Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2000, 20:06   #1
Schnullerbacke
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 28
Einige von euch kennen bereits meine kleine Geschichte. Was ist nun inzwischen passiert?? Eine ganze Menge! Und genau da komme ich nicht mit klar!! Eigentlich sollte ich Luftsprünge machen, wenn da dieses "aber" nicht wäre.
Was ist nun passiert. Nach 5 langen Wochen des...ja, eigentlich des schweigens von Ihr haben wir seit letzter Woche wieder Kontakt. Als ich letzte Woche Montag bei Ihr mein Motorrad (das dort noch als so ziemlich letztes von mir stand) mit einem Freund abholte, sprachen wir kurz miteinander. Oh man, war das an diesem Tag alles eine grausame Situation!! Ich hatte mich endlich nach all euren und auch den Ratschlägen meiner Freunde dazu aufgerafft, mein Motorrad abzuholen, ich hatte mich irgendwie immer davor gedrückt (na ja, ich hoffte halt immer...) doch meine Freunde drängten und wir holten es dann an diesem Montag ab. Ich hoffte auf der ganzen fahrt dorthin, das sie nicht zuhause sein würde und wenn sie da sein würde, wie sollte ich mich dann verhalten, cool? abweisend? normal?....? SIE WAR NATÜRLICH DA!! Wir fuhren auf die Auffahrt, ich holte das Moped aus der Garage, die Tür zum Garten stand auf und ich sah sie im Garten arbeiten. Anstatt nun schnell das weite zu suchen, konnte ich es nicht lassen und ging nochmal zu ihr. Und da begann es. Wir sprachen kurz miteinander, oh mann, meine Gefühle explodierten, aber ich wollte es nicht zeigen. Zum Schluß fragte sie mich ab ich sie nochmal in die Arme nehme und Küsse, was ich auch tat. Es tat verdammt weh, denn ich liebe sie wie verrückt.
Ich fuhr eigentlich ohne viel Hoffnung nach Hause. Und dann passierte es.... Ich bekam auf einmal jede Nacht eine SMS Nachricht von ihr, "Schlaf schon... Ich liebe Dich..." und so ähnlich. Natürlich konnte ich diese SMS nicht so ernst nehmen, da ich mich inzwischen sehr "warm gehalten gefühlt habe". Dann Freitag nacht, 3 Anrufe von Ihr (Ich war gerade auf dem Weg in so ein Zappelschuppen), aber ich ging nicht ran, konnte irgendwie nicht, hatte schieß... 2 kurze Nachrichten von Ihr.. 1. "Bist nicht da, wünsch Dir noch einen schönen Abend..." 2. "Warum gehst Du nicht ran? Wo bist Du... ". Könnt ihr euch vorstellen, wie ich mich gefühlt habe??? Na ja, Samstag morgen bekam ich dann eine SMS von Ihr, wo ich gewesen sein. Ich schrieb ihr zurück, das ich Tanzen war und mein Handy nicht dabei hatte, darauf hin bekam ich von Ihr zurück... "Na, scheint ja ein Erfolgreicher Abend gewesen zu sein. Toi Toi Toi..." Ich dachte nur toll, was soll das jetzt bedeuten?? Sie gluckt seit 5 Wochen mit Ihrer neuen besten...super Freundin zusammen (ihr könnt schon erkennen, das sie mir nicht sonderlich koscher ist)Die Freundin ist seit 5 Wochen wirklich fast jeden Tag bei ihr, schläft, ja man könnte schon beinah sagen wohnt schon fast bei Ihr. Na ja, auf jeden Fall ist sie mit ihr immer auf der Flutsch. Und dann sollche SMS. Eigentlich hätte ich ihr eher so was schreiben können als sie mir. Aber Egal! Ich schrieb ihr, ob wir uns nicht irgendwo, irgendwann treffen könnten. Sie schrieb zu rück, das der Laden gerade voll wäre und sie sich später meldet. Dazu muß ich sagen, das sie dieses "ich meld mich" in den 5 Wochen sehr oft sagte, und ich nun ehrlich nicht sehr damit gerechnet hatte. Aber es kam anders... Abends gegen 18:00 rief sie an und fragte ob ich nicht zu ihr kommen möge. Gesagt...getan...! Ich fuhr also zu ihr, ich hatte ziemlich die Hose voll, mein Magen drehte sich um so näher zu ihr fuhr. Wir verbrachten denn anfangs einen netten Fernsehabend,und ich sollte dann auch über nacht bei ihr bleiben (Ihr könnt euch schon denken, wie das endete). Sonntag verbrachten wir noch einen schönen Vormittag mit einander, doch ich mußte mich Nachmittags aus dem Staub machen, weil ja wieder Ihre Freundin bei ihr auftauchen wollte, die natürlich auch wiedereinmal bei Ihr schlief, wie die ganze Zeit über. Ach mist, es war so schön und ich hatte doch wieder Hoffnung, aber als ich wieder in meinem Auto auf dem Weg nach Hause war, ging es mir doch wieder verdammt schlecht. Schlecht, weil ich ein Jahr lang um sie gekämft habe (Sie lebte ja noch mit Ihrem Ehemann zusammen) und wir danach 1/2 Jahr bei Ihr zusammenlebten. Wir hatten uns in diesem halben Jahr so verdammt viel aufgebaut, und nun ist das alles irgendwie futsch. Ich liebe diese Frau, es ist eine Liebe, die selbst für mich unbeschreiblich ist. Ich habe noch nie in meinem Leben so sehr geliebt, habe noch nie so sehr gelitten, hatte noch nie diese starken Gefühle gehabt, wie ich es bei ihr habe. Und ihr müßt jetzt nicht denken, ich verstehe nicht, was ich da sage. Ich bin ein 30 Jahre alter Zwilling, das sagt eigentlich schon viel über mich aus. Aber selbst mir machen meine Gefühle angst, den wie schon gesagt ich liebe sie wahnsinnig und ich möchte wieder zu ihr, ich möchte nach Hause zu ihr, mein größter Wunsch ist es, mit ihr ein gemeinsames Leben aufzubauen!!!
So weiter, dann gestern, Montag ist ihr freier Tag, sie rief mich in der Firma an und fragte ob ich nicht nach Feierabend noch zu einem Kaffee bei ihr vorbei schauen mag. Natürlich!! Ich blieb wieder über nacht, es war wie früher, wir kauften gemeinsam ein, sie kochte uns was leckeres ...! Und heute, kaum sitze ich im Wagen und es tut einfach nur weh... Weh, weil ich weiß, das heute ihre Freundin wiedermal da ist und ich sie wahrscheinlich wieder ein paar Tage nicht sehen, hören werde, außer vielleicht eine SMS in der Nacht. Eins noch dazu, gestern rief ihre Freundin auch noch an (was sie eigentlich pausenlos macht.) und wollte natürlich zu ihr, sie log sie an und sagte sie wäre nicht zu Hause sondern bei einer Freundin. ...Freundin??? Warum steht sie nicht mal dazu, das ich bei ihr war?? Ich fühlte mich richtig deprimiert. Wißt ihr, eigentlich habe ich nichts gegen diese Steffi, sie kommt aus einer sehr wohlhabenden Familie und hat wahrscheinlich nie richtig liebe erleben dürfen. Was sehr traurig ist, aber ich habe genau deshalb sehr viel Angst um meine Liebste, ich habe Angst, das die Steffi sie mit zieht, dahin zieht, wo ich völlig machtlos sein werde. Fast so, als wenn ich alles sehen kann, aber hinter einer dicken Scheibe stehe, durch die ich nicht schreien, geschweige den sie durchbrechen kann. Ich weiß nicht mehr ein und aus!! Mein Kopf läuft heiß, mein Magen dreht durch. Ich weiß nicht was meine Liebste wirklich will, und ob sie aus diesem Teufelkreis wieder rauskommen wird. Denn ein Teufelskreis wird es werden, ich denke sobald sie sich von Steffi entfernt, wird diese alles daran setzten dies nicht zu zu lassen. Und leider habe ich das Gefühl, das die Steffi ihr irgendwann sehr sehr weh tun wird. Sie ist keine Freundin diesem Sinne, sie ist mehr auf sich bedacht, als auf das wohl ihrer Freunde. Schwer das zu erklären! Aber das sagt mir irgendwie mein Gefühl, und leider (und es ist wirklich ein leider!!) habe ich mich bei solchen Dingen bisher noch nie getäuscht. Ich habe dies selbst ihr schon gesagt, das wenn sie sich vielleicht doch für uns entscheidet, sie es sehr schwer haben wird mit Steffi.

Ihr werdet nun sicherlich fast alle sagen, "Toll ist doch ein Anfag!!". Ja sicherlich, aber zwischen ihr und mir war (ist??) so viel intensives gewesen, das ich nicht weiß, ob ich das wirklich so durch stehe. Ich liebe sie, und möchte kein Zeit vergolden, sie glücklich zu machen und uns was aufzubauen. Jedoch zur Zeit, ist alles so verdammt offen und das macht mir sehr sehr zu schaffen.

Ich war selbst so bekloppt, und habe mir solche Horoskopbücher gekauft, um sie (Krebs) und auch mich (Zwillingen) besser zu verstehen. Denn auch wenn das irgendwie hokuspokus ist, so erkenne ich doch viel von meinem Charakter in diesen Beschreibungen wieder. Dumm nichtwahr! Hilft mir ja auch nicht weiter!

Und nun sitz ich hier mit meinem Herz in der Hand und weiß nicht was ich denken soll. Vielleicht habt IHR ja ein paar Worte zu dieser Geschichte. DANKE
Schnullerbacke ist offline  
Alt 01.08.2000, 20:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Schnullerbacke, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 01.08.2000, 20:28   #2
Anne Sternchen
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 38
Sag mal, warum habt ihr euch denn getrennt, wenn ihr euch eigentlich liebt, die Nächte miteinander verbringt und eigentlich so glücklich sein könntet??

Mach dich nicht kaputt und verlange von ihr eine Entscheidung.
Entweder sie liebt dich und will mit dir zusammen sein, oder
sie benutzt dich und will nur Sex...bzw. Nähe...eben nicht alleine sein.

In ihrer Freundin brauchst du glaub ich keine Konkurenz oder ähnliches sehen. Sie hat ja im Prinzip nix mit eurer Liebe zu tun. Und wenn doch, dann muß sie sich erst Recht für die Freundin oder dich entscheiden.

Laß dich nicht ausnutzen

PS: Horoskope sind nicht unbedingt Quatsch. Es gibt tatsächlich Dinge die überaschenderweise verdammt viel mit den eigenen Charakterzügen übereinstimmen!!


Anne Sternchen ist offline  
Alt 01.08.2000, 20:47   #3
Schnullerbacke
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 28
Wir hatten uns getrennt, weil ICH dussel, völlig abgedreht bin. Weißt Du, sie lebt seit einem halben Jahr getrennt von ihrem Mann (ich war der Grund)und ich lebte die ganze Zeit bei ihr. Und ich bin mir meinen Gefühlen ihr gegenüber so sicher, das ich einfach nicht verstand, warum sie nicht zu weiteren Schritten im stande war. Es hingen noch einige Bilder von IHM im Haus, ein paar Klamotten hingen noch im Schrank, usw.! Und sie wollte immer gut mit ihm noch befreundet sein. Ich weiß nicht, vielleicht denke ich da falsch, aber FREUNTSCHAFT!!! Geht das??? Nach all dem!!! Ich glaube wohl kaum. Aber egal. Mir tat das alles irgendwie ziemlich weh und ich drehte deshalb völlig ab. So das ich meine 7 Sachen nahm und auszog. Tja, für 1 Tag. Denn nach einem Tag stand ich schon wieder vor ihrer Tür. Doch leider habe ich ihr damit wohl so weh getan, das da erstmal Funkstille war, bzw. das sie mich eigentlich nur noch beschimpfte. Und jetzt??? Sie zu einer Entscheidung zu zwingen, habe ich schon in den letzten Wochen versucht. Erfolglos, denn ich bekam darauf KEINE ANTWORT. Also half mir das auch nicht weiter. Und einfach abzuschalten, dazu liebe ich sie zu sehr. Was ich auch tat, ich finde den Knopf zum abschalten nicht. Ich will sie ja auch nicht verlieren. Es ist alles so kompliziert, so unbefriedigend für mich. Na ja, aber es hat noch kein Mensch die LIEBE erklären können...
Schnullerbacke ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:07 Uhr.