Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2000, 20:14   #1
teestübchen
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 4
Hallo,
ich (m) kann einfach nicht mit der Person zusammen kommen, in die ich mich verliebe. Ich gerade mal wieder einen Fall, wo ich einfach nicht weiss, ob ich es wagen soll. Ob ich mich und vielleicht auch sie glücklich mache, oder ob ich mich zum totalen Idioten mache.

Mein Grundproblem ist in erster Linie, dass ich einfach nicht einfach so mit ihr reden kann. Ich bin gehemmt, ich habe die Last auf mir, richtig zu reagieren, damit ich bloss einen guten Eindruck bei ihr hinterlasse. Sobald ich merke, dass ich was von ihr will, ist nichts mehr mit Smalltalk. So passiert es auch ständig, dass ich mich beim ersten Sehen nett bis prima mit ihr unterhalte, ich dann aber beim nächsten Treffen schweige wie ein Grab, und ihr wohl somit den Eindruck vermittele, kein Interesse an ihr zu haben.

Aber wann muss man sein Interesse zeigen? Ich habe das Gefühl, dass die Frauen es für unangenehm halten, wenn ich mein Interesse bekunde. Ich mache mich bei ihr also unbeliebt und verschaffe mir das Gefühl, dass ich bei ihr keine Chance habe. Aber wenn ich Desinteresse vortäusche, werde ich erst gar nicht bemerkt oder vermittle ihrerseits, dass ich nichts von ihr will.

Zurück zu meinem aktuellen Fall bin ich doch nun einen Schritt weiter. Wir haben uns letzten Sommer gesehen, und seit sie nun wieder 700 km weiter weg wohnt, haben wir oft miteinander telefoniert und uns geschrieben. Ich hatte manchmal den Eindruck, als würde sie gerne telefonieren, manchmal hatte ich jedoch den Eindruck, dass sie sich bei mir gemeldet hatte, weil sie mal was brauchte, oder ich ihr lästig war, wenn ich anrief.

Jetzt ist sie wieder da, nachdem einige Wiedersehen gescheitert sind. Und ich merke, das wirkliche Gefühle für sie gewachsen sind. Aber ich kann sie wirklich nicht einschätzen. Es scheint nichts von ihr rüber zu kommen. Ich weiss nicht, ob sie was von mir will, oder ob ich nur so eine Freundschaft bin. Ich versuche, sie mal irgendwohin einzuladen, rufe sie zwei mal am Tag an, um mir dann sagen zu lassen, dass sie doch noch von der Fahrt geschafft ist. Obwohl sie noch einige Tage zuvor noch Interesse am Ausgehen bekundet hatte. Ich habe dann das Gefühl, dass ich zu aufdringlich bin.

Wenn wir allein waren, spürte ich keine Anzeichen dafür, dass sie meine Anwesenheit nicht wollte. Wir neckten uns gelegentlich, lachten ein wenig. Aber dann wieder kommt es mir bei so vor wie Desintresse.
Ich weiss von ihr, als ich versucht hatte, ihr zu zeigen, das sie sich mit mir über alles reden kann, dass sie sich in jemanden verliebt hatte, er aber nicht so richtig was von ihr will. Hängt sie ihm hinterher? Kann ich, den sie etwas länger kennt, sie von ihm abbringen? Hat sie vielleicht schon vorher solche Gefühle für mich gehabt? Ist sie sich nicht sicher? Muss ich ihr noch etwas Zeit geben, oder warte ich bereits schon zu lange (den Zeitpunkt verpasse ich so gut wie immer)? Durch welche verdammte Hintertür kann ich das rauskriegen, ohne mit dieser ins Haus zu fallen?

Wie soll ich ihr zeigen, dass es bei mir mehr ist? Wie kann ich erkennen, dass ich mich bei ihr nicht zur Witzfigur mache? Wie finde ich die richtigen Worte und den richtigen Zeitpunkt, ihr das erkenntlich zu machen? Das ist mir auch schon passiert, dass ich eine Frau abgeschreckt hatte, obwohl sie mich eigenlich ziemlich nett fand.

Ich bin nicht gerade der Typ, dem man beim ersten Sehen sofort verfällt. Ich bin nicht gerade superhübsch. Ich halte mich aber auch nicht für häßlich. Die Beziehungen, die ich bis jetzt hatte (es waren größtenteils Sommerbeziehungen, die mal von mir, mal von ihr beendet wurden), wussten aber, was sie an mir haben. Das erkennt man aber nur, wenn man mir näher kommt. Und das tut man beim gelegentlichen Sehen und Telefonieren wahrlich nicht. Ich bin ein Durchschnittstyp auf dem ersten Blick, eine besondere Person (denke ich) beim näheren Hinsehen. Aber wie schafft man es, dass eine Person genauer hinsieht, ohne es irgendwie dumm und auffällig zu machen?

Man kann nichts erzwingen. Es muss von alleine geschehen. Aber irgendwie bin ich schon so lange Single, da müsste eigentlich schon was passiert sein...

Ich habe zu viel geschrieben. Mein Problem ist komplex. Ich habe mehrere Probleme um ein Thema. Ich versuche die Antworten schon für mich zu finden. Ich lasse kaum Platz für Alternativen. Mein Freund sagt, ich sei zu fixiert. Das denke ich auch. Und sonst denke ich auch zu viel. Ich erkenne ja auch immerhin, wo was nicht so ganz richtig läuft. Aber ich kann es nicht abschalten.

Ich kann relativ schnell Menschen einschätzen. Aber wenn es um mich und um eine heissbegehrte Person geht, verlaufe ich mich. Wahrscheinlich wird das hier niemand mehr durchgelesen haben. Ich erwarte keine Antwort. Ich schaffe es ja eh wieder nicht. Sie wird bald wieder weg sein. Aber mein Schmerz wird wieder bleiben. Ein Schmerz, für den sogar ich selber verantwortlich bin. <schaneufz>
teestübchen ist offline  
Alt 22.08.2000, 20:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo teestübchen, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 22.08.2000, 20:27   #2
Nicole027
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2000
Beiträge: 1.390
Da schätzt Du die Leute vom Lovetalk aber falsch ein wenn Du meinst sie lesen keine längeren Stories zu Ende

Nun zu Deinem Problem! Kurz gesagt es mangelt Dir gewaltig an Selbstbewußtsein- was jetzt aber nicht böse gemeint ist. Du bist unzufrieden mit Dir selbst und das überträgt sich dann auch auf andere. Wenn Du glücklich und zufrieden mit Sir selbst bist hast Du auch eine ganz andere Ausstrahlung auf Dein Umfeld! Leicht geschrieben, ich weiss aber versuche einfach mal locker zu sein, achte nicht verkrampft darauf ja nichts falsch zu machen! Ich bin so ziemlich tolpatschig aber ich kann über mich selbst lachen wenn ich mal wieder was verbockt habe! Und versteife Dich nicht allzusehr auf dieses Mädchen und rufe sie vor allem nicht mehrmals täglich an- das schreckt mit Sicherheit nur ab! Was ich komisch finde ist, dass sie Dir erzählt hat, dass sie sich in einen verliebt hat. So etwas erzähle ich niemandem an dem ich interessiert bin sondern meinen Freundinnen und Kumpels. Also lass mal den Kopf nicht hängen wenn es nicht klappen sollte, mit Sicherheit findest Du auch die Richtige. Du musst nur an Dich glauben! Und vor allem- bleib so wie Du bist und verstelle Dich nicht!
Wie alt bist Du eigentlich?
Nicole027 ist offline  
Alt 22.08.2000, 20:31   #3
Damon
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2000
Beiträge: 20
k

Hi!

du sprichst von problemen, die mehr oder weniger jeder hat. es sind genau diese fragen die einen tag und nacht plagen. diese von dir angesprochene hintertür gibts eigentlich nicht, höchstens das du sie von einem bekannten "aushorchen" läßt - ich halte das aber für mist. du könntest bei einem treffen ja mal kleinere andeutungen machen ("ich freue mich immer wenn wir uns sehen" etc.) oder auch eine zurfällige berührung (macht sich im kino gut, wenn man nebeneinander sitzt und dann die ellenbogen auf der armlehne zusammenstoßen). wenn sie dann schnell den arm wegzieht, der berührung ausweicht, dann kannst du dir ja deine gedanken machen.
der direkteste aber schwierigste weg ist, sie direkt anzusprechen. sag ihr sowas in der art, das du sehr gern deine zeit mit ihr verbringst, diese treffen öfter stattfinden könnten und du mehr in ihr siehst als nur einen freund.

ich weiß, daß ist alles nicht so einfach. besonders das mit dem mund aufmachen ist schwer. leichter ist es wenn ihr alleine seit, in der gruppe gibts man sich schnell damit zurfrieden mit anderen leuten zu sprechen. wenn mihr allein seit müßt ihr euch ja unterhalten.

so long
damon
Damon ist offline  
Alt 23.08.2000, 20:26   #4
teestübchen
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 4
Nicole:
Hallo.
Ich selbst zu sein hängt schon von meiner Tagesform ab. Sozusagen. Klappt eigentlich schon. Über meine gelegntliche Tolpatschigkeit kann ich auch nur lachen. <s> Ein bischen Selbstbewusstsein habe ich schon. Das heisst, kommt wohl darauf an, worum es gerade geht. In diesem Falle wohl eher nicht. Aber mit der Ausstrahlung magst Du recht haben. Davon hatte ich auch mal was gehört, aber wieder vergessen...

Ich habe gestern versucht, mich nicht bei ihr zu melden. Irgendwann hatte ich sie aber doch mal gefragt, wo sie ist, und was sie denn tut. Denn ich hatte den Entschluss gefasst, sie über meine Situation aufzuklären. Aber mangels Zeitknappheit ihrerseits hat es nicht geklappt. Sie wird bald wieder nach Hause fahren, 700 km von hier, aber ich habe mir vorgenommen, sie nicht sehen zu wollen, mich nicht von ihr zu verabschieden, es sei denn, sie meldet sich. Ich fürchte nur, sie wird es nicht tun.

Und das ist meine Angst. Ich verliebe mich nur selten, und diese kommen mir dem was ich suche nahe. Das wird wohl mein Problem sein. Dass ich so akribisch ausfiltere, dass ich weiss, dass ich so schwer etwas für mich finde, dass ich dann einfach nicht will, dass ich das endlich Gefundene wieder verliere. Ich weiss, ich soll nicht so wählerisch sein. Ich versuche es auch nicht zu sein, und habe auch meine "Ansprüche" erheblich gesengt. Ach, ich weiss selber nicht. Ich bin 24, und das ist das einzige Glück, was mir fehlt.

Ach, ja, von den Typen, in den sie sich verliebt hatte, erzählte sie mal, als ich sie darauf angesprochen hatte, warum sie denn so miese Laune hätte. Hätte ich nicht danach bohren sollen? Wenn ich so Deine Meinung lese, dass Du eigentlich dem Menschen, von den Du eventuell was willst, darüber nichts erzählst...was ist wenn sie das auch so sieht...? Habe ich ihr damit dann ein zeichen gegeben, dass bei mir nicht mehr ist?

Damon:
Hi!
Sie ist die Cousine von einem Freund von mir, aber ich weiss nicht, was er davon, also von meiner Zuneigung zu ihr hält. Wenn ich über sie Sprach tat er schon immer, noch bevor ich was von ihr wollte, recht seltsam. Ich wollte mich mit seiner Freundin treffen, um mich mit ihr darüber auszusprechen, aber heute geht es mir besser. Das Posting hat gut getan.

Zufällige Berührungen hatten wir schon. Aber das irritiert mich. Und zwar deswegen, weil einerseits diese Berührungen von ihr aus kommen, aber bei wirklich völlig richtigen Zufallsberührungen sie auch ausweicht. Nicht immer, aber... Ich nutze meisstens solche Berührungen schon automatisch, und wenn es dazu kam, klappte es auch oft. Aber das Verunsichert, dass sie manchmal zurückschreckt, und manchmal selber in das Speckröllchen piekst, oder mir spassenshalber an den Kopf klatscht, wenn ich wieder mal was quatschiges gesagt habe.

Gestern wollte ich dann wirklich mit ihr darüber reden! Ich war so weit! Das hatte aber nicht geklappt, weil sie keine Zeit hatte. Heute bin ich ein wenig drüber hinweg. Ich werde also erst mal versuchen, nicht daran zu denken, und zu schauen, was noch so passiert. Aber ich habe mir schon wenigstens ansatzweise einen Plan ausgehackt, wie ich es angreifen könnte.
Schaun mer mal-.
teestübchen ist offline  
Alt 24.08.2000, 21:07   #5
teestübchen
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 4
...und ich bin wieder allein, allein.

Jetzt ist sie weg.

Ich wollte sie darauf ansprechen. Gestern schickte ich ihr eine Nachricht, aber auf diese kam keine Antwort. Ich schliesse daraus, dass sie mir aus dem Weg geht. Ich möchte sie aber trotzdem wissen lassen, was ich empfinde. Darin scheiden sich jetzt meine Geister. Wie?

1. Ich schreibe ihr eine SMS, in der steht, dass ich schade finde, dass wir uns nicht mehr sehen konnten.

2. Ich schreibe ihr eine SMS, in der steht, dass ich nicht weiss, wie ich es sagen soll, es deswegen kurz und schmerzlos mache: ich habe mich in Dich verliebt.

3. Ich schreibe ihr lieber einen Brief, in dem ich das 2. und noch viel mehr rein schreibe. Was ich fühle, was ich möchte, und wie ich sie in ihrem Verhalten einschätze.

Nachteil am 3. Punkt ist, dass sie diesen Brief frühestens in ein einhalb Wochen lesen wird. Punkt 1 könnte nicht eindeutig genug sein. Ich weiss nicht, inwiefern sie nun was weis oder vielmehr bemerkt hat.
;-((
teestübchen ist offline  
Alt 25.08.2000, 00:28   #6
Darkness_22
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 708
Ich würde gar nichts machen...

Hi Du,

mensch mensch mensch....
Wenn Du meine Meinung hören willst. Mache einfach gar nichts mehr, was mit Ihr zu tun hat. Ich denke sie hat dir unmissverständlich gesagt, dass sie nichts von DIR will. Und überleg doch mal. 700km, macht dich das glücklich? Bestimmt nicht, denn meine Freundin ist 500km entfernt und es macht mich keinesfalls glücklich. Also lass sie ihren Weg gehen und suche Dir in der Nähe was.
Mit den Ansprüchen ist auch so ein Thema. Ich habe auch meine Ansprüche und sehe gar nicht ein, warum ich sie senken sollte. Für wen den?! Versuch das zu bekommen was Du willst. Ich war vorher auch am überlegen, ob ich meine Ansprüche senken sollte, weil ich ewig keine Freundin hatte, aber nix da. Ich habe nichts gemacht und das war gut so, denn irgendwann kommt eine, die DIR und du IHR gefällt.
Keep cool und lass Dich nicht verrückt machen.
Darkness_22 ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:00 Uhr.