Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.03.2003, 01:37   #1
Der Wishmaster
Platin Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.806
Ey, lasst uns die scheiß Bayern rauswerfen.

Ich hab' die Schnauze voll von dem Gesocks.

Ich habe mir am gestrigen Aschermittwoch mal wieder eine Rede vom Zwillingsbruder des Mr. Burns (Stoiber) auf Phoenix komplett angeschaut, und kann nur noch kotzen.

"Wir, ähh...wollen, dass, und...ähh...Restdeutschland, Rest-, ähh...ja, gut, Deutschland, ähh, die gleichen hohen, ähh Werte, nein, ähh - nicht Werte, ähh - Tugenden - nein auch nicht - ähh, Standards, ähhm, wie hier in ähm..na - Bayern erhält."

Ein paar hundert biersaufende Nachwuchszwillinge von Smithers haben lauthals herumgegrölt und Beifall geklatscht.

Sollen se sich' doch da in Bayern einsalzen, sollen jedem Ausländer einen Stern auf die Jacke kleben, ihre Tugenden leben, aber bei Satan - Die sollen uns in Ruhe lassen.

Wir wollen datt hier nich'.

Wir hier sind keine Nachwuchsbayern. Wir mögen Ali, der gegenüber seine Dönerbude betreibt, und uns ist es scheißegal, ob seine Kinder zu Hause türkisch reden, oder nicht - Wir lassen sie dennoch zur Schule gehen.

Der ganze andere hochnäsige Dreck interessiert uns auch nicht.

Meinetwegen können sie sich Österreich anschliessen - viel Spaß, PD - oder einen eigenen Laden aufmachen, aber ich will sie hier nicht mehr.

Natürlich gewähren wir jedem Bayern, der da nicht mitziehen möchte Asyl.

Lasst eurem Zorn gegen jene, die hinter dem "Weisswurstäquator" leben freien Lauf.

Bayern raus!
"R"ausländer rein!
Der Wishmaster ist offline  
Alt 07.03.2003, 01:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Der Wishmaster, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 07.03.2003, 02:25   #2
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Was wollte Stoiber in seiner Rede?

Ausländerzahl reduzieren? Oder ausländische Kinder von der Schule ausschließen wegen fehlender Sprachkentnisse oder sowas?

Ich glaube, Südbayern ist Österreich sehr ähnlich aber Nordbayern ist mehr wie der rest von Deutschland, stimmt das?

Denkt man in Bayern wirklich im allgemeinen anders als in den anderen Bundesländern - so daß man von einer anderen Weltansachauung reden kann?
 
Alt 07.03.2003, 02:47   #3
Der Wishmaster
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.806
Zunächst einmal: Das hier ist natürlich eher spassig zu verstehen, obgleich ich den durchschnittlichen Bayern tatsächlich nicht sonderlich mag, was ich jedoch mit vielen "Restdeutschen", wie Stoiber es zu sagen pflegt, teile.

Zwischen Süd- und Nordbayern kann man eigentlich nicht unterscheiden, sondern eher zwischen "Stadt-Bayern" und "Land-Bayern".

Der durchschnittliche Münchener unterscheidet sich wohl nicht sonderlich vom durchschnittlichen Essener.

btw: kennt der durchschnittliche Australier die Stadt "Essen"?

Es ist aber schon so, dass man in Bayern tendenziell anders denkt, als beispielsweise im Ruhrpott. (Ruhrgebiet)
Das liegt schlichtweg daran, dass es in Bayern deutlich weniger Ausländer gibt, als hier bei mir im Ruhrgebiet, oder auch in Berlin und anderen Ballungsräumen. Obwohl hier mehr Ausländer leben, oder gerade weil hier mehr Ausländer leben, gehen wir lockerer damit um.

Hier gehören Türken, Albaner, Libanesen, etc. einfach dazu. Jeder dritte Mensch hier trägt ein Kopftuch, oder verkauft Döner.

Auch in anderen Bereichen denkt der Bayer anders, als der "Restdeutsche". Aber diesen Lokalpatriotismus gibt es in jedem Land. In Australien doch bestimmt auch, oder?

Nochmal btw: Kennt der durchschnittliche Australier "Döner"?
Der Wishmaster ist offline  
Alt 07.03.2003, 02:56   #4
Maximus_I
Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 98
Zitat:
Original geschrieben von Der Wishmaster
Nochmal btw: Kennt der durchschnittliche Australier "Döner"?
klar die blöden kaffern saufen dir den sprit weg, wehe du hast diesel.... diese blöden kiffersäue
Maximus_I ist offline  
Alt 07.03.2003, 03:02   #5
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
btw: kennt der durchschnittliche Australier die Stadt "Essen"?
Ich würde sagen der durchschnittliche Australier der nichts mit D zu tun würde vom München wissen, also das es eine Stadt in D ist und da gibts Okoberfest (Oktoberfest gibts hier auch, zwecks Biert trinken!! Die deutsche und österreichische Gemeinden hier hatten vor einem Jahrzenht oder so Streit, also gibt es 2, deutsches POktoberfest und ein kleines Oktoberfest nebenbei!!)

Zitat:
Nochmal btw: Kennt der durchschnittliche Australier "Döner"?
Das Wort kenne ich nicht und ist nicht in meinem duetschenglischen Wörterbuch. Aber Döner verkaufen? Also "donner kebabs" oder einfach "kebabs"? Fals du das meinst, ja, die gibt es hier überall, auch von Türken, Albaner, Libanesern usw., danaben auch der Kettenverkaufer mit vielen Laden namens "Ali Kebab". (Hier ist das nicht rassitsisch oder so betrachtet, egal ob der Besitzer Ali heißt oder nicht, ist ein bekanntes erfolgreiches geschäft)

Zitat:
Aber diesen Lokalpatriotismus gibt es in jedem Land. In Australien doch bestimmt auch, oder?
Ja in den 6 Bundesländern hier macht man Witze über die Leute in den anderen Teilen. Lokalpatriotismus gibts schon. Unterschiede in der Weltanschauung sind eher zwischen Stadt und Land zu sehen, wie du über Bayern sagst. Nur in Queensland ists wirklich vielleicht ein *bisschen* anders.

Danke für die Infos, Wishmaster
 
Alt 07.03.2003, 06:56   #6
Goatrance
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Raus mit dem Blau-Weiß Gesocks

Die sollen erstmal Deutsch lernen.
 
Alt 07.03.2003, 07:23   #7
Sculda
Golden Member
 
Registriert seit: 12/1999
Beiträge: 1.048
Ich glaube, wir hätten nichts gegen eine Trennung. Wir leben hier ganz gut, auch ohne Euch
Oder wie eine Kollegin neulich sagte:
"Österreich anschließen? Naja...die ham wenigstens ne ordentliche Küche."
Sculda ist offline  
Alt 07.03.2003, 09:23   #8
LilyMarie
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 1.775
Ey, lasst uns den Wishmaster rauswerfen

Wishmaster,

Dein Posting trieft nur so von Intoleranz und Haß. Im zweiten Posting aus Angst vor den eigenen verworrenen Gedanken des ersten Postings ein "Das hier ist natürlich eher spassig zu verstehen" hinterherzuschieben, zeugt nicht von Konsequenz und dass Du hinter dem stehst, was Du wieder von Dir gelassen hast.

Genau das, was Du den Bayern im Allgemeinen vorwirfst. Eine Pauschalisierung, die Du bei anderen Postings oft mit drastischen Formulierungen verurteilst.

Du sagst, Du bist tolerant, möchtest Ali seine Dönerbude betreiben lassen, kurz danach der Satz: "Wir wollen datt hier nich'" auf die Bayern bezogen. Genau das, was Du ablehnst, gibst Du nun selbst von Dir. Eine Kultur, eine Mentalität möchtest Du nicht haben, weil sie Dir nicht passt.

Vergleiche mit "Sternen auf die Jacke kleben" sind beleidigend und vollkommen fehl am Platze.

Deine Einschätzungen von Bayern waren ebenso falsch. Es herrscht sehr wohl ein relativ großer Unterschied zwischen Nord- und Südbayern, von der Mentalität her als auch strukturell, was Dir sicherlich bekannt sein dürfte. Ebenso hat der durchschnittliche Münchner eine andere Mentalität als der durchschnittliche Ruhrpöttler.

Ich bin stolz, eine hochnäsige Bayerin und Münchnerin zu sein, bin froh noch Werte zu haben und stehe dazu, konservativ zu sein und im Herbst Herrn Stoiber zu wählen.

Lily

Geändert von LilyMarie (07.03.2003 um 11:02 Uhr)
LilyMarie ist offline  
Alt 07.03.2003, 09:29   #9
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Vergleiche mit "Sternen auf die Jacke kleben" sind beleidigend und vollkommen fehl am Platze.
Was ist mit "Sternen auf die Jacke kleben" gemeint?
Ich vermute, das machen rechtsradikale (und linksradikale). Simmt das oder habe ich mich hier geirrt?

Zitat:
Ebenso hat der durchschnittliche Münchner eine andere Mentalität als der durchschnittliche Ruhrpöttler.
LilyMarie, was für Unterschiede gibt es? Oder interessanter, wie groß sind die Unterschiede, schließlich sind die Einheimischen beider Gebeiten Deutsch, ich nehme an, die Unterschiede müssen weniger sein als die zwischen einem Münschner oder Ruhrgebietler und einem Zürcher oder Londoner oder Kopenahger oder so?

Oder ist es für Einheimische aus einer der 2 Gebieten im anderen genauso "ausländisch" wie etwa Zürich?
 
Alt 07.03.2003, 09:36   #10
LilyMarie
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 1.775
.

[edit wegen Beantwortung der offtopic-Frage]

Geändert von LilyMarie (07.03.2003 um 10:13 Uhr)
LilyMarie ist offline  
Alt 07.03.2003, 09:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey LilyMarie, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:50 Uhr.