Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Loveletters & Flirttipps. Glückliche Beziehungen und allgemeine Fragen zum Thema Liebe. Teilt Eure Erfahrungen und gebt Eure Tipps&Tricks ab, wie man flirtet und daraus mehr entstehen lässt...

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.01.2005, 11:55   #1
Starmathematics
Member
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Hilfe :( Ich habe mich in meinen Dozenten verliebt.

Hallo zusammen, Lovetalk users!

Nun habe ich jetzt meinen ganzen Mut zusammen gefasst und habe die Entscheidung getroffen, darüber zu schreiben. Bevor man schon anfängt Schlussfolgerungen zu ziehen, studiere ich nicht Mathematik.

Also, wie man schon von anderen Users das Thema hier kennt, ist mir leider auch passiert, dass ich mich in meinen Wirtschaftsmathe Dozent verliebt habe.
Ich habe nichts mit ihm und wir sitzen uns auch. Ich respektiere sehr diesen Menschen. Um euch die Wahrheit zu sagen, schäme ich mich sehr dafür :heulen: :heulen: :heulen:
Dieser Mann ist verheiratet und ich denke nicht mal in Träumen, etwas mich mit einem verheirateten Mann anzufangen oder mich irgendwie randrengeln und sein Leben oder das Leben seiner Familie stören. Um Himmels Willen!!!
Also ich habe meinen Dozent auch nichts gesagt. Wir haben schon gemailt und nett unterhalten, nicht nur über Fachfragen, auch ein paar andere Dinge. Ich habe ihn wohl gemailt, also nicht über eine Fachfrage aber auch nicht so über uns, persönlicher oder dergleichen... Er hat aber nie beantwortet, obwohl nur eine nette Nachricht war, nicht umbedingt mit persönlichen Inhalt... Naja, also doch persönlich, aber ging eher in die Berufsebene.
Der Punkt ist, ich denke er hat nie beantwortet, weil er weiss, was mit mir los ist. Meine Güte, wenn ihr wissen würdet, wie ich mich schäme.... Nur wenn ich denke, dass ich über diesen Mann träume, dass er verheiratet mit Familie ist, laufen mir die Tränen. Ich möchte diese Dinge nicht denken. Dennoch ist das so.... Ich würde mir so wünschen, dass diese Gedanken nicht in meinem Kopf sind.l
Das andere Problem: Dieser Dozent ist nicht nur Kompetent, ist sehr nett und hat mir mit einem Übungsmodell zur Finanzplanung geholfen. Auch noch dazu, dass ich Fragen stellen kann und er versucht mir zu helfen usw... Meine Angst ist folgendes: Dass er denkt, dass ich im Grunde seine Hilfe gar nicht möchte oder brauche. Dass er denke, dieser ist nur ein Weg an ihn ranzukommen und dafür gedenke ich ihn auszunutzen. Ich möchte nicht, dass er das denkt, denn ich respektiere diesen Menschen und seine Hilfe brauche ich schon. Dieser Dozent ist außerordentlich kompetent mit der Erstellung von Finanzplanungen im Excel, sehr spezialisiert und da ich ein IT Mensch bin, benötige ich die Übungsmodelle und die sind auch sehr wichtig für meine Bewerbungen.
Nun, was ist wenn er jetzt denkt, dass ich ihn nur ausnutzen wollte? Oder gar denkt, dass ich mir erhoffe in der Klausur bessere Chancen als andere zu haben deswegen??? Diese Sachen, sind fern von mir. Meine Spezialisierung möchte ich schon mit eigener Kraft schaffen und ich bin engagiert. Aber doch, denke ich an diesen Mann immer
Ich shäme mich...
Warum habe ich mich verliebt? Ich hoffe ihr glaubt mir, dass dieses ProfessorDASEIN, mir vollkommen egal ist. Ich hoffe jemand glaubt mir. Es ist nur so, dass dieser Mann eine sehr große Herzensgüte, liebevolle Art, Humorvoll, stur durchaus in einer netten Art, strahlt sehr viel Frieden, ist sehr nett und Kompetent und hat ein wunderschönes Lächeln. Seine Stimme ist wie Seyde in meinem Ohr. Beruhigt. Das alles, habe ich mir so sehr gewünscht, in meinem Leben. Aber nicht mit einem Mann, der schon vergeben ist. Warum muss mir sowas passieren?
Wenigstens habe ich etwas wichtiges daraus gelernt: Früher habe ich Leute kritisiert, die sich in verheirateten Menschen verliebt haben. Ich sah sie als schuldig. Heute, bin ich dran. So kommt das Leben.
Ich dachte mir, ich möchte das Leben dieses Mannes nicht stören, auf der anderen Seite, möchte ich nicht dass er schlimmes von mir denkt, und seine Hilfe brauche ich durch aus. Ich dachte mir, wenn das Sommersemester zu Ende ist und ich habe immer noch nicht Frieden gefunden und leide immer noch, dachte ich mir, ich erzähle ihm das. Damit er weiss, was für ein Mensch ich bin, dass ich ihn nie ausnutzen wollte und damit dieses Gewicht von meinem Kopf weggeht. Ich danke euch sehr führs zuhören. Fühle mich sehr verloren und verwirrt :heulen:
Starmathematics ist offline  
Alt 03.01.2005, 11:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Starmathematics, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 03.01.2005, 12:07   #2
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.079
Hey Star...

sorry für den nicht sehr konstruktiven Anfang...aber kann das sein, dass es in letzter Zeit Mode geworden ist, sich in Profs/Dozenten zu verknallen? Naja, wie auch immer...

Ich will dich nicht entmutigen, aber leider wirst du dich wohl damit abfinden müssen, auch wenn es grausam ist, dass er als verheirateter Mann nicht zu haben ist. Ich finde es auch keine gute Idee, ihm zu sagen, dass du in ihn verliebt bist, ich denke mal er merkt dir das schon an, wenn er nicht blind ist. Eine Möglichkeit wäre natürlich auf irgendeine Weise zu erfahren, ob er glücklich verheiratet ist oder nicht

Sorry, dass ich keinen Tipp oder Ratschlag für dich habe. Wünsche dir trotzdem viel Glück und Durchhaltevermögen.

Alex
Someguy ist offline  
Alt 03.01.2005, 12:30   #3
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Ich weiss, du hast Recht.

Zitat:
Zitat von Someguy
Hey Star...

sorry für den nicht sehr konstruktiven Anfang...aber kann das sein, dass es in letzter Zeit Mode geworden ist, sich in Profs/Dozenten zu verknallen? Naja, wie auch immer...

Ich will dich nicht entmutigen, aber leider wirst du dich wohl damit abfinden müssen, auch wenn es grausam ist, dass er als verheirateter Mann nicht zu haben ist. Ich finde es auch keine gute Idee, ihm zu sagen, dass du in ihn verliebt bist, ich denke mal er merkt dir das schon an, wenn er nicht blind ist. Eine Möglichkeit wäre natürlich auf irgendeine Weise zu erfahren, ob er glücklich verheiratet ist oder nicht

Sorry, dass ich keinen Tipp oder Ratschlag für dich habe. Wünsche dir trotzdem viel Glück und Durchhaltevermögen.

Alex
Hello Someguy,

du kannst mir glauben, dass ich mir nichts mit einem verheirateten Mann wünsche. Ich gäbe fast alles, wenn jemand in der Lage wäre, diese Gedanke aus meinem Kopf zu nehmen. Und glaube mir, ich arbeite hart dran. Nur, hat nix genutzt und ich dachte, dass wenn ich mich hier im Forum ausheule, würde ein wenig Erleichterung bringen.
Mir geht es darum besser zu verstehen, warum mir sowas geschehen muss... Ist keine Modeerscheinung und der besagte Herr konnte Student sein und trotzdem verheiratet. Wäre nix, sowas kann nicht gut gehen ist meine wirkliche Meinung. Dennoch leide ich, fühle mich sehr verloren und verwirrt. Nun, das mit dem erzählen ist so: ich möchte nicht, dass er denkt, dass ich ihn ausnutzen wollte und habe die Hoffnung, dass dieses Gewicht aus meinem Kopf dann weggeht. Jemandem das zu erzählen ist keine Beleidigung, oder? Vor allem, wenn mein Umgang respektvoll bleibt. Na mal sehen, noch halte ich aus.
Starmathematics ist offline  
Alt 03.01.2005, 13:16   #4
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.079
verstehe mich nicht falsch, du kannst deine Gedanken frei äussern, ich bin der letzte, der damit ein Problem hat. Es wird auch schwer sein, die Gedanken an IHN einfach so auszustellen.

Und was deine "Beichte" angeht: natürlich ist das keine Beleidigung, wer weiss aber, wie er danach auf dich reagiert? Vielleicht meint er Rücksicht auf dich nehmen zu müssen und schränkt euren Kontakt ein? Kann aber auch sein, dass er Verständnis dafür zeigt. Ich kenne ihn nicht, deswegen will ich auch keine Prognose abgeben.

Doch, es ist eine Modeerscheinung. Sehe in letzter Zeit in vielen Foren ähnliche Geschichten und erlebe gerade selbst eine (mit meiner Freundin).
Someguy ist offline  
Alt 03.01.2005, 22:58   #5
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.405
Hi starmath!

Ich glaube nicht, dass dein Dozent meint, dass du ihn bloß für dein Studium ausnützen willst. Das wäre meiner Meinung nach also kein Grund, ihm was von deinen Gefühlen zu erzählen. Und das würde ich an deiner Stelle auch nicht tun, wenn du, wie du sagst, ja gar keine Beziehung mit ihm willst, weil er eben verheiratet ist. Wenn du ihm einfach so was von deinen Gefühlen erzählst (wie willst du das überhaupt rüberbringen? "Ähm, Moment, was ich noch schnell sagen wollte ..."? "Ich muss Ihnen was Furchtbares sagen: ..." ?), verkrampft sich eure Beziehung bloß. Und nachdem du ihm als Dozenten doch weiterhin gegenübertreten musst, vielleicht sogar in Prüfungen, wär das schlecht.

Wie du deine Gefühle abstellen kannst, weiß ich auch nicht. Musst du vielleicht gar nicht. Nur versuchen, ein bisschen lockerer damit umzugehen.
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 03.01.2005, 23:07   #6
velvetcat
Member
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 112
hi starmath!

gefühle sind doch auch wenn sie dich manchmal blockieren immer was schönes. lass dich nicht zu sehr fallen, freu dich, dass du ihn sehen kannst.
o mann ich bin echt die falsche um dir tipps zu geben wie das mit dem "entlieben" funktioniert....

schwebe nämlich immer noch irgendwo da oben...obwohl es schleppend läuft

(hast ja vielleicht meinen thread mitverfolgt)...

sags nicht. nicht wenn du nicht willst dass sich was ändert.

LG velv
velvetcat ist offline  
Alt 04.01.2005, 10:52   #7
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Ich habe von ihm eine email bekommen!

...und schon sieht die Welt viel viel besser aus!!!
Aus einem persönlichen Gespräch, das noch vor Weihnachten geschehen ist, so über sein Leben, was er macht, was er früher machen wollte, wo ich auch was erzählt habe und diese Geschichte mit dem Finanzmodul und bla bla, habe ich wohl eine längere Mail geschrieben, nicht flirt oder anmache Mail, halt über mich, persönliche und berufliche Dinge. Ich hatte praktisch schon die Hoffnung verloren, dass er meine Mail antwortet. Ich dachte schon: klar, er hat schon alles ganz genau gemerkt (denn schlau ist er wohl, nej? Sonst wäre er nicht Prof. geworden ) und jetzt kommen die Eiszeiten... Aber gestern in der Veranstaltung, also in der Pause, ist er zu mir gekommen!!! Was für eine Freude! Er hat gefragt wie es mir geht usw und hat ganz happy gesagt, "heute habe ich eine Email geschickt!". Das wusste ich aber nicht, weil das in der Zeit geschehen ist, wo ich mich für die Veranstaltung fertig gemacht habe. Naja, dann in der Pause haben wir uns die ganze Zeit unterhalten und auch über die Klausur, die ich morgen schreibe (nicht in seinem Fach), er hat sich die Unterlagen angeckugt usw... Das hat mir schon ein ganz gutes Gefühl gegeben, dass er mich gerne hat und mir nicht böse ist. Dann komme ich nach Hause und lese seine Nachricht! War eine sehr schöne lange Mail, wo er eigentlich mehr über sich und sein Leben erzählt, dass mir die Chance gab zu sehen, wer dieser Mensch im privaten Leben ist. Das hilf so sehr in meinem Fall, weil ich meine Gefühlsebene für diesen Menschen verändern möchte. Er hat mir auch einige Ratschläge gegeben, um meine Verwirrung auf verschiedenen Ebenen zu beseitigen und freut sich auf den Austausch. Und schon ist ein Wunder geschehen: Mir wird klar, dass dieser Mensch ein großes Zeichen ist, um mir zu zeigen, was ich in meinem Leben in Sache Beziehung vermisse. Ich vermisse nicht einen Mann genauso wie der, aber schon mit ähnlichen Zügen, damit meine ich z. B.: da ich sehr lebhaft bin, brauche ich jemanden ruhiger an meiner Seite, der mir Ausgleich geben kann usw. Ich hätte nie gedacht, dass mehr über diesen Menschen zu erfahren so sehr helfen würde. Dann sehe ich, dass hinter dieser Verliebheit von mir und wie ich ihn vielleicht gesehen habe (ohne zu wissen, wie sein Leben zu Hause ist), steckt ein glücklich verheirateter Mensch, der aber sehr herzensgut ist und nichts von Prof-Formalitäten hält. Ist bereit zu helfen und gibt gerne rat. Das bringt mich irgendwie wieder zu meinen Füssen und ich fühle mich viel besser. Also, momentan sieht gut aus: Austausch ist möglich, Finanzmodule sind gerettet, Hilfe wird mir gegeben und wahrscheinlich entwickelt sich der Weg zu jemanden, der mir sehr hilfreich sein kann, z. B.: Diplomarbeit, Übungsmodule usw, usw. Netzwerke sind wichtig.
Nun, was ich so toll fand, ist dass ich sah, dass dieser Mensch vielleicht einiges gesehen hat, dennoch ist bereit mir zu Helfen in meinen Fragen, und das fand ich sehr schön! Ich denke, das zeigt menschliche Souveranität, denn er hätte einfach kühl und in seiner Ecke bleiben können oder mir sagen, ich sollte wissen wo mein Platz ist, dergleichen, usw. Darum, werde ich mich schön beruhigen und nicht eine Sache kaputt machen, die mir später noch sehr wichtig sein kann (z. B., er ist, wenn nicht der beste einer des besten Mentoren der Akademie, ist in der Tat sehr kompetent).

Nun, muss ich gucken, dass ich dieses mal den richtigen Partner finde.
Ich bedanke mich bei euch recht herzlich fürs zuhören und danke für die Tipps! Über die Weiterentwicklung erzähle ich euch wohl.
Nun, was anderes: Wie würdet ihr heute machen um jemanden kennenzulernen? Hier ist ein bißchen anders: Z. B., wo ich her komme, alle sprechen sich an, und schon ist es passiert, hier in Deutschland dauert es eben länger jemanden kennenzulernen. Was haltet ihr von forem wie z. B. "Liebesalarm" oder so. Würdet ihr das empfehlen?
Starmathematics ist offline  
Alt 04.01.2005, 20:44   #8
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.405
Hallo starmath, ich finde die Art wie du schreibst einfach köstlich, vielleicht findet dein Dozent das auch und unterhält sich deswegen gern mit dir.
Dass das Ganze jetzt so eine Entwicklung nimmt, ist wirklich toll! Ich hoffe du bleibst so locker wie du jetzt gerade wirkst.

Wie man am besten jemanden kennen lernt? Lernst du im Studium denn nicht viele Männer kennen? Da gibts doch x Veranstaltungen, Projekte, Hochschulgruppen, Arbeitsgruppen, Abendvorträge ...
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 04.01.2005, 21:20   #9
Starmathematics
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 69
Ja schon, aber in meiner Spalte sind nicht so viele, das ist das Problem... Das was ich mache in der Hochschulakademie ist kein ordentliches Studium. Ich habe schon studiert (und damals war ich verheiratet, heute geschieden he he he... Wat ne Karriere und ich komme von sooo weit weg... hi hi) - Ach so, das mit wat ist weil ich Ruhrpottisch lerne - ziehe auch bald dahin *freu* - aber nun, das was ich mache ist eine Spezialisierung. Sicher verkehre ich hin und wieder mit leuten, die ein ordendliches Studium machen, aber die sind meistens Tagsüber in der Akademie (und eigentlich viel zu jung für mich - he he he - ich bin nicht 50 aber auch nicht mehr 22. Ok, ich bin 33 :O)... ) In der Hochschulakademie bin ich meistens Abends, sowie die Leute, die schon studiert haben und neben dem Beruf sich weiter spezialisieren. Aber nun, ich bleib wohl länger in der Hochschule, insofern denke ich, dass ich noch jemanden kennenlernen werde. Aber nun, ich hab ne Frage und bin neugierig bis zum geht nicht mehr: Es ist halt so, dass durch meine Art, ich die Menschen schon ansprechen und kann natürlich auch ein Mann sein... Aber..... in Deutschland wurde ich noch nie angesprochen... Wenn ich jemanden kennenlerne, obwohl ich recht offen bin, bin ich mir bei den lieben deutschen unsicher, denn diese ist zwar eine schöne Art, aber eine andere. Mit den deutschen muss mann - habe ich das Gefühl, mit sanften Händen anfassen - was natürlich auch schön ist... Aber... Würdet ihr Internetforen empfehlen? Naja, besser finde ich schon, die dinge persönlich zu machen aber dabei ist das Problem, dass man nicht weiss ob der man gebunden ist oder nicht.... Also, mit der gleichen Nummer fang ich net nochmal an. Also leut, bitte Tipps Tipps Tipps Danke

PS.: Lebens-Zeichen, du hast mir übrigens auch neue Lebenzzeichen gegeben! Danke schön, xoxo
Starmathematics ist offline  
Alt 04.01.2005, 21:31   #10
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.405
Zitat:
Zitat von Starmathematics
Lebens-Zeichen, du hast mir übrigens auch neue Lebenzzeichen gegeben! Danke schön, xoxo
Freut mich sehr
Zum Kennenlernen über Internet-Partnerbörsen kann ich dir leider nichts sagen, damit hab ich keine Erfahrungen; ich lerne die meisten Menschen über meinen Beruf kennen. Ich kenne aber mehrere Frauen (gerade auch in deinem Alter ) die damit gute Erfahrungen gemacht haben. Aber konkrete Tips wie man sowas angeht und welche Sites für wen passend sind, sollten dir andere geben.
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 04.01.2005, 21:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lebens-Zeichen, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ích bin einfach nur verliebt Jotoo Archiv: Loveletters & Flirttipps 13 15.03.2005 05:47
hilfe... tschoki Flirt-2007 2 02.09.2004 22:29
verliebt, verwirrt, verheiratet indisguise Flirt-2007 8 22.11.2003 20:30
Hilfe, ich habe mich verliebt (Glaube ich)! Archiv :: Herzschmerz 2008 12 10.07.2001 04:44
HILFE! Bin verliebt und weiß nicht weiter... EnjoyLove Archiv :: Herzschmerz 2008 8 09.05.2001 06:31




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:16 Uhr.