Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2001, 11:39   #61
loon
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 1.046
@Schmusetoifel:
wer lesen kann ist klar im vorteil? oder sind dir die Wörter nicht bekannt?
Die Lösung kann nicht Ausgrenzung sein, das Isolation (oder in euren Worten; Zuwanderungsbegrenzung) nicht funktioniert sollte jedem Realisten mit eine interesse an der wirtschaftlichen und politischen Zukunft klar sein.

Als Darwinist würde ich sagen: Wenn die dt. Kultur sich nict durchsetzten kann, wird sie durch etwas stärkes ersetzt, oder sie wird gezwungen sich anzupassen.

und ich gestehe auch ich schätze den "Pöbel" nicht, wobei mir seine Herkunft gleichgültig ist.Das der "ethnisch" dt. Pöbel Prozentual seltener ist, liegt aber an mangelnder Integration, nicht in kulturellen Unterschieden.

@Sailcat: sollen wir eine Vereingründen? zur Ausmerzung unerträglicher Dialekte?

ohoh Daniel: seelenverwandt? ich ? mit östereichern? mit ALLEN? ein bischen viel verlangt...

zum Thema Nationalstaaten: lange Gescichte, eine relativ "neue" Idee, die von den Liberalen genutzt wurde um die Monarchie(n) abschaffen zukönnen, nichts heiliges daran, genauso wenig wie wie "echte" Könige aus Gottes gnade regiert haben.
zum Themafachkräftemangel:
jepp, Fehler in der Bildungspolitik, von dt. Politikern.
und sorry aber 50 jährige (zB.) Maschnienbauingeniere nützen (es sei denn sie habe sich permanent Fort-+Weitergebildt) wenig wenn Dipl.Ing. Verfahrenstechnik benötigt werden.

loon ist offline  
Alt 06.12.2001, 11:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.12.2001, 12:03   #62
Schmusetoifel
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 539
@ Loon: Aber es kann ja wohl nicht sein, daß man hier wahre Völkerscharen von zukünftigen Sozialhilfeempfängern willkommen heißt (das wäre der Fall, wenn sich das Einwanderungs-, bzw Zuwanderungsgesetz nicht auf die Qualifikation der Einreisewilligen beziehen würde, sondern eben nur auf den Willen), während es auf der einen Seite 4 Millionen Arbeitslose gibt, und auf der anderen Seite das eigene Volk vernachläßigt wird.

Außerdem ist die mangelnde Integration nicht (nur) die Schuld der Deutschen, manche Zuwanderer wollen sich einfach nicht integrieren, und Deutsch lernen, und das stellt nun mal die größte Hemmschwelle dar.

Und, das Gelaber mit dem Aussterben der Deutschen, weil sie zu schwach sind, ist ja wohl der größte Scheiß, den ich je gehört habe: Das schwache Glied in der Kette sind ja wohl die Politiker unseres Landes, die sich vorsehen sollten, daß sie nicht eines Tages radikal ausgestorben werden, wegen Verrates am eigenen Volk!
Schmusetoifel ist offline  
Alt 06.12.2001, 18:43   #63
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.330
so.
lektion nr. eins:
deutschland hat keine tradition was den nationalstaat angeht. ihr habt wohl in geschichte nicht aufgepasst, oder?
nationalstaaten mit tradition sind england und frankreich beispielsweise. deutschland war - außer einer dunklen zeit vor ein paar jahren - noch nie nationalstaat! ich sagte es schon mal und sage es immer wieder gerne: es lebe der föderalismus!
ausserdem ging es doch hier um kultur und werte. dies hat nichts mit einem wie auch immer gearteten nationalismus zu tun. sie sind über die jahre soz. gewachsen. und durch innere wie äußere einflüsse belebt worden.

schmusedingens: wir haben jetzt, so glaube ich, auch in der allerletzten reihe begriffen, daß du keine kriminellen oder sozialschmarotzenden ausländer magst. ich auch nicht. genauso wie ich keine kriminellen oder sozialschmarotzenden deutschen mag.
ich mag grundsätzlich keine kriminellen oder sozialschmarotzenden menschen.

was machen wir also mit denen? die einen lassen wir erst gar nicht rein, bzw. schmeissen sie wieder raus. gut, über die härte kann man streiten, aber ich bin auch der meinung, daß man sich an die gepflogenheiten und sitten in einem land, in dem man leben will, halten muss. natürlich kann man seine eigenen traditionen weiter pflegen, kein thema.

ich staune auch immer wieder, daß es tatsächlich menschen gibt, die hier leben und arbeiten wollen und kein wort deutsch sprechen und es auch nicht lernen wollen. aber eigentlich habe ich dies immer nur bei älteren, v.a. türkischen frauen beobachtet. die jüngeren haben damit weniger ein problem.

wenn man deine beiträge liest, hört es sich so an, als seien es nur ausländer, die asozial, kriminell und arbeitsscheu sind. natürlich gibt es die, aber weißt du, wieviele deutsche diese eigenschaften teilen? die tragen auch nicht erheblich dazu bei, die von dir angepriesenen werte und die deutsche kultur zu mehren oder sie zu erhalten.

was machen wir denn mit denen? wo schicken wir die hin?
Sailcat ist offline  
Alt 06.12.2001, 18:55   #64
Daniel-22
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.056
Kätzchen

Du hast den Kern dieses Handlungsfadens noch nicht ganz
herauskristallisiert.

Was mich richtig anstinkt ist...

=> Verfremdung!
=> Die Deutschen sind Menschen ohne "Gesicht" geworden!


Daniel-22 ist offline  
Alt 06.12.2001, 18:57   #65
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.330
danielmausi, was hat das mit kriminellen ausländern zu tun?
kriminelle sind kriminelle, ob aus wladiwostok oder langenfeld ...
Sailcat ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:08   #66
Daniel-22
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.056
Paßt schon.

Wenn Du eine Statistik sehen möchtest, geh mal
auf die BKA- Seite.
Da sind alle Straftaten aufgelistet. Von Straftaten
gegen das Asylrecht, Vergewaltigungen, Drogenhandel,
Urkundenfälschung,...
Schau Dir mal die Verteilung an... Diese ist wirklich
sehr interessant.

Eigentlich müßte ich mir diese Seite gar nicht anschaun,
denn ich finde immer wieder Bestätigung dafür...

Zja, Schau der Wahrheit ins Gesicht!

(Darf ích die Seite vom BKA hier veröffentlichen?)
Daniel-22 ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:11   #67
TheBruce
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 6.189
Re: Kätzchen

Zitat:
Geschrieben von Daniel-22
(...) herauskristallisiert.
Das ist der gleiche Wortmist wie "hochsterilisiert".

Zitat:

Was mich richtig anstinkt ist...

=> Verfremdung!
=> Die Deutschen sind Menschen ohne "Gesicht" geworden!
Ich glaube mittlerweile nur noch, daß Du mit Deinen "Kameraden" vorm PC sitzt, und die Wache vernachlässsigst.

Diese Deine Wortwahl stößt mich ab. Selbst aus Provokation, die ich Dir jetzt unterstelle, krieg ich ein schlechtes Gefühl dabei.

Das ist nicht gut, wenn ich ein schlechtes Gefühl habe.

TB.
TheBruce ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:14   #68
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.330
noch mal ...

überschrift: werte und tugenden

bitte erkläre mir mal, was das zu tun hat mit irgendwelchen statistiken bezgl. ausländerkriminalität, die ich ja gar nicht anzweifeln will. warum reitest du und dingenskirchen immer so auf den ausländern rum? das problem ist ein allgemeines. und das muß man ändern.
wie wäre es mit besserer bildung? gerade wieder topaktuell, dieses thema.
deutsche können nicht lesen und nicht schreiben und sind auch sonst nicht gerade unglaublich gebildet. das wissen wir aber nicht erst seit lovetalk-tagen!!

werte und tugenden sind für mich sowas wie zivilcourage (leider sehr schwach vertreten durch die einheimischen in unserer DEUTSCHEN gesellschaft), ehrlichkeit (ach, was gibt es viele unehrliche menschen), usw. usf. pp.

Sailcat ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:21   #69
Daniel-22
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.056
Bruce,

ich kann Dir versichern, dass ich zur Zeit dies
hier nebenbei mache.
Ich sitze an meinem Schreibtisch und rechne fleißig
Übungsblätter. Komme also meiner Pflicht als Student nach.

Richtiger Punkt Sailcat; Bildung.

Soweit ich weiss, wurden aber (in dieser Umfrage) nur
Hauptschüler und Realschüler gefragt. Ist zwar genauso
schlimm; muss aber erwähnt werden.
Das Ergebnis fiehl natürlich sehr schlecht aus. Keine Frage.
Da muß was getan werden... Ganztagsschule?
Werte werden natürlich zu einem großen Anteil durch die
Bildung vermittelt.
Daniel-22 ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:29   #70
TheBruce
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 6.189
Zitat:
Geschrieben von Daniel-22
Komme also meiner Pflicht als Student nach.
Das enthebt Dich nicht von Deiner Pflicht, faschistoide Wortwahl nicht zu benutzen.


Zitat:
Werte werden natürlich zu einem großen Anteil durch die
Bildung vermittelt.
So lange die Bildung nicht zwanghaft ist, werden auch Werte wohlwollend (und nicht verbittert) vermittelt. (s.o.)

TB.

TheBruce ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.