Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2003, 02:13   #11
fake100
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 13
In manchen Ländern verschwinden die Straßen auch einfach wenn die Regenzeit einsetzt, dafür ist dann aber auch kein Stau mehr.
http://kimble.org/pictures/1000x656/...428-151801.jpg
fake100 ist offline  
Alt 16.04.2003, 02:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo fake100,
Alt 16.04.2003, 07:20   #12
HAPPY
straightforward
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: Ründeroth
Beiträge: 3.593
Zitat:
Grant31

du hättest vielleicht noch etwas geld in den cd spieler investieren sollen. mein cd spieler hatte noch nie aussetzer
1. Ich denke das mein Radio teuer genug war
2. Habe ich so selten Aussetzer. Wirklich nur auf dieser Strecke. Nicht mal hier im Oberbergischen. Wobei ich sehr viele kenne, die hier dann Aussetzer haben...

Zitat:
**Sweetboy**

Ähm ... ich hätte da noch einen unverbindlichen Tipp für euch: Die A4 (beide Richtungen)!
Öh - Sweet? Ich hab doch in meinem Posting oben die A4 Richtung Olpe erwähnt. Also ich finde nichts schlimmes an der Bahn. Allerdings fahre ich sie nur von Ründeroth bis Olpe oder von Ründeroth bis Overath - noch seltener aber von Ründeroth nach Köln. Und dort sind keine Baustellen. Nicht eine. *überleg* Oder krieg ich die nicht mit, weil ich danach soviele Baustellen sehe und ich auf der A4 einfach nur nicht im Stau stehen muss... :wirr: Mal morgen drauf achten...

Zitat:
Odina

... Polen, Tschechien, Griechenland ...
Und das ist mal ganz weit weg. Und wie du schon sagtest, eigentlich zahlen die Deutschen genug Steuern als das sie mehr "Qualtität" auf den Autobahnen verlangen können. (Ich selbst zahl noch keine Steuern - erst ab Sommer).


Nettes Bild fake100. Aber das ist keine Autobahn...
Ich will hier ja gar nicht erst von den Bundesstraßen sprechen... Die sind ja noch schlimmer. Aber da brettert man auch nich unbedingt so her und die sind nicht so befahren.
HAPPY ist offline  
Alt 16.04.2003, 08:25   #13
oki
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: An vielen Orten Europas: Isle of Man, Bayern, Hinterm Mond, ..
Beiträge: 551
Mensch, habt Ihr Probleme:

Zitat:
Original geschrieben von HAPPY
Zitat:
Grant31

du hättest vielleicht noch etwas geld in den cd spieler investieren sollen. mein cd spieler hatte noch nie aussetzer
1. Ich denke das mein Radio teuer genug war
2. Habe ich so selten Aussetzer. Wirklich nur auf dieser Strecke. Nicht mal hier im Oberbergischen. Wobei ich sehr viele kenne, die hier dann Aussetzer haben...
Happy,
wärst du bereit, für bessere Autobahnen höhrere Steuern zu zahlen:
- Entweder höhere Einkommenssteuer (sofern du überhaupt welche zahlst)
- Höhere KFZ-Steuer (sofern das nicht Papi übernimmt)
- Oder höhere Spritpreise akzeptieren?

Doch du investierst lieber in ein teueres Radio - auch gut.

Doch zurück zur Unfrastruktur der Republik.
a) Das Verkehrsaufkommen aud Deutschlands Straßen hat seit der Öffnung des Ostens enorm zugenommen.
b) Es gibt/gab viele Straßenbauprojekte in den alten Bundesländern, die zunächst (10 bis 20 Jahre) zugunsten der Straßenverbesserung der Neuen Länder zurückgestellt wurden.
c) Der Deutsche Staat ist menr oder weniger pleite. d.h. ohne einer Verbesserung der ökonomischen Lage wird wenig Geld für weitere Projekte zur Verfügung stehen.
d) Muß man denn imemr mit dem Auto fahren? Gibt es denn gerade nicht im Großaum Rhein/Ruhr ein gutes ÖPN-Netz?
e) Bessere und größere Straßen verursachen auch ein noch größeres Verkehrsaufkommen ==> Größere ökologische Belastungen. Doch unsere Umwelt ist uns doch egal, oder?


So long
oki ist offline  
Alt 16.04.2003, 08:27   #14
Solaris
~ cui honorem honorem ~
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 4.412
Zitat:
Original geschrieben von HAPPY
[B
Und das ist mal ganz weit weg. Und wie du schon sagtest, eigentlich zahlen die Deutschen genug Steuern als das sie mehr "Qualtität" auf den Autobahnen verlangen können. (Ich selbst zahl noch keine Steuern - erst ab Sommer).
[/B]
Aber diese Steuern werden für andere Dinge benutzt. Weiß leider im Moment net genau in welche Töpfe da was fließt, aber wenn das geld da net reinfließen würde, dann würde man andere Steuern erhöhen müssen. eigentlich sollte Jeder Topf ne eigene Steuer bekommen. So wäre ganz fair geregelt das man nur für Dinge zahlt die man auch nutzt. Autofahrer, Fahrradfahrer usw halt für die Strasse usw usw..
Solaris ist offline  
Alt 16.04.2003, 08:34   #15
Solaris
~ cui honorem honorem ~
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 4.412
Zitat:
Original geschrieben von oki

d) Muß man denn imemr mit dem Auto fahren? Gibt es denn gerade nicht im Großaum Rhein/Ruhr ein gutes ÖPN-Netz?
Also ich für meinen Teil würde gerne mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Jedoch muss ich dazu erst in den Nachbarort, von wo dann Bus oder Zug abfährt. Dann bräuchte ich mindestens 30 min bis zum HBF meines Arbeistortes und nochmals ca 20 min bis zur Arbeitststelle mit der Straßenbahn. Ingesammt benötigt man so ca 1 h 15 min für das Ganze.
Mit dem Auto benötige ich aber nur 30 - max 45 min.
Irgendwie bin ich nicht wirklich bereit 1 h pro Tag mehr zu opfern. Auch sind die Züge jedesmal überfüllt und man muss nur stehen. Es gibt also in der Bequemlichkeit Nachteile wo ich wirkich lieber das Auto nehme. Zudem bin ich damit flexibler
Wenn ic hhier wohnen würde, würde ich wohl nur Strassenbahn fahren, denn hier in der City funktioniert das ganz gut

Zitat:

e) Bessere und größere Straßen verursachen auch ein noch größeres Verkehrsaufkommen ==> Größere ökologische Belastungen. Doch unsere Umwelt ist uns doch egal, oder?
Da hast du recht. Da achte ich auch wenig drauf. Ich denke mal das wir in Deutschland schon wenig Umweltverschmutzung betreiben durch die vielen Auflagen, die andere Länder nicht haben.
Auch würde ich lieber wieder eine Fahrgemeinschaft haben, wie früher mal für ein Jahr. Da waren wir zu dritt und somit haben wir auch nur 1/3 Verschmutzung und Verkehrsaufkommen verursacht. Weiterhin hatte man mehr Spaß auf Fahrt.
Aber leider ist es nicht mehr so, das sich unsere Arbeitszeiten so angleichen lassen und auch auf Lehrgängen wurden wir seit neuesten getrennt. Tja, was soll man da noch machen?
Solaris ist offline  
Alt 16.04.2003, 08:35   #16
HAPPY
straightforward
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: Ründeroth
Beiträge: 3.593
Zitat:
- Entweder höhere Einkommenssteuer (sofern du überhaupt welche zahlst)
- Höhere KFZ-Steuer (sofern das nicht Papi übernimmt)
- Oder höhere Spritpreise akzeptieren?
Oki,

- Ich zahle keine Einkommenssteuern - noch nicht. Wie gesagt: erst ab Sommer.
- Nein mein Papi übernimmt das nicht. Fürs Auto muss ich alles selbst zahlen.
- Meinst du nicht die Spritpreise sind teuer genug? Die werden doch ständig erhöht.

Solaris?
Odina sagte das.
Ich sagte ja die haben Geld. Die bauen doch da rum. Nur an zuvielen Stellen gleichzeitig. Und meist neben der Bahn..
HAPPY ist offline  
Alt 16.04.2003, 08:51   #17
oki
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2000
Ort: An vielen Orten Europas: Isle of Man, Bayern, Hinterm Mond, ..
Beiträge: 551
Zitat:
Original geschrieben von HAPPY
Zitat:
- Entweder höhere Einkommenssteuer (sofern du überhaupt welche zahlst)
- Höhere KFZ-Steuer (sofern das nicht Papi übernimmt)
- Oder höhere Spritpreise akzeptieren?
Oki,

- Ich zahle keine Einkommenssteuern - noch nicht. Wie gesagt: erst ab Sommer.
- Nein mein Papi übernimmt das nicht. Fürs Auto muss ich alles selbst zahlen.
- Meinst du nicht die Spritpreise sind teuer genug? Die werden doch ständig erhöht.

Solaris?
Odina sagte das.
Ich sagte ja die haben Geld. Die bauen doch da rum. Nur an zuvielen Stellen gleichzeitig. Und meist neben der Bahn..
Happy,

ich zahle ca. 50% Steuern und Abgaben hier in D. )Wo ich früher wohnte waren es nur ca. 12%) Von diesen Steuern werden u.a. folgendes finanziert:
* Deine Ausbildung
* Deine Sicherheit (Innere und äußere)
* Soziale Sicherheit
* Infratruktur:
- Straßen
- ÖPN
- Telekomunikation (zumindest früher)
- Sicherstellung von "Gas, Wasser, Strom, Scheiße"
* Kulturangebote
* Wissenschaft
* Sport
* Jugendarbeit, ....
* u.v.m.
Im großen und ganzen wird durch die Steuer ein Stück Lebensqualität finanziert.

Das der Staat immer noch pleite ist, ist es leider nicht möglich, jede Straße nach bester Technologie zu verbessern. Auch in meiner Gegend gäbe es dringende Maßnahmen, die aus finanziellen Gründen leider nicht gemacht werden konnten, Obwohl die Planungen schon über 15 jahre alt sind.
Im Moment wird meist nur geflickt. Als Resultat von schlechten Straßen gibt es folglich abschnittsweise auch Geschwindigkeitsbeschränkungen. Es geht halt sicherheitstechnisch nicht anders.
Ob allerdings die Bauarbeiter nur rumtunren oder ihren Job gut machen dürfte wohl nicht in unserem Beurteilungsvermögen liegen. Da ich inzwischn auch mwehr oder weniger in der Baubranche tätig bin, weiß ich ,daß nicht alles so einfach zum realisieren ist, wie man gerne will. Auf alle Fälle unterliegen diese "Turner" auch Vorgesetzten, die eine Rechenschaft über ihrer Arbeit ablegen müssen.

so long
oki ist offline  
Alt 16.04.2003, 08:57   #18
HAPPY
straightforward
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: Ründeroth
Beiträge: 3.593
Später muss ich wohl auch dafür zahlen... Oder nicht?

Und im übrigen: Du zahlst indirekt sogar ein bißchen Gehalt von mir mit. Da ich im öffentlichen Dienst arbeite...

Und wo zahlst du nur 12% Abgaben? Wann war das denn?

Wenn sie die Löcher flicken wie du sagst - warum am STRASSENRAND? Warum nicht auf der Fahrbahn?
HAPPY ist offline  
Alt 16.04.2003, 11:01   #19
Sinikka
Member
 
Registriert seit: 03/2003
Beiträge: 280
Aber die Notflickerei ist nur auf den ersten Blick billiger als eine Grundsanierung.

Eine Bundesstraße in meinem Landkreis wurde flüchtig, mit billigem Belag, ausgebessert. Wenige Monate später mussten die Arbeiten wiederholt werden, weil der qualitativ minderwertige Belag schon nicht mehr verkehrssicher war.

Hätte man gleich einen hochwertigen Belag eingesetzt, wären die Doppelarbeiten und -kosten nicht angefallen.
Sinikka ist offline  
Alt 16.04.2003, 11:33   #20
Moonshiner
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5.448
Die absolut krasseste Stoßdämpferteststrecke die ich kenne ist die Autobahn von Berlin über Prenzlau Richtung Ostseeinsel Usedom. Die Strecke ist schneller wie mit 100km/h unmöglich fahrbar.

Nichtmal die A72 Chemnitz - Zwickau - Hof war so scheisse als Millionen nach der Grenzöffnung Richtung Bayern unterwegs waren.
Moonshiner ist offline  
Alt 16.04.2003, 11:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Moonshiner,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.