Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2001, 18:53   #121
ANTI
Zitatfetischist &
1. Nachtschwärmer

 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 2.168
Zitat:
Geschrieben von Schmusetoifel
@Anti

Mit der bewußten Kameltreiber-Aussage wollte ich andeuten, daß deutsche Soldaten viel zu gut ausgebildet sind, um sich von ein paar Milizsoldaten erledigen zu lassen. Auf den ersten Blick au jeden Fall, wenn man mal von dem Kampf in unwegsamen Gelände (Gebirge) absieht, aber dafür haben wir ja die Hochgebirgsjäger.

ja klar,.. dachte dir Russen damals bestimmt auch!

Anti,...
ANTI ist offline  
Alt 14.11.2001, 18:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 14.11.2001, 18:58   #122
Dave Bowman
Euer Liebden
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: München
Beiträge: 14.550
Zitat:
Geschrieben von Schmusetoifel
[B Desweiteren ärgert es mich maßlos, daß Du hier mit Schlagworten und Flachheiten um Dich wirfst, aber jeden anderen deswegen kritisierst. *miau* [/B]
Irgendetwas muß doch jeder können...
Dave Bowman ist offline  
Alt 14.11.2001, 18:59   #123
Schmusetoifel
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 539
@Anti

Außerdem machst Du Dir wohl keine Vorstellung davon, was ein sechsmonatiger Auslandseinsatz für uns Soldaten alles für Konsequenzen hat. Klar, es war sich wohl jeder klar darüber, was auf ihn zukommt, bevor er sich bei der Armee (?) erstverpflichtet, aber sechs Monate sind ein völlig übertriebener Zeitraum, in dem der Soldat vielleicht psychisch zerbricht, oder danach, bzw Gefahr läuft, seine Liebste zu verlieren. Das sind nämlich, abgesehen von der Gefahr, durch fehlerhaftes oder veraltetes Material umzukommen, die weitaus größten Risiken für uns, nicht irgendwelche dubiosen gegnerischen Milizen. Darüber macht sich keiner Gedanken, der hier das Maul aufreißt über Krieg oder Frieden, und dabei gar nicht davon betroffen ist!
Schmusetoifel ist offline  
Alt 14.11.2001, 19:00   #124
Schmusetoifel
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 539
Zitat:
Geschrieben von ANTI
Zitat:
Geschrieben von Schmusetoifel
@Anti

Mit der bewußten Kameltreiber-Aussage wollte ich andeuten, daß deutsche Soldaten viel zu gut ausgebildet sind, um sich von ein paar Milizsoldaten erledigen zu lassen. Auf den ersten Blick au jeden Fall, wenn man mal von dem Kampf in unwegsamen Gelände (Gebirge) absieht, aber dafür haben wir ja die Hochgebirgsjäger.

ja klar,.. dachte dir Russen damals bestimmt auch!

Anti,...
Jetzt noch mal auf Deutsch, bitte ?!?
Schmusetoifel ist offline  
Alt 14.11.2001, 19:44   #125
ANTI
Zitatfetischist &
1. Nachtschwärmer

 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 2.168
Zitat:
Geschrieben von ANTI
Zitat:
Geschrieben von Schmusetoifel
@Anti

Mit der bewußten Kameltreiber-Aussage wollte ich andeuten, daß deutsche Soldaten viel zu gut ausgebildet sind, um sich von ein paar Milizsoldaten erledigen zu lassen. Auf den ersten Blick au jeden Fall, wenn man mal von dem Kampf in unwegsamen Gelände (Gebirge) absieht, aber dafür haben wir ja die Hochgebirgsjäger.

ja klar,.. dachten die Russen damals bestimmt auch!

Anti,...
ANTI ist offline  
Alt 14.11.2001, 19:48   #126
ANTI
Zitatfetischist &
1. Nachtschwärmer

 
Registriert seit: 01/2000
Beiträge: 2.168
Re: @Anti

Zitat:
Geschrieben von Schmusetoifel
Außerdem machst Du Dir wohl keine Vorstellung davon, was ein sechsmonatiger Auslandseinsatz für uns Soldaten alles für Konsequenzen hat. Klar, es war sich wohl jeder klar darüber, was auf ihn zukommt, bevor er sich bei der Armee (?) erstverpflichtet, aber sechs Monate sind ein völlig übertriebener Zeitraum, in dem der Soldat vielleicht psychisch zerbricht, oder danach, bzw Gefahr läuft, seine Liebste zu verlieren. Das sind nämlich, abgesehen von der Gefahr, durch fehlerhaftes oder veraltetes Material umzukommen, die weitaus größten Risiken für uns, nicht irgendwelche dubiosen gegnerischen Milizen. Darüber macht sich keiner Gedanken, der hier das Maul aufreißt über Krieg oder Frieden, und dabei gar nicht davon betroffen ist!
Klar es dürfen nur die Soldaten mitreden!

typisches BW denken,... ich spiele möglichst nur Krieg,.... Aber wehe ich muss mal ran,.. das geht ja nun wirklichnicht! Da hab ich nie dran gedacht,.. da könnte ja dann meine Beziehung kaputt gehen!

Wenn die BW ja so veraltert und schlecht ausgerüstet ist, warum bist du dann dabei? Und warum sagst du mal das eine mal das andere????

Anti,...
ANTI ist offline  
Alt 14.11.2001, 20:03   #127
Schmusetoifel
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 539
Ich sage nicht das Eine oder Andere, ich zeige nur meine Zweifel und Bedenken auf.

Warum ich Dienst tue in einer völlig veralteten, kaputtgesparten Armee, die noch dazu eine völlig miserable Bezahlung hat? Weil ich der Meinung bin, daß mir mein Land schon viel gegeben hat, wie Schulbildung, Sicherheit und Heimat, was ich meinem Volk auf diesem Weg zurückgeben kann. Weil ich mich von allen Fehlschlägen und Katastrophenmeldungen nicht stören lasse (obwohl ich schon oft genug vor dem Verzweifeln war, wenn ich die Mißwirtschaft und Ineffizienz unserer Armee sehe), und immer versuche, idealistisch zu bleiben. Das ist offen gesagt sehr, sehr schwierig.
Schmusetoifel ist offline  
Alt 15.11.2001, 09:42   #128
rubytuesday
Member
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 295
Re: @Anti

Zitat:
Geschrieben von Schmusetoifel
aber sechs Monate sind ein völlig übertriebener Zeitraum, in dem der Soldat vielleicht psychisch zerbricht,
Tatsächlich? Ist das noch möglich?

Ich muss lächeln
rubytuesday ist offline  
Alt 15.11.2001, 13:49   #129
Schmusetoifel
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 539
Wie immer ein sehr differenzierter, ausgewogener, eloquenter und fachkundiger Beitrag. Wie immer. Danke, rt.
Schmusetoifel ist offline  
Alt 15.11.2001, 16:40   #130
Grant31
Special Member
 
Registriert seit: 02/2000
Ort: Schweiz
Beiträge: 3.571
meiner meinung nach hat sich niemand, der sich verpflichet, zu beklagen. schliesslich geht's dabei nicht nur um's schmarotzen und sich z.b. die ausbildung zahlen lassen, sondern man lernt wie man krieg führt. natürlich verstehe ich die angst und was dazu gehört, aber sowas muss man früher überlegen.

vielleicht sollten wir so ein art wahlsystem einführen, bei dem der soldat abstimmen darf, ob ihm der einsatz gefällt oder nicht
grant
Grant31 ist offline  
Alt 15.11.2001, 16:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.