den anderen einen Vertrauensvorschuß gibt, dann öffnen die sich auch. Am besten kannst Du das doch hier im Forum beobachten.

Ich bin erleichtert, daß es mit Deiner Erkältung wieder besser wird.

@Vic: Du MUSST auf eine 70er-Fete? Mensch, ich würd so gern auf eine 70er-Fete gehen. Gibt's das bei Euch öfters? Hier gibt's bloß 80er- und 90er-Parties.

So, jezz muß ich hier mal weitermachen,
halt die Ohren steif, liebe Martina,
bis bald,
ML

------------------
Es sind Neugier, Mut und Leidenschaft, die die Welt in Bewegung halten.
Südsee ist offline  
Alt 11.06.2000, 09:24   #54
Südsee
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 679
Martina,

alles o.k., soweit man das unter diesen Umständen sagen kann?
Was wirst Du morgen und am Montag machen?
Meine Freunde sind inzwischen hier. Wir waren Pizza essen und sind an den See runtergegangen. Es ist schön, Besuch zu haben. Ich will, wenn ich meine eigene Wohnung habe, auch möglichst oft Leute einladen. Dich z.B., warum nicht? Nun lehn es nicht gleich ab, wär doch mal was anderes, so ein langes Wochenende am Bodensee. Hier gibt's viel zum Angucken und Unternehmen. Man kann auch einfach baden. Oder sich nachts mit was zu trinken ans Wasser setzen. Sowas kann ich doch alleine nicht machen. Du MUSST praktisch kommen. Denk mal drüber nach.
Gute Nacht.
ML

------------------
Es sind Neugier, Mut und Leidenschaft, die die Welt in Bewegung halten.
Südsee ist offline  
Alt 11.06.2000, 22:14   #55
Gina
-
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
werden wir bestimmt machen südsee!
ich gehe jetzt wieder ins bett,,, mir ist noch nicht so gut.
ich denk an euch!

take care
martina
Gina ist offline  
Alt 12.06.2000, 05:25   #56
Gina
-
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
ich kann nicht länger mehr ruhig sein. so sehr bemühte ich mich, in den letzten wochen nicht so viel zu jammern, zu schreiben über das, was ich fühle, nennen wir es schmerz oder verzweiflung oder angst.
ich weiß, daß ich mich nicht umbringen darf. das wäre feige, das wäre das todesurteil von mama und meiner ratte und es wäre nicht im sinne von "gott".
doch immer mehr drängen sich mir gedanken auf,,, ich will am liebsten einschlafen, so wie ich es ja jetzt auch tue,,, ich schlafe die letzten tage viel. ob gut oder schlecht, ist eine andere frage, doch ich schlafe, damit ich stück für stück den tag bewältige. natürlich bin ich jetzt krank und da liegt man eh viel im bett rum, doch ich will am liebsten schlafen und nicht mehr aufwachen. oder erst aufwachen, wenn der alptraum vorbei ist.
ich merke immer mehr, wie ich die kraft verliere und wie ich krampfhaft versuche mir einzureden, daß ich hart und stark werden muß. aber ich werde immer gleichgültiger. ich suhle mich in meiner vergangenheit und in dem, was geschehen ist. ich denke auch immer mehr an die abtreibung.
ich denke an papa, wie er noch lebte und wie er starb vor meinen augen.
es ist so grausam.
und ich denke an die leute, denen ich mal vertraute. die mal meine freunde waren. oder waren sie es nie? habe ich wirkliche freunde gehabt? vielleicht ja auch nicht. vielleicht waren sie nur mit mir zusammen, weil ich nützlich war. wem habe ich wirklich was bedeutet? meinem ex vielleicht, mit dem ich 2,5 jahre zusammen war. es ist jetzt ein jahr her. doch wieso hat er mich aufgegeben, als ich so fertig war wegen papa weil er gelähmt war? ist das zuviel für ihn gewesen? eine freundin zu haben, die sich um ihren vater kümmerte und die mutter?
ach ich finde doch nie antworten.
deshalb muß ich gleichgültig werden. ich bin ja schon auf dem besten wege dazu.

auch hier im forum. was bringt das auf dauer? ihr, denen ich was bedeute, werdet doch auch noch bekloppt, weil ich nicht den erfolg bringe, den ihr euch für mich erhofft. und ihr könnt mir ja nur helfen mit euren worten und eurer gedult. doch wie lange noch? ich verstehe euch! ja!
ich weiß, das es nicht mehr lange geht. ich will euch auch nícht verärgern oder beunruhigen.
es hat doch alles keinen sinn.
ich muß lernen hart zuw erden. ich muß es vergessen. gleichgültig werden. ich habe keine kraft mehr zu kämpfen und weiterhin so naiv zu sein. irgendetwas muß sich tun, ändern. in meinem gewissen.
ich muß alleine klarkommen und einfach nur vor mich hinleben und ,,, ach ich weiß es auch nicht.
ich weiß es nicht.
aber ich spüre so etwas in mir, daß mir sagt, ich muß gleichgültig werden und einfach mitspielen. die regel der menschen befolgen, mich anpassen, die coole spielen.

oh, ich weiß es doch nicht. ich bin so durcheinander. so sehr. mein herz brennt, mein verstand platzt und mein körper fühlt sich so schlaff an.

mir kann doch keiner mehr helfen. wenn doch meine mutter nicht wäre, dann wäre mir alles egal. vielleicht würde ich drogen nehmen, oder scheiße machen oder was weiß ich. aber das darf ich nicht. und was bringt das? ich habe ja noch verstand und weiß, daß das leben schön sein kann. das leben, die erde ist gut. die natur und die tiere sind wunderbar. doch so viele menschen machen alles kaputt. vielleicht mache ich selber auch was kaputt? nein. ich will mich nicht zerstören, doch ich habe bald keine kraft mehr. es muß was passieren. doch so ein psychologe, der kann mir doch nichts erzählen. daß ich dieses und jenes tun soll, damit mein bewußtsein wieder positiver wird? nein,,, ich will keinen doc. ich habe sowieso eine gestörte beziehung zu ärzten. sie haben fahrlässig bei papa gehandelt, bestimmt. und haben mich angeflunkert. ich sollte so gleichgültig werden, wie die ärzte in ihrem job.

ahh,,, ich entschuldige mich schonmal für den mist den ich hier schreibe. ich will doch niemanden nerven. naja, es lesen ja eh nicht viele hier. aber das ist auch egal, oder? denn ich will euch, vic, claudia, südsse ... nicht nerven, denn ihr macht euch vielleicht wirklich einen kopf um mich. und die leute habe ich ja immer wieder vergrault. ich sollte meinen dämlichen mund halten und einfach lachen. und leben. ist ja nichts schlimmes passiert!
ich lebe doch und hungere nicht und habe ein warmes bett und bin quasi gesund. yep!

oh,,, was rede ich da. ich höre jetzt auf. ich weiß einfach nicht mehr was ich denken, fühlen und glauben soll.
mir tut alles weh. es lähmt mich. mein herz brennt und ich habe angst, wenn die flamme erlischt, daß es dann kalt und versteinert wird.

schlaft gut
martina
Gina ist offline  
Alt 12.06.2000, 06:45   #57
victoria
Platin Member
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 1.558
Ach, meine Gina,

ich weiß garnicht so recht, was ich jetzt schreiben soll. Ich kann Dir eigentlich nur immer wieder sagen, daß Du so eine tolle und starke Frau bist. Du bist schwach jetzt im Moment, mehr als der schwächste Mensch es sein könnte, aber Du bist trotzdem innerlich so stark. Du sprühst auch noch vor Energie und Lebensfreude, wenn Du mit hohem Fieber im Bett liegst und sehr, sehr traurig bist. Du hast diese Lebensfreude doch in Dir, auch wenn Du immer wieder Momente, Stunden, Tage verspürst, in denen Du am liebsten das alles nicht mehr mitmachen wolltest. Ich denke mir schon, daß es unglaublich schwer ist für Dich. Ich habe schon mal geschrieben, daß ich mir nicht vorstellen könnte, wie ich das alles durchstehen würde. Aber Du hast es soweit geschafft, Du bist schon so weit und so lange durch dieses dunkle Tal gegangen...- es wird sich sicherlich bald etwas aufhellen. Immer mal wieder für einen Bruchteil dieser Zeit hat es sich doch auch aufgehellt, oder? Ein ganz, ganz klein wenig. Das mußt Du doch auch sagen. Natürlich, ich weiß, was ist so ein Moment gegen diese ganze Trauer, die droht, einen immer wieder zu erschlagen. Aber solche Momente sind da und sie werden immer öfter kommen. Ja, Du wirst jetzt denken, die hat leicht zu reden. Das habe ich wahrscheinlich auch, aber ich glaube trotzdem fest daran. Und ich werde auch noch bei Dir sein, wenn sich das Tal, in dem Du gehst, nicht in den nächsten Tagen oder Wochen so aufhellt, daß Du denkst, Du darfst hier nicht mehr schreiben oder so. Du gehst uns nicht auf die Nerven. Die, denen Du auf die Nerven gehst hier drin, sollen gehen. Die gehören nicht hierher.

Weißt Du eigentlich, daß es auch noch andere Gründe gibt zu leben, außer Deiner Mutter, die natürlich ein entscheidender Grund ist???
Ja, Du weißt es. Auch, wenn Du diese Gründe in letzter Zeit nicht sehr oft bestätigt bekommen hast. Aber wir sind ja auch noch da... so ein, zwei, drei kleine Gründe sind wir ja auch, oder???

Schlaf gut, Ginchen, Du hattest doch die Nacht davor nicht so schlecht geschlafen, das klappt jetzt bestimmt wieder öfter...

Ich umarme Dich ganz fest!!! Dicker Gute-Nacht-Kuß!

Deine Vic!!!!!!

victoria ist offline  
Alt 12.06.2000, 07:06   #58
victoria
Platin Member
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 1.558
...ach ja, und gleichgültig... das mit der Gleichgültigkeit ist so eine Sache. Ich hab Dir ja vorher schon gesmst.... ich finde, es gibt Dinge oder Situationen, da muß man einfach sagen, man sollte alles ein wenig lockerer, sprich: gleichgültiger sehen. Man sollte einfach auch mal oberflächlich sein können in gewissen Punkten. Aber Du weißt ja genau, daß man ansonsten mit seiner echten Art am weitesten kommt. Das hat nichts damit zu tun, daß´Du in letzter Zeit so oft enttäuscht wurdest. Das wärst Du auch geworden, wenn Du oberflächlich gewesen wärst. Das lag ja nicht an Deiner ehrlichen Art. Ich bin nach wie vor der Überzeugung, man sollte so sein, wie man ist, auch wenn man bei einer bestimmten Sorte Menschen immer wieder aneckt oder auf Miß- und Unverständnis stößt, oder enttäuscht wird. Aber man ist zu sich selbst damit dann doch auch ehrlich. Wir sollten ehrlich und echt zu uns selbst sein, Ginchen, denn wir mögen uns doch so, wie wir sind und nicht, weil wir uns so gut verstellen können. Trotzdem muß man sicher unterscheiden können, wann auch mal ein wenig Distanz und Oberflächlichkeit angebracht ist, und wann es sich lohnt, ehrlich zu sein, auch für einen selber lohnt.

*lieber dieses Chaos aus Wörtern und Sätzen nicht mehr durchliest*... sorry... bin manchmal etwas chaotisch.. manchmal?!...*g*

Ich denke an Dich, Ginchen!

Bacino,

sogni d'oro..

Vic!
victoria ist offline  
Alt 12.06.2000, 08:05   #59
Protactinium
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 634
Hallo Gina!

Ja, mich gibt es noch und ich denke und lese noch an Euch. Na, Du hast mal wieder ein ziemliches Tief, gell? Weil ich weiss, dass Du mir es nicht übel nimmst, und weil ich weiss, dass Du weisst, wie ich es meine, gebe ich nicht auf, Dir zu sagen, Dich zu bitten, ja Dich anzuflehen, professionelle Hilfe aufzusuchen. Du kennst meine Geschichte wohl noch einigermassen, weisst auch noch, wie schlecht es mir vor gerade einmal zwei Monaten ging, als ich hier in das Forum stiess ... die Medikamente, die ich nehme, werden bald abgesetzt, sie machen nicht abhängig, sie verändern nicht die Persönlichkeit, ich habe hier oft genug erzählt, was sie machen, dass sie helfen, diese KRANKHEIT der Depression zu besiegen, es auch wieder der Seele ermöglichen, zu empfinden, dass die Welt, die Tiere, die Natur und auch viele Menschen gut sind, und es nicht nur zu denken, nein, es auch zu fühlen, wieder Kraft zu bekommen. Ich bin auch weiter bei einer Psychologin. Sie hat mir bisher überhaupt nichts gesagt was ich tun oder lassen oder an mir ändern oder sonst irgendwas soll. Ich erzähle ihr einfach. Kennst Du das Buch "Momo" von Michael Ende. Es ist ein sehr weises Buch, und eine der Kernaussagen, denke ich, ist, dass ZUHÖREN bzw. jemandem, der zuhören kann, erzählen, sehr heilsam sein kann, viel heilsamer als man ahnt. Geht es Dir nicht ein bisschen mit dem Forum hier so? Glaubst Du nicht, ohne "uns", ohne das teilen des Schmerzes wären die letzten Monate für Dich noch schwerer gewesen? Gina, ich glaube Dir, daß Du ein gespaltenes Verhältnis zu Ärzten hast, aber Du bist es Dir schuldig, Dir, dem lieben, offenen, mitfühlenden und verletzlichen Mädchen, dass Du Dir helfen lässt, gesund zu werden, fröhlicher zu werden, und nicht kalt und hart zu werden oder noch Schlimmeres (wenn es noch Schlimmeres gibt). Es ist etwas seltenes und besonderes so zu sein, gib das bitte nicht auf. Und wenn Du das Gefühl hast, Dir nicht schuldig zu sein, wieder glücklich zu werden (bei mir war das so, ich war mich gleichgültig, habe eigentlich nur mehr für andere gelebt) - auch wenn das nicht stimmt -
dann tu es für die anderen, tu es für Deine Mutter, damit sie Dich wieder ehrlich öfter lachen sieht, tu es für Deine Ratte, tu es für uns. Bitte, Gina ... vertraue ... versuche es ... ich werde nicht aufhören hier immer wieder vorbeizusehen und nach Dir zu schauen, bis ich weiss, dass Du die Sache in die Hand genommen und das Gefühl hast, es geht wieder aufwärts. Und das wird es, wenn auch nicht sofort, aber auch nicht in allzu langer Zeit, wenn Du es endlich anpackst. Bitte Gina, das ist so grausam, was Du durchlebst, das sollst Du nicht, das musst Du nicht, lass Dir helfen. Jetzt fange ich an, mich wieder im Kreis zu drehen, wahrscheinlich sowieso nur wieder ein weiterer vergeblicher Versuch ... aber wenn nur eine winzige Chance besteht, dass Du Dich irgendwann mal überzeugen läßt, es Dir dann vielleicht auch irgendwann wieder besser gehen wird, dann ist es mir das mehr als gerne wert, immer weiter diese Versuche zu unternehmen.
Liebe Gina, ich wünsche Dir alles liebe und Gute, viel Kraft, Mut und Licht, bleib stark, ich denke an Dich,

Protact
Protactinium ist offline  
Alt 13.06.2000, 00:43   #60
Gina
-
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
protact, ich freu mich, daß es dir weiterhin langsam besser geht. wirklich. du schaffst das. du hast aufgaben, die dir was bedeuten. du lebst in einer wg, wo du hoffentlich vielleicht bald aufrichtige kontakte knüpfen kannst. die therapie erfreut dich und das studium läuft so einigermaßen. es geht voran für dich, das hoffe ich so sehr!

ich verliere immer mehr die kraft. alles was mir je etwas bedeutet hat, mit ausnahme meiner mutter ist verloren.
einfach alles. wenn mein hund doch wenigstens noch leben könnte und nicht so grausam gestorben wäre. dann könnte ich mit ihm gassi gehen und er würde mich erfreuen mit seinem treuen blick. ich träume auch oft von mikosch. er war unser baby.
und mama,,, seit ich krank bin seit mittwoch, ruft sie öfter an. als ich geschlafen habe, hat sie auf dem ab gesprochen und ihre stimme klang so traurig. sie geht ein, weil sie weiß, sie kann nicht laufen und zu mir kommen. sie macht sich sorgen. gestern sagte sie mir, daß ich doch schnell gesund werden soll, denn es reicht, wenn sie doch krank ist. das klang so verzweifelt. was ist, wenn mir was passiert? dann geht sie kaputt. ich liebe sie so sehr, doch ich habe auch keine kraft mehr. ich bin immer so an sie gebunden und darf nicht mehr frei sein. früher träumte ich davon, daß ich mal wegziehen könnte in den süden. das geht jetzt nicht mehr. papa hat uns verlassen und jetzt muß ich seine aufgaben einnehmen. sie ist wie mein kind. obwohl sie doch meine mutter ist.
und der job, den ich aufgeben mußte. ich war freiberuflich bei der versicherung tätig. ich liebte diesen job. ich habe dort auch viele freunde gehabt. wir habe so viel erlebt und gearbeitet und gefeiert und geträumt. und auch die steffi, meine freundin, die ich so lieb hatte, kenne ich von da. alles ist weg.
als papa gelähmt war, konnte ich keine kundengespräche mehr führen. ich war zu emotional. denn es ging auch um unfallversicherungen und lebensversicherungen. und als die kunden dann "dummes zeug" quatschten von wegen ihnen passiere schon nichts, da saß ich da mit tränen in den augen und sagte, ja, das dachte mein vater auch und jetzt ist er invalide und wenn er so eine dämliche versicherung gehabt hätte, so hätte man vielleicht einen spezialisten in anspruch nehmen können,,,
und dann starb er ja. einfach so wurde sein leben ausgelöscht. sein herz schlug nicht mehr. seine lunge gab ihm keinen sauerstoff mehr.
und mikosch, mein hund, er lief, als papa von dem krankenwagen abgeholt wurde, einfach so hinterher und starb auch.
und in mama starb auch ein großes stück kraft und hoffnung mit.
und in mir.
ahh,,, immer wieder diese gedanken. ich kann das alles nicht begreifen.
und dann die abtreibung. wie verzweifelt ich war, als ich hörte, ich bin schwanger. ich wußte nicht, was ich tun sollte. und schon da war keiner für mich da. ich mußte es alleine durchstehen. ich wollte nicht betteln. ein richtiger freund hätte doch von alleine kommen müssen, oder?
jetzt sitze ich hier und denke, daß das alles doch nur ein traum sein kann.

ich weiß es nicht. ich spüre immer mehr, wie meine kraft schwindet. meine hoffnung.
was soll das ganze 0815- geschwafel? was soll ich damit?
was soll ich mit dem mx5 machen? rumfahren und meinen, mich gut dabei zu fühlen? wozu?
nichts hat irgendwie sinn.
ich weiß es nicht.
mein weltbild, meine gedanken, mein inneres ist verzerrt und ich weiß nicht, wie es weitergeht.

wie soll ein doktor mir denn helfen? ich weiß es nicht,,,
aber tabletten? vielleicht können die mir ja helfen? tabletten gegen depressionen? habe ich eine depression? hätte die nicht jeder, wenn so etwas passiert wäre? wird jeder dann wieder glücklich? ach ich weiß es nicht,,,

ich weiß gar nichts.
ich liege hier in meiner wohnung rum und weiß nichts. ich würde gerne trinken, doch ich habe respekt vor meiner gesundheit. mit den halsschmerzen und dern tabletten käme das nicht gut. also bin ich noch klar, sonst würde ich doch einfach nur trinken.
ja toll. und dann? alkohol hilft ja auch nicht. nur für den moment. als betäubung. doch dann?
ich weiß es ja. papa ist letztlich wegen dem alk gestorben. eigentlcih müßte ich ihn hassen, wie meine mutter den alkohol haßt, doch ich tue es nicht.

ah,,, es hat doch keinen zweck, wie ich hier rede.
was rede ich überhaupt? irgendwie hilft mir gar nichts mehr. nichtmals das schreiben hier.
doch aufmerksamkeit tut so gut.

claudia, ich hoffe du kriegst keinen schock, wenn du das liest, wenn du wiederkommst.
und vic, ich weiß, wie optimistisch du bist. auch wenn du auch deine sorgen hast.

doch ich kann im moment nicht mehr optimistisch sein. alles fällt zusammen. ich muß einfach gleichgültig und starr durch die gegend laufen und ,,, keine ahnung.
es wird schon wieder? nochnichtmals diesen satz kann ich jetzt ohne ein fragezeichen stehen lassen.

ich habe das gefühl, ich werde gar nicht gesund. mir tut die nase etc. noch so weh. aber es ist doch schon eine woche her bald.

bis bald
martina

bitte genießt den tag und macht euch keine gedanken und schlaft gut.
Gina ist offline  
Alt 13.06.2000, 00:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Gina, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:55 Uhr.