Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2001, 19:30   #71
Daniel-22
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.056
Ach, was ich noch erwähnen wollte...
Für mich fängt Kultur (Werte) schon da an, wo ich
ein Umgebindehaus in der Oberlausitz sehe;
wo meine Augen Kontakt mit der Altstadt von Goslar oder
Nürnberg haben. Diese Städte bzw. Regionen erzählen mir
eine Geschichte, die Geschichte unserer Väter....

... so ich muss nochmal kurz weg, die Pflicht ruft!
Daniel-22 ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.12.2001, 19:37   #72
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Geschrieben von Schmusetoifel
...Es ist erwiesen, daß wir ethnisch Deutschen bis zum Jahr 2070 eine Minderheit im eigenen Land sein werden, und keiner tut was dagegen. Über Zuwanderung zu diskutieren, wird zum Tabuthema gemacht (eine bewährte Taktik von Seiten der Pseudo-Elite unseres Landes, um sensible Themen unter den Tisch fallen zu lassen), bzw. als rechtes Gedankengut verdammt. Und das ist noch nicht genug des Schlechten, es wird die deutsche Kultur zerstört, wo es nur geht (Rechtschreibreform, Anglizismen), und alles, was irgendwie anders geartet ist, als wir, vergöttert. Ich frage mich, warum niemand etwas dagegen tut? Darf man denn sein eigenes Volk draufgehen lassen, nur damit man möglichst multikulturell wirkt?
Verstehe ich dich richtig, Schmusetoifel, dass du die Erklärung dieser - übrigens sehr gewagten, wenn auch für dich bereits als erwiesen angesehenen - Theorie allein in der Zuwanderung von Ausländern siehst? Hast du dich überhaupt schon mal mit Bevölkerungsentwicklung beschäftigt, oder hast du alles aus einem Pamphlet der NPD, oder einer anderen rechtspopulistischen Partei entnommen?

Seit 1974 nimmt die einheimische Bevölkerung Deutschlands ab. Für eine Bestandserhaltung der Bevölkerung, also ein "Nullwachstum", bräuchte man ein Geburtenniveau von mindestens 2,1 Kindern je Frau. Die durchschnittliche Kinderzahl ist seit Beginn der 80er Jahre zu niedrig und betrug nur 1,4 Kinder je Frau. Gestiegen ist sie seitdem nicht mehr, und selbst die Zuwanderung einiger weniger Ausländer bewirkte keinen Umschwung. So hatte Deutschland, bemessen auf den Zeitraum von 1995 - 2000, eine jährliche Zuwachsrate von -0,4 %.
Wenn überhaupt müßten in deine These viel gewichtiger als die Zuwanderung einiger Ausländer folgende Faktoren, nämlich die irreversiblen Gründe eines geringen Wunsches nach Kindern, einfliessen: Bildung, Frauenerwerbstätigkeit, Konsum- und Freizeitstreben, Selbstverwirklichung, und Individualisierung, effiziente Methoden der Empfängnisverhütung und Liberalisierung der Abtreibung.
Um einen Rückgang der Bevölkerungszahl aufzufangen, müßten 40 % aller Paare drei und mehr Kinder haben. Bevölkerungs- und Familienpolitische Maßnahmen schaffen es nicht mal, eine Zahl von zwei Kindern je Frau herbeizuführen.
Sollte es zukünftig nicht gelingen, Produktionsniveau und Wettbewerbsfähigkeit bei zahlenmäßig geringerem Arbeitskräfteangebot durch Automatisierung, höhere Arbeitsproduktivität und möglicherweise längere Lebensarbeitszeiten zu gewährleisten, ist man praktisch gezwungen, wieder ausländische Arbeitnehmer anzuwerben.

Schönen Grüß,

N.
Toktok ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:37   #73
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.330
nürnberg ... jau!
Sailcat ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:43   #74
Daniel-22
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.056
Toktok

Sehr gut,.....

Exakt zitiert!

Quelle: Der Spiegel 43/2000
Daniel-22 ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:46   #75
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Geschrieben von Daniel-22
Paßt schon.

Wenn Du eine Statistik sehen möchtest, geh mal
auf die BKA- Seite.
Da sind alle Straftaten aufgelistet. Von Straftaten
gegen das Asylrecht, Vergewaltigungen, Drogenhandel,
Urkundenfälschung,...
Schau Dir mal die Verteilung an... Diese ist wirklich
sehr interessant.

Eigentlich müßte ich mir diese Seite gar nicht anschaun,
denn ich finde immer wieder Bestätigung dafür...

Zja, Schau der Wahrheit ins Gesicht!

(Darf ích die Seite vom BKA hier veröffentlichen?)
Interessant, dass du Straftaten gegen das Asylrecht an erster Stelle nennst. Der Anteil an ausländischen Straftätern an Straftaten, die nur von Ausländern begangen werden können, ist zwangsläufig höher als der Anteil deutscher Mitbürger. Wie soll ein deutscher gegen das deutsche Asylrecht verstoßen, du Witzpold ( entschuldige diese Beleidigung )?!?!
Lass bei den anderen Statistiken noch das soziale Milieu der Straftäter einfliessen, dann hast du prozentual wieder eine Ausgewogenheit zwischen deutschen und ausländischen Straftätern.
Du hörst dich ja so an, als möchtest du behaupten, dass alle Ausländer quasi von Natur aus, also genetisch bedingt, krimineller seien als Deutsche. So ein Schwachsinn...

Na ja, Danny, grüß mir ruhig den alten Bismark, wenn du ihn triffst,

N.
Toktok ist offline  
Alt 06.12.2001, 19:48   #76
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Re: Toktok

Zitat:
Geschrieben von Daniel-22
Sehr gut,.....

Exakt zitiert!

Quelle: Der Spiegel 43/2000
Nö, war nicht aus dem Spiegel, aber zugegeben auch nicht aus diversen Büchern zur Bevölkerungsentwicklung, nur aus dem Brockhaus.
Toktok ist offline  
Alt 06.12.2001, 20:01   #77
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Die Firma Brockhaus ist übrigens ein sehr traditionsreiches Unternehmen. Hast du daran etwas auszusetzen? Vielleicht auch etwas "untergansrot angehaucht" (Daniel-22, S. 2 unten) wie der Spiegel? Höhöhö, oder höhölhöhl - hohl?
Toktok ist offline  
Alt 06.12.2001, 20:19   #78
Daniel-22
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.056
Möchtest Du kleine Pissnelke mich etwa beleidigen?
Daniel-22 ist offline  
Alt 06.12.2001, 20:36   #79
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Von mir aus, fühl dich ruhig beleidigt. Dann mal hoch die Tassen ( oder für dich doch lieber den rechten Arm? ).
Toktok ist offline  
Alt 06.12.2001, 20:38   #80
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Ch ja, kameraden wie dich esse ich zum Frühstück ...
Toktok ist offline  
Alt 06.12.2001, 20:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.