Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.08.2000, 07:27   #1
kathrine
Junior Member
 
Registriert seit: 07/1999
Beiträge: 8
Hallo Ihr da draußen,

lange ist es her, da habe ich mich schon einmal an Euch mit meinen Probleme gewendet.
Ich bin eigentlich eine Power-Frau, zumindest sagen das meine Kollegen und meine beiden besten Freundinnen - ich selbst sehe das irgendwie nicht mehr so.
Ich hatte die Chance mein Leben über eine ganz "normale Ehe" mit viel Liebe und Energie nach vorne zu bringen.
Doch ich war wohl nach heutigem Kenntnisstand noch zu jung für eine solche solide Ehe. Ich hab sie gebrochen (was mir heute zu tiefst leid tut) Und irgendwie denke ich ich werde wohl noch viele Male darunter leiden und "bestraft" werden.
Ja ich hatte einen Mann neben meinem Ehemann und war fair und trennte mich - gab ihm seine Freiheit und seinen tiefen Schmerz mich zu verlieren an dem er fast zerbrochen wäre.
Ich entschied mich für den Anderen, der aber nach nur 6 Monaten sah, daß die Realität und das richtige Leben nichts mit Verliebt-Sein zu tun hat und er meinte, daß er nicht der Richtige für eine feste Partnerschaft wäre. (Diese Entscheidung geschah nach 3 Jahren des "Geliebte seins")
Ich war ziemlich fertig und schrieb auch damals an Euch "da draußen".
Nach nur ein paar Monaten traute ich mich wieder auf die Straße ich konnte meine Kraft wieder wachsen spüren - die Wasserfrau hat sich wieder - ich lachte und ging unter Leute - auch Dank Euerer Mails.

In dieser freien Stimmung traf ich meine große Liebe (meine 3. große Liebe???). Nun war der Mann derjenige der seine Familie meinetwegen verlies. Und heute - heute ist das alles 1 1/2 Jahre her. Ich half ihm stütze ihn und fand neue Lebensziele auch mit weniger Geld und mehr Arbeit für mich - aber mit mehr Liebe zu ihm.
Doch heute heute fühle ich mich inzwischen als seine Abladestelle für allen Stress und Ärger den er hat - ich bin an seiner Situation schuld, er verlor nun zu allem übel auch noch letzte Woche seinen Job, und nun hält er seine Frau hoch - und hebt die Familie, die er weder liebt noch zu der er zurück will vor meinen Ohren in die Sterne.
Ich weiß nicht ob mich jemand von Euch verstehen kann - ich bin noch ziemlich aufgewühlt, da ich soeben aufgestanden bin und mit an den PC gesetzt habe - ich wollte reden - aber ich habe seit 1 1/2 Jahren keinen anderen Lebenssinn als ihn, ich habe meine Freundinnen vernachlässigt und auch meine E-mail Kontakte.
Ich weiß nicht was ich tun soll - warum passiert das mir? Ich war der glücklichste Mensch auf Erden zu Zeiten meines Mannes, vielleicht etwas unbefriedigt, aber sehr sehr glücklich. ER hat inzwischen wieder geheiratet. Ich habe meinen Mädchennamen angenommen und einen neuen Job angefangen - habe meinen "neuen" Geliebten oder Mann in meine Familie mit aufgenommen und ihn Liebe gegeben, die Liebe die er nie erlebt hat.
Er liegt in seinem Bett erzählt aber von den Menschen, die er nie liebte so als wären es seine Engel - danach schläft er ein - ich höre nur Vorwürfe und Ärger.
Wo ist der Mensch in mir, der nur lachen konnte, der immer für andere da war, wenn sie eine Schulter brauchten, der Freude im Raum ausstrahlte, der Mensch, der die Lebenslust pur war.
Ich bin es - ich - aber wo bin ich - helft mir mich wieder zu finden.
Ein paar Worte wären wirklich schön
ich würde mich sehr über ein paar nette Worte freuen
auch wenn ihr mich nicht kennt und meine Worte zu durcheinander sind wie ich - wer schreibt mir etwas nettes?

Euere Kathrine
kathrine ist offline  
Alt 30.08.2000, 07:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo kathrine, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 30.08.2000, 08:45   #2
Chorea
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 2
Kathrine, dass wird sich auch mal ändern !

Liebe Kathrine, es ist echt ziemlich mies was Dir da wiederfahren ist. Aber wie ich aus der chronologischen Anordnung Deiner Liebe entnehmen konnte, gab es doch immer wieder Jemanden, wo Du glücklich warst. Soll das denn wirklich das letzte mal gewesen sein? Das kannst Du doch selber nicht glauben. Ich denke Du wirst bestimmt wieder mal so fröhlich wie Du es einst warst. Du wirst wieder lachen können, fröhlich sein können und auch wieder Trost spenden können. Denn jedes Tal hat auch ein Ende und dann wird es wieder schön, glaube mir. Das Du momentan so Probleme hast, leigt bestimmt daran, daß Du einfach Sorgen hast. DIese Sorgen werden aber doch auch irgendwann ihr Ende finden. Und das Du Dir nicht einbildest, daß Du nichts wert bist. Du bist ein Mensch und allem Anschein nach ein ganz lieber, also rede mit ihm darüber und sage was Du emfindest. Das ist Dein Recht !
So und nun mache Dir keine Sorgen mehr, sondern überlege was DU tun willst. Ich bin überzeugt Du wirst eine Lösung finden. Rede mit anderen, daß stärkt den objektiven Blick und laß Dich nicht klein kriegen, denn das wäre schade um DIch !
Alles Liebe !
Chorea ist offline  
Alt 30.08.2000, 09:45   #3
ToughMistress
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 39
...für einen kurzen Augenblick dachte ich schon, da erzählt jemand meine Lebensgeschichte.......

Nach Deiner Geschichte zu urteilen, haben wir beide nahezu dasselbe erlebt. Leider ergeht es mir momentan so ähnlich wie Dir und ich weiß ebenso wenig, wie es weitergehen soll. Die gutgemeinten Ratschläge der sogenannten Freunde, die mein Problem scheinbar nicht verstehen können oder wollen, schlage ich noch weitestgehend in den Wind. Aber sogar ich muß erkennen, daß sie Recht haben, daß das Leben nun mal weitergeht und man die Hoffnung nicht aufgeben darf, endlich eines Tages mal an der Reihe zu sein, wenn es ums wahre Glücklichsein geht - endlich mal einen Partner zu haben, der wirklich frei von "Altlasten" ist und sich auf seine neue Beziehung konzentrieren kann.

An Tagen wie diesem habe ich für mich diese Hoffnung, und ich will sie deshalb jetzt auch mit Dir teilen. Zum Glück habe ich einige Freunde (wenn auch leider wenige), die in solchen Situationen für mich da sind und mir Mut zusprechen.

Und trotzdem wird es auch mal wieder die eine oder andere Nacht geben (so wie gestern), in der ich einfach nicht einschlafen kann, weil ich mich frage, was ich so furchtbares getan habe, daß mein Leben so total den Bach hinuntergegangen ist.

Aber: Thats life!

Lara Fabian singt: I will love again......

Kopf hoch und alles erdenklich Gute
Tough Mistress
ToughMistress ist offline  
Alt 30.08.2000, 19:13   #4
Xandipal
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 42
Vielleicht kannst du dich ja für ein paar Tage/Wochen von ihm trennen. Wenn er merkt, was er an dir hat, wird er dich wieder mehr schätzen lernen. Zeige ihm die Grenzen und laß dich nicht so behandeln. Du bist viel zu gut zu ihm. Fahr doch ein paar Wochen zu deinen Elter oder zu Freunden und wenn das nicht geht, fahr in Urlaub und laß alles stehen und liegen. Er wird bald merken, wie sehr du ihm fehlst. Mach ihm allerdings klar, warum du zu solchen Maßnahmen greifst.

Er ist es nicht wert, daß du dich von ihm so niedermachen lässt. Lebe dein Leben, versuche rauszukommen. Vielleicht ist doch eine alte Freundin bereit etwas mit dir zu unternehmen, vielleicht freut sie sich ja, etwas von dir zu hören. Hast dus schon mal probiert.

Ich wünsch dir viel Kraft

PS: Wenn du jemanden zum Mailen brauchst, meine Mail: xandi190@aol.com
Xandipal ist offline  
Alt 30.08.2000, 19:26   #5
Sani
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 20
Komm, Kopf hoch!

Du wirst auch dieses Tief bewältigen, keine Angst, du schaffst es!!!!

Lass es dir einmal gut gehen, genieße dein Leben wieder und vor allem LEBE DEIN LEBEN, DU HAST NUR EINES!!!!!!!!
Vielleicht wäre es ja wirklich gut, wenn du einmal ein bißchen Abstand von deinem "Geliebten" nimmst und dann auch siehst, dass es noch andere Männer gibt.
Ich wünsch dir alles, alles Gute und viel Glück!
sani
Sani ist offline  
Alt 30.08.2000, 21:01   #6
Red_Angel
Member
 
Registriert seit: 08/2000
Beiträge: 78
Hallo

Das, was Du im Moment erlebst, habe ich in ähnlicher Form auch schon durchgemacht.
Vor 4 Jahren habe ich einen verheirateten Mann kennengelernt, der sich wegen mir hat scheiden lassen.
Ich habe meine Heimat, meine Freunde, meine Eltern verlassen und bin zu ihm gezogen. Habe also für ihn auch mein bisheriges Leben hinter mir gelassen.
Für mich war es die Hölle. Seine Mutter hat mich überhaupt nicht akzeptiert. Ich hatte keine Freunde mehr, mit denen ich reden konnte oder mit denen ich hätte weggehen können.
Ich war total allein.
Irgendwann hatten wir dann auch noch finanzielle Probleme wegen der Scheidung.
Dann hat er mir vorwürfe gemacht, daß ich schuld wäre an der Situation. Er hat mir ein schlechtes Gewissen eingeredet. Er hat sich ja schliesslich wegen mir scheiden lassen!
Er hat mir vorgeworfen, daß ich mich nicht um seine Mutter kümmern würde, die zu diesem Zeitpunkt ziemlich krank war.
Ich hatte gar keine Chance. Seine Ex-Frau hing ja noch immer bei seiner Mutter rum. Da hatte ich verständlicherweise keine Lust, mit dieser Frau zusammen zu treffen. Deshalb bin ich sehr selten dort hin gegangen.
Diese ganze Situation hat mich tierisch fertig gemacht.
Ich war nervlich am Boden und das ganze hat sich dann auch noch auf meine Gesundheit gelegt.
Es ist schwierig, mit solch einer Situation fertig zu werden. Ich kann Dir nachfühlen.
Sage ihm doch einfach, daß es Dich stört. Du mußt mit ihm reden.
Lass es nicht alles auf Dir sitzen.
Wenn er das nicht begreift, dann solltest Du für Dich die Konsequenzen ziehen. Denn Du bist ein Mensch mit Bedürfnissen. Und Du bist wertvoll.
Ich wünsche Dir alles, alles Gute.
Viele Grüße, Anja
Red_Angel ist offline  
Alt 06.09.2000, 00:05   #7
kathrine
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/1999
Beiträge: 8
Hallo Ihr,

danke für Euere stützenden Worte - ich habe mir die Postings ausgedruckt und immer und immer wieder angesehen.
Ja - dann habe ich mit ihm geredet - aber friede - freude - eierkuchen wurde daraus natürlich nicht gleich.

Wir wissen beide, dass es derzeit eine sehr schwierige Situation ist - aber er steht zu mir- auch jetzt wieder bei einer Einladung zu seiner Schwester sassen die Eltern da und konnten nur gute Miene machen - natürlich ist die "schlimme" neue Freundin des lieben Sohnes alles andere als korrekt und gut für ihn - da kommen immer wieder Spitzen - die mich früher sehr gekränkt hätten. Aber diesmal war ich ziemlich stark - ich hatte ganz schöne Gegenantworten und mein Liebster war ständig bei mir und lies mich nicht in der Höhle des Löwen alleine.
Es ist für ihn sehr wichtig, daß er mit mir reden kann - zumindest sagt er das immer und immer wieder - aber dann sehe ich eben Aktionen, die ohne mein Wissen laufen und dann bin ich nicht so sehr glücklich.
Aber mal sehen was sich daraus ergibt. Wäre ich früher in diese Beziehung gestolpert - ohne meine "Vorkenntnisse" der anderen Beziehungen - hätte ich das Handtuch geworfen.
Aber diesmal - diesmal werde ich durchhalten - ab und an brauche ich dann eben das Internet um mir den Schrott von der Seele zu schreiben.
Aber das geht dann auch wieder eine Weile gut.
Wie war das bei Eueren Beziehungen - was hat sich daraus entwickelt?
Wie geht es Euch heute?
Hat sich das alles wieder einrichten lassen?
Wäre schön, wenn ihr mehr von Euch schreibt.

Tschuess
Euere
Kathrine
kathrine ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:47 Uhr.