Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.02.2006, 00:42   #211
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
ich melde mich hier nur ganz kurz mit meinem neuen vorübergehenden avatar

und ich freue mich auf die ach so "smarten" holocaust-karikaturen der iraner, weil ich grundsätzlich sehr gerne über politisch und menschlich völlig unkorrekte witze lache...je böser, desto besser...

im übrigen stimme ich grants ausführungen diesmal so gut wie vorbehaltslos zu

die heutige rede des dänischen regierungschefs war zwar sicher ein versöhnlicher schritt im sinne der hoffnung auf eine de-eskalation der gewalt, aber ich selber weiß nicht, ob ich das in diesem fall auch tatsächlich für richtig finden soll...wenn staaten wie syrien die zeichnungen für ihre eigenen ziele instrumentalisieren und realtiv wenig tun, um gegen ausschreitungen gegen europäische botschaften vorzugehen, sollte man das nicht ohne weiteres durchgehen lassen... (woher haben die eigentlich plötzlich alle dänische flaggen, die sie anzünden können? liegen die in so vielen wohnzimmern rum? )

im übrigen war eisenhans' beitrag zwar (leider) unrealistisch, aber ich erinnere in diesem zusammenhang gerne mal wieder an die bonobo-affen, die bei konflikten wilr rumvögeln anstatt sich zu bekriegen...(und viele europäische frauen finden arabische männer ja attraktiv und vice versa und bei männern ist es genauso...wäre das nicht so unrealistisch, wäre das ein wirklicher schritt zur völkerverständigung )

außerdem ist RABBIA weder ein anti-semit, noch dumm
(auch, wenn er wahrscheinlich bei der bonobo-aktion nicht mitmachen würde )

@joyce1
erklär mir da bitte mal deine logik, warum ich anti-semit sein soll, wenn ich über holocaust-karikaturen lachen kann...(ein türkischer freund von mir lacht am lautesten über ziemlich üble türken-witze)
Wusch ist offline  
Alt 08.02.2006, 00:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 08.02.2006, 00:43   #212
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von kuhfladen
wenn schon der rest der welt wegen dieser sache durchdreht sollten wir doch etwas gelassener bleiben.
[...]
es geht doch vielmehr darum zu überlegen was man tun kann um den eskalierenden konflikt zwischen der westlichen und der islamischen welt zu entschärfen. sollte das mit normalen diplomatischen mitteln nicht gehen muss man zu drastischeren maßnahmen greifen die richtig weh tun. und dabei meine ich keine militärische, sondern wirtschaftliche optionen.


...wirtschaftliche Optionen wären zwar hart (auch für uns), aber alles ist besser als Krieg. Jemandem durch Gewalt beizubringen, dass es auch ohne Gewalt geht, halte ich für ziemlich inkonsequent und bedenklich.

Leider ist die andere Seite der Medaille dann aber auch, dass wie immer die falschen unter den wirtschaftlichen Sanktionen leiden werden, in den seltensten Fällen wird es die richtigen treffen. Deshalb sollte man das auch nur wirklich dann praktizieren, wenn es wirklich nicht mehr anders geht.

viele Grüße,
smallchild
 
Alt 08.02.2006, 01:01   #213
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
demzufolge schlage ich ein gezieltes vorgehen gegen die anführer und instrumentalisierer der ganzen aufruhre vor (heißt die mehrzahl von aufruhr tatsächlich "aufruhre"?)
und dafür hätte der mossad wohl wirklich die besten karten....(erinnere an entebbe...)
Wusch ist offline  
Alt 08.02.2006, 01:34   #214
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
oink...

erklär mir mal deine wut darüber, DASS ich über solche karikaturen lachen kann

und bring den logisches zusammenhang , warum ich ein krankes oink-oink-bin...

meiner meinung nach sollte man sollte über alles lachen können

du scheinst mir ziemlich eingeschränkt in deiner meinung zu sein, bzw. nicht in der lage, über deine erfahrungen die dich in diese lage versetzt haben, zu reflektieren...

mir ist der teufel genauso egal wie der liebe gott...beides sind nur lächerliche symbole....

Wusch ist offline  
Alt 08.02.2006, 02:54   #215
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von Wusch
und ich freue mich auf die ach so "smarten" holocaust-karikaturen der iraner, weil ich grundsätzlich sehr gerne über politisch und menschlich völlig unkorrekte witze lache...je böser, desto besser...
:Neutrino-schuettler

Aber dies hier schießt den Vogel endgültig ab:

Zitat:
Zitat von Wusch
meiner meinung nach sollte man sollte über alles lachen können
Wusch...ach komm, hat ja eh keinen Sinn. Rede ruhig weiter.
MadHatter ist offline  
Alt 08.02.2006, 04:55   #216
AndrewAustralien
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Grant
Natürlich finde ich diesen Konflikt eine absolute Katastrophe, und eine Lösung wäre perfekt, aber mit Verharmlosungen kommen wir sicher nicht weiter. Falsche Theorien zu verbreiten, der Westen wäre Schuld an der Armut von div. islamischen Staaten, dient lediglich dazu den schwarzen Peter dem Westen zuzuschieben, und die vielgeliebte Opferrolle von Moslems zu unterstreichen. Iran z.B. ist stinkreich, aber die Bevölkerung sehr arm, verantwortlich dafür ist die islamische Regierung. Man sieht an der aktuellen Situation sehr deutlich, wie einflussreich Islamisten sind. Da hilft mir kein Moslem, der behauptet Dieses und Jenes sei nicht im Sinne des Islams. Ich bin nicht dafür, dass wir uns von diesen Menschen provozieren lassen, aber wir müssen klare Standpunkte vertreten, damit sie mit dieser "Wischiwaschi" Taktik mit dem Islam, künftig keine Chance mehr haben. Mir fehlt eins konsequenteres Handeln der gemäßigten Moslems, die vor allem dann sehr aktiv werden, wenn sie glauben sie seien wegen irgendwas beleidigt worden. Wo sind die Massen von Moslems die lautstark gegen die Gewalt ihrer Glaubensbrüder demonstrieren?

Ich möchte dabei ein Posting von mir zitieren:



Verwirrend wird es dann, wenn man einerseits darauf hinweist, dass man den besagten Propheten nicht zeichnen/malen darf, und es deshalb eine Beleidigung darstellt, aber sehr wohl Bilder von Moslems vom Propheten existieren. Dann plötzlich spricht man nicht mehr so oft von der Verbildlichung, sondern nur noch von Karikaturen. Und es ist eine Tatsache, dass z.B. die Türkei über Juden und Jesus Karikaturen veröffentlichen. Man sieht also, es geht gar nicht um das Thema, aber viele verblendete Gläubige können mit sehr wenig Mitteln zum Äußersten motiviert werden. Sehr fraglich wird es dann, wenn man bewusst den Holocaust wieder dazu benutzt, gegen Juden zu hetzen, genau das steckt hinter dem „Smarten“ Aufruf, Karikaturen über den Holocaust zu erstellen. Witzig dabei ist, dass viele westliche Religionsvertreter Verständnis für das "Beleidigtsein" zeigen, weil sie den Kampf gegen die Meinungsfreiheit schon lange verloren haben. Tatsache bleibt, dass Menschen die den Islam kritisch betrachten, und ich rede von Moslems, äußerst gefährlich leben. Fazit: Ein Islam der sich nicht reformiert, steuert auf einen Krieg der Kulturen zu. Es sieht doch so aus, dass der Westen sehr viel Toleranz gegenüber dem Islam aufbringt, aber umgekehrt sieht es Summa summarum schlecht aus.
Dem stimme ich zu, aber was ist deines Erachtens zu machen? Bzw.

Zitat:
Ich bin nicht dafür, dass wir uns von diesen Menschen provozieren lassen, aber wir müssen klare Standpunkte vertreten
Was wären die klaren Standpunkte die dafür sorgen, daß es nicht so wie jetzt weitergeht?

Zitat:
Fazit: Ein Islam der sich nicht reformiert, steuert auf einen Krieg der Kulturen zu.
Daß es im Islam/im islamischen Raum keine Aufklärung gab, das wissen wir, aber wie könnte man den Islam reformieren bzw. dafür sprgen, daß die Werte der Aufklärung auch dort gelten?
 
Alt 08.02.2006, 05:47   #217
Toktok
night strike specialist
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 5.545
Zitat:
Zitat von AndrewAustralien
Daß es im Islam/im islamischen Raum keine Aufklärung gab, das wissen wir, aber wie könnte man den Islam reformieren bzw. dafür sprgen, daß die Werte der Aufklärung auch dort gelten?
Ein neuer, im islamischen Glauben allgemein anerkannter Prophet müsste das Licht der Welt erblicken, die Offenbarungen erneut besiegeln und Mohammed damit endgültig ablösen. Das wäre die einfachste Lösung, aber vermutlich auch die unwahrscheinlichste. Ein islamischer Prophet der Moderne, über 1400 Jahre nach Mohammed - nein, zu abwegig. An solche Wunder glauben religiöse Menschen heute nicht mehr, nicht einmal Muslime.

Kuhfladen, smallchild,

in vielen islamischen Ländern leiden die Bevölkerungen doch schon seit Jahrzehnten unter wirtschaftlichen Embargos und Sanktionen durch den Westen. Beispielsweise der Iran ist schon seit 1984 auf der us-amerikanischen Liste terrorismusfördernder Staaten und hat seither schon dabei Schwierigkeiten, Kartoffeln frei auf dem Weltmarkt zu erwerben, von allen anderen Gütern ganz zu schweigen - ihr versteht, was ich meine. Sanktionen und Embargos haben in den letzten Jahrzehnten schon nicht zur Mäßigung der Gemüter geführt, eher im Gegenteil.

Aber, smallchild, was die Fakes angeht, hast du selbstverständlich recht: Sie konsequent zu ignorieren ist die beste Methode, um sie auf kurze oder längere Sicht wieder los zu werden.
Wie dem aber auch sei - ich schlafe erst einmal über den ganzen Schlammassel, und wer weiß, vielleicht bietet Grant zwischenzeitlich nach langem Gerede um den heißen Brei doch noch endlich mal konkrete Problemlösungsvorschlage an.
Toktok ist offline  
Alt 08.02.2006, 06:42   #218
rabbia
LT Poser
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Meine kleine Wohnung mit einem Haufen coolem Stuff den niemand braucht
Beiträge: 3.001
Zitat:
Zitat von beta
und das schöne daran ist: er hat wahrscheinlich recht damit.
unglaublicherweise!!!
rabbia ist offline  
Alt 08.02.2006, 06:48   #219
rabbia
LT Poser
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Meine kleine Wohnung mit einem Haufen coolem Stuff den niemand braucht
Beiträge: 3.001
Zitat:
Zitat von wusch
(woher haben die eigentlich plötzlich alle dänische flaggen, die sie anzünden können? liegen die in so vielen wohnzimmern rum? )

außerdem ist RABBIA weder ein anti-semit, noch dumm
(auch, wenn er wahrscheinlich bei der bonobo-aktion nicht mitmachen würde )
1. Glaube ich, dass sie die Flaggen noch von der euro 1992 haben

und

2. Stimmt ich würde bei einer like-a-bonobo aktion nicht mitmachen. Aber ich würde sie dem Weltfrieden zu liebe akzeptieren und keine nervigen Threads eröffnen wieso sowas sein kann.
rabbia ist offline  
Alt 08.02.2006, 08:50   #220
VanHelsing
Ecken und Kanten
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 3.220
Zitat:
und ich freue mich auf die ach so "smarten" holocaust-karikaturen der iraner, weil ich grundsätzlich sehr gerne über politisch und menschlich völlig unkorrekte witze lache...je böser, desto besser...
Nun, ich halte den Aufruf zu Holocaust Karikaturen für keine smarte Idee, sondern für das Schüren antisemitischer Stimmungen ( Klarstellung: Ich unterstelle hier keinem Antisemitismus) Und diese Karikaturen werden in der momentanen Lage doch nicht zu einer Deeskalation führen. Und es steht doch zu befürchten, dass unter dem Deckmantel "Karikatur" schlichtweg menschenverachtende Zeichnungen entstehen, wie sie bereits in der Vergangenheit kursierten. Zumindest die (wenigen) "Karikaturen" aus arabischen Zeitungen, die gestern Abend gezeigt wurden, legen diese Befürchtung nahe.
VanHelsing ist offline  
Alt 08.02.2006, 08:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:28 Uhr.