Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.05.2006, 11:49   #1161
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Eben, das meine ich. So wie es aussieht ist er (Taheri) eine ernst zu nehmende Quelle, so kann man nicht einfach sagen, daß das nicht der Fall wäre wegen der Aussage über die Menge der Gasreserven.
Ich habe auch lediglich gesagt, dass das, was er über die iranischen Gasreserven gesagt hat, falsch ist, und dass alle anderen Energieexperten dieser Welt die Erdgassituation völlig anders sehen.

Taheri meint immerhin, dass der Iran an einem Erfolg der Amerikaner im Irak interessiert sei. Grant behauptet ja hingegen, der Iran sei am Scheitern interessiert.
In diesem Punkt ist Taheri auf jeden Fall ein Experte, und Grant beweist mal wieder seine Ignoranz.

Ich muss jetzt trotzdem nicht Taheris Gesamtwerk lesen, oder? Experten gibt es schließlich wie Sand am Meer.


Sieh nur, was ein anderer Experte meint.

Am 1. Mai 2003 verkündete George W. Bush, der Krieg im Irak sei vorbei, die Aufgabe dort sei erfüllt. Drei Jahre sind seitdem vergangen, was sagen Sie zu diesem zweifelhaften Jahrestag.

Dr. Fida Safa Mohamed Ali: Natürlich ist das kein Jahrestag, den wir feiern wollten. Ich glaube nicht, dass der Krieg vorbei ist, obwohl es kein typischer Krieg ist, in dem wir leben. Wir kennen Krieg, drei große Kriege haben wir seit 1980 erlebt, als der Iran-Irak-Krieg begann. Aber in keinem der Kriege haben wir so gelitten, wie jetzt. Ich würde sagen, dass wir gar nicht richtig leben, es ist jenseits aller Vorstellungen. Es ist nicht das erste Mal, dass ein Land besetzt oder eine Regierung gestürzt wurde. Es ist auch nicht das erste Mal, dass es eine Revolution gab, aber dennoch sind wir ein Modellfall für etwas, was Menschen noch nie erlebt haben. Ich kann zwar nicht sagen, dass wir keine Regierung haben, aber dennoch, seit drei Jahren haben wir einfach keine Ansprechpartner.

Wird ihr Leben sich mit einer neuen Regierung zum Guten wenden?

Dr. Fida Safa Mohamed Ali: Wenn wir uns die Sache theoretisch ansehen und hören, was die Politiker sagen, könnten wir schon optimistisch sein. Aber nichts davon hat in der Praxis Bestand und wenn wir die Fakten analysieren, bleibt nur Pessimismus. Selbst die neue Regierung basiert auf Trennung. Die Politiker wurden nicht ausgewählt, weil sie klug, weise und anerkannt sind, nein. Kriterium für ihre Wahl war, welcher Religion, welcher Gruppe sie angehören. Und wenn etwas auf falschen Fakten aufgebaut ist, wird und kann es nicht funktionieren. Dieses Demokratiemodell, das dem Irak vom Ausland aufgezwungen wurde, können wir nicht akzeptieren.
Toktok ist offline  
Alt 02.05.2006, 11:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.05.2006, 11:57   #1162
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Warst du aber nicht der Meinung, daß die Wahlen keine demokratischen waren?
Zumindest ging die Initiative nicht vom Volk aus, sondern wurde von außen aufgezwungen. Das ist schon ein Widerspruch zum Demokratie-Begriff als solchem.

Zitat:
Zitat von Andrew
Es stimmt, daß die (nicht wie Meinungsforschung, es sei denn, eine Organisation, die das macht beweisen kann, wie das richtig geht wie in stabilen Ländern) ein Indikator der öffentlichen Meinung sind, aber es gab auch viele Leute, die nicht daran teilnehmen konnten oder Angst davor hatten, wegen der Möglichkeit eines terroristischen Angriffs.
Die oben von mir erwähnten Organisationen - BBC, ABC News, USA Today, Gallop, Zogby International und andere - führen alle Untersuchungen im Irak durch. Frage sie, wenn du wissen willst, wie sie dabei vorgehen.
Üblicherweise wird eine als repräsentativ angenommene Stichprobe, die eine gewisse Mindesgröße haben muss, ausgewählt, befragt, und anschließend werden die Ergebnisse hoch- und eventuelle Unsicherheiten herausgerechnet.
Toktok ist offline  
Alt 02.05.2006, 12:05   #1163
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
CIA-Propaganda, schon klar. Dafür kommen die Kriegstreiber aber nicht sonderlich gut weg.



Oh, hast du dir eine Stunde später doch die Mühe gemacht, den Links zu folgen, was? Etwas merkwürdig, dass das, was du oben fälschlicherweise noch als CIA-Propaganda bezeichnet hast, die Kriegstreiber überhaupt nicht gut aussehen lässt.
Aber schön, dass du deinen Beitrag noch rechtzeitig editiert hast; so machst du dich geringfügig weniger lächerlich.
Schon wieder Restalkohol?
Grant ist offline  
Alt 02.05.2006, 12:10   #1164
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Nö, ich habe den Beitrag noch gesehen, bevor du ihn editiert hast. So einfach ist das.

Erst hast du die Links nicht gelesen und als CIA-Propaganda bezeichnet, dann, nach dem Editieren, findest du es plötzlich merkwürdig, dass deine Terroristenfreunde nicht gut abschneiden, wie man es bei Propaganda erwarten würde.
Toktok ist offline  
Alt 02.05.2006, 12:15   #1165
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Toktok
Ich habe auch lediglich gesagt, dass das, was er über die iranischen Gasreserven gesagt hat, falsch ist, und dass alle anderen Energieexperten dieser Welt die Erdgassituation völlig anders sehen.

Taheri meint immerhin, dass der Iran an einem Erfolg der Amerikaner im Irak interessiert sei. Grant behauptet ja hingegen, der Iran sei am Scheitern interessiert.
In diesem Punkt ist Taheri auf jeden Fall ein Experte, und Grant beweist mal wieder seine Ignoranz.

Ich muss jetzt trotzdem nicht Taheris Gesamtwerk lesen, oder? Experten gibt es schließlich wie Sand am Meer.

Du hast deine Meinung zu Taheri auch mal ganz kurz gesagt: "my ass".
Ich habe keine Ahnung, wie oft er sich irrt. Daß er sich irrt weiß ich, weil jeder Mensch sich irrt. Aber er kann nicht ein Experte bei einem Punkt sein und sonst, wegen seiner Aussagen über Gasreserven, kein Experte". Ich habe heute mal einige Texte auf den von mir gelinkten BBC Seiten angeschaut, habe aber keine Berichte von Taheri oder andere gesucht, aber so wie es aussieht (Wikipediaartiel) ist Taheri doch ernst zu nehmen, also nicht "my ass".

Ob es Experte gibt wie Sand am Meer gibt, also Experte über die Situation im Irak sind alle Einwohner des Landes (obwohl auch nur wenn es um den Landesteil des Einwohners geht, denn es gibt Unterschiede), bei anderen Themen (Politik, Dimplomatie, Waffen) weiß ich nicht, wie viele anerkannte Experte es gibt, aber die Zahl müßte begrenzt sein.
 
Alt 02.05.2006, 12:18   #1166
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Toktok
Zumindest ging die Initiative nicht vom Volk aus, sondern wurde von außen aufgezwungen. Das ist schon ein Widerspruch zum Demokratie-Begriff als solchem.
Jein. Also das ist ein Widerspruch, ja da hast du Recht, aber in manchen Situationen ist es in einem Land nicht möglich, ohne Hilfe eine Demokratie zu gründen, auch nicht eine Diktatur bevor alle Gruppierungen einen Bürgerkrieg führen um festzustellen, wer Diktator wird. Das ist momentan im Irak der Fall. Eine vorläufige Verfassung, die Grundrechte etablisiert und die Wahl einer Regierung ermöglicht, die dann in Friedenszeiten die Verfassung mit Zustimmung des Volkes ändern kann um die Demokratie wie demokratisch gewollt zu entwickeln wäre auch demokratisch.
 
Alt 02.05.2006, 12:21   #1167
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Toktok
Die oben von mir erwähnten Organisationen - BBC, ABC News, USA Today, Gallop, Zogby International und andere - führen alle Untersuchungen im Irak durch. Frage sie, wenn du wissen willst, wie sie dabei vorgehen.
Üblicherweise wird eine als repräsentativ angenommene Stichprobe, die eine gewisse Mindesgröße haben muss, ausgewählt, befragt, und anschließend werden die Ergebnisse hoch- und eventuelle Unsicherheiten herausgerechnet.
Das Wort "ausgewählt" wäre da wichtig.

Also die BBC höre ich wesentlich öfter als ich die Webseite anschaue, aber sofern ich höre oder lese, daß es von der BBC durchgeführte Meinungsforschung im Irak gibt, werde ich mal schauen. Mich würde interessieren, wie sie meinen, daß sie das richtig durchführen könnten in einem Land in welchem es einen Bürgerkrieg gibt. Vielleicht könnte die BBC das erklären, ich bin aber skeptisch.
 
Alt 02.05.2006, 12:30   #1168
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Du hast deine Meinung zu Taheri auch mal ganz kurz gesagt: "my ass".
Ich habe keine Ahnung, wie oft er sich irrt. Daß er sich irrt weiß ich, weil jeder Mensch sich irrt. Aber er kann nicht ein Experte bei einem Punkt sein und sonst, wegen seiner Aussagen über Gasreserven, kein Experte". Ich habe heute mal einige Texte auf den von mir gelinkten BBC Seiten angeschaut, habe aber keine Berichte von Taheri oder andere gesucht, aber so wie es aussieht (Wikipediaartiel) ist Taheri doch ernst zu nehmen, also nicht "my ass".

Ob es Experte gibt wie Sand am Meer gibt, also Experte über die Situation im Irak sind alle Einwohner des Landes (obwohl auch nur wenn es um den Landesteil des Einwohners geht, denn es gibt Unterschiede), bei anderen Themen (Politik, Dimplomatie, Waffen) weiß ich nicht, wie viele anerkannte Experte es gibt, aber die Zahl müßte begrenzt sein.
Stimmt alles. Aber man kann nicht einen einzigen Nahostforscher als den Ober-Experten-Guru hinstellen, während man alle anderen ignoriert.

Außerdem ist ein Nahostforscher nicht automatisch auch ein Energieexperte. Siehe hier; da kann sich jeder selbst ausrechnen, wie lange die iranischen, bzw. gerne auch die Welterdgasreserven noch ausreichen. Man kann allerdings gerne auch Taheri glauben, der irrsinnigerweise annimmt, die iranischen Reserven könnten ganz Europa noch 400 Jahre lang versorgen. Dann wird man sich bloß in 50, 60 Jahren wundern, wenn man sieht, dass es überall auf der Welt knapp und daher immer teurer wird.

Schon heute reicht ja eine Kriegsdrohung gegen ein einziges Land im Nahen Osten aus, dass der Erdölpreis um 15 Euro je Barrel steigt (und somit auch der an ihn gekoppelten Erdgaspreis um den selben Faktor). Das verdeutlicht, wie schlecht es um die immens wichtigen Energieressourcen Erdöl und Erdgas schon heute bestellt ist.

400 Jahre? Vielleicht, wenn Europa seinen Erdgasverbrauch, der etwa 24% am Gesamtverbrauch ausmacht, auf 5% reduziert. Das ist realistischerweise aber alles andere als anzunehmen.
Toktok ist offline  
Alt 02.05.2006, 12:38   #1169
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Das Wort "ausgewählt" wäre da wichtig.

Also die BBC höre ich wesentlich öfter als ich die Webseite anschaue, aber sofern ich höre oder lese, daß es von der BBC durchgeführte Meinungsforschung im Irak gibt, werde ich mal schauen. Mich würde interessieren, wie sie meinen, daß sie das richtig durchführen könnten in einem Land in welchem es einen Bürgerkrieg gibt. Vielleicht könnte die BBC das erklären, ich bin aber skeptisch.
Skeptisch zu sein ist sicherlich nie verkehrt.

Aber wenn du die BBC für eine seriöse Nachrichtenredaktion hältst, solltest du auch von seriöser Recherche für deren Berichterstattungen ausgehen.
Was glaubst du, wie ein BBC-Reporter seine Beiträge schreibt? Zu Hause von seinem Sessel aus, während er sich die nächsten Videos ansieht, die das Besatzungsmilitär freigegeben hat?
Es ist sicherlich nicht leicht als Journalist im Irak zu arbeiten, besonders nicht als freier. Schließlich ist es in etlichen Teilen des Landes auch sehr gefährlich.
Trotzdem wollen seriöse Nachrichtenredaktionen wissen, wie es wirklich aussieht, und dafür müssen Journalisten auch Meinungsumfragen durchführen, nicht nur unter den Pressesprechern der Besatzungstruppen, sondern, um wirklich ernst genommen zu werden, auch unter den Irakern selbst.
Toktok ist offline  
Alt 02.05.2006, 12:46   #1170
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Hast du etwa von "BBC World Service Poll" noch nie etwas gehört, Andrew? Oder vom "Program on International Policy Attitudes"?

Hier kannst du nachlesen, wie so etwas abläuft, wer dahinter steht.

Und so etwas kommt dann dabei heraus.
Toktok ist offline  
Alt 02.05.2006, 12:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:03 Uhr.