Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2008, 08:57   #141
UniSol
5,45 × 39 mm
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.160
Zitat:
Es gibt KAUM einen ernsthaften Grund sich selbst zu entleiben!
Woher weißt Du das???? Bruce allmächtig???

Es gibt menschen die sich für take that von der klippe stürzen.. andere erhängen sich weil ihr hamster die neuen möhrchen nicht mochte..

es ist ansichtssache und die beweggründe muss eigentlich nur die person verstehen die sich selbst das leben nimmt.. ich selbst finde selbstmord einfach nur feige.. stand aber auch schon oft am bahnsteig und dachte an eine kombination von zug und stromführungsschiene..
UniSol ist offline  
Alt 09.04.2008, 08:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo UniSol, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.04.2008, 09:16   #142
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von UniSol Beitrag anzeigen
Es gibt menschen die sich für take that von der klippe stürzen.. andere erhängen sich weil ihr hamster die neuen möhrchen nicht mochte..
Richtig ... genau das meine ich ... absoluter Schwachsinn was einige als Selbstmordgrund heran ziehen! Und? Warum bringen die sich um bzw. drohen damit? aus einer vorübergehenden labilen PHASE heraus, die sie für das Ende der Welt halten. Frag sie eine Woche später nochmal ... da lachen sie vermutlich über sich selbst ... was ich sage: KEINE wirklichen Gründe ...
 
Alt 09.04.2008, 09:18   #143
UniSol
5,45 × 39 mm
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.160
sollen sie doch ihre existenz beendet wenn sie es für richtig halten.. ich nenne das "survival of the fittest"
UniSol ist offline  
Alt 09.04.2008, 09:27   #144
tommy22527
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von UniSol Beitrag anzeigen
sollen sie doch ihre existenz beendet wenn sie es für richtig halten.. ich nenne das "survival of the fittest"
Prizipiell richtig ... Nur ... eine viel geprügelte Statistik:

1 Selbstmörder "belastet" im Schnitt 6 Hinterbliebene (frag mich nicht woher ... las ich mal) die dann ihrerseits mit Depressionen und Selbstvorwürfen leben müssen ... wo bleibt deren Lobby
 
Alt 09.04.2008, 10:09   #145
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.043
Zitat:
Zitat von tommy22527 Beitrag anzeigen

Nebenbei: Ich besuche gerne Kirchen. Dabei kommt es vor, dass ich über Friedhöfe gehe. Eine Frau stand am Grab ihres 35-jährigen Sohnes, der vor etwa 4 Wochen beerdigt wurde und sprach mich an ob ich ein Foto vom Grab machen würde (sie sah mich die Kirche fotografieren). Sie gab mir ihre Adresse und bat mich ihr das Bild per Post zu schicken, was ich dann auch tat. Wir kamen ins Gespräch und sie erzählte er hätte sich umgebracht. Verheiratet, eine 3-jährige Tochter, guter Job ... nie irgendwie depressiv gewirkt, GESUND!

Auf einer Kranzschleife stand die alles entscheidende Frage: "WARUM" ... und darin liegt die Tragik ... es gab weder oberflächliche Gründe, noch entdeckte seine Familie tieferliegende. Also, warum?

das ist sehr traurig und ich kann nachvollziehen, daß die hinterbliebenen nur schwer damit umgehen können, ganz besonders, wenn man immer dachte, alles sei in ordnung.
ich gebe aber zu bedenken, daß es auch schauspieler gibt. nach außen wirkt es so als sei alles wunderbar, innerlich kämpfen sie aber schon sehr lange mit ihren dämonen. der hinterbliebene kann nichts dafür, wenn er das nicht erkennt.
auf denjenigen zu schimpfen, der sich das leben genommen hat finde ich auch nicht richtig, denn wer weiß denn schon wirklich, was in einem menschen vorgeht. man sieht meistens immer nur so viel, wie der andere bereit ist, einen sehen zu lassen bzw. das, was man erahnt.
von pubertären verstimmungen ist hier nicht die rede sondern von menschen, die wirklich verzweifelt sind. das kann ein "gesunder" mensch nicht nachvollziehen, weil der gem. überlebenswillen sagt "es gibt einen weg". wenn aber die verzweiflung so groß ist, daß der überlebenswill ausgehebelt ist, kann man solche maßstäbe nicht ansetzen.
Sailcat ist offline  
Alt 09.04.2008, 10:55   #146
Monita
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
QUOTE=tommy22527;2286940]Woher weißt Du das???? Bruce allmächtig???
Ich kenne ihre Lebensgeschichte (weil ich mit ihnen aufgewachsen bin) und habe auch nachgefragt,ob sie sich jemals in einem derartigen seelischen Tief mal befunden haben.
Die Antwort war:Nein
 
Alt 18.04.2008, 00:54   #147
roadrunner80
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.234
Zitat:
Zitat von Tommy22527
Warum bringen sich nicht Leute in Heerscharen um, die wirklich Schlimmes erlebt haben und psychisch WIRKLICH fertig sind? Ich bleibe dabei: der überwiegende Teil der Selbstmörder redet sich seine Lage schlecht, redet sich Gründe ein und handelt aus einem Kurzschluß in seinem Gehirn, aus nicht nachvollziehbaren Gründen! Gerade wenn es wirtschaftliche und Prestigegründe sind! Ja, SELBSTMORD IST ZU VERURTEILEN!!
Es hat ausreichend Menschen gegeben, die schlimme Erlebnisse nicht verarbeiten konnten und sich in Folge dessen das Laben nahmen. Dein Fokus ist viel zu sehr auf Suiziddrohungen als Druckmittel oder Hilfeschrei gerichtet. Die stellen aber nur einen Ausschnitt des Ganzen dar.

Außerdem: Seine eigene Lage kann man nun einmal lediglich subjektiv beurteilen, nicht objektiv. Der eine geht mit einem massiven Schuldenberg leichtfüßig durchs Leben, der andere verzweifelt vielleicht am gleichen Problem, weil er diesen negativen Impuls als tragendes Element in seiner Lebensführung betrachtet. Die Gedankenwelt des Einzelnen ist Filter für alles, was ihm widerfährt.

Du machst es dir ziemlich einfach, indem du behauptest, zwischen einer Art "berechtigtem" Suizid und vermeintlichen Kurzschlusshandlungen unterscheiden zu können. Ich bezweifle, dass es eine solche Trennschärfe gibt. Und wenn du selbst dich mal in einer solchen Situation befunden hättest, würdest du wahrscheinlich ganz anders denken.

Suizid ist eine urpersönliche Entscheidung und in meinen Augen DER Ausdruck menschlicher Entscheidungsfreiheit schlechthin - auch wenn das sehr makaber klingt und auch, wenn in der Wissenschaft teilweise angenommen wird, dass Selbsttötungen häufig nicht aus freien Stücken geschähen, weil die Betroffenen im Zuge ihrer Depressionen einen Tunnelblick entwickelt hätten.

Es bleibt aber festzustellen, dass es keine Tiergattung gibt, die zu einer solchen Entscheidung fähig wäre.
roadrunner80 ist offline  
Alt 18.04.2008, 00:58   #148
roadrunner80
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 1.234
Zitat:
Zitat von Tommy22527
Prizipiell richtig ... Nur ... eine viel geprügelte Statistik:

1 Selbstmörder "belastet" im Schnitt 6 Hinterbliebene (frag mich nicht woher ... las ich mal) die dann ihrerseits mit Depressionen und Selbstvorwürfen leben müssen ... wo bleibt deren Lobby
Für hinterbliebene Verwandte und Freunde hat ein Suizid meistens erhebliche negative Auswirkungen, da gebe ich dir Recht. Aber diese Tatsache ist als Argument contra Selbsttötung für potentiell Betroffene untauglich: Wer sich dazu entschließt, seinen Überlebenstrieb zu überwinden, der ist seelisch so stark belastet, dass ihn der Gedanke an trauernde Angehörige ganz sicher nicht umstimmen wird.
roadrunner80 ist offline  
Alt 20.04.2008, 13:12   #149
Lunar Eclipse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von roadrunner80 Beitrag anzeigen
Für hinterbliebene Verwandte und Freunde hat ein Suizid meistens erhebliche negative Auswirkungen, da gebe ich dir Recht. Aber diese Tatsache ist als Argument contra Selbsttötung für potentiell Betroffene untauglich: Wer sich dazu entschließt, seinen Überlebenstrieb zu überwinden, der ist seelisch so stark belastet, dass ihn der Gedanke an trauernde Angehörige ganz sicher nicht umstimmen wird.
Manche Menschen geben sich selbst für andere auf. Sie versagen sie sich die eigene Erlösung. Sowas gibt's auch.
 
Alt 20.04.2008, 14:28   #150
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von roadrunner80
Suizid ist eine urpersönliche Entscheidung und in meinen Augen DER Ausdruck menschlicher Entscheidungsfreiheit schlechthin - auch wenn das sehr makaber klingt und auch, wenn in der Wissenschaft teilweise angenommen wird, dass Selbsttötungen häufig nicht aus freien Stücken geschähen, weil die Betroffenen im Zuge ihrer Depressionen einen Tunnelblick entwickelt hätten.
Selbstmord sei "DER" schlechthinnige Ausdruck für Entscheidungsfreiheit; damit wird er idealisiert. Das kann man meiner Erfahrung nach nur tun, wenn man nicht erfahren hat, wie grauenhaft es ist, wenn Menschen sich das Leben nehmen. Blickt man da mal auf die Umstände, kann nichts ferner liegen, das als den ultimativen Ausdruck von Entscheidungsfreiheit zu werten. Das sind Konstrukte die absolut nichts mit der Realität zu tun haben. Dafür braucht man keine wissenschaftlichen Erkenntnisse, sondern Gespräche mit Hinterbliebenen und Menschen, die einen Selbstmordversuch hinter sich haben.
MadHatter ist offline  
Alt 20.04.2008, 14:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MadHatter, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:08 Uhr.