Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv: Streitgespräche (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/)
-   -   Selbstmord (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/29843-selbstmord.html)

o°nemo°o 03.04.2004 22:12

Q!
 
falls du von mir redest: ich hab die anderen antworten nicht gelsen ich hab nur meine gesamte meinung aufgeführt ohne zu überlegen, ob das schonma gesagt worden ist! :mad:

Manja_HH 03.04.2004 22:32

nemooooo.....ey peace ey......:fg:
( dat NadNerd is wohl imma frech...*gggg...*flüster: und das ist auch gut so )

@nemo....finde Deinen Beitrag gut, sehe ich nicht viel anders....mit tut es nur wirklich für die jenigen leid, die das wohl nie mehr herausfinden können....
Meine Nichte hat sich mit 12 Jahren vom Hochhaus gestürzt...wegen absoluter scheisse....am nächsten Tag wäre alles wieder i.O. gewesen.....
nu ists zu spät....


LG
Manja

KlaKrissi 11.04.2004 21:44

Über dieses Thema kann man lang streiten. Selbstmord ist eine sache wo ich so drüber denke:
Natürlich ist es nicht grad die schönste Art sich selber umzubringen weil man immer erst an die dinge denken muss was das Leben schön macht(z.B. Freunde Familie usw)
Aber manchmal denkt man es gibt keinen anderen ausweg da steht man halt einfach am Abgrund und will nur noch springen. Es gibt solche und solche manche haben glück und im letzten moment kommt dann doch noch jemand und gibt dem die Hand und zieht in aus der scheisse raus. Das ist bei vielen nicht so und das find ich ehrlich gesagt Traurig.

MaxPain 11.04.2004 21:57

Zitat:

Original geschrieben von o°nemo°o
Die Antwort darauf ist der Sinn des Lebens ist das Leben!
Ein glattes Dilemma ... "Mensch, ich sehe keinen Sinn in meinem Leben! Wo ist der Sinn! Sag es mir!" - "Yo, also der Sinn des Lebens ist das Leben als solches." - "Und? UND!" *hüpf*

Eher diese Frage:

"Wie tief muss ein Loch sein, damit man gleich Erde draufschüttet?"

Natürlich ist man am Grund des Loches und erhofft sich eine Lösung...

Wo sind die Berufsoptimisten, welche zu jeder Tragik eine tolle Lösung bieten. Ich höre gerne zu ... so lange noch Zeit ist.

mina78 13.04.2004 16:03

Meiner Meinung nach ist Selbstmord überhaupt keine Lösung. Denn wer weiss was noch kommt im Leben und ausserdem hat keiner das Recht ein Leben zu beenden, sei es ein fremdes oder sein eigenes

superzciek6 13.04.2004 21:08

fallst es dir weiter hilft ich habe einen selbstmord versuch hinter mir

ES IST EINFEHLER SICH DAS LEBEN ZU NEHMEN
VERGISST ES ALLE

leben is das schönste das es gibt, versucht es zu geniesen entweder er ist gut, dein leben mein ich, oder es wird gut

YviKiwi 14.04.2004 21:36

Selbstmord. Manche meinen diese Menschen, die es tun sind feige. Das is nicht so. ich war selber schon mal in so einer Situation, man brauch Mut, um das zu tun. Gewaltigen Mut. Den Mut den ich eigentlich nicht habe. Doch in dieser Situation war mir sowieso alles egal. Es traf wie ein Schlag. Mein Leben veränderte sich von einer Minute auf die andere. Ich wollte einfach nicht mehr. Doch wie ihr seht lebe ich noch. Das habe ich meinem jetzigen Freund zu verdanken, der mich vor diesem schrecklichem Fehler bewarte. Wäre er nicht gewesen, hätte ich es getan. Da bin ich mir sicher. Er hat mir gezeigt wie Lebenswert das leben doch ist. Und das man ein Leben nicht einfach wegschmeißen darf. Ich könnte euch jetz jedes einzelne gefühl beschreiben was ich in diesem schrecklichsten Minuten meines Lebens hatte. Doch ich glaube dann wird dieser Eintrag zulang und euch wird es zulangweilig. Naja deswegen mach ich jetz mal schluss und lass euch zu Wort kommen

Yvi

YviKiwi 14.04.2004 21:37

Selbstmord. Manche meinen diese Menschen, die es tun sind feige. Das is nicht so. ich war selber schon mal in so einer Situation, man brauch Mut, um das zu tun. Gewaltigen Mut. Den Mut den ich eigentlich nicht habe. Doch in dieser Situation war mir sowieso alles egal. Es traf wie ein Schlag. Mein Leben veränderte sich von einer Minute auf die andere. Ich wollte einfach nicht mehr. Doch wie ihr seht lebe ich noch. Das habe ich meinem jetzigen Freund zu verdanken, der mich vor diesem schrecklichem Fehler bewarte. Wäre er nicht gewesen, hätte ich es getan. Da bin ich mir sicher. Er hat mir gezeigt wie Lebenswert das leben doch ist. Und das man ein Leben nicht einfach wegschmeißen darf. Ich könnte euch jetz jedes einzelne gefühl beschreiben was ich in diesem schrecklichsten Minuten meines Lebens hatte. Doch ich glaube dann wird dieser Eintrag zulang und euch wird es zulangweilig. Naja deswegen mach ich jetz mal schluss und lass euch zu Wort kommen

Yvi

lostinwondering 02.05.2004 02:02

ich hab die letzte Jahr oft probiert diesen Mut aufzubringen.
wenn ich nicht so ein feigling wäre würde es diesen beitrag nicht geben.

steffo76 02.05.2004 12:15

Vielfach muß es einfach nicht sein. Dann nämlich, wenn es sich um Depressionen handelt. Die sind behandelbar. Das Problem ist nur: Wer Depresssionen hat, glaubt, er sei verloren, wenn die Depressionen nachlassen, sagt er sich: Wo ist das Problem. Wer Depressionen hat, muß wie ein Alkoholiker erst ganz unten gewesen sein, sein Problem eingestehen, um sich helfen zu lassen. Dann ist der Rest nur noch halb so wild.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.