Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2000, 22:40   #1
Iceboy
Member
 
Registriert seit: 02/1999
Ort: Pforzheim; Deutschland
Beiträge: 439
Hallo!
Ich suche dringend jemand der Erfahrung mit Bulimie hat oder der weiss was man dagegen machen kann! Ich selbst bin nicht betroffen aber meine Freundin!
Was kann man da tun ich suche wirkich dringend Hilfe!!

Bitte auch per Email!

Der_Schmusetiger@web.de


Iceboy ist offline  
Alt 24.08.2000, 22:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Iceboy, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 24.08.2000, 22:46   #2
Einhorn
Babe - aber nicht Poet's
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 2.368
Hallo Ice-Boy,

versuch es mal unter folgender Internet-Adresse, da findest Du Links und Informationen:

http://www.hungrig-online.de/

Gruss Hörnchen
Einhorn ist offline  
Alt 25.08.2000, 03:59   #3
Felidea
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 22
Bulimie...

Die Adresse von Einhorn ist wirklich zu empfehlen, Ich habe mich dort auch umgesehen, denn meine beste Freundin hat auch Bulimie.

Wenn du willst, kannst du mir gern mal mailen...

Felidea@west.de
Felidea ist offline  
Alt 04.09.2000, 07:23   #4
Iceboy
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/1999
Ort: Pforzheim; Deutschland
Beiträge: 439
Ok werd ich machen! Hat sonst noch jemand Erfahrung mit dem Thema???

Bitte es geht ihr immer schlechter! Ich darf aber niemandem was sagen sonst hätte ich ihr Vertrauen gebrochen.
Momentan spuckt sie seit 6 Tagen auch noch Blut!
Bitte hilft mir jemand!!!!


Iceboy ist offline  
Alt 04.09.2000, 07:27   #5
Sculda
Golden Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 1.048
.





[Geändert von Sculda am 27.02.2001 um 16:41 Uhr]
Sculda ist offline  
Alt 04.09.2000, 08:12   #6
Sabinchen
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2000
Beiträge: 28
Hatte selber Bulimie, das war kein Zuckerschlecken, kann ich sagen. Ich glaube, man kann nie ganz geheilt werden. Gehe mit ihr zu ner Psychologin und laß sie nur im Beisammensein mit anderen essen.Drück Euch die Daumen
Sabinchen ist offline  
Alt 04.09.2000, 08:16   #7
Nordi
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2000
Ort: Loop in Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.293
Iceboy!
Wenn sie Blut spuckt muß sie SOFORT zum Arzt!!
Und zwar auf der Stelle, vor allem wenn das schon seit fast einer Woche so geht!!

Nordi

Nordi ist offline  
Alt 04.09.2000, 18:30   #8
Iceboy
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/1999
Ort: Pforzheim; Deutschland
Beiträge: 439
was jetzt

wie bring ich sie dazu dass sie zum Artzt geht sie lehnt es strikt ab.
Ich bin ja für sie da aber sie weigert sich zum Artzt oder zur na Infostelle zu gehen. was kann ich tun ???
Iceboy ist offline  
Alt 04.09.2000, 19:52   #9
Sun28
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2000
Beiträge: 41
Hallo Iceboy,

habe auch eine Freundin, die davon betroffen war (ist). Bei ihr war es zwar noch nicht so schlimm, daß Blut dabei war, aber alles andere drumherum dürfte sich so ziemlich ähneln.

Ich kann Dir nur sagen, daß es eine äußerst langwierige Sache ist, und daß sie s c h n e l l s t e n s in Therapie muß!!!

Meine Freundin war damals für 1/2 Jahr in der Pfalzklinik Landeck, Klingenmünster. Auch danach war sie noch nicht richtig gesund, so daß sie im Anschluß eine ambulante Lanzeittherapie machte. Das alles ist mittlerweile ca 8-9 Jahre her und jetzt ist sie völlig davon los. Gott sei Dank. Nur muß sie auch jetzt noch ständig am Ball bleiben und ganz genau auf sich hören, denn das Problem der Suchtverlagerung besteht nach wie vor.

Obwohl es besser wäre, sie würde diesen Schritt alleine und freiwillig machen, besteht die Möglichkeit, sie in diese (oder in eine andere) Klinik einweisen zu lassen.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!!!
Sun28 ist offline  
Alt 04.09.2000, 20:42   #10
Einhorn
Babe - aber nicht Poet's
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 2.368
Hallo,

wenn Sie Blut spuckt, ist es denke ich sogar vertretbar wenn Du einen Notarzt ruft, der wird sie dann auch entsprechenden einweisen.

Auch wenn es gegen Ihren Willen ist, würde ich eine Person aus Ihren Umfeld (Eltern, Geschwister etc.) ins Vertrauen ziehen. Zu zweit kann man mehr ausrichten, wichtig ist auch dass das Thema nicht verheimlicht wird.

Seid ich damit begonnen habe meine Cousine knallhart mit dem Thema zu konfrontieren (sprich ich frage sie in Gegenwart anderer Personen (wohlgemerkt in der Familie und engste Freunde)wann Sie das letzte mal gekotzt hat oder Frage sie wie die Therapie war) geht es bergauf. Es ist halt etwas selbstverständliches, daß sie krank ist und wir Ihr helfen.

Liebe grüße
Hörnchen
Einhorn ist offline  
Alt 04.09.2000, 20:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Einhorn, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:23 Uhr.