Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.04.2006, 22:06   #1111
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Es ist eine Frechheit sondergleichen von dir, Grant, mir (indirekt) zu unterstellen, ich würde Terrorismus befürworten und mich über entsprechende Anschläge samt deren Opfern freuen. Das ist dir doch hoffentlich klar, Grant. Um dich damit nicht noch weiter zu diskreditieren (und du weißt ja, du bist schon ganz tief unten; es sollte also in deinem Interesse sein), solltest du solch widerliche Unterstellungen zukünftig unterlassen.
Wenn du dich angesprochen fühlst, nicht mein Problem.



Zitat:
Die Zahlen der bisher von den Koalitionstruppen getöteten irakischen Zivilisten stammen übrigens von der selben, allgemein hochgeachteten Quelle, der du auch die von der UNO genannten 2.000.000 Getöteten des Sudan-Konflikts glaubst. Es gibt bloß einen Unterschied: Die Situation im Irak wurde wesentlich genauer untersucht.
Ah ja... man muss daran glauben...
Grant ist offline  
Alt 27.04.2006, 22:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.04.2006, 22:10   #1112
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Besser sind selbstverständlich deine Experten, die Exil-Iraner auf der CIA-Gehaltsliste...
Aber klar, die CIA wieder


Zitat:
Was hat die Unterstützung Ahmadinedjads durch das iranische Volk mit deren Religiösität zu tun?
Du hast diesen Blödsinn ins Spiel gebracht.

Zitat:
Der absichtliche Konflikt-Eskalationskurs der US-Administration hat die Wahl Ahmadinedjads und den Auftrieb der Hardliner begünstigt.
Nicht doch! Schreibst du nun schon Dinge von einem bezahlten CIA Experten ab? :d

Geändert von Grant (27.04.2006 um 22:16 Uhr)
Grant ist offline  
Alt 27.04.2006, 22:15   #1113
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Der muss echt nicht mehr ganz richtig sein. Anderen unterstellen, sie würden sich über Terroranschläge freuen und damit die Opfer verhöhnen und das unendliche Leid belächeln. Aber dann selbst bei Kleinigkeiten laut aufschreien, petzen und damit die Zunge in die Arschritze anderer schieben, wie es eigentlich nur Hunde machen.
Na? Wieder bei deinem üblichen Niveau angelangt?


Zitat:
Fakt ist, dass hochwahrscheinlich schon über 600.000 irakische Zivilisten durch Aktionen der Koalitionstruppen getötet wurden, und dass diese Zahl um ein Vielfaches größer ist, als jene der Opfer von Anschlägen durch Islamisten.
Menschenverachtend ist es, das unendliche Leid, welches die Kriegskoalition im Irak verursacht hat und fortsetzt, herunterzuspielen.
Das Aufrechnen von Toten ist eben unterste Schublade. Das ist ein Zeichen von argumentativen Notstand, mein Beileid.

Zitat:
Du hast leider keine Ahnung, Grant, und das ist keine Beleidigung, sondern eine bloße Tatsachenfeststellung.
*gähn*
Grant ist offline  
Alt 28.04.2006, 02:11   #1114
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Das Aufrechnen von Toten ist eben unterste Schublade. Das ist ein Zeichen von argumentativen Notstand, mein Beileid.
Bilanzierung ist doch völlig normal, so etwas hat nichts mit argumentativem Notstand zu tun (dem unterliegst du eher, weil du nur wenig Ahnung hast und auf billigste Propaganda der US-Administration und ihrer Exil-Iraner anspringst), sondern wird bei jedem Krieg gemacht, und das ist auch völlig berechnet.

Es sagt ja auch niemand, es sei scheißegal, wieviele Menschen im Zweiten Weltkrieg ums Leben kamen, wieviele Juden, Russen, Deutsche, Briten, usw., Vietnam-Krieg, 1. -, 2. Golfkrieg - überall wurde versucht die Toten zu zählen. Und wenn man das, was üblich ist, auch beim Dritten Golfkrieg macht, finden wir leider zwischen 150.000 (absolutes, eher unwahrscheinliches Minimum) und 650.000 von den Koalitionstruppen getötete irakische Zivilisten, sowie knapp 3000 tote us-amerikanische und britische Soldaten vor. Dass du dich davor gerne verschließen willst, war von vornherein klar, Grant; man kennt dich nicht anders.
Du glaubst wahrscheinlich wirklich noch, dass diese 650.000 Menschen für die Massenvernichtungswaffen Saddam Hussains, oder für seine Verbindungen zu Osama Bin Laden gestorben seien, obwohl es sie nie gegeben hat. Und weshalb man für Demokratie Zivilisten töten muss, wird wohl auch nur dir ersichtlich sein.

Zitat:
Zitat von Grant
*gähn*
Wachkoma?

Geändert von Toktok (28.04.2006 um 02:26 Uhr)
Toktok ist offline  
Alt 28.04.2006, 02:24   #1115
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Ah ja... man muss daran glauben...
Muss man nicht, man kann auch daran glauben, dass nur ca. 30.000 irakische Zivilisten gestorben seien, oder nur 2000 im Sudan-Konflikt. Es stimmt bloß einfach nicht.
Und weshalb du haargenau den selben Menschen im Fall des Sudans Glauben schenkst, in Bezug auf den Irak hingegen nicht, obwohl dort viel intensiver nachgeforscht wurde, ergibt ohnehin keinen Sinn.
Toktok ist offline  
Alt 28.04.2006, 03:45   #1116
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Taheri: Iran hat keine Atomkraftwerke, weder für Uran noch für Plutonium. Wofür braucht man also den Schwerwasserreaktor in Arak, wenn nicht für atomare Waffen? Iran verfügt über die zweitgrößten Gasreserven weltweit, die den Verbrauch Europas 400 Jahre lang decken könnten. Außerdem hat er die weltweit drittgrößten Erdölreserven. Die Stromerzeugung mit Gas ist elf Mal preiswerter als durch Atomkraft. Ein Atomkraftwerk wird ohnehin nur 2,5 Prozent des iranischen Energiebedarfs decken können.
Hatten wir das nicht auch schon mal?

Iran hat die zweitgrößten Gasreserven, richtig - schätzungsweise, wohlgemerkt, aber nun gut, gehen wir ruhig davon aus.
Unter absolut keinen annähernd denkbaren Umständen könnten diese Reserven jedoch den europäischen Bedarf für weitere 400 Jahre decken. Da hat dein Taheri wohl geflunkert, oder phantasiert.

Schau hier:

Gasreserven des Iran 2004: 26.602.000.000.000 m³
Verbrauch von Deutschland, Großbritannien und Italien 2004: 281.000.000.000

Die iranischen Erdgasreserven könnten den Bedarf dieser drei Länder also für gut 94 Jahre decken. Schön und gut. Das ist zwar nicht ganz Europa, und es sind auch keine 400 Jahre, sondern nur 94, aber immerhin.
Was dein Taheri außerdem vergisst, ist der iranische Eigenverbrauch an Erdgas. Die wollen ja auch irgendwie Energie für sich erzeugen, und Atomkraftwerke sollen sie ja nicht bauen. Der jährliche (!) Eigenvebrauch an Erdgas des Irans stieg von 23.700.000.000 m³ im Jahr 1990 über 62.900.000.000 m³ im Jahr 2000 auf 68.000.000.000 m³ im Jahr 2004.
Zum Vergleich: Gefördert hat der Iran im Jahr 2004 83.500.000.000 m³ Erdgas, also "nur" 15.500.000.000 m³ mehr, als er selbst verbraucht hat. So langsam sollte es selbst dir dämmern, dass Taheris Rechnung höchstens im Traum aufgehen könnte.

Aber wie dem auch sei: Selbst wenn der Iran nicht mehr selbst seine Energieressource Erdgas verbraucht und all seine Reserven nur an Deutschland, Großbritannien und Italien liefern würde, reichte der Spaß nur noch ca. 94 Jahre - unter der eher unrealistischen Prämisse, dass der Bedarf in den nächsten Jahren nicht noch größer werden würde, sowie unter der ziemlich realistischen Prämisse, dass im Iran keine weiteren nennenswerten Reserven mehr entdeckt werden, sowie unter der völlig absurden Prämisse, dass der Iran keinen einzigen Kubikmeter Erdgas mehr selbst verbrauchen würde.

Wie mag es erst aussehen, wenn man wirklich ganz Europa mit den iranischen Reserven versorgen wollte? Vielleicht würde es 60 Jahre gut gehen, mit viel Wohlwollen, also erst recht keine 400. Man schätzt ja auch, dass die weltweit bekannten konventionellen Erdgasreserven nur noch 64 Jahre den Weltbedarf decken können.

Spielen wir den Fall durch, dass der Iran seine Erdgasreserven lediglich für sich selbst nutzen würde. Dann kämen wir bei konstantem Verbrauch in Höhe des Werts aus dem Jahr 2004 auf rund 391 Jahre. Das käme Taheris 400 Jahren schon näher, nicht wahr? Vielleicht hat er ja Europa mit dem Iran verwechselt.
Aber ist es wahrscheinlich, dass der iranische Bedarf nicht weiter zunehmen wird? Wenn er sich in nur 14 Jahren verdreifacht hat, dann wohl eher nicht, oder? Auch die iranische Atomlobby sagt schließlich, dass der Energiebedarf steigen wird.
Die dringend benötigten Deviseneinnahmen des Irans aus den Erdgasexporten würden bei reiner Eigennutzung auf Null sinken. Verhehrend.

Letztendlich sollten wir auch nicht vergessen, dass Erdgas nur knapp 25% des weltweiten Gesamtenergieverbrauchs deckt (Deutschland: 22,5%). Deutschland hat neben Erdgas noch Erdöl, Kohle und Atomenergie; der Iran hat Erdöl, Erdgas und Kohle. Erdöl und Erdgas werden demnächst sehr knapp werden, Peak Oil scheint fast erreicht. Da ist es nur allzu verständlich, wenn man über andere Standbeine der Energieversorgung nachdenkt.

Fazit: Dein Taheri - my ass!
Toktok ist offline  
Alt 28.04.2006, 08:31   #1117
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Fazit: Dein Taheri - my ass!
Dein Liebe zu den Fäkalien ist hier bereits bekannt, und ich glaube du bist im falschen Forum, kannst du das nicht woanders ausleben?

Taheri ist ein anerkannter Experte, du hingegen bist ein Niemand was das Thema anbelangt. Lustigerweise scheinst du nichts von diesem Mann zu kennen, denn er schreibt alles andere als USA freundlich. Du bist wahrscheinlich der Letzte Mohikaner der noch an deine friedliche Nutzung der Atomkraft glaubt, dieser Zug ist schon lange abgefahren, noch nicht mitbekommen? Zu viel mit Fäkalien gespielt?

Geändert von Grant (28.04.2006 um 08:49 Uhr)
Grant ist offline  
Alt 28.04.2006, 11:00   #1118
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Toktok
Der muss echt nicht mehr ganz richtig sein. Anderen unterstellen, sie würden sich über Terroranschläge freuen und damit die Opfer verhöhnen und das unendliche Leid belächeln. Aber dann selbst bei Kleinigkeiten laut aufschreien, petzen und damit die Zunge in die Arschritze anderer schieben, wie es eigentlich nur Hunde machen.
Grant, bitte nicht so schreiben, daß man meinen könnten, du würdest Toktok unterstellen, daß er sich über Anschläge freuen würde.


Aber Toktok, wir brauchen nicht wieder ganze Absätze um andere persönlich zu kritisieren.

Zitat:
Zitat von Grant
Ich sagte dir bereits, du solltest solche Bemerkungen unterlassen, sonst ist bald fertig lustig mit dem posten für dich. Halte dich daran, Andrew hat es dir nun wirklich schon zu genüge gesagt.

"von Propagandaminister Grant herunterbeten (-lügen)" kann man auch lassen.

Natürlich führt sowas doch nicht zu einer Sperrung. Wenn man das ganze Forum liest, dann müßten doch viele fliegen, und das ist nicht so.
Aber bitte ohne sowas damit ich nicht wieder PNs wegen dieses Threads schreiben muß.
 
Alt 28.04.2006, 12:42   #1119
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
andrew, es ist doch so einfach:

der iran wird nach ablauf des ultimatums bombadiert und dabei alle atomanlagen zerstört. wird noch länger gewartet macht man sich wieder zum kasper.
ich sehe jedenfalls keinen grund noch länger auf die diplomatische schiene zu setzen. und an diesem militärischen luftschlag sollten sich alle un-mitglieder beteiligen. geschlossen auftreten und kurzen prozess machen, alles andere ist einfach nur noch lächerlich. bodentruppen dürften bei einem massiv geführten luftschlag nicht nötig sein. und wenn der iran dann immer noch weiter machen will mit seinen atomplänen, dann wird das ganze eben regelmäßig wiederholt.

und im lt werden einfach alle klugscheißer, notorischen nörgler und störenfriede gesperrt und rausgeworfen.

ausserdem möchte ich anmerken das ich es auch so sehe das bestimmte personen die terroristischen aktivitäten im irak herunterspielen möchten bzw. behaupten der terror ginge von den alliierten aus. nebenbei wurde tatsächlich behauptet der wiederstand sei legitim!
und böse sind nur die usa. auch wenn das abgestritten wird, nichts anderes wurde behauptet. mir zu suspekt als das ich mit solchen personen weiter diskutieren möchte.

also ist doch alles ganz einfach, oder?
Kuhfladen ist offline  
Alt 28.04.2006, 13:20   #1120
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Taheri ist ein anerkannter Experte, du hingegen bist ein Niemand was das Thema anbelangt.
Ich bin der Kaiser von China, und dein Taheri mag auf anderem Gebiet ein Experte sein, aber ganz sicher nicht in Bezug auf Erdgas, bzw. im Speziellen die iranischen Erdgasreserven.

Zitat:
Zitat von Grant
Lustigerweise scheinst du nichts von diesem Mann zu kennen, denn er schreibt alles andere als USA freundlich.
Ich kenne Taheri allerdings nicht, halte die Exil-Iraner aufgrund ihrer erwiesenen finanziellen Verknüpfungen mit der U.S.A. allerdings grundsätzlich für eher suspekt.
Aber das, was du von ihm zitiert hast, habe ich gelesen. Seine "Expertenansicht", die iranischen Erdgasreserven könnten den Bedarf Gesamteuropas für 400 Jahre decken, haben ihn als Experten leider disqualifiziert und mir eigentlich jegliche Lust geraubt mich weiter mit ihm zu beschäftigen.
Vielleicht solltest du, wenn es um Erdgas geht, auch mal andere Experten zu Rate ziehen, nicht nur einen einzigen Exiliraner. Spätestens dann sollte selbst dir auffallen, dass nicht nur die iranischen Erdgasreserven keine 400 Jahre mehr reichen - nicht mal für den iranischen Eigenbedarf, aber Taheri schrieb ja sogar von Europa! - sondern dass die (konventionellen) Welterdgasreverven höchstwahrscheinlich innerhalb der nächsten 70 Jahre zur Neige gehen werden.

Zitat:
Zitat von Grant
Du bist wahrscheinlich der Letzte Mohikaner
Wenn du willst und es dir Freude bereitet, bin ich für dich nicht nur der Kaiser von China, sondern auch der letzte Mohikaner.

Zitat:
Zitat von Grant
der noch an deine friedliche Nutzung der Atomkraft glaubt, dieser Zug ist schon lange abgefahren, noch nicht mitbekommen?
Das heisst, dass wir demnächst angegriffen werden, weil Deutschland seine Atomkraftwerke nicht mehr nur zur Energiegewinnung nutzen will, sondern heimlich Uran bis zur Waffenfähigkeit anreichert? Und alle anderen Länder, die Atomenergie bisher friedlich nutzen, machen das auch? Sie wollen in Wirklichkeit auch alle nur Atomwaffen bauen? Wenn ich nicht wüsste, dass du wieder beleidigte Leberwurst spielen würdest, würde ich das als paranoid bezeichnen.

Dass viele Länder auf dieser Welt, nicht nur der Iran, aufgrund der us-amerikanischen, militärischen Bedrohung ihrer Souveränität und ihres Friedens den Besitz von Atomwaffen als Garant für einen Nichtangriff anstreben, halte ich für verständlich.

Zitat:
Zitat von Toktok
Fazit: Dein Taheri - my ass!
Zitat:
Zitat von Grant
Dein Liebe zu den Fäkalien ist hier bereits bekannt,
my ass

1.
A way of expressing disbelief. It seems to be derived from the expression "my eye!" (...)

Also used in comparison to something being described as the superlative worst.

"Single he told me? Single my ass, he had six wives. One of those Mormons, ya know?"

2. An expression used in times when you find that whatever someone is saying is complete bullshit.

"My ass, your not taking my last Mountian Dew"
Toktok ist offline  
Alt 28.04.2006, 13:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:17 Uhr.