Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.08.2000, 04:40   #21
-=Lexy=-
Projekt Hedonismus
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.287
Faxen dicke?? Und warum??

Hallo over the rainbow.

ich finds immer schön, wie die Leute sich über Gesetze und Verordnungen aufregen, aber selber keine Vorschläge zur Verbesserung der Lage machen können.

Was soll denn deiner Meinung nach gemacht werden???
Soll jeder Hundehalter beim zuständigen Amt persönlich vorsprechen und ein Persönlichkeitsprofil von sich und seinem Hund anfertigen lassen??? Wenn das ginge, das wäre echt die Ideallösung.

Das geht aber nun mal nicht. Genauso, wie es heisst, dass teilweise auf den Straßen nur 50 km/h gefahren werden darf (Hei, ich kann aber viel schneller fahren und bau trotzdem keinen Unfal), pauschalisiert man das jetzt mit den Kampfhunden. Irgendwo muss die Grenze gesetzt werden.

Klaro, dass damit einigen Leuten auf den Schlips getreten wird. Es gibt "Kampfhunde", die sind friedlich, lieb und verspielt. Es gibt aber auch Autofahrer, die können in der Zone 30 100 kmh fahren und nichts passiert.

In der Juristik hat man dafür einen Begriff. Abstrakte Gefahr. Das bedeutet, es besteht ein Zustand, der den Eintritt eines Schadens warscheinlich erscheinen lässt.
Kommt es zu einer Schädigung, sind wir im Bereich einer gegenwärtigen Gefahr. Es haben in letzter Zeit vermehrt Angriffe durch Kampfhunde stattgefunden. Es sind Menschen in ihrem Leben bedroht worden.

Also brauchen wir Maßnahmen, die die Warscheinlichkeit eines Schadens minimieren. Gesetze und Verordnungen tun dies. Jedes Gesetz stösst bestimmten Leuten dumm auf. Naja. Keiner hat gesagt, dass die Gesetze es allen recht machen müssen.
Sie sollen einen verbindlichen Weg schaffen,der das kleinste Übel für alle ist.

Und was ist daran schlimm, nem Hund für nen Spaziergang von ner halben Stunde einen Maulkorb anzulegen.

Mich kotzen die ganzen Hundehalter an, die sich jetzt aufregen. "Mein´Hund macht sowas nicht." Nee, ist klar. Es war keiner, und der Himmel ist rosa.


In diesem Sinne


carpe diem et noctempque
-------------
loop (aka killerloop)
-=Lexy=- ist offline  
Alt 20.08.2000, 04:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo -=Lexy=-, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 21.08.2000, 04:37   #22
Nesta
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 37
hallo loop,
also ich halte mich für eine verantwortungsvolle hundehalterin. ich habe sehr viel zeit und mühe investiert, um meine beiden zu erziehen und ich finde, daß ich durchaus das recht habe, meine tiere in schutz zu nehmen, wenn irgendwelche leute meinen, daß aus den ganzen hunden plötzlich killer geworden sind. die hunde, die auffällig geworden sind, sind doch nicht irgendwelche familienhunde. der hund aus hamburg zb. hat mit 7 monaten das erste mal einen anderen hund totgebissen. der hätte schon längst "einkassiert" werden müssen. und ich glaub auch nicht, daß dessen besitzer jemals behauptet hätte, daß sein hund nicht beißt.

Ich finde es mit den angriffen auf menschen auch grauenvoll, obwohl ich hundebesitzerin bin und es ist klar, daß etwas geändert werden muß (manchmal habe ich den eindruck, daß einige denken, hundebesitzer finden das mit den angriffen gar nicht so wild).trotzdem wäre ich nicht begeistert, wenn meine gar nicht mehr von der leine dürften (maulkorb würde ich nicht ganz so schlimm finden).

Ich selbst bin auch durch die medien geprägt und habe bei "kampfhunden" auch mehr angst als bei anderen rassen. trotzdem, kann ich nicht behaupten, daß es mich ankotzt, wenn jemand versucht, für seinen hund zu sprechen.

ich halte mich an die regeln, meine hunde laufen nur da ohne leine, wo sie es auch dürfen. sie sind kinderlieb, verstehen sich ohne probleme mit anderen hunden und hören aufs wort. meine hunde würden sowas nicht tun! ich denke, ich liege richtig damit, daß es zig hunde gibt, die noch nie bösartig waren, warum sollten deren besitzer denn bitteschön etwas anderes behaupten, als das ihre hunde friedlich sind?

nesta
Nesta ist offline  
Alt 21.08.2000, 04:39   #23
Nesta
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 37
aaargh! jetzt steht es auch noch 2 x drin. falls ein admin, das sieht, den ersten beitrag bitte löschen, der 2. ist eine geänderte version.

danke!

nesta
Nesta ist offline  
Alt 23.08.2000, 07:22   #24
-=Lexy=-
Projekt Hedonismus
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.287
Hallo Nesta.
Ich wollte niemanden persönlich angreifen.
Aber ich finds echt ätzend. Ich glaube dir sogar, dass du eine verantwortungsvolle Hundehalterin bist, aber trotzdem.

Ich kann nur nochmal auf das verweisen, was ich vorher bereits gepostet hab. Irgendwo muss ne Grenze gesetzt werden.


carpe diem et noctempque
-----------
loop (aka killerloop)
-=Lexy=- ist offline  
Alt 23.08.2000, 07:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey -=Lexy=-, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:28 Uhr.