Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.10.2004, 00:40   #11
Nathanael
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 42
Esoterik = Erfahrungswissenschaft? Naja, die Gleichung gefällt mir ja nun überhaupt nicht. Einmal, weil jede Wissenschaft auf Erfahrung beruht, alles, was sich nicht letztendlich erfahrbar machen lässt - ist Spekulation. Es ist aber nicht möglich, esoterische Fragestellungen auf die gleiche Art zu lösen, wie physikalische. Auch die Physik lässt sich erfahren, und nur weil wir im Laufe der Zeit ein großes theoretisches Konstrukt entworfen haben, an dessen scheinbar sicheren Eckpfeilern wir uns entlanghangeln, dürfen wir nicht vergessen, das alles mit Beobachtung angefangen hat.

Was mir bis jetzt als "Esoterik" untergekommen ist, hatte aber stets ein Moment des Nichterfahrbaren. Das "Übernatürliche" spielte immer mit. Alles, was in dieser Welt ist, können wir erfahren. Es wechseltwirkt in irgendeiner Weise mit uns. Alles, was aber "übernatürlich" ist, muss nicht zwangsweise mit uns in irgendeiner Verbindung stehen. Dies aber ist das Terrain der Religion. Was wir nicht erfahren und verstehen, und somit auch in keiner Weise für richtig oder falsche befinden können, bleibt uns nur zu glauben.

WENN die Esoterik also etwas beschreiben will, was definitiv vorhanden ist, und nicht in den Bereich des Glaubes gehört, dann muss sie sich gefallen lassen, dass man sie auch mit wissenschaftlichen Maßstäben angeht. Sie muss sich dem Doppeltblindversuch stellen können, sie darf nicht durch Spekulation zu "Ergebnissen" kommen. Sie muss statistisch nachprüfbare Auswirkungen aufweisen können. (Ich verweise auf mein Post im Herzschmerzforum zum Thema "Jungfrau(Sternzeichen)")
Sind wir an diesem Punkt angekommen, da die Esoterik Phänomene beschreibt, die der restlichen Wissenschaft noch nicht begegnet sind, müssen wir erkennen, dass die Esoterik gar keine eigene "Wissenschaft" ist. Die "menschliche Aura" wäre dann z.B. wohl eher der Biologie, Medizin, Physik, bzw. deren Mischformen zuzuordnen.

Leider habe ich noch keinen an Esoterik interessierten Menschen getroffen, der mit wissenschaftlicher Nüchternheit vorging. Es ist wohl Teil des Menschen, lieber zu spekulieren und der Phantasie freien Lauf zu lassen, lieber das Unwarscheinliche aber spannende dem Naheliegenden aber Langweiligen vorzuziehen. (Stichwort: Verschwörungstheorien)

Also nochmal kurz: Esoterik ist weder eine eigene "Wissenschaft", noch in besonderer Weise der "Erfahrung" verpflichtet.

Übrigens lassen sich die von dir genannten Heilmethoden durchaus wissenschaftlich erschließen: Wenn wir sie vielleicht auch nicht verstehen, können wir doch Aussagen über ihre Wirksamkeit machen. Das heisst: Wir könnten. Wenn denn mal eine ernste, wissenschaftliche Person sich ernsthaft damit beschäftigen würde. Leider ist dieses Gebiet von viel zu vielen Scharlatanen besetzt.
Nathanael ist offline  
Alt 08.10.2004, 00:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Nathanael, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 08.10.2004, 03:02   #12
Manua
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: FREIBURG ! :)
Beiträge: 1.877
Also mag ja sein, das das Fell wieder nachgewachsen ist, aber ganz sicher nicht innerhalb einer Woche ... wer schonmal ner Katze das Fell scheren musste weiss, wie lange das sichtbar ist.

Oftmals liegt gerade sowas an falscher Ernährung ... nicht speziell an einer Krankheit.

Sorry, ich glaube das nicht. Eher glaub ich, dass das Fell wieder begonnen hat zu wachsen, vllt durch Vitaminpräperate ect ... und das es dann nach ner Woche bereits sichtbar war ... das schon ... aber komplett und vollständig ... nein, kann ich nicht glauben...

Denn mag ja sein, das viele sagen Reiki heilt ... aber deshalb beschleunigt es doch noch lange nicht das Zellwachstum und den Stoffwechsel derart, das in nur 7 Tagen das ganze Fell wieder da ist.
Manua ist offline  
Alt 08.10.2004, 09:03   #13
Zweifler
never doubting
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.079
@Nathanael
Dein post finde ich interessant, weil es mehrere Aussagen beinhaltet.

1.)
Zitat:
Leider ist dieses Gebiet von viel zu vielen Scharlatanen besetzt.
Ich würde sogar noch weiter gehen und sagen, dass der überwiegende Teil der "Esoteriker" Scharlatane sind. Es gibt viele leichtgläubige Menschen, die sich gerne abzocken lassen.

2.) Die Frage, ob Esoterik eine Wissenschaft ist.
Logischerweise distanzieren sich die "richtigen" Wissenschaften von der Esoterik, weil sehr vieles auf Glaube beruht. Interessanterweise erwähnst Du genau den Effekt, der Esoteriker (oder besser Naturheilkundler) zu schaffen macht. Seriöse Naturheilkundler ringen um Anerkennung. Diese Anerkennung bekommen sie aber meistens nur wenn man wissenschaftliche Beweise bekommt. Sobald man Beweise liefern kann wird aber das Gebiet, das gerade durchleuchtet wird der "richtigen" Wissenschaft zugeordnet. Sehr witzig. Geschichten wie die menschliche Aura dann eher etwa der Biologie oder Physik zuzuordnen liegt in der Natur der "richtigen" Wissenschaft. Dabei wird vergessen, dass der Nachweiß erst durch die Technik nachweisbar wurde. Zu einem bestimmten Zeitpunkt wird eine neue Technik erfunden und damit kann man unerklärbares erklärbar machen. Wieso muss man es dann aus dem Bereich der Esoterik rausreissen?

2.) Esoterik interessierte Menschen
Es ist interessant, dass sich viele Wissenschafter mit diesem Thema beschäftingen. Es ist, trotz wissenschaftlicher Prägung, der Glaube oder auch die Angst da, dass da doch was dran sein könnte. Außerdem beschäftigen sich Menschen immer mit solche Sachen, sobald sie an die Grenzen der "richtigen Wissenschaft" stoßen. Edward Bach, "Erfinder der Bachblüten" war erst Mediziner, hatte eine eigene Praxis und war Leiter einer chirurgischen Abteilung in England. Der indische Physiker Dinsha hat die Farbtherapie "erfunden" und auch heute eignen sich immer mehr Ärtze und Tierärzte Nuturheilverfahren an. Da frage ich mich warum nur?
Es gibt also durchaus ernste wissenschaftliche Personen, die sich damit beschäftigt haben und beschäftigen. Erst in den letzten Jahren, konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass verschieden homöopathische Mittel unterschiedliche Schwingungen haben, obwohl in den Potenzen gemessen wurde, wo man eigentlich keine "Substanz" mehr nachweisen kann.

@archie und Manua
Mit Reiki habe ich keine Erfahrung. Ich kenne nur Leute, die schon mit Reiki-Meistern zu tun hatten. Diese Leute waren meistens hin- und hergerissen. Den Fall mit Deiner Katze, kann ichprinzipiell nachvollziehen, da meine Ausbildung zum Tierkinesiologen in eine ähnliche Richtung geht. Dass aber nach einer Woche das Fell nachgewachsen sein soll, kommt mir was komisch vor. Wenn ich überlege, wie lange das bei unseren Katzen dauert bis mal Fell nachwächst!? Allerdings glaube ich auch nicht, dass das Fell aufgrund von Hormone, Vitamine oder sonst was so schnell nachwächst. Wieso soll die Allopathie schneller wirken, als die Naturheilkunde?

@Prometeus: Nur zu einem Punkt:
Ich denke dass die Esoterik (meine Naturheilkunde) eine wesentlich kleinere Abzocke ist, als das was wir von der Pharmaindustrie geboten bekommen.
Zweifler ist offline  
Alt 08.10.2004, 10:16   #14
Manua
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: FREIBURG ! :)
Beiträge: 1.877
Zitat:
Zitat von Zweifler
Wenn ich überlege, wie lange das bei unseren Katzen dauert bis mal Fell nachwächst!? Allerdings glaube ich auch nicht, dass das Fell aufgrund von Hormone, Vitamine oder sonst was so schnell nachwächst. Wieso soll die Allopathie schneller wirken, als die Naturheilkunde?
Naja, ich meinte ja, dass mir das seltsam vorkommt, und dass ich es nciht glaube... und ich könnte mir nur vorstellen, das es vllt gerade wieder begonnen hat zu wachsen ... deshalb vllt der Körper schon von so nem dünnem Flaum überzogen war, so wie bei Jungtieren, wo das Fell gerade beginnt zu wachsen ... dann siehts schon wieder nen bissl nach Fell aus ...aber wie schon gesagt, niemals komplett so wie es mal war... nicht in dieser kurzen Zeit.

Und wenn es ne Mangelernährung war, oder vllt sogar ne Allergie, dann könnte durch Beseitigung des Problems schon ziemlich schnell wieder anfangen Fell zu wachsen ... aber unwarscheinlich ists dennoch
Manua ist offline  
Alt 08.10.2004, 10:18   #15
Kuschelsuechtige
Special Member
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: bei Bremen
Beiträge: 5.058
also ich denke das es hilft.

wenn man fest daran glaubt stützt es den körper auch.

hab es selbst noch nicht ausprobiert aber ich glaub daran.
Kuschelsuechtige ist offline  
Alt 08.10.2004, 10:23   #16
Zweifler
never doubting
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.079
@Kuschel. Der Witz ist eigentlich, dass man gar nicht glauben muss. Oder denkst Du dass Tiere glauben?
Zweifler ist offline  
Alt 08.10.2004, 10:25   #17
Kuschelsuechtige
Special Member
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: bei Bremen
Beiträge: 5.058
hmm da hast du recht, ich habe meinen katzen mal bachblüten gegeben und es hat auch geholfen.....
Kuschelsuechtige ist offline  
Alt 08.10.2004, 11:14   #18
Prometeus
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 1.226
Das Zauberwort ist Korrelation: Eine Sache wird als Ursache einer anderen angesehen, obwohl es in Wirklichkeit von einer dritten Sache abhängt.
Mein Lieblingsbeispiel: Statistisch gesehen gab es in geburtenreichen Jahrgängen auch mehr Störche, jedenfalls am Anfang des 20. Jahrhunderts.
Ist das nun ein Beweis dafür, dass der Storch die Babys bringt?
Prometeus ist offline  
Alt 08.10.2004, 13:00   #19
Zweifler
never doubting
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.079
Zitat:
Zitat von Prometeus
Das Zauberwort ist Korrelation: Eine Sache wird als Ursache einer anderen angesehen, obwohl es in Wirklichkeit von einer dritten Sache abhängt.
Mein Lieblingsbeispiel: Statistisch gesehen gab es in geburtenreichen Jahrgängen auch mehr Störche, jedenfalls am Anfang des 20. Jahrhunderts.
Ist das nun ein Beweis dafür, dass der Storch die Babys bringt?
Ja, das kenne ich auch. Ich bringe mein kaputtes Auto zur Werkstatt. Man sagt man hat was ausgewechselt und jetzt funktioniert das Auto wieder. Eine Woche später das gleiche Problem wieder.

=> Der Witz ist, dass es in der Allopathie genau so oft korriliert.
Zweifler ist offline  
Alt 09.10.2004, 03:43   #20
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
@prometeus
genial! *lach*

menschen haben glaubenssysteme, die dazu neigen, sich selber zu bestätigen...also kann ALLES helfen...hängt vom glaubenssysten ab...

und das mit den wahrsagern ist neben der quantentheoretischen möglichkeit einer "viele-welten-theorie" im zusammenhang mit meiner theorie, dass es eine intuitive fähigkeit der menschenkenntnis gibt, die unterschiedlich ausgeprägt ist, auch relativ simpel zu erklären...
Wusch ist offline  
Alt 09.10.2004, 03:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Wusch, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Totaler Gewissenskonflikt Wölkchen Probleme in der Beziehung 50 13.08.2007 13:17
Totaler Abstand, oder nicht? Bayern-JoJo Archiv :: Herzschmerz 41 21.10.2002 17:18
Esoterik Archiv :: Liebesgeflüster 17 13.04.1999 06:03




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:19 Uhr.