Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.07.2000, 05:43   #21
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Also zuerst zum Wort Titelfaschist:
(Achtung, es spricht der Deutsch Leistungskurs)

Faschismus, ist nix andres als das sammeln aller verfügbaren Kräfte, zum erreichen eines Zieles, ohne Rücksicht auf den Sinn dessen.

Ein Faschist ist nicht eindeutig definiert, aber er hat nur zum Teil etwas mit o.g. Faschismus zu tun, im Grunde meine ich mit Titelfaschist, einen Menschen, der sein Ziel übers Knie brechen will, ohne wirklich einen moralischen Skrupel davor zu stellen.
Ein Titelfeteschist hingegen ist einer der sein Ziel anstrebt und sich darauf konzentriert weil er es für SICH möchte, ein Titelfaschist hingegen braucht es einfach, ohne zu wissen warum.
Ich unerstelle Niemandem rechtes Gedankengut oder Souveränität zum dt. Reich oder anderen Diktaturen !!!

So, wenn ich euch mit dieser Bezeichnung auf den Schlips gelatscht bin, nehm ich es zurück um der alten Zeiten Willen *schnüff*

Ich möchte mir hier zwar keine Freunde machen, aber Feinde auch nicht gerade...

So, nachdem ich nun mit dieser gekonnt provokanten Einleitung etwas Aufmerksamkeit erregt habe, möchte ich zum Kern der Sache stoßen, nämlich was mich an der Titelvergabe und den darauffolgenden Problemen nervt:

Die weitentwickeltste Form des Zwischenmenschlichen Umganges ist doch die Demokratie (Sozialismus beruht auf wirtschaftl. Werten) ....
Und diese nimmt bemerkbar ab.
Denn zu den Prinzipien des Internets gehört doch, daß jeder gleich ist und auch bleibt, nur mit mouse und Tastatur bewaffnet gegen den Rest der Welt (Gleichheit)...
Jeder kann machen/sagen was er denkt, solang er nicht die Rechte des anderen einschränkt (Freiheit)...
Und es gibt keine besseren und keine schlechteren Menschen (Brüderlichkeit)...

Durch diese Titel die ja heutzutage für jeden Dreck vergeben werden, fühle ich mich an manchen Stellen auch diskriminiert, da irgendeiner, wer auch immer es sei, die Chance hatte (z.B.) bevor ich hier landete, 1000 mal ein *lol* zu posten, und eigentlich diesen drauffolgenden Titel nicht verdient hat und ein anderer mit besseren interessanteren Weltansichten stößt neu dazu und ist der Ar*** weil der gleich mit Begriffen wie User, junior member, etc. zu gesabbelt wird...

Ich finde Titel sollte man sich verdienen und nicht für zweifelhafte postings hinterhergeworfen bekommen....

(Und ich will nix mehr von Titelfaschos hören, das war nicht der Kern der Sache sondern sollte bloß draufhinweisen, wie manche anhand ihres Titels den armen junior Rabatz ausweiden wollen.)

Na ? Was meint das Volk dazu ?

PS: Für Rchtschreibfehler haften die Tastatur und Frau Dr. Petschel, ich bitte um Nachsicht bei groben grammatikalen Verstößen, Danke )

[Geändert von Rabatz am 19.07.2000 um 20:47 Uhr]
 
Alt 20.07.2000, 05:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo , egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 20.07.2000, 05:45   #22
Dreamgirl666
Member
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 159
was issen nu ein faschist?
Dreamgirl666 ist offline  
Alt 20.07.2000, 05:55   #23
Dreamgirl666
Member
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 159
tschuldigung
Dreamgirl666 ist offline  
Alt 20.07.2000, 07:51   #24
Shawna
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 684
weisst du, rabatz, langsam wird es langweilig und deswegen wird dies wohl auch mein letztes statement dazu sein.

"leistungskurs deutsch" kannst du dir an die backe klemmen. a) hat wohl die mehrheit derer, die sich hier am thread beteiligt haben abitur gemacht, b) schreit später kein schwein mehr danach und c) es macht dich weder weiser, allwissend, noch zu einem besseren menschen.

stell dir vor, ich hatte leistungskurs PW
(für die dummen germanisten unter uns: Politische Weltkunde. und nein, ich hab nix gegen germanisten, das hab ich auch ein semester lang studiert.) und weiss daher ganz gut etwas damit anzufangen.

wenn du mit begriffen wie "Faschismus" um dich wirfst und allenernstes erwartest, dass die rezeption deines beitrags frei von historischer und politscher konnotaion ist,... dann tut es mir leid. ich hatte zwar den sinn bereits zu anfang verstanden, aber hätte mir gewünscht, dass du dich dem von dir aufgeworfenen konflikt auch adäquat stellst.

leute erst als "Faschisten" zu beschimpfen und dann zu implizieren, sie seien zu dumm, um die bedeutung zu kennen, zeugt nicht gerade von reife. im gegenteil es bezeugt eine gewisse form der naivität. ich kann mich nur wiederholen: der begriff des faschismus ist von vornerein emotional vorbelastet. wenn du das ausser acht lässt oder zu blasiert bist dies zu erkennen, dann hast du noch viel zu lernen.



und was das thema titelgeilheit angeht...
dein argument ist es, dass man sich einen titel "verdienen" muss, um weiterzukommen... dass es dir auf die qualität und nicht auf die quantität ankommt.
einerseits weiss ich was du meinst, aber muss mich doch auch fragen:
wenn titel egal sind, warum muss man sich dann überhaupt einen verdienen????

ich muss sagen, dass es mir so vollkommen rille ist, ob bei mir als status: junior member, member, chatmaster oder gar nix steht. ... und ehrlich gesagt, hatte ich ursprünglich den eindruck, dass das bei dir genauso gewesen wäre. nach deinem letzten posting revidiere ich meine ansicht allerdings, denn scheinbar ist dir der titel doch nicht so egal, wie du zu anfang hast glauben machen.

sicherlich kann es unter umständen nervig sein, wenn man sich einen thread ansieht, weil ein neuer beitrag eingegangen ist und alles was man findet ist ein: lol oder rofl.

aber es ist geradezu infam, zu unterstellen, dass chatter/poster das nur tun, um ihren status voranzutreiben.

was zum henker soll so schlimm daran sein, wenn jemand auf einen oder sogar auf deinen beitrag (ach du schreck) einfach nur postet: *zustimmend nickt*?
soll die person sich etwa ellenlange kommentare ausdenken, nur weil dein maßstab dies abverlangt? oder soll diese person einfach gar nix sagen und schweigen, obwohl es ihr oder ihm ein bedrüfnis ist, seine meinung kund zu tun?

wenn das deine meinung von einem optimalen forum ist, dann bist du der eigentliche faschist hier. und ich meine mit nichten den faschisten laut der rein germanistischen definition.


denk mal drüber nach und mach dir auch mal ein paar gedanken darüber, wievielen leuten du hier an die karre gefahren bist. leute, die dich eigentlich nix weiter als unterstützen wollten.

s.
Shawna ist offline  
Alt 20.07.2000, 08:43   #25
Dog Soldier
Member
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 349
Sagt mal - seid ihr eigentlich alle noch ganz bei euch? Seems to me that some of you just love to lecture and patronize each other...

Dem Begriff "Titelfaschist" als solchen kann ich nicht die damönische Bedeutung beimessen wie Shawna und gotto, denn je mehr Zeit vergeht, um so häufiger werden Faschismus und Nationalsozialismus fälschlicherweise als ein- und dieselbe Sache betrachtet. Woher habt Ihr nur eure geschichtlichen "Informationen"? Aus dem Leistungskurs "Politische Wissenschaften"? Schöner Leistungskurs...

Wenn Ihr euch also schon so lang und breit über Faschismus auslasst, dann weist doch bitte darauf hin, dass es sich um unterschiedliche Ideologien handelt. Zwar war Italien unter Mussolini alles andere als ein demokratischer Staat, aber die entsetzliche Rassentheorien eines A. H. und seiner Verbecherbanden, die Kernsünde des III. Reiches, waren Mussolini vollkommen fremd. Das macht ihn nicht sympathischer, entschuldigt auch nichts, aber die Nazis waren doch bei weitem damönischer, als die Faschisten.

Im übrigen bewundere ich aufrichtig die wohldurchdachte Wahl der von Shawna gewählten Worte fremden Ursprunges.
Dog Soldier ist offline  
Alt 20.07.2000, 09:30   #26
Savage
Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 307
RABATZ - DER NAME IST PROGRAMM

War bis jetzt nur im Herzschmerzforum und hab mich schon immer über die Titel gewundert. Schließlich muß die Meinung oder der Tip vin einem oder einer doch nicht besser sein, nur weil sie oder er schon Tausend davon abgegeben haben.

Werde mich jedenfalls wieder in den Herzschmerzbereich zurückziehen.

Sollte ich allerdings je member, senior member oder sonst was werden, werde ich es euch wissen lassen. (hä, hä, hä, hä)

Gruß, Savage

Savage ist offline  
Alt 20.07.2000, 09:32   #27
Savage
Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 307
Zitat:
Originally posted by Savage
RABATZ - DER NAME IST PROGRAMM

Auf die kranke Idee mit der Titeljagd kommt man wohl auch nur, wenn mann sie selber hatte.

War bis jetzt nur im Herzschmerzforum und hab mich schon immer über die Titel gewundert. Schließlich muß die Meinung oder der Tip von einem oder einer doch nicht besser sein, nur weil sie oder er schon Tausend davon abgegeben haben.

Werde mich jedenfalls wieder in den Herzschmerzbereich zurückziehen.

Sollte ich allerdings je member, senior member oder sonst was werden, werde ich es euch wissen lassen. (hä, hä, hä, hä)

Gruß, Savage

Savage ist offline  
Alt 20.07.2000, 09:34   #28
Savage
Member
 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 307
Sorry, Bedienungsfehler.

Jäh, und wieder einer mehr, Strike, Doppelstrike...
Savage ist offline  
Alt 20.07.2000, 09:58   #29
gotto
Rock'n'Roll Übermensch
 
Registriert seit: 11/1999
Ort: Hessen
Beiträge: 2.372
Also:

@rabatz: Ja wie jetzt? Irgendwie scheint mir, du weißt nicht, was du willst. Auf der einen Seite träumst du von der (leider auch im Internet) irrealen Utopie, einer Gleichheit aller Menschen, um ein paar Sätze später zu fordern, man müsse sich Titel verdienen. Einerseits, lobst du die Demokratie und die Meinungsfreiheit, auf der anderen Seite kritisierst du Leute, die ihre Meinung äußern dafür (für mich ist ein *lol* eine klare Meinungsäußerung!). Wie soll ich das jetzt verstehen?

Und findest du nicht, dass du das ganze etwas einseitig siehst? Wenn ich deine Ausführungen so lese, bezweifle ich stark, dass du viele meiner Beiträge gelesen hast. Denn nur, weil ich auch mal kurze, knappe Kommentare wie einfach nur *rofl* schreibe, heißt das nicht, dass alle meine Beiträge so "qualitativ schlecht" sind. Ich bin ein fröhlicher Mensch, mache gerne Spaß und lache viel. Wenn ich bei einem Beitrag den ich lese lachen muß, dann teile ich das mit. Wenn dir das nicht passt, dann ist das ganz allein dein Problem! Aber ich glaube, es gibt genug Leute hier, die dir sagen können, das ich auch ernst sein kann und auch ernste Beiträge schreibe. Wie wärs wenn du einfach mal die Suchen-Funktion benutzt, und dir ein paar meiner Beiträge durchliest, bevor du mir hier vorwirfst, meine Beiträge seien qualitativ schlecht. Wenn du sie dann immernoch als zu schlecht ansiehst, dann tut es mir leid, dass ich deinen Anforderungen nicht gerecht werde. Aber heißt das, nur weil ich intellektuell nicht mit dir auf einer Ebene bin, darf ich hier nicht mehr posten? Womit wir wieder bei der Frage wären, wie du wirklich zur Meinungsfreiheit stehst.
Achja.. und zu deiner "germanistischen" Faschismusdefinition: Wenn du schon eine wertfreie Definition von Faschismus liefern willst, völlig frei von Politik und Geschichte (was in meinen Augen eine absurde Idee ist), dann halte dich doch einfach an den italienischen Ursprung des Ausdruckes. Der Begriff leitet sich vom italienischen fascio ab, wa soviel heißt wie Verein, Bund.

@dog: Womit wir beim Thema wären: Woher habe ich meine Kenntnisse über den Begriff Faschismus? Nun, ich studiere Politikwissenschafte. Sicher, war die oben von mir angeführte Definition nur eine von vielen, aber im Kern trifft sie es schon ganz gut. Es gilt im allgemeine, dass seit Mussolinis Herrschaft in Italien Faschismus die Bezeichnung für eine bestimmte politische Haltung ist, die unter anderem durch folgende Merkmale gekennzeichnet ist: Die Führung liegt bei einer Person oder Gruppe, die keinen Widerspruch duldet. Übernimmt eine solche Bewegung die Regierung, errichtet sie eine Diktatur,Gehorsam des Volkes wird dann notfalls mit Gewalt erzwungen. Nationalistische Gefühle werden entfacht, die Herrschaft über andere Staaten wird angestrebt, Militär spielt eine zentrale Rolle.

Sicher gibt es auch andere Definitionen, zum Beispiel den Faschismus als "bloßes Kampfinstrument der Bourgeoisie gegen das Proletariat" zu sehen (V. Weltkongreß der Komintern).

Aber egal, welche Faschismusdefinition ich auch zu Grunde lege, eine Übereinstimmung mit mir kann ich einfach nicht finden... Aber das mag ja auch an mangelndem Intellekt liegen...

gotto
gotto ist offline  
Alt 20.07.2000, 10:10   #30
Dog Soldier
Member
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 349
Herzlichen Dank für die Belehrung, Herr Politikwisschenschaftsstudent. Ist der Hinweis auf Dein Studienfach als Begründung für die Belehrung zu verstehen?

Wie auch immer - es ist und bleibt sachlich, vor allem aber historisch, falsch, den Nationalsozialsmus im Begriff des Faschismus zu integrieren, oder ihn als Teil desselben zu betrachten! Was zur Hölle lehren Euch Eure Professoren? Oder hört Ihr womöglich nicht richtig zu?
Dog Soldier ist offline  
Alt 20.07.2000, 10:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dog Soldier, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.