Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.09.2000, 21:00   #11
Peepmatz
Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 210
Ruf SOFORT einen Notarzt!!! Warte nicht ab, jetzt ist nicht der Zeitpunkt, um ihr gut zuzureden, das ist echt gefährlich, zwing sie wenn nötig...aber bitte, bitte warte nicht!!!!!!!


Peepmatz ist offline  
Alt 04.09.2000, 21:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Peepmatz, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 04.09.2000, 22:25   #12
bakkara
Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 284
hi iceboy!
Also meine Freundin hatte zwar keine Bulimie aber Magersucht.
Sie hatte eine schlechte Ärztin die sie auf Diät setzte und das als sie schon nur noch 40 Kilo hatte.
Doch sie vertraute ihr blind und wollte sich nix reinreden lassen...ich will die ganze geschichte jetzt nicht erzählen aber es war am ende so dass sie durch ihre eltern und freunde GEZWUNGEN wurde zu einem Psychologen zu gehen und sich ärztlicher Hilfe zu unterziehen.
Du musst deiner Freundin klar machen dass sie sofort zum Arzt muss.In eine spezielle Klinik.
Mein Vater ist selbst Arzt und deshalb weiß ich genau (weiß wahrscheinlich eh jeder)aber wenn sie schon blut spuckt muss sie sofort Hilfe bekommen sonst ist es zu spät!!!!
Bitte zeig ihr dass du nur das beste für sie willst und wenns sein musst musst du sie mit gewalt zum arzt bringen sonst...bitte schaff sie zum arzt!!!!!zu einem der sich wirklich damit auskennt!!!!und infomier dich selbst auch über bulimie/magersucht!
ich wünsch euch viel glück!!!!
bakki
bakkara ist offline  
Alt 05.09.2000, 21:02   #13
Iceboy
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/1999
Ort: Pforzheim; Deutschland
Beiträge: 439
Sie ist nun soweit dass sie nur noch einmal am Tag spuckt.
Sie hat gestern 3mal gespuckt weil es ih rschlech t war aber sie hat sich nicht den Finger in den Hals gesteckt.
Ich steh ja in Rücksprache mit einem Artzt. Aber ich will sie nicht dazu zwingen dass kann ich nicht.
Wenn sie 24 Stunden bei mir ist dann kann sie sich auch zusammen reissen. Aber das kann ich nicht immer! Ich hab zwar Urlaub genommen aber sie ist halt erst fast 16. Ich bin 19 und ihre Eltern sind nicht davon begeister wenn sie ständig bei mir ist. was kann ich nochj tun. Sie will zu keiner Beratungstelle und auch zu keienm Artzt wil sie meint sie schafft es. Was ich brauche sind Ratschläge wie ich sie dazu bringe zu einer Beratungstelle zu gehen oder zu eien Artzt..


DANKE

Iceboy ist offline  
Alt 05.09.2000, 21:06   #14
bakkara
Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 284
sie muss zu einem arzt und wenn sie erst 16 ist musst du mit ihren eltern reden!
Schaut zusammen dass ihr es schafft einen Spezialisten oder einen Psychologen ausfindigzumachen.
Wenn ihr mit ihr redet dann sprecht nicht von Bulimie sondern sprecht darüber dass sie nicht genug isst.Ihr müsst ihr aber klar machen dass sie zu einem art MUSS und notfalls gegen ihren Willen.Ohne Arzt,ALLEINE,wird sie es nie schaffen!
bakkara ist offline  
Alt 06.09.2000, 00:10   #15
Nordi
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2000
Ort: Loop in Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.293
Moin Iceboy!
Bakkara hat vollkommen recht. Du mußt mit ihren Eltern reden und sie muß auch zu einem Artzt. Dieses Spucken ist wie eine Sucht und das wird sie nie ohne Betreuung schaffen.
Eine Klassenkameradin von mit hatte auch so eine Eßstörung, aber sie wurde stationär behandelt und ist nun weitesgehend geheilt. Sie spuckt nicht mehr, aber die Erinnerungen an die Behandlung und die Ärzte machen ihr immernoch sehr zu schaffen. Aber diesen Menschen kann wirklich geholfen werden, jedoch nur, wenn sie sich Ärzten anvertrauen und ihr soziales Umfeld sie stützt.
Geh mit ihr zu einer Beratungsstelle und auch zum Arzt. Sie muß so schnell wie möglich behandelt werden.

Gruß,
Nordi
Nordi ist offline  
Alt 06.09.2000, 21:27   #16
Nockerl
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 938
Das einzige Problem daran besteht, daß man bei einer Sucht von selber Wollen muß. Ich würde Dir trotzdem raten sie sofort zu einem Arzt zu bringen. Denn wenn irgendetwas mit Deiner Freundin passiert wirst Du Dir selbst und ihre Eltern Dir wahrscheinlich ewig Vorwürfe machen. Hier geht es vor allem darum ihr zuerst physisch zu helfen. Wahrscheinlich wird sie danach wieder damit anfangen. Denn vom psychischen Aspekt muß sie wie gesagt selbst wollen.

Ich weiß nicht, wie sie zu ihren Eltern steht. Einerseits würde ich davon abraten hinter ihren Rücken ihre Eltern einzuweihen. Andererseits ist sie erst 16, und ich weiß nicht, wie die Sache vom rechtlichen Standpunkt aus zu betrachten ist.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft dies durchzustehen und ich bin auch wahnsinnig stolz, daß Du so zu Deiner Freundin stehst. Alles Liebe

Nockerl
Nockerl ist offline  
Alt 07.09.2000, 00:08   #17
Knuddelmalgirl
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Nur mut

Hi Iceboy !

Ich bin (war) selber mal an bulimie erkrank !Man ist nie ganz vor dieser Krankheit geheilt wenn man sie mal hatte ! Ich kann mir gut vorstellen wie es Deiner Freundin geht ! Ich wollte am Anfang auch nicht zum Arzt, ich hatte Angst ! Vielleicht hat sie auch aus irgendeiner Sicht Angst ! versuch ihr diese Angst zu nehmen ! Überzeuge sie davon das nur der Arzt ihr helfen kann ! Denn alleine schafft sie es nicht ! Ich spreche aus erfahrung !
Viel Glück !

Bye Bye Knuddelmalgirl
 
Alt 08.09.2000, 03:29   #18
Iceboy
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/1999
Ort: Pforzheim; Deutschland
Beiträge: 439
Hi!
Danke mal wieder für die Hilfe.
Momentan sieht es wirklich gut aus. Seit 2 Tagen hat sie sich nicht mehr den Finger in den Hals gesteckt. Sie spuckt zwar noch da sie starke Bauchkrämpfe hat aebr es kommt kein Blut. Ihren Vater hab ich eingeweiht und er versteht mich. Ich denke bis Ende der Woche ist sie darüber hinweg. Es war (ist noch?) ein harter Weg aber ich hab etwas geschafft wozu ich niemals in der Lage gewesen wäre. Das macht auch mich stolz und gibt mir weider neue Kraft.
Sie hat zu mir gesgt es ist nur eine Phase und die geht vorbei und sie hatte Recht aber ich würde auch jedem Raten zu einem Artzt zu gehen. Wie es weitergeht hab ich keine Ahnung. Es wird aber mit sicherheit positiv ausgehen.

@Knuddelmalgirl:
Bitte mail mir. Der_Schmusetiger@web.de
Es ist wichtig!!!


Ich werde mich wieder melden sobald es was neues gibt.

Iceboy ist offline  
Alt 08.09.2000, 06:30   #19
Nordi
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2000
Ort: Loop in Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.293
Moin Iceboy!
Das freut mich zu hören!
Ist ja schonmal ein sehr guter Anfang. Jetzt heißt es aber auch durchhalten und sie so gut wie mglich zu unterstützen, damit sie von dieser Brechsucht entgültig loskommt, aber das werdet ihr schon schaffen.

Viel Glück!!
Nordi
Nordi ist offline  
Alt 08.09.2000, 17:01   #20
Nockerl
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 938
Lieber Iceboy,

es tut mir leid Dich enttäuschen zu müssen, aber Bulimie geht nicht so einfach von einen Tag auf den anderen weg. Es ist kein Virus, sondern eine psychische Erkrankung. Außerdem ist die "Droge" das Essen, und man kann es nicht so einfach weglassen wie zB.: ALkohol. Es freut mich ja, daß es Deiner Freundin besser geht, aber über den Berg ist sie noch lange nicht. Es ist noch ein kräfteraubender und ziemlich steiniger Weg, der sich oft über Jahre hinweg ziehen kann. Sicher kein Zuckerschlecken weder für Deine Freundin noch für Dich, noch für Ihre Angehörigen.

Alles Liebe

Nockerl
Nockerl ist offline  
Alt 08.09.2000, 17:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Nockerl, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:35 Uhr.