Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2010, 13:00   #91
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.032
Zitat:
Zitat von Valentinae Beitrag anzeigen
Verstehe den Widerspruch nicht. Eine Ehe fühlt sich für einige vielleicht fester an, das heißt aber nicht gleichzeitig, dass sie ein Gefängnis ist aus dem man nie wieder rauskommt.



Als Mann wahrscheinlich wohl. Bei Scheidung droht Pleite.
Es ist nunmal so, dass der Mann dann erstmal zahlen muss, und das über Jahre, mitunter Jahrzehnte. Als Frau ist man natürlich fein raus. Das ist auch der Grund, warum die Scheidung meistens von der Frau ausgeht.
wikinger11 ist offline  
Alt 12.10.2010, 13:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo wikinger11, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 12.10.2010, 13:01   #92
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.766
Nu machst Du Tür und Tor auf um die Diskussion wieder 6 Seiten zurückzuwerfen.
Sam Hayne ist offline  
Alt 12.10.2010, 13:02   #93
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.032
Ich nehme alles zurück.
wikinger11 ist offline  
Alt 12.10.2010, 13:10   #94
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Also

1900 betrug die Scheidungsrate noch 1,9 %

1975 schon 27 %

1998 schon 46,2 %

2008 schon 50,9 % !

Und dann soll man noch heiraten? Es ist auch im Westen mittlerweile jede 2. Ehe - macht Euch nur weiterhin was vor - vielleicht treffen wir uns hier in 20 Jahren nochmal... dann ist jeder von Euch geschieden!
 
Alt 12.10.2010, 13:29   #95
Valentinae
Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 436
Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
Als Mann wahrscheinlich wohl. Bei Scheidung droht Pleite.
Es ist nunmal so, dass der Mann dann erstmal zahlen muss, und das über Jahre, mitunter Jahrzehnte. Als Frau ist man natürlich fein raus. Das ist auch der Grund, warum die Scheidung meistens von der Frau ausgeht.
Ja na klar. Der arme Mann. Wenn ich mich in zwei Jahren scheiden lasse, dann sehe ich keinen Cent von meinem Mann, ganz ohne Ehevertrag. Es sei denn, er lässt mich mit einem Kleinkind und einem Säugling sitzen, dann habe ich gute Chancen am Existenzminimum leben zu dürfen, solange bis ich selber wieder arbeiten kann und die Betreuung der Kinder gesichert ist.
Umgekehrt ist das übrigens genau so, es hält euch, liebe Männer, also niemand davon ab, eure Frau arbeiten zu schicken und sich dann selbst scheiden zu lassen.

Ich weiß nicht, irgendwie hab ich das Gefühl, das eine Diskussion nichts bringt. Egal ob es ums Heiraten oder ums Kinderkriegen geht, einige Männer sehen sich grundsätzlich bei allem in der Opferrolle und als den armen Zahlmann.

Ihr habt ja Recht, die Institution der Ehe wurde von Frauen geschaffen, die keinen Bock auf Arbeit hatten und sich nur vom Ehemann versorgen lassen wollten.

Zitat:
Und dann soll man noch heiraten? Es ist auch im Westen mittlerweile jede 2. Ehe - macht Euch nur weiterhin was vor - vielleicht treffen wir uns hier in 20 Jahren nochmal... dann ist jeder von Euch geschieden.
Und du getrennt, obwohl eure Partnerschaft ja viel besser als jede Ehe war. Und dann?
Valentinae ist offline  
Alt 12.10.2010, 13:30   #96
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.056
Tara und ihre statistiken

vielleicht sollten wir uns mal ansehen, wie hoch die wahrscheinlichkeit ist im strassenverkehr zu sterben, an krebs oder aids zu erkranken, den job zu verlieren usw. dann könnten wir uns eigentlich direkt vor den zug werfen oder uns zuhause einschliessen und nie mehr rausgehen.

machen die meisten wohl nicht und warum? weil man versucht optimistisch in die zukunft zu sehen und sich nicht permanent auszumalen, was mal passieren könnte. vielleicht sollte man das auch einwenig in ehetechnischen dingen so handhaben? und vielleicht sollte man etwas mehr an das gute im menschen glauben.
Someguy ist offline  
Alt 12.10.2010, 13:33   #97
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Valentinae Beitrag anzeigen

Und du getrennt, obwohl eure Partnerschaft ja viel besser als jede Ehe war. Und dann?
Seit seit 4 Jahren und 4 Monaten glücklich getrennt. Seit 2 Monaten glücklich verliebt

Und ich bin soooooo froh, dass ich damals nicht geheiratet habe - obwohl wir schon verlobt waren (jugendlicher Leichtsinn ). Das machte vieles doch viel einfacher...
 
Alt 12.10.2010, 13:34   #98
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Tara und ihre statistiken

vielleicht sollten wir uns mal ansehen, wie hoch die wahrscheinlichkeit ist im strassenverkehr zu sterben, an krebs oder aids zu erkranken, den job zu verlieren usw. dann könnten wir uns eigentlich direkt vor den zug werfen oder uns zuhause einschliessen und nie mehr rausgehen.

machen die meisten wohl nicht und warum? weil man versucht optimistisch in die zukunft zu sehen und sich nicht permanent auszumalen, was mal passieren könnte. vielleicht sollte man das auch einwenig in ehetechnischen dingen so handhaben? und vielleicht sollte man etwas mehr an das gute im menschen glauben.
Bist Du denn verheiratet Someguy?
Und wenn ja, warum hälst Du dich dann in einem Liebeskummerforum auf?

Nee, mal im Ernst... das ist halt meine Einstellung. Macht doch ihr, was ihr wollt und stürzt euch ins Unglück.
 
Alt 12.10.2010, 13:36   #99
Valentinae
Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 436
Was seit 2 Monaten verliebt und da lachst du, wenn jemand seit Kurzem verheiratet ist?

Mal im Ernst, was soll mir das jetzt sagen? Deswegen kannst du doch in 20 Jahren genauso getrennt sein, wie wir alle es, laut dir, sein werden? Was macht deine Trennung besser als unsere Scheidung? Eigentlich müsste es ja noch schlimmer bei euch sein, war eure Liebe doch so rein und man hat sich so viel Mühe füreinander gegeben.

Ich sehe dieses Forum nicht als Liebeskummerforum, sondern als Forum für Partnerschaft, Aufklärung und gesellschaftliche Probleme. Allerdings, darf man fragen, was du hier machst, wenn du seit 2 Monaten glücklich verliebt bist?
Valentinae ist offline  
Alt 12.10.2010, 13:39   #100
Miriamel
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: München
Beiträge: 839
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Versteh ich schon. Ist halt nur so'ne Pro/Contra Geschichte.
Sicherheit ist ja ganz angenehm... aber ich war nie Freund von dem
Gedanken, sich in einer Beziehung zurücklehnen zu können.

So, jetzt ist er/sie mein... jetzt kann nix mehr passieren.

Da fehlt mir dann der Antrieb, auch Energie zu investieren um diesen
Menschen zu halten.
(So wie Du Dich abgesichert hast, ich jetzt auch: Natürlich mein ich
das nicht abwertend und nicht jede handelt nach Mr. Floppys
"Heirate mich, damit ich endlich fett werden kann".)

Für mich ist eine "normale" Partnerschaft ehrlicher. Es ist etwas fragiler,
(einfach weil die Scheidung schon in den Köppen ein größerer Schritt ist
als eine einfache Trennung) aber grad dadurch geben beide sich imho
mehr Mühe, den anderen auch zu halten... und wenn's einem die Mühe
irgendwann nicht mehr wert ist, hat die Beziehung auch ihren Wert verloren.

Ist einfach so 'ne Grundeinstellung bei mir... daß Sicherheit für Beziehungen
was eher gefährliches ist --- was natürlich diametral dem weiblichen
Sicherheitsbedürfnis gegenübersteht. Aber ist ja nicht so, daß Frauen sich
NICHT über eingeschlafene Ehen beschweren würden...

Du willst also sagen ich bin fett?!

Ich finde es schön, dass ich mich bei bei meinem Mann sicher fühlen kann. Deswegen nehme ich noch lange keine 20 kg zu oder höre auf mir die Beine zu rasieren.

Wir fühle uns gut. Aber ich will das keinem aufzwingen. Wenn du nie heiraten willst, ist das doch absolut in Ordnung. Gibt in meinem Freundeskreis einige Frauen, die wohl nur mit vorgehaltener Pistole heiraten würden.
Miriamel ist offline  
Alt 12.10.2010, 13:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Miriamel, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wir werden heiraten - nun doch :-) Nachtlicht Probleme in der Beziehung 12 16.05.2010 22:47
Angst vorm Heiraten Ysapa Probleme in der Beziehung 6 21.11.2009 22:45
Hilfe, er will nicht heiraten! Urmel2007 Probleme in der Beziehung 20 02.10.2009 14:24
Sie will heiraten - geht aber mit MIR aus Rene-in-Trouble Singles und ihre Sorgen 23 25.04.2008 16:54
Heiraten sweet_dream Archiv :: Herzschmerz 2008 2 04.09.2000 23:24




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:32 Uhr.