Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.06.2001, 05:12   #1
hot_sugarbabe
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 18
Hallo ihr Lieben,
ich brauch dringend mal euren Rat.
Man liest ja ständig in sogenannten "Kennenlern-Ratgebern"(die heißen aber glaube ich anders, dass man bei den ersten Verabredungen noch auf Sex verzichten sollte, wenn man will, dass eine ernsthafte Beziehung entsteht....
Nun frage ich mich wie Realitätsnah ist das??
Stimmt es wirklich, dass man für den Mann uninteressant wird wenn man sofort mit ihm schläft?
Genau genommen, erlebe ich nämlich genau dieses "Problem" life und in Farbe... Vor 2 Wochen habe ich einen richtig interessanten Mann kennengelernt, der allerdings sehr viel Feuer hat und ziemlich schnell ran geht...Tja, nun haben wir uns gestern zum 2. Mal getroffen, und es wurde ein ziemlich heiße Angelegenheit:o bei der ich meine Mühe hatte, ihm klar zu machen, dass ich nicht vorhabe bis zum letzten zu gehen. Wobei ich eingestehen muss, dass es schon Momente gab, in denen ich gerne nachgegeben hätte:hinundher:.....aber dann dachte ich "Nee, das kannst du nicht machen, dann bist du für ihn gleich abgeschrieben"
Tja, und nun frage ich mich, was soll ich tun wenn wir uns das nächst Mal sehen (Samstag!!- hinzu kommt das wir uns nur an den Wochenenden sehen können)
Ab dem wievielten Treffen ist Sex okay? Mir ist schon klar das es keine genaue Richtlinie gibt, aber schreibt doch einfach mal was ihr für Erfahrungen gemacht habt...
hot_sugarbabe ist offline  
Alt 11.06.2001, 05:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo hot_sugarbabe,
Alt 11.06.2001, 07:53   #2
Gina
-
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
hm... ich verstehe deine gedankengänge.
aber weisst du, was mich aufregt?
wieso müssen sich anscheinend NUR die frauen solche fragen stellen???? was ist mit dem mann?

meiner meinung nach gibt es da keine richtlinie. ich habe - soweit ich mich erinnere - mit fast allen meinen festen partnerschaften recht schnell sexuellen kontakt gehabt. ausser bei meiner ersten grossen liebe - da war ich allerdings noch recht jung und war dem sex noch nicht so offen.
ich finde das ok! sofern es beidseitig ist und beide trotzdem spüren, dass es nicht nur bei einem ons bleibt, - auch wenn sie recht schnell miteinander sex haben - sondern eine prickelnde neugierde und sympatie da ist, die auf mehr hoffen lässt.


so wie du es beschreibst, würde ich es vielleicht einfach noch etwas hinauszögern - einfach, weil du jetzt schon unsicher scheinst.
aber es ist keine garantie, dass daraus eine ernste beziehung entsteht, NUR weil du wartest mit dem letzten. theoretisch kann er dich auch DANN fallen lassen, wenn er bekommen hat, was er wollte. egal, ob sofort oder ob er erst ein wenig spielen und werben (= warten) musste.

ganz viel glück und beidseitige verliebtheit wünsche ich dir!


Gina ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:03   #3
puesta del sol
misanthrophil
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 3.417
Hab mal irgendwo gelesen, daß eine Beziehung länger hält, wenn man sich mit dem Sex Zeit lässt...
aber ob das so stimmt und woran das liegen könnte...
puesta del sol ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:06   #4
Gina
-
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
was man nicht so alles liest, ash!

sugarbabe - du musst für dich nach deinem gefühl entscheiden. wenn du das gefühl hast, er betrachtet dich nicht als ons oder schnelle nummer (weil reife da ist und kein pubertierendes machogehabe), dann ist es doch ok!
irgendwie ergibt sich das doch und man fühlt, ob mehr interesse und sympathie dahintersteckt.
meine beziehungen gingen übrigens trotzdem immer recht lange.

viel glück (und spass)!
Gina ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:20   #5
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.550
Wenn man es nur immer schon vorher wüßte...

Sex beim ersten Date birgt immer ein gewisses Risiko des anschließend Fallengelassenwerdens in sich. Es kann einfach nicht ganz ausgeschlossen werden. Womöglich ist einer der beiden von den sexuellen Vorlieben und Praktiken des anderen derart abgeturnt, daß eine weitere Zukunft bereits ausgeschlossen ist. Vielleicht stimmt auch der, ich will es "Duft" nennen, nicht. Um solche "Gefahren" zu minimieren, ist es dann natürlich besser, nicht beim ersten Date in die Kiste zu hüpfen. Like I said - ich glaube, es gibt keine Antwort auf diese Frage und die Erfahrungen anderer können deshalb auch keine echte Hilfe sein.
Dave Bowman ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:49   #6
Gina
-
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
nun gut, dave - das mit dem "duft" und dem gleichem "selbstverständnis" für sex ist schon richtig.
aber dann doch lieber sofort herausfinden, ob es passt, als wochenlang warten und hinterher enttäuscht werden. wobei ich denke, dass man beim sex auch abstriche machen muss (leider). liebe soll ja bekanntlich an erster stelle stehen und vieles quitt machen. ausserdem kann man ja auch dran "arbeiten".
aber wenn von vorneherein schon gar nichts passt, finde ich es lieber früh heraus - sofern möglich! bei gewissen sachen lassen sich einfach keine abstriche machen bzw. es törnt einfach ab und man verliert die lust auf ein intensiveres kennenlernen.

ich denke, wenn man alt genug ist und dieses "kindergartengehabe" (von wegen klischees und machogehabe) nicht mehr nötig hat, ist es doch kein problem, sich früh sexuell kennenzulernen - vorrausgesetzt, man ist sexuell aufgeschlossen und verbindet es nicht unbedingt mit liebe. respekt gehört immer dazu - gleich, ob es ein ons oder eine beziehung ist.

meine meinung.


p.s. hat jemand eigentlich eine erklärung auf meine oben gestellte frage?? wieso immer frauen sich DARUM gedanken machen müssen?
Gina ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:57   #7
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.550
Gina

Ich habe nicht GEGEN Sex beim ersten Date plädiert, sondern lediglich meine Unentschlossenheit zum Ausdruck gebracht.

Abgesehen davon ist die blöde alte Klischeegeschichte wirklich öde und störend.
Dave Bowman ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:57   #8
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.550
Zitat:
Geschrieben von Gina24_die echte
p.s. hat jemand eigentlich eine erklärung auf meine oben gestellte frage?? wieso immer frauen sich DARUM gedanken machen müssen?
Auch diese Aussage würde ich nicht pauschalisieren...
Dave Bowman ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:58   #9
puesta del sol
misanthrophil
 
Registriert seit: 04/2000
Beiträge: 3.417
Wie kommst Du darauf, Gina, daß immer nur die Frauen sich mit solch einer Frage rumschlagen?
puesta del sol ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:59   #10
Gina
-
 
Registriert seit: 08/1999
Beiträge: 3.703
sehe ich ja im grunde genommen, wie du, dave.
freut mich, mal wieder im direkten meinungsaustauschkontakt mit dir zu stehen. finde viele deiner beiträge recht interessant und "intelligent".

gute nacht!

und sugarbabe - melde dich mal zurück, wenn du etwas näheres weisst!
Gina ist offline  
Alt 11.06.2001, 08:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Gina,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:38 Uhr.