Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.06.2001, 10:16   #11
-=Lexy=-
Projekt Hedonismus
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.287
Früher mal konnte man ihnen eine rechte Gesinnung auch gut nachweisen. Heute sind sie nicht skandalöser als Modern Talking, obwohl die Texte ungleich mehr Inhalt enthalten.
-=Lexy=- ist offline  
Alt 19.06.2001, 10:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo -=Lexy=-, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 19.06.2001, 10:25   #12
Whity
Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 128
Onkelz waren rechts und und finden sich mit ihrer Vergangenheit ab. Sie können nichts mehr an der Vegangenheit ändern. Und so wie es aussieht stört es auch die wenigsten Leute das die Onkelz mal rechts waren. Heute sind sie gar nichts mehr-weder rechts noch links. Sie wollen einfach nur sagen was sie denken und damit noch geld verdienen. Sie haben mit Rechtsrock aufgehört weil sie gesehen haben das man damit kein Geld verdienen kann-jedenfalls nicht soviel Geld wie sie heute verdienen. Ich höre die Onkelz auch weil sie geile Musik machen. Und mir ist es egal was sie mal waren, sind und sein werden. Und das auf den Konzerten auch Rechte sind is doch logisch. Einige Rechte hören Onkelz und gehen dann zu den Konzerten. Warum auch nicht? Tun doch keinem was auf so'nem Konzert. Sind doch nich mal 10% von den Konzertbesuchern Rechte. Kann doch jeder hingehn wo er will.
Whity ist offline  
Alt 19.06.2001, 10:48   #13
gotto
Rock'n'Roll Übermensch
 
Registriert seit: 11/1999
Ort: Hessen
Beiträge: 2.372
Zitat:
Geschrieben von IceFire

....nur das sie,alles aus rein kommerziellen sachen machen is völliger quatsch,sie waren rechts nicht aus gründen wegen der kohle oder sonst etwas,sie sind jetzt genau so wenig links aus kommerziellen gründen!!!
Wie gesagt, wenn sie tatsächlich ihre politische Einstellung geändert haben, warum distanzieren sie sich dann nicht deutlich??

Zitat:

Wer sagt eigentlich das sie links sind???
Hoffentlich keiner.....

Zitat:

Wer sagt das HEUTE noch Nazis auf den Konzerten zu finden sind??
Konzertbesucher sagen das....

Zitat:

Zum größten Teil sind die Konzerte Nazifrei und auf welchen Konzerten werden nazis schon verboten???
wb
Zum Beispiel auf Konzerten von den Ärzten, den Fatastischen Vier,....

gotto
gotto ist offline  
Alt 19.06.2001, 18:30   #14
Fooly
Der unmoralische Gummibär
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Landshut (Bayern)
Beiträge: 6.064
Zitat:
Geschrieben von gotto
Zitat:
Geschrieben von IceFire

Zum größten Teil sind die Konzerte Nazifrei und auf welchen Konzerten werden nazis schon verboten???
wb
Zum Beispiel auf Konzerten von den Ärzten, den Fatastischen Vier,....
Na prima, da sind sie trotzdem, nur nicht als solche zu erkennen. Wie sollte man das schon kontrollieren können? Mit einem Gesinnungsdetektor? Wenn sie schon auf Konzerten sind sollen sie wenigstens ihre Kluft tragen, dann weiß man wenigstens wen man im Auge behalten muß.

Ich persönlich höre mir die Onkelz auch an, aber ich hör mir so vieles an. Zündstoff steckt doch in so vielen Songtexten, und ich möchte nicht wissen wieviele Leute einen Song anhören und gar nicht so auf den Text achten´, besonders wenn er noch fremdsprachig ist.

Gibt ja noch andere Bands die musikalisch gesehen nicht schlecht sind, was aber nicht bedeuten muß daß man alles gut heißt was die abziehen. So macht zum Beispiel Rockbitch echt gute Musik, aber die krasse (um nicht zu sagen ekelhafte) Live-Porno-Show die sie bei ihren Auftritten abziehen müsste nicht sein, das hat ihnen für Deutschland ja auch Auftrittsverbot eingebracht.
Fooly ist offline  
Alt 19.06.2001, 18:40   #15
Dave
Member
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 392
Nobodys_fool, da muss ich dir mal Recht geben !

wie oft wissen wir garnicht was wir da überhaupt vor uns hin trällern ? Wir singen einfach mit.. Vielleicht kennen wir ja sogardie wörter die wir das singen, aber der
Inhalt ist uns meist scheiß egal. denn -->es klingt ja gut<--
Naja schade eigendlich .. ist aber so.


d.
Dave ist offline  
Alt 19.06.2001, 20:55   #16
TheBruce
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 6.189
Zitat:
Onkelz waren rechts und und finden sich mit ihrer Vergangenheit ab. Sie können nichts mehr an der Vegangenheit ändern.
Na das wäre ja auch noch schöner. Insgeheim wohl der Wunsch eines jeden Nazis, sich die Vergangenheit schönzureden.

Zitat:

Und so wie es aussieht stört es auch die wenigsten Leute das die Onkelz mal rechts waren.
Das macht einen Konzertbesuch auch soooo sympathisch.

Zitat:

Heute sind sie gar nichts mehr-weder rechts noch links.
Und eben weil sie gar nichts mehr sind, bzw. ihre "Geühlsduselei" extrem unglaubwürdig ist, sind auch sie selbst unglaubwürdig.

Zitat:

Sie wollen einfach nur sagen was sie denken und damit noch geld verdienen. Sie haben mit Rechtsrock aufgehört weil sie gesehen haben das man damit kein Geld verdienen kann-jedenfalls nicht soviel Geld wie sie heute verdienen.
Zitat:
Und zum Thema, ob sie rechts sind... sie waren es, sind es aber NICHT mehr! Heute hören linke wie rechte die Onkelz. Und sie selbst bezeichnen sich auch nicht als rechts und wenn man mal ganz genau die neueren texte anhört, merkt man das auch sofort... also die Onkelz sind NICHT rechts

Das haben sich wohl auch viele NS-Juristen gesagt. Mit meiner Gesinnung ist keine Kohle zu machen, also bekenne ich mich gegen sie und verdiene dadurch mein Geld.
Freisler am Verfassungsgericht? Na und, er spricht soch nur Recht.... *kotz*

Zitat:

Und mir ist es egal was sie mal waren, sind und sein werden. Und das auf den Konzerten auch Rechte sind is doch logisch. Einige Rechte hören Onkelz und gehen dann zu den Konzerten. Warum auch nicht? Tun doch keinem was auf so'nem Konzert. Sind doch nich mal 10% von den Konzertbesuchern Rechte.
2000 x 10% = 200 (je nach Halle artithmetisch zu steigern)
Eindeutig zuviel. Wenn sie sich davon nicht distanzieren, können sie noch so schön trällern und jungen Mädchen Liebestexte vorflöten, dann sind sie Schrott.


Zitat:

Kann doch jeder hingehn wo er will.
Ja, am besten zum Teufel



TB.
TheBruce ist offline  
Alt 19.06.2001, 22:06   #17
rawside
Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 429
Dogmatismus/Pauschalisierungen

Das die Onkelz sich von ihrer rechten Vergangenheit nicht distanzieren ist Blödsinn. Sie haben es durch Presseerklärungen, Songs, Rock-gegen-Rechts-Konzerte usw. häufig genug getan. Auch dieses rechts/links Schubladendenken halte ich für unangebracht. Wer sich ein wenig mit der Band und deren Texten auseinandergesetzt hat, wird genügend politische Statements finden.
Weiterhin sollte man mal bedenken, daß es die Onkelz seit mittlerweile über 20 Jahren gibt und sie ursprünglich aus der Punk-Szene stammen.

Ich finde es sowas von erbärmlich, wenn hier plumpe Behauptungen aufgestellt werden, ohne das man sich auch mal nur ein bischen Zeit genommen hat, sich über die Band zu informieren. Hauptsache pauschale Unterstellungen und wer am lautesten brüllt hat recht.

Die Onkelz sind IMHO eine verdammt gute deutsche Rockband und viele ihrer Texte sprechen mich an. Wenn jemand als jugendlicher Idiot eine rechte Phase hatte, denke ich nicht, daß ich ihm das in 20. Jahren noch vorwerfen muß. Denkt mal an die Joschka Fischer Geschichte und der ganze Medienrummel, der um seine Vergangeneheit gemacht wurde. Solche "einmal rechts - immer rechts" Beiträge sind mindestens genauso dämlich.

Noch etwas zum Thema "Faschos auf Konzerten". Wer ernsthaft glaubt, am Eingang eines Konzertes Faschos nach Aussehen beurteilt herausfiltern zu können, begibt sich auf ein ähnlich faschistisches Niveau wie selbige. Juden hatten ja bekanntlich auch alle lange Nasen, nicht wahr? Man kann einem Menschen nun mal nicht seine Gesinnung ansehen und nicht jede Glatze ist ein Fascho.

Da ich die selben Diskussionen bereits vor 6 Jahren in anderen Netzen erlebt habe, erwarte ich aber auch nichts anderes...

ciao
rawside *übrigens überzeugter Antifaschist ist*
rawside ist offline  
Alt 19.06.2001, 22:46   #18
Einhorn
Babe - aber nicht Poet's
 
Registriert seit: 07/2000
Beiträge: 2.368
Also, ich bin selber Onkelz-Fan, allerdings ist das mit den "Rechten" auf den Konzerten wirklich nicht zu unterschätzen.

In Kassel auf einem Konzert hatte ich RastaZöpfe (blonde wohl gemerkt) und mir ist mehr als einmal etwas von wegen "Neger-Frisur" und sowas nachgerufen worden. Als ich 1 bis 2 Wochen später noch mit auf ein Konzert nach Leipzig wollte haben meine Freunde(alles Männer) die Verantwortung hierfür schlichtweg abgelehnt, da sie aus der Erfahrung aus dem letzten Jahr nicht das Risiko mit den "Rechten" eingehen wollten. In Ostdeutschland, sagten Sie wäre es mehr als gefährlich mich mit dieser Frisur mitzunehmen. Tja ich bin dann nicht mitgefahren ...
Einhorn ist offline  
Alt 19.06.2001, 23:49   #19
gotto
Rock'n'Roll Übermensch
 
Registriert seit: 11/1999
Ort: Hessen
Beiträge: 2.372
Re: Dogmatismus/Pauschalisierungen

Zitat:
Geschrieben von rawside
Das die Onkelz sich von ihrer rechten Vergangenheit nicht distanzieren ist Blödsinn. Sie haben es durch Presseerklärungen, Songs, Rock-gegen-Rechts-Konzerte usw. häufig genug getan.
Aber ein einfaches "Wir wollen kkeine Fascho-Skins auf unseren Konzerten!" kommt ihnen nicht über die Lippen. Was nutz mir ne Band, die auf hippen "Rock gegen Rechts" Konzerten spielt, aber auf ihren Konzerten keine Faschoskins der Halle verweist??? Hier bin ich dann wieder bei meinem "Kommerz" - Argument. Rock-gegen-Rechts ist momentan halt einträglicher als Faschomusik (was ich sehr begrüße).

Zitat:

Weiterhin sollte man mal bedenken, daß es die Onkelz seit mittlerweile über 20 Jahren gibt und sie ursprünglich aus der Punk-Szene stammen.
Fakt ist, sie haben Faschomusik gemacht. Und meines Wissens befinden sich auch die frühen Onkelz Alben noch im Handel... sehr konsequent also...

Zitat:

Ich finde es sowas von erbärmlich, wenn hier plumpe Behauptungen aufgestellt werden, ohne das man sich auch mal nur ein bischen Zeit genommen hat, sich über die Band zu informieren. Hauptsache pauschale Unterstellungen und wer am lautesten brüllt hat recht.
Desegen habe ich mich (okay, es ist schon 2-3 Jahre her) sehr intensiv mit dieser Band beschäftigt! Und deswegen vermeide ich es rumzuschreien. ABer wie ernst ihnen ihre Abwendung von der rechten Szene ist, hat man schonn damals gemerkt, als sie (wie ja auch heute noch) Fascho-Skins auf ihren Konzerten geduldet haben, aber Antifaschisten nicht gestatteten, Flugblätter zu verteilen. SEHR konsequent!

Zitat:

Wenn jemand als jugendlicher Idiot eine rechte Phase hatte, denke ich nicht, daß ich ihm das in 20. Jahren noch vorwerfen muß. Denkt mal an die Joschka Fischer Geschichte und der ganze Medienrummel, der um seine Vergangeneheit gemacht wurde. Solche "einmal rechts - immer rechts" Beiträge sind mindestens genauso dämlich.
Tja.. solange es bei solch halbherzigen Distanzierungsversuchen bleibt, werden sich die Onkelz auch in 20 Jahren noch Fragen gefallen lassen müssen, ob sie entweder aus kommerziellen Gründen "umgeschwenkt" sind, oder nur aus kommerziellen Gründen rechte Musik gemacht haben. In meinen Augen beides ein Grund, diese Band abzulehnen, und wenn sie noch so tolle Musik machen...

Zitat:

Noch etwas zum Thema "Faschos auf Konzerten". Wer ernsthaft glaubt, am Eingang eines Konzertes Faschos nach Aussehen beurteilt herausfiltern zu können, begibt sich auf ein ähnlich faschistisches Niveau wie selbige. Juden hatten ja bekanntlich auch alle lange Nasen, nicht wahr? Man kann einem Menschen nun mal nicht seine Gesinnung ansehen und nicht jede Glatze ist ein Fascho.
Also erstens, würde eine (wenn vielleicht auch mehr symbolische) Handlung, wie ein Aufdruck auf Konzertkarten oder eine Ansage nach dem Motto "Wir wollen auf unseren konzerten keine Faschos und Nazis haben!" ja vielleicht schon reichen. Zweitens kann man sicher nicht alle Faschos erkennen, und nicht jede Glatze ist ein Fascho. Was aber spricht dagegen, die, die man erkennen kann (und das sind bei den Onkelz ja nicht unbedingt wenige, zumindest bei dem Konzert bei welchem ich Flugis verteilt habe), den Einlass in die Halle zu verwähren? Man kann nicht JEDEM Menschen seine Gesinnung ansehen, aber einige legen ja durch Aufnäher, T-Shirts und ähnlichem Wert darauf, dass man ihnen ihre Gesinnung ansieht...


gotto
gotto ist offline  
Alt 20.06.2001, 00:07   #20
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.553
Re: Re: Dogmatismus/Pauschalisierungen

[QUOTE]Geschrieben von gotto
Zitat:
[i] Man kann nicht JEDEM Menschen seine Gesinnung ansehen (...)
Gottseidank, oh, Gottseidank!

Seine Gesinnung zur Schau zu tragen, oder auch nicht, steht jedem frei. Eine zu haben erst recht, selbst, wenn es eine naziideologisch, oder kommunistisch geprägte ist. Allerdings ist es dann natürlich auch sein von ihm verursachtes Problem, wenn er damit auf Widerspruch und/oder Ablehnung stößt. Aber denken und glauben darf jeder Mensch, was er will und muß es auch können dürfen.
Dave Bowman ist offline  
Alt 20.06.2001, 00:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dave Bowman, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.