Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.05.2006, 16:45   #1241
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Grant, wenn du zu doof bist, das Gelesene zu begreifen, verschone mich wenigstens mit deinem daraus resultierenden geistigen Dünnschiss.
Ah! Wieder bei deinem Lieblingsthema "Scheisse" angelangt, badest du eigentlich auch darin, oder wieso müllst du das Forum ständig mit deiner Fäkalsprache zu? Immer wieder fällst du in das Gossen Niveau zurück, oder warst du da jemals raus? Man weiss es nicht.

Nun, wie es scheint, bist du der einzige im Forum der nicht schnallt was du von dir gibst. Es ist doch recht peinlich, wie dich alle ganz genau als Terrorbejubler verstanden haben, aber du streitest es immer noch ab.

Auf den Rest deines Spams muss man nicht eingehen, lächerlich wie du versuchst deine Terrorfreunde zu legitimieren, denn der Widerstand besteht nur aus Terroristen, daher bist du einfach ein Terrorfreund, das haben alle im Forum begriffen, bis auf dich, mein kleiner Fäkalienfreund. Niemand nimmt dich mehr ernst hier, daher werden deine Texte immer fanatischer, manchmal rastest du aus, dann besinnst du dich wieder und schreibst ellenlange Pamphlete über die Bösen Amis und wie die Welt von ihnen befreit werden muss. Seltsam, dass gerade du hier ständig andere User geraten hast, sie sollen eine Arzt aufsuchen.

Geändert von Grant (06.05.2006 um 16:50 Uhr)
Grant ist offline  
Alt 06.05.2006, 16:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 06.05.2006, 17:36   #1242
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
lächerlich wie du versuchst deine Terrorfreunde zu legitimieren, denn der Widerstand besteht nur aus Terroristen, daher bist du einfach ein Terrorfreund,
Grant, du langweilst mich langsam mit deinen andauernden Wiederholungen deiner haltlosen Unterstellungen.

Zum Thema hast du nichts beizutragen, zumindest nichts Fundiertes, daher ziehst du es vor immer wieder über mich als Person herzuziehen. Na ja, wenn es dir Spaß macht - mich stört es nicht sonderlich, aber es langweilt eben ein wenig, wie gesagt. Ein Moderator würde nun sagen: "Grant, schreibe themenbezogen, oder gar nicht." Ich halte es damit, dass du gerne weiterhin mit Vorliebe über mich schreiben darfst, weil du damit lediglich deine grenzenlose Ignoranz und Inkompetenz bezüglich des eigentlichen Themas offenbarst und dich selbst degradierst.

Es ist klar, dass die Klassifizierung von Gruppen als Widerstandskämpfer oder Terroristen stark vom Standpunkt des jeweiligen Betrachters abhängt. Schlägt man sich allzu stark auf die Seite der kriegstreiberischen Koalition der Willigen, so wie du, ist man selbstverständlich dazu geneigt, Angriffe auf die Besatzer als terroristisch zu stigmatisieren.
Aus völkerrechtlicher Sicht handelt es sich jedoch um legitimen Widerstand gegen völkerrechtswidrige Okkupation. Daher bezeichne ich Angriffe gegen die Besatzer als Besatzungswiderstand, während ich nur jene Angriffe gegen unschuldige Zivilisten als Terrorismus bezeichne und ablehne. Beide Aktivitäten gehen im Irak von völlig unterschiedlichen Gruppierungen aus, auch wenn du nicht im Stande bist diese Komplexität und Diversität der Gewalt zu begreifen und es bevorzugst, entweder alles der Al-Quaida-Gruppe um Zarqawi, oder dem Iran zuzurechnen und damit die Realität völlig verkennst.

Eine kurze und knappe Definition des schwammigen Begriffs Terrorismus, die es auf den Punkt bringt, lautet: "Terrorismus/Terroristen - das sind immer die anderen." Du steigerst das mit deiner Ansicht bis ins Absurde, weil für dich zu gelten scheint: "Die Bösen sind immer die Muslime."

Zitat:
Zitat von Grant
mein kleiner Fäkalienfreund
1.) Klarstellung: Ich bin nicht dein Freund.

2.) Denke logisch: Wäre ich dein Freund und

3.) hätte ich eine Vorliebe für Fäkalien, dann würde ich den Quatsch, den du permanent von dir gibst, begrüßen.

Mache ich aber nicht.
Toktok ist offline  
Alt 06.05.2006, 18:21   #1243
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Grant, du langweilst mich langsam mit deinen andauernden Wiederholungen deiner haltlosen Unterstellungen.
Mein lieber Toktok, die sind leider nicht haltlos, siehst du das nicht ein? Findest du es nicht merkwürdig, dass alle hier im Forum das so sehen nur du nicht? Das sind klare Anzeichen von Fanatismus.

Zitat:
Zum Thema hast du nichts beizutragen, zumindest nichts Fundiertes, daher ziehst du es vor immer wieder über mich als Person herzuziehen. Na ja, wenn es dir Spaß macht - mich stört es nicht sonderlich, aber es langweilt eben ein wenig, wie gesagt. Ein Moderator würde nun sagen: "Grant, schreibe themenbezogen, oder gar nicht." Ich halte es damit, dass du gerne weiterhin mit Vorliebe über mich schreiben darfst, weil du damit lediglich deine grenzenlose Ignoranz und Inkompetenz bezüglich des eigentlichen Themas offenbarst und dich selbst degradierst.
Ganz ruhig mein kleiner Toktok, du hattest doch diesen Tread versucht so zuzumüllen, dass ihn Andrew schliessen musste, du konntest es nicht ertragen, dass man dich immer und immer wieder argumentativ in die Schranken verwies, denn an einer Konversation ist dir nicht gelegen, alle die nicht deiner Meinung sind, sehen es immer falsch, kann man schön auf den letzten Seiten nachlesen. Die Schliessung hat nicht geklappt, deshalb hast du deinen Fanatismus eine Stufe höher geschaltet.

Zitat:
Es ist klar, dass die Klassifizierung von Gruppen als Widerstandskämpfer oder Terroristen stark vom Standpunkt des jeweiligen Betrachters abhängt.
Nein, dein "Widerstand" gibt es nur in der Form von Terror, denn du des Öfteren als legitim bezeichnet hast, das ist nun mal so, also bist du ein Terrobejubler. Dir sind alle Mittel recht, wenn du nur alles irgendwie deinem Lieblingsfeind USA unterschieben kannst. Bezeichnend waren auch deine Ausführungen darüber, wie man die USA befreien müsste, das alles ist eben Fanatismus pur, und du bist ein Fanatiker, wie langsam jeder erkannt hat. Selbst Fladi, den du dann sehr schnell als Idioten und Kriegstreiber bezeichnet hast, nur weil er nicht deiner Meinung war.
So sind die Fakten, da nützten alle Ausreden nicht, im Ende verfällst du immer ins gleiche Muster zurück, wo sich alle nur noch mitleidig und kopfschüttelnd fragen, wie man so werden kann.

Das mit den Fäkalien hast du nicht so richtig begriffen. Es ist eben deine Art, die Fäkalsprache anzuwenden, daher muss man davon ausgehen, dass du eine starke Beziehung dazu hast. Es muss förmlich ein Genuss deinerseits sein, du weißt ja wie man diese Phase nennt. Mein Beleid.
Grant ist offline  
Alt 06.05.2006, 19:02   #1244
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Und wieder einmal mehr nichts zum Thema, dafür aber um so mehr über mich. Meine Güte, ich scheine dir ganz schön wichtig zu sein.

Erkläre uns doch lieber, was die Besatzer im Irak richtig machen und was nicht, und unterbreite Verbesserungsvorschläge dort, wo die Dinge nicht so rund laufen, wie es wünschenswert wäre. Andernfalls bestätigst du nur wieder aufs Neue, dass in deinem Kopf bezüglich solcher Problemstellungen nichts als große Fragezeichen als Veranschaulichung deiner weitgehenden Ahnungslosigkeit auftauchen.

Mir empfiehlst du "Experten", Taheri und Othman, deren Kernaussagen du hinterher selbst, wenn man sie zitiert, bestreitest. Zuvor sprach Kuhfladen eine Aussage Scholl-Latours an, aber du beschwerst dich bei mir, dass ich nun mit "diesem (dieser) Idioten/Depp/Volltrottel/Flasche hervorgekrochen" sei.
:Neutrino-spinnen:

Und dann soll man dich ernst nehmen? So?
Toktok ist offline  
Alt 06.05.2006, 23:51   #1245
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Meine Güte, ich scheine dir ganz schön wichtig zu sein.
Ich antworte auf deine Threads, nicht begriffen?

Zitat:
Erkläre uns doch lieber, was die Besatzer im Irak richtig machen und was nicht, und unterbreite Verbesserungsvorschläge dort, wo die Dinge nicht so rund laufen, wie es wünschenswert wäre. Andernfalls bestätigst du nur wieder aufs Neue, dass in deinem Kopf bezüglich solcher Problemstellungen nichts als große Fragezeichen als Veranschaulichung deiner weitgehenden Ahnungslosigkeit auftauchen.
Ah ja, wenn du meinst...

Zitat:
Mir empfiehlst du "Experten", Taheri und Othman, deren Kernaussagen du hinterher selbst, wenn man sie zitiert, bestreitest.
Ich habe sie keineswegs bestritten, und ich habe auch gesagt, dass ich nicht mit allem einverstanden bin, mein lieber Toktok.
Zitat:
Zuvor sprach Kuhfladen eine Aussage Scholl-Latours an, aber du beschwerst dich bei mir, dass ich nun mit "diesem (dieser) Idioten/Depp/Volltrottel/Flasche hervorgekrochen" sei.
Meine Meinung über Latour habe ich, egal wer ihn zitiert, und beschwerte habe ich mich auch nicht. Bissl wirr der Herr.

Zitat:
Und dann soll man dich ernst nehmen? So?
"Man" beschränkt sich auf dich, und ob du mich ernst nimmst, ist absolut irrelevant. Und wie es um deine Glaubwürdigkeit besteht, sieht man ja

Trotzdem habe ich sehr wohl zum Thema geschrieben: 90% deiner so genannten Widerständler gehören dem alten Bath Regime an, Terroristen die Iraker ohne mit der Wimper zu zucken in die Luft jagen. Ein Widerstand der sich tatsächlich aus dem Volk formiert, würde nie so viele Zivilisten umbringen.
Auch genießt der "Widerstand" keinerlei Unterstützung vom Volk, wie auch? Sie werden von diesen Terroristen umgebracht. Diese Terroristen betrachtest du als legitim, damit betrachtest du auch deren Handlung als legitim, anders geht es nun mal nicht. Tatsache bleibt, dass die USA mit dem von dir geforderten Abzug die Iraker ans Messer liefern würden. Zu deinen restlichen Pamphleten über die USA als Imperialisten welche die Welt erobern wollen, muss man nun wirklich nicht was sagen, die gehören auf die Müllkippe, das hier ist kein Fanatiker Forum, mein Lieber Toktok. Deinesgleichen argumentieren (Wie man von dir schon lesen bekam) schnell mit "Man darf die USA nicht mal kritisieren". Doch darf man, tut man, aber was du tust, ist so einseitig, das man Brechreiz bekommt. Schön zu sehen war das bei deinen Verharmlosungen was den Iran betrifft. Den Vogel abgeschossen hast du mit dem Argument, dass der Islam Atombomben verbieten würde und deshalb keine gebaut werden. Wenn Islamisten alles das nicht tun würden was sie vorgeben nicht tun zu können wegen dem Islam, hätten wir überhaupt keine Probleme. Aber das gehört in die Sparte "Infantile Täuschungen und die Rehlein sagen "Du" zu mir im Walde"
Grant ist offline  
Alt 07.05.2006, 15:00   #1246
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Ich habe sie keineswegs bestritten, und ich habe auch gesagt, dass ich nicht mit allem einverstanden bin, mein lieber Toktok.
Gut. Was sagst du dann z. B. dazu, dass die Verfassung, die auf großes Drängen der Besatzer hauptsächlich in Absprache mit der schiitischen Bevölkerungsmehrheit, aber auch mit den Kurden und Sunniten entworfen und eingesetzt wurde, den Irak de facto zu einer islamischen Republik macht, in der die Scharia gilt? Das hat zumindest ein Minister der Übergangsregierung, Othman, in seinem Interview mit dem Deutschlandradio gesagt.

Zitat:
Zitat von Grant
Meine Meinung über Latour habe ich, egal wer ihn zitiert, und beschwerte habe ich mich auch nicht. Bissl wirr der Herr.
Nein, du hast dich selbstverständlich nicht beschwert, sondern nur freundlich darauf hingewiesen, dass ich nun mit diesem "Volltrottel" ankäme, obwohl es lediglich um seine Aussage ging, die Kuhfladen zuvor erwähnt hatte. In nur wenigen Zeilen fielen die Begriffe "Flasche, Depp, Idiot, Volltrottel,...", und das nennst du dann "Meinung"? Dabei ging es doch lediglich darum, dass Scholl-Latour schon vor 20 Jahren geäußert hat, dass der islamistische Terrorismus irgendwann zur größten Bedrohung des Westens werden würde, und das deckt sich doch so ziemlich genau damit, was du seit September 2001 ebenfalls häufig betonst.

Zitat:
Zitat von Grant
Trotzdem habe ich sehr wohl zum Thema geschrieben: 90% deiner so genannten Widerständler gehören dem alten Bath Regime an, Terroristen die Iraker ohne mit der Wimper zu zucken in die Luft jagen. Ein Widerstand der sich tatsächlich aus dem Volk formiert, würde nie so viele Zivilisten umbringen.
Auch genießt der "Widerstand" keinerlei Unterstützung vom Volk, wie auch? Sie werden von diesen Terroristen umgebracht. Diese Terroristen betrachtest du als legitim, damit betrachtest du auch deren Handlung als legitim, anders geht es nun mal nicht.
Du solltest dich wirklich mal der tatsächlichen Situation im Irak auseinandersetzen, denn bisher setzt du lediglich auf politisch motivierte Mythen aus us-amerikanischen Regierungskreisen. Ich empfehle dir Anthony H. Cordesman vom "Center for Strategic and International Studies".

Was du glaubst ist, dass der militärische Widerstand eine einzige Bewegung sei, die von ehemaligen Getreuen Saddam Hussains und islamistischen Fanatikern à la Zarqawi geführt würde. Wenn man dann auch noch allen Aktionen dieses Widerstands einen einzigen Plan unterstellt, kann man ihn selbstverständlich schnell mit dem Verweis auf einzelne Terroranschläge diskreditieren. Hinzu kommt die Behauptung, der Widerstand ziele auf Chaos und Instabilität ab, um hinterher entweder ein theokratisches Regime zu errichten, oder aber Saddam Hussains Diktatur wieder zu beleben. So lassen sich selbstverständlich auch die aus Sicht einer Befreiungsbewegung völlig unsinnigen Aktionen - beispielsweise Anschläge gegen Zivilisten - dem Widerstand zuschieben.
Wie wenig solche Propaganda letztlich mit der Realität gemeinsam haben, zeigen z. B. die Studien von Cordesman, aber auch die regelmäßig erscheinenden CIA-Berichte, denen zufolge Saddam-Loyalisten und der Zarqawi-Gruppe keine größere Bedeutung im Widerstand zukommt.
Für einen ersten, ganz kleinen Einblick kannst du ja mal diesen kurzen Artikel der Berliner Zeitung lesen. Die Studien des Militärexperten Cordesman werden noch deutlicher, wie auch die der NATO-nahen "International Crisis Group" (z. B. hier).

Was euch - also dich, Kuhfladen, Dave Bowman - jedoch zu kennzeichnen scheint, ist die mangelnde Bereitschaft sich mit den tastächlichen Begebenheiten auseinander zu setzen. Es ist ja auch einfacher auf jene US-Propaganda zu hören, mit der ein Zarqawi irgendwann nach der Festnahme Hussains zur neuen Inkarnation des Bösen und dem Mastermind des Widerstands schlechthin hochstilisiert wurde, auch wenn sich die meisten Experten darin einig sind, dass sowohl die Gruppe Zarqawis (max. 200 - 300 Kämpfer), als auch die der Saddam-Loyalisten viel zu klein ist, um auch nur ansatzweise alle ihnen zugeschriebenen, gewaltsamen Aktionen durchführen zu können.

Zitat:
Zitat von Grant
Tatsache bleibt, dass die USA mit dem von dir geforderten Abzug die Iraker ans Messer liefern würden.
Erstens sieht eine überwiegende Mehrheit der Iraker das anders, zweitens kannst du ein zukünftiges Ereignis nicht als unabwendbare Tatsache verkaufen, solange es nicht eingetreten ist. Man sollte dem Wunsch einer deutlichen Mehrheit der Iraker nach einem Rückzug der Besatzungstruppen innerhalb eines Zeitraums von sofort und sechs Monaten, bzw. höchstens zwei Jahren, sowie ihrer Einschätzung, dass dies ihre Situation in Bezug auf Sicherheit und Funktionalität des Staatswesens verbessern würde, im Sinne wirklicher Demokratie gerecht werden.
Zeigt sich hinterher, dass die Einschätzung einer überwiegenden Mehrheit der Iraker falsch war, weil sie der Lage doch nicht Herr wurden, und bäten sie aufgrund dessen um Hilfe, ließe sich so vielleicht endlich auch eine Legitimation für den Einsatz von UN-Truppen zur Befriedung und anschließender Friedenssicherung des Landes schaffen.
Ein Einsatz von UN-Truppen war ja auch das, was Kuhfladen vorgeschlagen hat, aber solange die Besatzung nicht im Einklang mit dem Völkerrecht steht, wird es kein UN-Mandat geben.
Toktok ist offline  
Alt 07.05.2006, 17:55   #1247
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Nein, du hast dich selbstverständlich nicht beschwert, sondern nur freundlich darauf hingewiesen, dass ich nun mit diesem "Volltrottel" ankäme, obwohl es lediglich um seine Aussage ging, die Kuhfladen zuvor erwähnt hatte. In nur wenigen Zeilen fielen die Begriffe "Flasche, Depp, Idiot, Volltrottel,...", und das nennst du dann "Meinung"?
Ja das nennt man Meinung, was denn sonst *lach*

Zitat:
Was euch - also dich, Kuhfladen, Dave Bowman - jedoch zu kennzeichnen scheint, ist die mangelnde Bereitschaft sich mit den tastächlichen Begebenheiten auseinander zu setzen. Es ist ja auch einfacher auf jene US-Propaganda zu hören, mit der ein Zarqawi irgendwann nach der Festnahme Hussains zur neuen Inkarnation des Bösen und dem Mastermind des Widerstands schlechthin hochstilisiert wurde, auch wenn sich die meisten Experten darin einig sind, dass sowohl die Gruppe Zarqawis (max. 200 - 300 Kämpfer), als auch die der Saddam-Loyalisten viel zu klein ist, um auch nur ansatzweise alle ihnen zugeschriebenen, gewaltsamen Aktionen durchführen zu können.
Ja ja, alles sind doof nur du weißt wie es wirklich ist *gähn* Die gleiche alte Toktoksche Leier... Btw: Hast du dein Geheimes Wissen über die CIA schon weitergeleitet oder hast du angst?


Zitat:
Erstens sieht eine überwiegende Mehrheit der Iraker das anders,
Quatsch, nur weil du das so gerne hättest, ist es nicht so

Am witzigsten sind bei euch USA Hassern die unendliche Naivität was die Fundis angeht, denen glaubt ihr jeden Mist, die sind nämlich ganz lieb und wollen ganz sicher nix böses.
Grant ist offline  
Alt 07.05.2006, 20:00   #1248
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von Grant
Ja ja, alles sind doof nur du weißt wie es wirklich ist *gähn* Die gleiche alte Toktoksche Leier... Btw: Hast du dein Geheimes Wissen über die CIA schon weitergeleitet oder hast du angst?
Herzig, wie du dich dagegen sträubst einzusehen, dass ich mit meiner Meinung keineswegs alleine da stehe. Immer wieder behauptest du, mein Wissen sei geheim, ich solle es doch der CIA mitteilen, dabei liege ich voll und ganz auf einer Linie mit den Analysen zahlreicher Experten, die der CIA ohnehin ebenfalls bestens bekannt sind.
Was sagst du zu den Links im vorigen Beitrag? Anthony Cordesman vom CSIS; die International Crisis Group; der Artikel in der Berliner Zeitung? Alles Verschwörungstheorie, gibt es in Wirklichkeit alles gar nicht; ich habe mir das alles selbst ausgedacht, Internetseiten und Studien gefälscht, oder was?

Zitat:
Zitat von Grant
Quatsch, nur weil du das so gerne hättest, ist es nicht so
Ja, ganz genau, und Umfrageergebnisse habe ich jetzt auch noch gefälscht. Ich beherrsche im Geheimen und Verborgenen sämtliche Nachrichtenorganisationen und auch alle anderen Institutionen, die die Situation im Irak analysieren. Ist klar, Grant, dir ist wirklich nicht mehr zu helfen, wenn du meinst derartigen Schwachsinn behaupten zu müssen, bevor du einsiehst, dass du falsch liegst, wenn du z. B. glaubst, der Widerstand im Irak ginge zu 90% von Saddamisten aus, oder richte sich zu 100% einzig und allein gegen das irakische Volk.

Zitat:
Zitat von Grant
Am witzigsten sind bei euch USA Hassern die unendliche Naivität was die Fundis angeht, denen glaubt ihr jeden Mist, die sind nämlich ganz lieb und wollen ganz sicher nix böses.
Und dann der ewige Refrain vom Antiamerikaner; wie unendlich langweilig er doch ist! Für dich ist wohl jeder, der Kritik an der amerikanischen Außenpolitik übt, automatisch ein islamistischer Fundamentalist.

Zitat:
Zitat von Grant
Wenn Islamisten alles das nicht tun würden was sie vorgeben nicht tun zu können wegen dem Islam, hätten wir überhaupt keine Probleme.
Also sind die Muslime, bzw. ist der Islam, wohl die Ursache aller Probleme dieser Welt, folgt man deiner Sicht der Dinge.

Es ist immer wesentlich einfacher die anderen zu kritisieren, bzw. deren Verbrechen, so sie denn welche begehen, als selbst in den Spiegel zu schauen und zu fragen, was wir selbst alles angerichtet haben. Da werden lieber nur die anderen schnell verurteilt, weil die Antwort auf diese Frage ein sehr unangenehmes Bild hervorbringen könnte. Warum wir uns selbst nach wie vor massiv an allen möglichen Gräueltaten, Repressionen und Terror beteiligen, anstatt etwas dagegen zu unternehmen, würdest du nie fragen.
Dabei sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, sich auch damit auseinander zu setzen, sofern man auch nur einen Funken Anstand besitzt. Anstand ist bei dir jedoch Mangelware, denn deine Befürwortung von Kritik an der us-amerikanischen Außenpolitik verkommt zu einem reinen Lippenbekenntnis, dem nie etwas Handfestes folgt; schließlich findet man von dir nicht eine einzige auch nur annähernd kritische Aussage in diesem Zusammenhang. Zeige sie mir, und ich fresse einen Besen quer. Du verurteilst immer nur die anderen; bei dir steht eine ganze Religionsgemeinschaft mit über einer Milliarde Anhängern unter dem Generalverdacht des Verbrechens, während du der Einfachheit halber geflissentlich verdrängst, dass auch die eigene Weste keineswegs weiß ist. Diese Feststellung ist für dich bereits ein Beweis für die Unterstützung von Terrorismus, oder dafür, Amerika/Russland/China/welches Land auch immer für alle Probleme dieser Welt verantwortlich zu machen. Dieses Benehmen von dir zeugt sowohl von Anstandslosigkeit, als auch von genereller Charakterschwäche.

Geändert von Toktok (07.05.2006 um 20:03 Uhr)
Toktok ist offline  
Alt 07.05.2006, 23:51   #1249
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Zitat von Toktok
Herzig, wie du dich dagegen sträubst einzusehen, dass ich mit meiner Meinung keineswegs alleine da stehe. Immer wieder behauptest du, mein Wissen sei geheim, ich solle es doch der CIA mitteilen, dabei liege ich voll und ganz auf einer Linie mit den Analysen zahlreicher Experten, die der CIA ohnehin ebenfalls bestens bekannt sind.
Interessant, du hast mal geschrieben, du wüsstest was die USA für Pläne hätte und was die CIA so macht, du weißt schon um welche Dinge es ging, ich habe es dir damals bereits geschrieben. Das du das jetzt vermischt dient deiner Wischi-Waschi Taktik.

Zitat:
Ja, ganz genau, und Umfrageergebnisse habe ich jetzt auch noch gefälscht. Ich beherrsche im Geheimen und Verborgenen sämtliche Nachrichtenorganisationen und auch alle anderen Institutionen, die die Situation im Irak analysieren.
Wenn man div. Aussagen von dir liest, hat man fast das Gefühl du würdest das glauben

Zitat:
Ist klar, Grant, dir ist wirklich nicht mehr zu helfen, wenn du meinst derartigen Schwachsinn behaupten zu müssen, bevor du einsiehst, dass du falsch liegst, wenn du z. B. glaubst, der Widerstand im Irak ginge zu 90% von Saddamisten aus, oder richte sich zu 100% einzig und allein gegen das irakische Volk.
Mir brauchst du auch nicht helfen, ich bin stressfrei im Gegensatz zu dir Aber Baathisten gehören weltweit zu den grössten Unterstützern der Fundamentalisten, so auch im Irak.


Zitat:
Und dann der ewige Refrain vom Antiamerikaner; wie unendlich langweilig er doch ist! Für dich ist wohl jeder, der Kritik an der amerikanischen Außenpolitik übt, automatisch ein islamistischer Fundamentalist.
Wie geil ist denn das? Habe ich doch neulich geschrieben, dass gerade dies die ewig alter Heul-Leier der Antiamerikaner ist? Und prompt bringst du es schon wieder. Du übst nicht im geringsten objektiv Kritik, du labberst ständig von Besatzern, Imperialisten, Kriegsherren, Kriegstreiber...


Zitat:
Also sind die Muslime, bzw. ist der Islam, wohl die Ursache aller Probleme dieser Welt, folgt man deiner Sicht der Dinge.
Ja sicher, der Islam verbietet Atombomben, deshalb wird Iran keine bauen

Zitat:
Es ist immer wesentlich einfacher die anderen zu kritisieren, bzw. deren Verbrechen, so sie denn welche begehen, als selbst in den Spiegel zu schauen und zu fragen, was wir selbst alles angerichtet haben. Da werden lieber nur die anderen schnell verurteilt, weil die Antwort auf diese Frage ein sehr unangenehmes Bild hervorbringen könnte. Warum wir uns selbst nach wie vor massiv an allen möglichen Gräueltaten, Repressionen und Terror beteiligen, anstatt etwas dagegen zu unternehmen, würdest du nie fragen.
Ich wüsste nicht an welchen Gräueltaten ich beteiligt gewesen sein soll, aber rührend wie dich ausschließlich USA Vergehen interessieren, Schuld sind immer die Amis bei dir.

Zitat:
Dabei sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, sich auch damit auseinander zu setzen, sofern man auch nur einen Funken Anstand besitzt. Anstand ist bei dir jedoch Mangelware,
*gähn* Pamphlete über Pamphlete, da ist er wieder der Fanatiker.

Zitat:
Du verurteilst immer nur die anderen; bei dir steht eine ganze Religionsgemeinschaft mit über einer Milliarde Anhängern unter dem Generalverdacht des Verbrechens,
Quatsch, da kann ich nur lachen, weil ich das nie geschrieben habe, aber das passt zum vorigen Posting.

Zitat:
während du der Einfachheit halber geflissentlich verdrängst, dass auch die eigene Weste keineswegs weiß ist.
Ich habe Quellen gepostet die klar belegen wie sich der Westen am "Food for Oil" Programm bereichert hat, damit Saddam im Luxus leben konnte, während er seine Bevölkerung verrecken ließ, um zu beweisen, dass die Sanktionen böse böse sind. Dich hat daran bloß gestört, dass vorwiegend Europäer an diesem Festmahl teilgenommen haben.

Zitat:
Diese Feststellung ist für dich bereits ein Beweis für die Unterstützung von Terrorismus, oder dafür, Amerika/Russland/China/welches Land auch immer für alle Probleme dieser Welt verantwortlich zu machen.
Hä? Du bist hier der einzige Poster der uns seitenweise glauben machen will, dass die USA die Weltherrschaft übernehmen will und für alles verantwortlich ist. Irgendwie wirst du immer wirrer.

Zitat:
Dieses Benehmen von dir zeugt sowohl von Anstandslosigkeit, als auch von genereller Charakterschwäche.
Ich lach mich schlapp, war für eine Rhetorik, sehr überzeugend! Deine Reden werden immer absurder.
Grant ist offline  
Alt 08.05.2006, 02:50   #1250
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Lasst es euch sagen von William E. Odom, einem US-Armeegeneral a. D. und ehemaligen Leiter des größten us-amerikanischen Geheimdienstes NSA: Die U.S.A. muss sich jetzt aus dem Irak zurück ziehen.

Die Gründe für den Rückzug erläutert er hier.

Er geht dabei auf jene Argumente ein, die üblicherweise aus Kreisen der US-Administration für eine forgesetzte Besatzung angeführt werden (z. B.: "Wenn wir uns zurückziehen, bricht ein Bürgerkrieg aus", oder: "Ein Rückzug würde Terroristen ermutigen", oder: "Bevor man sich zurückziehen könne, müssten irakische Sicherheitskräfte einsatzfähig sein", oder: "Der Besatzung eine Frist zu setzen, würde die Truppenmoral schwächen", oder: "Ein Rückzug würde die Glaubwürdigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika in der Welt unterminieren.") und widerlegt diese.

Er geht dabei sogar so weit zu sagen, die Invasion in den Irak sei nicht im Interesse der U.S.A. gewesen, sondern im Interesse des Iran und des Terrornetzwerks Al-Qaida. Zum einen habe der Sturz Hussains einen alten Groll gerächt, den der Iran aufgrund der Invasion 1980 gehegt hatte, und zum anderen habe es die US-Invasion der Al-Qaida leichter gemacht Amerikaner zu töten.
Ein umgehender Rückzug aus dem Irak sei die grundsätzliche Voraussetzung für jegliche Form von Verbesserung.

Und, Grant, wie sieht es aus? Willst du nun etwa behaupten, ein ehemaliger Armeegeneral, der mehreren US-Präsidenten in vielen Kriegen leitend oder beratend zur Seite stand, hätte keine Ahnung von militärischen und politischen Strategien? Oder möchtest du uns weißmachen, ein ehemaliger Leiter des größten und wichtigsten Geheimdienstes der U.S.A., die NSA, im Interesse der Sicherheit Amerikas und somit aller US-Amerikaner, sei ein Antiamerikanist? Dann viel Spaß dabei!
Toktok ist offline  
Alt 08.05.2006, 02:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.