Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.10.2004, 05:48   #1
Ryker
united in diversity
 
Registriert seit: 10/2000
Ort: super, natural, british columbia
Beiträge: 10.305
Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt

Bayern erliess jetzt, dem Beispiel Rheinland-Pfalzens folgend, ein Gesetz, das die Schulen berechtigt, Eltern volljaehriger Schueler ueber das Verhalten/die Leistungen ihrer Kinder zu informieren.

Fehl am Platze, Erfurtschulmassaker hin oder her, wer erwachsen ist sollte auch wie ein Erwachsener behandelt werden, meiner Meinung nach. Dann aber muesste auch das Jugendstrafrecht ueberarbeitet werden.

Immerhin erkennt man am Klagewillen der im Artikel genannten Schueler, dass es doch noch junge Erwachsene gibt, die die Moeglichkeiten innerhalb unserer Demokratie nutzen moechten, um ihre persoehnliche Weltsicht durchzusetzen - Hut ab dafuer.

Geändert von Ryker (04.10.2004 um 05:52 Uhr)
Ryker ist offline  
Alt 04.10.2004, 05:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Ryker, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 04.10.2004, 09:00   #2
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Tja, mal sehen was Karlsruhe entscheidet, ob die Urteile von Rheinland Pfalz und Bayern dort für gültig erklärt werden.
Könnte sein, daß das europäische Menschenrechtsgerichtshof in Strasbourg Deutschland von dieser groben Verletzung der Menschenrechte retten muß.
 
Alt 04.10.2004, 10:42   #3
Prometeus
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 1.226
Solange ein volljähriges Kind monatlich ca. 600 Euro von seinen Eltern einklagen kann finde ich es richtig, wenn Eltern sich wenigstens über die Noten ihres Sprösslings informieren dürfen.
Prometeus ist offline  
Alt 04.10.2004, 14:20   #4
setzie
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 994
Zitat:
Zitat von Prometeus
Solange ein volljähriges Kind monatlich ca. 600 Euro von seinen Eltern einklagen kann finde ich es richtig, wenn Eltern sich wenigstens über die Noten ihres Sprösslings informieren dürfen.

Sehr zutreffend!
setzie ist offline  
Alt 04.10.2004, 14:38   #5
Prometeus
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 1.226
Die Eltern frag ja auch keiner ob sie dem Sohn (bis zum 26. oder 28. ich weiß nich so genau) monatlich so viel Geld zahlen wollen. Der ist erwachsen und kann sich selber nen Job besorgen, könnte man da argumentieren.
Prometeus ist offline  
Alt 05.10.2004, 16:24   #6
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
die eltern hätten sich schon elber fragen sollen, bevor sie den sprößling in die welt esetzt hatten...und wenn der so komisch drauf ist, dass er seine eltern nicht wissen läßt, ob er nu gut oder schlecht in der schule ist, dann werden sie in den 18 jahren der erziehung schon was falsch gemacht haben....

ich glaub auch nicht, dass diese regelung rechtlich bestand haben wird...
Wusch ist offline  
Alt 05.10.2004, 16:25   #7
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
ui...sie hätte sich Selber fragen sollen und nicht etwa giovane elber *raf*
...ich und meine hektischen tippfehler...
Wusch ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:23 Uhr.