Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2000, 06:51   #11
KindlicheKaiserin
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 560
Also ich bin auch froh Geschwister zu haben. Man kann prima miteinander streiten, wenn es aber drauf ankommt gemeinsam gegen die Eltern.
Ich kenne einige Einzelkinder die verwöhnt sind. Leider kenn ich auch viel Geschwister, die bevorzug bzw benachteiligt werden. Ist auch nicht so toll.

Was ich viel interessanter finde ist die STellung in der Geschwisterreihe und wie sich das auf Beziehungen auswirkt! Kennt sich da einer besser aus?



------------------
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!
KindlicheKaiserin ist offline  
Alt 06.04.2000, 06:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.04.2000, 07:14   #12
Sculda
Golden Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 1.048
.
[Geändert von Sculda am 28.02.2001 um 01:08 Uhr]
Sculda ist offline  
Alt 06.04.2000, 07:21   #13
Mischka
The Legend
 
Registriert seit: 07/1999
Ort: Landkreis Harburg
Beiträge: 27.234
Dazu mal kurz meine Meinung:
Wissenschaftliche Studien der neueren zeit (Ende 1999) haben ergeben, daß Geschwister unterschiedlich bevorzugt werden.
Zuvorderst wird - in den meisten Fällen - stets das erste Kind, also der Stammhalter/die Stammhalterin, stets von den Eltern bevorzugt.
Je höher die Kinderzahl wird, umso schlechter wirkt es sich auf die nachfolgenden Geschwistern aus - d.h. das letzte Kind, also das Nesthäkchen, wird bevorzugt benachteiligt.
Wissenschftler haben hierzu mehrere Gründe angegeben, doch die vorzutragen, würde diesen Beitrag sprengen.

Anders - und das ist eigentlich das Komische - verhält es sich bei Großfamilien mit vier oder mehr Kinder.Da hat es offenbar intiuitiv ergeben, daß die Älteren dann auf das nächstjüngere oder im allgemeinen auf die Jüngeren achten.Dies vor allem, wenn die Eltern bei der wachsenden Schar langsam die Übersicht verlieren, sobald sie älter werden.Dort entstehen zwar auch Streitigkeiten, die aber unter sich ausgetragen werden.

Im übrigen bin ich selbst Einzelkind.Ob ich darüber erfreut bin oder nicht, vermag ich allerdings nicht zu sagen.
Im Allgemeinen ist das Kind, das in einer Geschwisterfamilie lebt, im Alter froh, überhaupt Geschwister zu haben.Einzelkinder, die älter werden, gehen schneller zugrunde als Kinder mit Geschwistern.
Ein Einzelkind merkt dieses Problem nicht, wenn es noch jung ist und viele Freunde hat.

Soviel von mir,
Euer Mischka
Mischka ist offline  
Alt 06.04.2000, 09:06   #14
Sculda
Golden Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 1.048
.
[Geändert von Sculda am 28.02.2001 um 01:09 Uhr]
Sculda ist offline  
Alt 06.04.2000, 17:08   #15
talkerin
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 857
Hi sweetchaos!

Früher war ich froh, keine Geschwister zu haben. Dadurch musste ich ja weder die Zuwendung meiner Eltern/Großeltern noch materielle Dinge teilen.
So in der Pubertät fehlen eigentlich schon Geschwister, um die Aufmerksamkeit von sich selbst zu lenken. Da ging es bei mir ziemlich streng zu.
Jetzt werden die Eltern älter, die Großeltern sind gestorben und die Zeit rückt näher, wo ich ganz allein auf dieser Welt bin. Das ist wirklich angsteinflössend und genau wie Du sagt: Einfach traurig!

talkerin ist offline  
Alt 06.04.2000, 19:31   #16
MinniMaus
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Deutschland, 26197 ahlhorn
Beiträge: 502
Hi,

also wenn ich jetzt mal von mir ausgehe, muss ich sagen, das das wirklich nur ein Vorurteil ist. Ich bin Einzelkind, kann aber mit reinem Gewissen sagen, das ich alles andere als Egoistisch bin. Im Gegenteil, ich denke fast immer zuerst an Andere und dann erst an mich, egal ob es sich um meine Eltern, Verwante, Freunde oder fast Fremde handelt.
Ich glaube aber, ich weiss, wieso viele das behaupten. Eine Tatsache ist, das diejenigen, die Geschwister haben, lernen musten zu teilen und sich zu behaupten. Wir Einzelkinder hingegen bekommen angeblich alles in den Hintern gesteckt und werden von vorne bis hinten bedient und es ist angeblich immer jemand da, der uns die Hand vorm Hintern hält. Das stimmt ganz bestimmt nicht. Ich muss dazu sagen, meine Eltern waren während meiner Kindheit alles andere als Wohlhabend, im Gegenteil, sie hatten einen Riesenberg Schulden. Also musste ich wo es nur ging mithelfen, musste mir mit Zeitung-austragen mein Taschengeld verdienen, und musste die Sachen meiner Kusinen auftragen. Daraus habe ich aber auch gelernt zu kämpfen und auf eigenen Beinen zu stehen. Ich habe viel erreicht im Leben und das aus eigener Kraft, und nicht, weil meine Eltern mir immer fleissig Geld zugegeben haben.
Ich denke, jeder Mensch kann ein Egoist sein, das hat nichts damit zu tun, ob man Geschwister hat, oder nicht, sondern mit der Persönlichkeit, die man oft durch die erziehung erlangt. Also wenn Einzelkinder wie wir wirklich egoistischer sind als andere, dann ist es wohl kaum unsere Schuld, sondern die Schuld unseres Umfeldes, wozu auch die Personen gehören, die diese Gerüchte in die Welt setzen.
cuu Minni
MinniMaus ist offline  
Alt 07.04.2000, 03:12   #17
sweetchaos
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 43
Noch was zur Stellung in der Geschwisterreihe.
Das erste Kind bekommt die meiste Aufmerksamkeit in einer Phase in der ein wichtiger Teil der Persoenlichkeit gepraegt wird (zumindestens so lange bis das naechste Kind kommt..) und ist deshalb (haben Studien gezeigt) oft besser in der Schule/Uni. Die weiteren Geschwister muessen sich dann oft andere 'Nischen' suchen und haben nicht mehr so gute Noten etc.
Juengere Geschwister=schlechtere Ausgangsbedingungen fuer Bildung/Ausbildung.
Protest??
sweetchaos ist offline  
Alt 07.04.2000, 03:19   #18
sweetchaos
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 43
Talkerin,
so traurig wie es auch ist, dann irgendwann von der Familie allein 'uebrigzubleiben'...
Es gibt ja Freunde! Dann muss man eben diese Beziehungen besonders "pflegen"!
Ausserdem kann man ja irgendwann selbst eine family gruenden. (Spaeter..!) http://xlovetalk.futurequest.net/ubb/wink.gif

Wie sieht's aus: Wollen Einzelkinder spaeter auch nur ein Kind haben oder erst recht eine grosse Familie mit vielen Kindern?
sweetchaos ist offline  
Alt 07.04.2000, 15:38   #19
talkerin
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 857
sweetchaos,
ja eine große Familie wäre toll. Am besten sollte der Mann schon eine große Familie "mitbringen" und dann noch mindestens
zwei Kinder wollen.
Aber Du hast recht, Freundschaften sind mir sehr wichtig. Und ich pflege sie auch so gut es geht.
Aber die eigene Familie zu verlieren, dieser Gedanke ist trotzdem schrecklich.
talkerin ist offline  
Alt 10.04.2000, 09:02   #20
Pylana
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2000
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 637
Mein Senf dazu:

Einzelkinder haben es meiner Meinung nach leichter, so lange sie noch Kinder sind. Sie bekommen die ganze Aufmerksamkeit und Zuwendung und müssen diese nicht mit Geschwistern teilen. Später sind sie aber auf sich allein gestellt und haben Schwierigkeiten damit, daß sie nicht mehr grundsätzlich im Mittelpunkt stehen.
Meine Erfahrung: Ein Ex-Freund von mir ist Einzelkind und war der großzügigste Mensch, den ich je kennengelernt habe. Es ging leider so weit, daß er sich in Schulden gestürzt hat. Von Egoismus keine Spur.
Er hat allerdings immer damit angegeben, wie reif er doch im Gegensatz zu seinen Altersgenossen sei (das wurde hier wohl auch schon angesprochen).
Mein jetziger Freund ist das *Nesthäkchen* unter drei Brüdern. Schlimm sag ich nur.
Dieser Egosismus übertrifft alles und ich habe schwer daran zu knabbern.
Meine jüngere Schwester (auch das Nesthäkchen) fährt übrigens auch diese Schiene, nur auf andere Art und Weise.
Sind wir jetzt weitergekommen mit der These???

http://xlovetalk.futurequest.net/ubb/wink.gif Pyl
Pylana ist offline  
Alt 10.04.2000, 09:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:11 Uhr.