Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Loveletters & Flirttipps. Glückliche Beziehungen und allgemeine Fragen zum Thema Liebe. Teilt Eure Erfahrungen und gebt Eure Tipps&Tricks ab, wie man flirtet und daraus mehr entstehen lässt...

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2009, 19:52   #1
Lannister30
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Freistaat Unterfranken
Beiträge: 809
"Nicht suchen"

Ein bisschen komisch aber für mich sehr ernst
Wie geht denn das mit dem "Nicht suchen" wenn man aber sucht?
Wie kann man denn das ins Gegenteil verkehren?
Spätestens wenn mein Nachbar die dritte in 2 Wochen anschleppt (ich hab mein Schlafzimmer neben seinem) oder ich mal wieder ne passende (für mich) sehe, bin ich wieder am Suchen.
Achso von Druck will ich erst garnicht reden. Von mir und von außen.
Die beiden Sachen sind hinderlich aber ich kann sie kein bisschen abstellen.
Ich bekomme langsam eine Gehirnkollaps. Gibts da nen Schalter im Hirn oder wie funktioniert das?


(Meine Signatur hat hiermit nichts zu tun!)
Lannister30 ist offline  
Alt 25.08.2009, 19:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lannister30,
Alt 25.08.2009, 19:58   #2
Krizzle
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Vergiss es, klappt nicht. Lass dir das von einem erfahrenen Dauersingle sagen, und nicht von jemandem, der in einer (glücklichen) Beziehung steckt. Die haben eh kein Plan, sorry.

"Nicht suchen" ist nur ne nette Umschreibung von aufgeben. Kurz: Sie raten dir also durch die Blume gesagt, aufzugeben. Wenn man ganz ehrlich ist, ist es doch so.
 
Alt 25.08.2009, 20:00   #3
Cashira
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hey
Du musst versuchen, es mit dir selber schön zu haben. Gefühle ordnen, anderen Beschäftigungen nachgehen.
In Momenten in denen dein Nachbar "loslegt" ist das natürlich leichter gesagt als getan. Aber ich denke, mit "suchen" meinst du nicht diverse One-Night-Stands.
Und ruf dich selber zur Ruhe. Hör auf deine Gefühle und überlege dir, warum du nicht alleine sein willst - ob du auch "mit dir" zufrieden sein kannst.
Schlaue Ratschläge - aber notwendig. Denn wir wissen ja alle, dass zwanghaftes "Suchen" nicht gut ist - gar nicht gut.
Lass auch den Verstand eingeschaltet, um nicht erstbeste Lösungen als "gut" anzunehmen, die keine sind.
Und ansonszten kann ich mir gar nicht vorstellen, dass du lange dieses Problem haben wirst. Ich habe immer das Gefühl, wenn Männer charmant sind - das bist du ja - können sie fast jede Frau von sich überzeugen. Die haben es da ein bisschen besser als Frauen

Erste Gedanken. Einige jedenfalls.

Lieben Gruß

Edit:

"Nicht suchen" ist nur ne nette Umschreibung von aufgeben. Kurz: Sie raten dir also durch die Blume gesagt, aufzugeben. Wenn man ganz ehrlich ist, ist es doch so.

Nein, "nicht suchen" bedeutet, den Zwang herauszunehmen und unbedingt zu "wollen".
 
Alt 25.08.2009, 20:13   #4
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
aus eigener erfahrung kann ich dir sagen: seitdem ich männern gegenüber gleichgültig bin (die ursachen dafür haben nichts mit den männern an sich zu tun), rennen sie mir die bude ein.

frag mich aber jetzt nicht, wie man da hin kommt, wenn einen das leben nicht dazu zwingt.

es wissen alle, dass man die besten chancen hat, wenn man ein bisschen scheiß-egal drauf ist. aber man kann es nicht spielen, man muss wirklich dahinter stehen.
beta ist offline  
Alt 25.08.2009, 20:21   #5
riven
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 135
also ich rate dem TE, überhaupt keine ausschau zu halten, da frauen nun mal zu komplex sind. statt zu suchen sollte man den dingen nachgehen, die einen im leben auch wirklich weiterbringen. es hat nichts mit status zu tun, eine freundin zu haben.
vielleicht wirst du zufällig einer tollen dame begegnen, vielleicht morgen oder in 10-20 jahren.
ich denke mir: lieber spät einer tollen dame begegnen, als sich mit der falschen zu quälen.
riven ist offline  
Alt 25.08.2009, 20:29   #6
Krizzle
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von riven Beitrag anzeigen
ich denke mir: lieber spät einer tollen dame begegnen, als sich mit der falschen zu quälen.
Ja, aber deswegen sucht man ja die tolle Dame.

Wenn ich suche und innerhalb von 3 Jahren 5 Frauen gefunden hab, von denen eine richtig ist, bin ich besser dran, als wenn mir in 3 Jahren eine Frau begegnet, bei der sich aber nach weiteren 2 Jahren rausstellt, dass sie die Falsche ist.
Dann warte ich nochmal, krieg evtl. wieder die Falsche und boom bin ich Rentner. Super.

Leben genießen= ausprobieren. Und das möglichst jung. Allerdings bricht man sich damit oft das Herz, wenn man kein MAcho ist... Zwickmühle.
 
Alt 25.08.2009, 20:51   #7
liv69
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 29
... oder wie wäre es mit ner Mischung aus Beidem: Den Interessen nachgehen UND dabei ein bisschen die Augen offenhalten?
liv69 ist offline  
Alt 25.08.2009, 20:54   #8
riven
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 135
naja, bei den damen, die ich jeden tag in der stadt sehe, kann es bei mir zumindest seeeehr lange dauern
die schwierigkeit ist eher das hingehen und ansprechen, was von den meisten damen eher als arm gesehen wird. sollte man aber eine freundin von ihr kennen, und sie dann ansprechen, wird man auch als normaler mensch aufgefasst.
entweder es überschneiden sich bekanntschaften oder man kann es ganz vergessen, eine dame anzusprechen.
riven ist offline  
Alt 25.08.2009, 21:15   #9
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Spontan und ungezwungen klappt nur, wenn man sich ohnehin schon keine Birne macht.

Ein 'Denker' kann sich nicht zum ungezwungen sein zwingen (Überraschung! ).
Für jene gibts dann noch Flirtportale u.ä., wo man im Schutz von Avataren erstmal abklopfen kann ob Interesse besteht, ohne gleich in der Öffentlichkeit die Hosen runterzulassen.

Ich würd vorschlagen, du kriegst raus zu welcher Sorte du gehörst und verhältst dich dann entsprechend. Sonst bist du den Rest deines Single-Daseins damit beschäftigt dich über dich selbst zu ärgern und so immer mehr zu verkrampfen.
r.u.m.b.i ist offline  
Alt 26.08.2009, 00:28   #10
TheInvisibleMan
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: Franken :D
Beiträge: 1.090
Zitat:
Zitat von r.u.m.b.i Beitrag anzeigen
Spontan und ungezwungen klappt nur, wenn man sich ohnehin schon keine Birne macht.

Ein 'Denker' kann sich nicht zum ungezwungen sein zwingen (Überraschung! ).
Für jene gibts dann noch Flirtportale u.ä., wo man im Schutz von Avataren erstmal abklopfen kann ob Interesse besteht, ohne gleich in der Öffentlichkeit die Hosen runterzulassen.

Ich würd vorschlagen, du kriegst raus zu welcher Sorte du gehörst und verhältst dich dann entsprechend. Sonst bist du den Rest deines Single-Daseins damit beschäftigt dich über dich selbst zu ärgern und so immer mehr zu verkrampfen.
Da klaut mir doch einer die Worte!

Ich bin auch eher ein Kopftyp. Ich verrenn mich zu schnell in nebensachen, und lass das essentielle dann gerne außen vor.

Mir hats sehr geholfen dass ich meine Freundin zwar erst in "real" kennen gelernt habe, aber wir uns dann erst über fast 2 Monate hinweg nur über icq unterhalten haben, was auch an der entfernung lag. (ich war da ne zeit lang in england)

und dann hat sie mich besucht als ich wieder in dland war - und es hat eig sofort gefunkt
TheInvisibleMan ist offline  
Alt 26.08.2009, 00:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey TheInvisibleMan,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ganze Jahrgangsstufe "nicht versetzt" AndrewAustralien Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 1 07.07.2005 13:37




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.