Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.03.2004, 16:59   #1
sunshinejuly
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 1
Wie lange reicht Liebe, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten?

Ich sitze hier alleine in meinem Büro und überlege mich nach achten Jahren von meinem Freund zu trennen und warum? Neben mir liegt eine lange Liste der für und wider, aber damit will ich keinen langweilen. Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass wir uns lieben, ja okay, aber wir verletzen uns auch gegenseitig ständig, wir verlieren mehr und mehr den Respekt voreinander und wir führen immer weniger eine normale Beziehung. Sicherlich werdet ihr jetzt denken: naja, dann liebt ihr euch eben doch nicht. Und das stimmt in gewisser Weise, denn die Schmetterlinge gibt es (zumindest bei mir) schon seit längerem nicht mehr, ganz zu schweigen von Flugzeugen, aber wenn ich ihn ansehe, wenn ich in seine Augen sehe, wenn ich seinen Körper spüre, etc., dann bin ich voller Liebe und Zuneigung zu ihm! Aber kann das ein Fundament für die Zukunft sein? Ist es besser eine Beziehung, deren Hauptbestandteil Vertrauen, Vertrautheit, Zuneigung, Verständnis und GEborgenheit sind, zu haben und auf die Schmetterlinge und Leidenschaft zu verzichten? Ist es wirklich unmöglich, all das in einer Beziehung zu finden? Soll man das Risiko eingehen, eine mittelmäßige, aber funktionierende Beziehung aufzugeben, um noch einmal aufs neue nach der großen Liebe zu suchen?
sunshinejuly ist offline  
Alt 03.03.2004, 16:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo sunshinejuly, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 03.03.2004, 17:06   #2
r.u.m.b.i
Nachtschwärmer
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 6.623
Einen Universal-Ratschlag gibt es wohl nicht. Weiß ja niemand vorher wen du triffst.

Denke trotzdem, man sollte gehen, wenn man sich in der Beziehung dauerhaft nicht mehr wohl fühlt, wenn man nach etwas anderem (nach mehr) verlangt, wenn die Beziehung irgendwie nicht mehr reicht. Dann ist es Zeit. "Mittelmäßig" klingt nicht grad wie etwas, das noch ein halbes (oder ein dreiviertel ) Leben lang reichen soll, also wenn wirklich keine Aussicht auf Besserung besteht .. würd ich wohl gehen.

Ich bin auch überzeugt davon, wenn man ganz ehrlich in sich reinguckt, sieht man ob man noch bleiben oder lieber gehen will. Das Problem ist nur, man muss diese Wahrheit in sich auch zulassen.

*wünschtdassdumitdeinerentscheidungglücklichwirst*
r.u.m.b.i ist offline  
Alt 03.03.2004, 17:13   #3
Chimaera
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 29
tja, acht jahre sind schon ne verdammt lange zeit aber ich glaube das man sich deswegen nicht unnötig dazu zwingen sollte bei jemandem zu bleiben, ich meine wenn ihr euch eh nur die ganze zeit gegenseitig verletzt. ok, ich weiß ja jetzt nicht wie das so aussieht aber so richtig glücklich scheinst du ja nicht zu sein. ich weiß nicht, hast du schon mal mit ihm darüber geredet, vielleicht findet ihr ja gemeinsam eine lösung für euer problem, evtl. geht es ihm ja sogar ähnlich, kann man nie wissen. ich wünsch dir, dass du für dich die beste entscheidung treffen wirst.

mfg
chimaera
Chimaera ist offline  
Alt 03.03.2004, 17:26   #4
Theresa O.
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 35
Hallo,

ist nicht eine Liste mit dem 'Fuer und Wider' einer Person nicht schon Grund genug, eine Beziehung ausklingen zu lassen???

Ich bin nun 38 Jahre und habe schon einige Erfahrungen was Beziehungen angeht, aber eine Liste in der ich meinem Partner die positiven und negativen Seiten gegenueberstelle und dann nach vernuenftigen Kriterien darueber abstimme, ob ich weiter mit ihm zusammen bin, NEIN, soetwas habe ich noch nie in Erwaegung gezogen.

Wichtig ist doch nur, wie Du Dich in der Beziehung fuehlst, und wenn Du Dich schlecht fuehlst und immer Entbehren musst, dann solltest Du Deine Konsequenzen ziehen, da hilft Dir aber eine solche Liste nicht weiter.

Lieben Gruss

Evelyn
Theresa O. ist offline  
Alt 03.03.2004, 20:01   #5
lenabalena
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
hmm...immer schwierig sowas.

nur: schmetterlinge im bauch haben meist mit echter tiefer liebe nichts mehr zu tun,so denke ich zumindest.
schmetterlinge gehören in die erste zeit des großen verliebtseins.
aber irgendwann wird man sich wohl so vertraut,dass die schmetterlinge wegfliegen.
sehr sehr viele glauben dann,sie lieben ihren partner nicht mehr,weil es sich anders anfühlt.
man glaubt es ist nicht mehr so intensiv.
ob dem so ist kann nur jeder für sich rausfinden.es kann auch sein dass das schmetterlingsgefühl durch ein viel grundlegenderes gefühl ersetzt wurde...
auf dauer so nen halben zoo im bauch is doch auch anstrengend,oder?


nur: wie schon gesagt wurde: wenn du dich auf dauer in der partnerschaft nicht mehr wohlfühlst,dann musst du eben die nötigen konsequenzen ziehen...
 
Alt 03.03.2004, 22:25   #6
obli
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 3
hallo,
@sunshinejuly:
mich würde mal interessieren was für dich liebe ist?
der unterschied zwischen verliebt sein (schmetterlinge im bauch) und lieben ist enorm groß!!!!
die schmetterling werden auch in einer anderen beziehung nach einer gewissen zeit verschwinden.

"...aber wenn ich ihn ansehe, wenn ich in seine Augen sehe, wenn ich seinen Körper spüre, etc., dann bin ich voller Liebe und Zuneigung zu ihm!" Ist es nicht Leidenschaft was du verspührst?

vertrauen, vertrautheit, zuneigung, verständnis und geborgenheit, sollten mit der leidenschaft, und vielen weiteren dingen hand in hand gehen.

wodran machst du in deiner beziehung die mittelmäßigkeit fest?

"..... um noch einmal aufs neue nach der großen Liebe zu suchen" bevor du das machst, werde dir im klaren was du willst, definiere für dich die liebe und das was du suchst!

gruß obli
obli ist offline  
Alt 30.08.2004, 07:40   #7
xxxkater
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Wien
Beiträge: 6
Meiner Meinung nach ist das Fundament einer funktionierenden Beziehung Vertrauen und Vertrautheit. Es ist wesentlich wichtiger ob man sich mit seinem Partner gut versteht und ergänzt als Schmetterlinge im Bauch zu haben. Jeder der bereits einige Beziehungen hinter sich hat wird festgestellt haben, dass die Schmetterlinge rasch vergehen. Daher würde ich Dir empfehlen darüber nachzudenken ob er der Mann ist mit dem Du Dir Dein weiteres Leben vorstellen kannst und nicht ob es noch Schmetterlinge gibt.
Wenn Du in jemand anders verliebt bist prüfe genau ob es länger halten würde als Deine langjährige Beziehung bevor Du diese aufs Spiel setzt.

xxxkater ist offline  
Alt 30.08.2004, 08:26   #8
Kuschelsuechtige
Special Member
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: bei Bremen
Beiträge: 5.058
huhu, vielleicht ist das auch nur eine phase, ihr müsst euch ggf. wieder neu kennenlernen, denn man verändert sich auch in einer beziehung und vorallem wenn sie schon so lange geht!

in jeder beziehung gibt es positive wie auch negative agumente, klar man streitet sich mal aber ist das ein grund zu gehen?

aber das muss jeder für sich entwerten.
Kuschelsuechtige ist offline  
Alt 30.08.2004, 09:34   #9
Udo
altkluger Baghwan der NBL
 
Registriert seit: 06/2000
Ort: im Osten
Beiträge: 11.910
Ziemlich `alt`schon, diese Diskussion - ob dieses Problem überhaupt noch existiert ?

Grundsatz:

Wer kann mit Sicherheit sagen, das das Gefühl der Schmetterlinge ein Leben lang anhält ?
Udo ist offline  
Alt 30.08.2004, 11:24   #10
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.079
Oh je, schwieriges Thema!
Find es ein bisschen - sagen wir mal - komisch einen solche Liste zu erstellen. Erinnert mich an den Film "Dann kam Polli".

Naja, Liebe definiert jeder für sich selbst. Ich denke in einer langen Beziehung ist es wichtig wie sich jeder weiter entwickelt. Ob, es überhaupt noch Gemeinsamkeiten gibt. Natürlich macht man nicht alles zusammen. Aber es gibt doch Sachen, die einem wichtig sind. Wenn diese Sachen dem Partner überhaupt nicht wichtig sind, dann muss man sich schon mal Gedanken machen. Ich habe die Erfahrung gemacht (wir sind 19 Jahre zusammen), dass - wenn einem am Partner was liegt - man sich auch ab und zu bemühen muss die Beziehung "aufzufrischen". Für mich heißt das das Augenmerk auf den Partner richten. Mehr Reden, Essen gehen, mehr zusammen machen, Gefühle "synchronisieren". Es kann auch heißen sich gemeinsam für etwas neues zu interessieren. Mal was Neues ausprobieren.
Grundsätzlich denke müssen die Schmetterling nicht "verloren" sein. Ich mache z.Zt. die Erfahrung, dass die Schmetterlinge wieder da sind. Das ist mir gelungen in dem ich meine mir scheinbar wichtigen Aktivitäten etwas reduziert habe und mehr mit meiner Partnerin mache.
Zweifler ist offline  
Alt 30.08.2004, 11:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Zweifler, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:01 Uhr.